Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Dienstag, 13. November 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Verschiedenes

FĂŒrstenberg BrĂ€u Luftbier wiederentdeckt und neu interpretiert
 
FĂŒrstenberg BrĂ€u Luftbier wiederentdeckt und neu interpretiert
Donaueschingen, November 2018. Brauwerksleiter Moritz Hamilton von der FĂŒrstenberg Brauerei ist kein „Luftikus“, aber ein Mann voller Ideen. Zum Jahresende wird es erstmals „FĂŒrstenberg BrĂ€u Luftbier“ geben, in einer limitierten Edition von 1283 Flaschen, solange der Vorrat reicht. Ein schönes Geschenk, handsigniert!

Das Luftbier ist dem Bierstil nach ein „Belgisches Saison“ und überzeugt bereits durch seine leuchtend strohgelbe Farbe. „Wir brauen es mit einer speziellen Rezeptur von ausgewĂ€hlten Malzen wie Dinkel- und Roggen-Malz und setzen belgische Saison-Hefe ein. Das schafft eine fruchtige und zugleich würzige Aromenvielfalt und perfektioniert diese einmalige BierspezialitĂ€t.“

Als Biersommelier hat Moritz Hamilton auch eine Speisenempfehlung parat: „Unser Luftbier passt hervorragend zu mildem ZiegenkĂ€se, leichten Vorspeisesalaten und zu gebratenem HĂ€hnchen- oder Putenfleisch.“

Das Luftbier wurde ĂŒbrigens erstmals 1801 von den Braumeistern aus Donaueschingen erdacht. Damals wurde es gebraut, wie es selbstbewusst mit einem Blick in die FĂŒrstenberg-GeschichtsbĂŒcher heißt, „um mit der Fabrizierung des schmackhaften Stoffes die Konkurrenz, die ein solches Bier zu verfertigen nicht im Stande ist, zu übertreffen“. Braumeister Moritz Hamilton hat diese traditionelle BierspezialitĂ€t nun wiederentdeckt und in Form eines belgischen Saison-Bieres neu interpretiert.

FĂŒrstenberg BrĂ€u Luftbier ist in der Boutique der FĂŒrstenberg Brauerei in Donaueschingen und im Online-Shop www.fuerstenberg.de/shop erhĂ€ltlich, ebenso bei ausgewĂ€hlten Partnern sowie auf der Plaza Culinaria in Freiburg (09.-11.11.) und der Weihnachtswelt in Donaueschingen (30.11.-02.12.).
Mehr
 

 
Karlsruhe: Welche Gastronomen bieten kostenlos Wasser an?
Stadt startet Umfrage unter GaststÀttenbetreibern

Eine Umfrage an die Karlsruher Gastronomie verschickt der Umwelt- und Arbeitsschutz in diesen Tagen. Das stĂ€dtische Amt will wissen, ob sich GaststĂ€ttenbetreiber vorstellen können, im Sommer zu jeder Bestellung kostenlos ein Glas Trinkwasser anzubieten. Weiter fragt es danach, welches Restaurant diesen Service schon bietet und welche GaststĂ€tte bei der Initiative Refill mitmacht und mitgebrachte Becher oder Flaschen kostenlos mit Trinkwasser auffĂŒllt. Und ob es ein CafĂ© gibt, das die "nette Toilette" anbietet.

Vorbilder sind Restaurants und GaststĂ€tten in mediterranen LĂ€ndern, die kostenlose Wasserkaraffen offerieren. Mit EinverstĂ€ndnis der antwortenden Gastronomen werden die Serviceangebote zukĂŒnftig in der Öffentlichkeitsarbeit des Umwelt- und Arbeitsschutzes genannt. Weitere Tipps, wie Menschen bei heißen Temperaturen gut ĂŒber die Runden kommen, gibt das Umweltamt zu Beginn der warmen Jahreszeit.
 
 

NEUER BAUSTEIN RUNDET WEINSÜDEN AB
Alte Wache Freiburg (c) Alte Wache
 
NEUER BAUSTEIN RUNDET WEINSÜDEN AB
Baden-WĂŒrttemberg fĂŒhrt erstmals WeinsĂŒden-Vinotheken ein

STUTTGART/FREIBURG, 24. Oktober 2018 – FĂŒr weininteressierte UrlaubsgĂ€ste und Einheimische in Baden und WĂŒrttemberg gibt es mit den WeinsĂŒden-Vinotheken kĂŒnftig ein neues Angebot. 13 Vinotheken dĂŒrfen das neue Siegel fĂŒhren, das von der Tourismus Marketing GmbH Baden-WĂŒrttemberg (TMBW) vergeben wird. Am heutigen Mittwoch erhielten in Freiburg die ersten Vinotheken eine entsprechende Urkunde ĂŒberreicht. Zusammen mit den ebenfalls von der TMBW ausgezeichneten WeinsĂŒden-Hotels und der Vielzahl an Weinfestivals, Weinmuseen sowie thematischen Rad- und Wanderwegen runden sie den WeinsĂŒden ab und ermöglichen besondere Weinerlebnisse bei einer Reise durch das Land.

„Beim Ausbau der Erlebnismarke WeinsĂŒden haben wir in den letzten Jahren vieles unternommen, um den Weintourismus in Baden-WĂŒrttemberg zu fördern und zu stĂ€rken. Was bislang fehlte, war eine Übersicht der Vinotheken, die regionale Weine verkaufen und ĂŒber die Angebotsvielfalt im WeinsĂŒden informieren“, sagte TMBW-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Andreas Braun anlĂ€sslich der Auszeichnung der ersten Vinotheken. Der Genuss von regionalen Weinen spiele bei vielen Urlaubsreisen eine wichtige Rolle. Daher sei die Idee entstanden, weintouristisch interessierten GĂ€sten Vinotheken zu empfehlen, die neben regionalen Weinen auch umfangreiche Informationen zu Produkten und Anbaugebieten bereithalten.

Alle ausgezeichneten WeinsĂŒden-Vinotheken erfĂŒllen bestimmte Kriterien. Dazu gehören ein Sortiment hochwertiger regionaler Weine von mindestens fĂŒnf unterschiedlichen Erzeugern sowie ein enger Kontakt zu ansĂ€ssigen Winzern und WeingĂ€rtnern. „Wir wĂŒnschen uns, dass diese Auszeichnung ein Anreiz fĂŒr weitere Vinotheken ist, ebenfalls auf RegionalitĂ€t zu setzen und so den Weinbau und den Weintourismus in Baden-WĂŒrttemberg kĂŒnftig noch weiter zu stĂ€rken“, so Braun.

Stellvertretend fĂŒr alle ausgezeichneten Vinotheken nahmen in Freiburg zwei Weinhandlungen aus Baden und WĂŒrttemberg die Siegel entgegen. Alixe Winter erhielt das Siegel fĂŒr ihre Freiburger Vinothek „Alte Wache“. Dort gibt es nicht nur regionale Weine zu kaufen, sondern auch jedes Wochenende eine Verkostung mit wechselnden Winzern aus der Umgebung. Als ReprĂ€sentantin einer WeinsĂŒden-Vinothek in WĂŒrttemberg freute sich Angelika Reiner von der Vinothek „Die Traube“ im Remstal ĂŒber die Auszeichnung. Nach vielen Besuchen regionaler Vinotheken im Ausland verwirklichte sie zuhause in Weinstadt ihren Traum einer Vinothek, die auf enge Kooperationen mit heimischen WeingĂ€rtnern setzt.

Mit der Auszeichnung von WeinsĂŒden-Vinotheken werden erste Maßnahmen umgesetzt, die im Rahmen eines landesweiten Weintourismus-Konzepts entwickelt worden waren. Mehr als 200 Akteure im Weintourismus haben darin erstmals eine gemeinsame, landesweite Strategie zur Weiterentwicklung des Weintourismus geschaffen. Die Umsetzung weiterer Ideen und Projekte ist fĂŒr die kommenden Monate geplant.

Informationen zu allen WeinsĂŒden-Vinotheken gibt es im Internet ...
Mehr
 

Oktoberfest in Freiburg
Foto: Veranstalter
 
Oktoberfest in Freiburg
O' zapft is - die Sechste!

Auch in diesem Herbst findet das Ganter Oktoberfest auf dem zentrumsnahen Brauereiareal in der Schwarzwaldstraße in Freiburg statt.

Vom 28. September bis 07. Oktober 2018 öffnet sich jeden Abend um 17.00 Uhr die große Hofpforte, um Sie in unserer ganz in weiß-blau dekorierten Wiesnlandschaft begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen.

In bayerischer Aufmachung wird in diesem Zeitraum mit passender Livemusik und entsprechender Speisen und GetrĂ€nken gefeiert. Neben knusprigen Schweinshaxen und Schweinekrustenbraten ĂŒber die klassische Weißwurst, Vesperbrettern mit Radi und Obatzda, bis hin zum leckeren Bauernhendl hat unsere Speisekarte noch viele weitere kulinarische – darunter auch diverse vegetarische - Schmankerl zu bieten. Das von der Brauerei Ganter eigens gebraute Oktoberfestbier, welches nach der Originalrezeptur hergestellt wird, darf natĂŒrlich nicht fehlen.

Gefeiert werden kann wetterunabhĂ€ngig zum einen in klassischer FestzeltatmosphĂ€re in der Halle, als auch im schönen Biergarten auf dem AußengelĂ€nde. SelbstverstĂ€ndlich findet man dort auch die ein oder andere oktoberfesttypische Attraktion wie z.B. Dosenwerfen. Lassen Sie sich ĂŒberraschen, wir lassen uns fĂŒr jedes Jahr schöne Neuerungen einfallen.

Lederhosen und Dirndl sind herzlich willkommen!

Tickets fĂŒr EinzelpĂ€tze, 10er-Tische und verfĂŒgbare Vespertische gibt es unter http://ganter-oktoberfest.reservix.de.
Mehr
 

 
Kaisers Gute Backstube setzt in Freiburg voll aufs "WiehrgefĂŒhl"
Neueröffnung mitten in Freiburg am 28. September um 6:30 Uhr

Ehrenkirchen/Freiburg, Sep. 2018. Endlich ist es soweit: „Kaisers Gute Backstube“ aus Ehrenkirchen eröffnet am 28. in der GĂŒnterstalstraße 21 mitten in Freiburg und nur wenige Schritte vom Dreisamufer und der Johanneskirche entfernt eine neue BĂ€ckerei mit CafĂ©, das „WiehrgefĂŒhl“. TĂ€glich – auch an Sonn- und Feiertagen - werden hier zukĂŒnftig GĂ€ste und Kunden nach allen Regeln der Handwerkskunst und Tradition verwöhnt. Im „WiehrgefĂŒhl“ erwartet die GĂ€ste von „Kaisers Gute Backstube“ neben einem innovativen und ansprechenden Ladenbaukonzept mit ökologisch ausgelegten Details wie einer konsequent energiesparenden LED-Beleuchtung natĂŒrlich vor allem das bekannt vielