Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Mittwoch, 2. Dezember 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Verschiedenes

 
Gastrotipp: Vapiano
┬╗Chi va piano, va sano e va lontano┬ź: ┬╗Wer alles im Leben locker und gelassen angeht, lebt ges├╝nder und l├Ąnger┬ź, so ein italienisches Sprichwort. So lautet auch das Motto im Vapiano.

Angeboten wird hier frisch zubereitetes italienisches Essen, Besonderheit hierbei ist, dass man den K├Âchen ├╝ber die Schulter sehen kann, bei allem was sie machen. Sogar in der sogenannten ÔÇ×ManifatturaÔÇť kann man zusehen wie die Pasta selbst produziert wird.

Die Einrichtung ist sehr stilvoll und modern gehalten, auf der Terrasse kann man im Sommer eisgek├╝hlten Aperol Spritz genie├čen.

├ľffnungszeiten sind: Mo-Do und So. 10:00-24:00 Uhr / Fr und Sa: 10:00-01:00 Uhr

Vapiano ist am neuen Quartier Unterlinden am Fahnenbergplatz in Freiburg
Tel. 0761 28538010
Mehr
Autor: Sonja Portnow

 
Positive Bilanz: Sommerwetter, Wein, Genuss und G├Ąste
- alles stimmte beim 42. Freiburger Weinfest

Eine ausgesprochen positive Bilanz ziehen Gastronomen und Winzer aus der Region nach dem 42. Freiburger Weinfest. An sechs Tagen f├╝llte sich der M├╝nsterplatz allabendlich nicht nur mit einheimischen Weinliebhabern, sondern auch vielen ausw├Ąrtigen G├Ąsten. Und auch viele junge Besucher lie├čen sich von Winzern und Gastronomen zum gem├╝tlichen Verweilen einladen: ÔÇ×Insgesamt knapp 80.000 BesucherÔÇť, sch├Ątzt FWTM-Abteilungsleiter Wolfgang Schwehr, ÔÇ×tummelten sich in den vergangenen sechs Tagen auf Freiburgs sch├Ânstem Platz rund um das
M├╝nsterÔÇť.

Alixe Winter, Gesch├Ąftsf├╝hrerin der Alten Wache, ist mit dem Weinfest sehr zufrieden: ÔÇ×Das herrliche Sommerwetter hat uns ideale Rahmenbedingungen geschaffen. Das Weinfestpublikum war bunt gemischt, insgesamt eine super Weinfestatmosph├Ąre und viele junge, ÔÇÜweinchillendeÔÇś Menschen ÔÇŽ besser kann man den Badischen Wein nicht feiern.ÔÇť J├Ârg Dattler vom gleichnamigen Schlossbergrestaurant fiel besonders auf, dass ÔÇ×bei dem traumhaften Weinfestwetter der Besucherandrang dieses Mal konstant hoch war, auch an den sonst schw├Ącheren Tagen.ÔÇť

Sehr zufrieden mit seinem Weinfestdebut zeigte sich auch Sascha Weiss vom Freiburger Restaurant Wolfsh├Âhle: ÔÇ×Unser erstes Mal auf dem Freiburger Weinfest hat uns gro├čen Spa├č gemacht. Das gemeinsam mit Fritz Keller erdachte Loungekonzept ist aufgegangen, das Ergebnis ist sehr positiv. Und f├╝r n├Ąchstes Jahr haben wir noch viele weitere Ideen, um uns den Weinfestbesuchern auf eine kreative, neue Art zu pr├Ąsentieren."
 
 

 
Buchtipp: Petra M├╝ller-Jani und Joachim Skibbe "K├Âstliche K├╝rbis-K├╝che"
Vegetarische Rezepte. Mit Cartoons von Renate Alf

K├╝rbis satt. Wussten Sie, dass sich hinter den Begriffen ┬╗Karela┬ź, ┬╗Rondini┬ź, ┬╗T├╝rkenturban┬ź und ┬╗Kaiserm├╝tze┬ź farbenfrohe und formenreiche K├╝rbissorten verstecken? Zur Gro├čfamilie der K├╝rbisgew├Ąchse z├Ąhlen mehr als 850 Sorten, die zum Teil seit ├╝ber 5000 Jahren kultiviert werden und eine breite Geschmackspalette bieten. Beliebte Formen wie Hokkaido, Butternuss, Muskatk├╝rbis, Tristar oder Spaghettik├╝rbis sind nur einige davon.

In ihrem Buch ┬╗K├Âstliche K├╝rbis-K├╝che┬ź, erschienen im pala-verlag, haben Petra M├╝ller-Jani und Joachim Skibbe diese und andere interessante Informationen rund um den K├╝rbis zusammengetragen ÔÇô neben mehr als 100 vegetarischen, teilweise veganen K├╝rbisrezepten. Alle Rezepte sind zudem vollwertig und ohne Ei. Sie zeigen, dass der K├╝rbis echtes Talent zum K├╝chenstar hat: Ob Gem├╝segerichte aus aller Welt, Backofenspezialit├Ąten, deftige Suppen, s├╝├če Kuchen, Konfit├╝ren, Pies oder Eis ÔÇô mit K├╝rbis l├Ąsst sich ein bunter Reigen neuer, exotischer, aber auch altbew├Ąhrter Gerichte zaubern.

Eine ausf├╝hrliche Sortenkunde, Hinweise zum W├╝rzen und Tipps zum Anbau im Garten begleiten die Rezepte. Die witzigen Cartoons von Renate Alf machen das Buch zudem zur ├Ąu├čerst vergn├╝glichen Lekt├╝re. Entdecken Sie K├╝rbis als Ihr ganz pers├Ânliches Lieblingsgem├╝se!

pala-verlag 2013, 220 Seiten, EUR 14,00 
ISBN: 978-3-89566-319-2
 
 

 
Gastrotipp: Gastst├Ątte L├Âwen, Freiburg
Das Spezialit├Ąten-Restaurant "Gastst├Ątte L├Âwen" in Freiburg-Ebnet bietet ungarische und deutsche K├╝che in sympathischer und angenehmer Atmosph├Ąre zu g├╝nstigen Preisen. Bei sch├Ânem Wetter kann man sich in einem kleinen und ruhig gelegenen Biergarten bequem machen. Neben ungarischer Gulaschsuppe oder Rumpsteakrolade Cs├íky-Art gibt es auch einen ungarischen R├Ąuberspie├č mit Letschko, Pommes und Salat (mit Schinken-, Puten und Rindfleisch) - sowie zahlreiche andere deutsche und ungarische Gerichte. Die Wirtsleute Edith und Mih├íly W├ítz freuen sich auf einen Besuch.

├ľffnungszeiten:
Mo - Sa: 11:30 - 14:00 und 16:30 - 23:00 Uhr
Sonntags: 11:00 - 22:00 Uhr

Gastst├Ątte L├Âwen
Schwarzwaldstra├če 233, 79117 Freiburg
Tel.: 0761 - 6 96 74 01
Mehr
 

 
Freiburg: Tropfen f├╝r einen guten Zweck
Freiburger Weinfest spendet 2.230,- Euro f├╝rs M├╝nster

ÔÇ×Guter Tropfen hilft dem SteinÔÇť, zumindest, wenn es um das Freiburger Weinfest und das Wahrzeichen der Stadt, das Freiburger M├╝nster, geht: Pro verkauftem Weinfestglas spenden die Veranstalter des Freiburger Weinfests, die Freiburg Wirtschaft, Touristik und Messe (FWTM) in Zusammenarbeit mit Winzergenossenschaften, Weing├╝tern und Gastronomiebetrieben der Region, 10 Cent zugunsten des M├╝nsterbauverein e.V.

Aus den Erl├Âsen des 41. Weinfest 2012 konnte M├╝nsterbaumeisterin Yvonne Faller wenige Tage vor dem Start des 42. Freiburger Weinfests am 4. Juli 2013 einen Scheck in H├Âhe von 2.230,- Euro aus den H├Ąnden von Alixe Winter, Gesch├Ąftsf├╝hrerin der Alten Wache - Haus der Badischen Weine und Vertreterin der Weinwirtschaft und FWTM-Abteilungsleiter Wolfgang Schwehr entgegen nehmen.

Auch in diesem Jahr werden beim Freiburger Weinfest vom 4. bis 9. Juli von den Winzergenossenschaften, Weing├╝tern und Gastronomiebetrieben 10 Cent je Weinglas zugunsten des M├╝nsterbauvereins e.V. gespendet.

Das Bild zeigt (von links nach rechts):FWTM-Abteilungsleiter Wolfgang Schwehr, M├╝nsterbaumeisterin Yvonne Faller und Alte-Wache-Gesch├Ąftsf├╝hrerin Alixe Winter.
 
 

 
Regionale Lebensmittel: Herkunft stimmt, aber Landidylle sieht anders aus
Bei einem Test von 29 regionalen Lebensmitteln fand die Stiftung Warentest bei der Herkunftsanalyse keine Schummeleien. Doch mehr als die Herkunft aus einer bestimmten Region k├Ânnen Verbraucher von regionalen Lebensmitteln h├Ąufig nicht erwarten. Bei mehreren Produkten gibt es lange Transportwege, zum Beispiel weil sie ├╝ber weite Strecken in den Handel gefahren werden, oft entt├Ąuscht auch der Tierschutz. Die Tester hatten f├╝r die Juli-Ausgabe der Zeitschrift test Apfels├Ąfte, Eier und Milch mit regionaler Auslobung aus den Gro├čr├Ąumen Berlin, K├Âln und M├╝nchen mittels chemischer Herkunftsanalyse ermittelt. Au├čerdem haben sie die Anbieter zu Herkunft der Zutaten sowie Verpackungs- und Verkaufsort befragt und die Angaben vor Ort ├╝berpr├╝ft.

Nur 11 der 29 Anbieter stellen ihre Regionalit├Ąt sehr glaubw├╝rdig unter Beweis. Oft sind das Bioprodukte oder Produkte von Regionalinitiativen, etwa Apfelsaft von Bio Company, Milch von ├ľkodorf Brodowin und Unser Land sowie Eier von Feneberg/Von Hier.

Bei anderen Produkten liegen Hunderte Kilometer zwischen dem Verarbeitungsvertrieb und dem Handel, in kleinen Betrieben gelten keine Tarifvertr├Ąge oder hinter der beworbenen l├Ąndlichen Idylle steckt Massentierhaltung. Bei 7 der 13 Eier-Legebetriebe haben die Hennen keinen Auslauf im Freien und leben zu tausenden im Stall.

F├╝r Verbraucher ist es schwer, falsche Regionalprodukte zu entlarven. Es fehlt ein einheitliches verl├Ąssliches Logo ÔÇô ├Ąhnlich wie das EU-Biosiegel.

Der ausf├╝hrliche Test Regionale Lebensmittel erscheint in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift test (ab 28.06.2013 am Kiosk) und ist bereits unter www.test.de/regionale-lebensmittel abrufbar.
Mehr
 

 
42. Freiburger Weinfest: Genussmeile vor einzigartiger Kulisse
Neues Weingut feiert Deb├╝t

Einmal im Jahr wird der M├╝nsterplatz zur Genussmeile: Vom 4. bis 9. Juli 2013 veranstaltet die FWTM gemeinsam mit den Weing├╝tern, Winzergenossenschaften und gastronomischen Betrieben der Region das 42. Freiburger Weinfest rund um das Freiburger M├╝nster. Das Highlight in Sachen Wein und Kulinarik ist seit Jahren das Freiburger Fest, bei dem sich generationen├╝bergreifend Freiburger und G├Ąste aus der Region und der ganzen Welt begegnen - ein St├╝ck Freiburger Lebensart. Auch f├╝r Alumni der Uni Freiburg ist das Freiburger Weinfest immer wieder ein Anlass, zur├╝ckzukommen und in Erinnerungen an ihre Studienzeit zu schwelgen.

Nach dem diesj├Ąhrigen Verzicht des Verbandes Deutscher Pr├Ądikatsweine und des Panorama Hotel Mercure, pr├Ąsentiert sich in diesem Jahr erstmals das Weingut Franz Keller Schwarzer Adler aus Vogtsburg-Oberbergen mit einem kulinarischen Partner, dem Freiburger Restaurant Wolfsh├Âhle auf dem Freiburger Weinfest, ein qualitativer Glanzpunkt dieses Jahres.

Hoch attraktiv bleibt das vielseitige und ├╝beraus gro├če Angebot an Spitzenweinen aus der Region. 400 Weine und Sekte werden von 80 Winzergenossenschaften, Weing├╝tern und Kellereien pr├Ąsentiert. Nirgendwo kann man so viele Weine zu g├╝nstigen Preisen in so stimmungsvoller Atmosph├Ąre erleben. Freiburgs Spitzengastronomie mit dem Hotel Colombi und dem Schlossbergrestaurant Dattler ist ebenso vertreten wie das Dorint an den Thermen. Die Gastronomie aus der Region wird durch das Restaurant am Rhein aus Breisach, die Gutsch├Ąnke Schneider aus M├╝llheim, das Restaurant Fallerhof aus Hausen a. d. M., das Gasthaus Lamm aus Bahlingen und das Kreuz aus dem Glottertal pr├Ąsentiert. Von badischer Hausmannskost bis zu edlen Gerichten findet sich f├╝r jeden Geschmack etwas.

Vier der neun Weinbereiche des Badischen Weines pr├Ąsentieren ihre edlen Tropfen: Breisgau, Markgr├Ąflerland, Kaiserstuhl und Tuniberg. Auch aus der Ortenau ist ein Weingut bei der Alten Wache - Haus der badischen Weine - vertreten. Der Badische Winzerkeller pr├Ąsentiert sich im Innenhof des Historischen Kaufhauses.

Ein Schwerpunkt ist der Wein, der innerhalb der Freiburger Gemarkung produziert wird: Neben den Winzergenossenschaften aus Opfingen, Tiengen, Munzingen und Waltershofen, und dem Stiftungsweingut Freiburg finden sich die familiengef├╝hrten Weing├╝ter Bernhard Sch├Ątzle, Martin Faber, Maria und Gerhard Gottschalk, Alfred Hercher, Edwin Baumann, Weingut Landmann und Weingut Sonnenbrunnen auf dem Weinfest.

Livemusik gibt es im Innenhof des Historischen Kaufhauses. Au├čerdem lockt vor der Alten Wache ein Zelt mit Live-Musik des Edward Fernbach Trios, DiegoÔÇÖs Canela und Family Affairs.

Am Sonntagnachmittag um 16:00 Uhr sorgt das Sch├╝lerblasorchester der 'Qingdao Experimental Primary School', einer ehemaligen 'German Official Primary School' mit derzeit 1.890 Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern aus dem chinesischen Qingdao f├╝r vertraute und fremdl├Ąndische Kl├Ąnge: 54 chinesische Grundsch├╝ler im Alter von zehn und elf Jahren haben f├╝r ihren Deutschlandbesuch sowohl chinesische als auch europ├Ąische Musikst├╝cke einstudiert. Es ist der erste Besuch einer Sch├╝lergruppe nach der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen Freiburg und Qingdao am 25. Juni 2012.

Die Weinfester├Âffnung wird die erste Amtshandlung der neu gew├Ąhlten Badischen Weink├Ânigin Aurelia Warther aus M├╝llheim-H├╝gelheim sein. An ihrer Seite pr├Ąsentieren sich ebenfalls die beiden neu gekr├Ânten Weinprinzessinnen Marie-Luise Wolf aus Vogtsburg-Schelingen und Vanessa Wolff aus Freiburg. Anders als in den Vorjahren wurde die badische Weink├Ânigin und die beiden Weinprinzessinen nicht am Tag der Weinfester├Âffnung sondern anl├Ąsslich der Badischen Weingala bereits am 15. Juni 2013 im Konzerthaus Freiburg gew├Ąhlt.

Die Er├Âffnung findet am Donnerstag, 4. Juli 2013 um 18:00 Uhr auf der B├╝hne der M├╝nsterplatzs├╝dseite statt. Freiburgs Erster B├╝rgermeister Otto Neideck, der Pr├Ąsident des Badischen Weinbauverbandes Kilian Schneider und FWTM Gesch├Ąftsf├╝hrer Klaus W. Seilnacht werden das 42. Weinfest er├Âffnen. Die Er├Âffnungsveranstaltung wird musikalisch begleitet durch das Brassquintett ÔÇ×BrassociationÔÇť.

Die Veranstalter spenden auch in diesem Jahr pro verkauftem Weinfestglas 10 Cent zugunsten des M├╝nsterbauvereins. Aus dem Gl├Ąserverkauf beim Weinfest 2012 k├Ânnen dank 27.996 verkaufter Gl├Ąser insgesamt 2.799 Euro ├╝bergeben werden.

Nahezu alle anliegenden Gastronomiebetriebe haben zugesagt, ihre Toiletten den Besuchern des Freiburger Weinfestes zur Verf├╝gung zu stellen. Daneben stehen die ├Âffentlichen Toiletten im Historischen Kaufhaus auf der S├╝d- und der Stadtbibliothek auf der Nordseite zur Verf├╝gung.

Verlegung des Freiburger Wochenmarkts
F├╝r die Dauer des Freiburger Weinfests muss zur Wahrung der ├Âffentlich-rechtlichen Vorgaben der Ordnungsbeh├Ârde der Freiburger Wochenmarkt zu gro├čen Teilen in die Kaiser-JosephStra├če, die M├╝nsterstra├če und die Conrad-Gr├Âber-Stra├če verlegt werden.

Rathaushock:
Zeitglich mit dem Weinfest findet vom 5. bis 8. Juli auf dem Rathausplatz der Rathausplatzhock der Badischen Narrenzunft statt. Am Freitag, 5. Juli erfolgt um 19:00 Uhr der Fassanstich unter Begleitung der Badischen Schalmeienkapelle. F├╝r das anschlie├čende Musikprogramm sorgt Route 66. Am Samstag. 6. Juli bestreitet die Partyband F├Âhnwelle ab 17:00 Uhr das Unterhaltungsprogramm, am Sonntag, 7. Juli spielt ab 17:00 Uhr die Band Kzwo. Am Montag. 8. Juli werden die Narren ab 19:00 Uhr von der Rathausmusik musikalisch unterhalten.

Fahrdienst:
Einen Fahrdienst in den Abendstunden bietet das Fahrradtaxi. Von 20 bis 24 Uhr werden bei sch├Ânem Wetter Fahrten zum Nahverkehr, in das Hotel oder zum Auto angeboten. In Zusammenarbeit mit dem Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF) gilt f├╝r Festbesucher, die eine Regio-Karte haben, ein Sonderpreis von 1,-- Euro f├╝r Strecken im Umkreis von 500 Metern um das M├╝nster. Telefon: 0172/7684370.

├ľffnungszeiten:
T├Ąglich 17-24 Uhr
Samstag 15-24 Uhr
Sonntag 11-24 Uhr

Weitere Informationen unter www.freiburger-weinfest.de
Mehr
 

 
Grillfleisch richtig zubereiten
Zu hei├č und zu lange Gegrilltes enth├Ąlt krebserregende Stoffe

(dge) Beim Erhitzen von Lebensmitteln entstehen viele Stoffe auf oder im Lebensmittel. Beispiele daf├╝r sind R├Âststoffe und Aromen, die den typischen Geruch und Geschmack von Gegrilltem und Gebratenem ausmachen. Neben erw├╝nschten Reaktionsprodukten entstehen aber auch Stoffe, die gesundheitssch├Ądigend wirken k├Ânnen. Dazu geh├Âren heterozyklische aromatische Amine (HAA) und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK). In Tierversuchen k├Ânnen sie in hohen Dosen krebserregend wirken. Beim Menschen kann eine krebserregende Wirkung derzeit nicht ausgeschlossen werden.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 

Mittagstisch-in-Freiburg


1

Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger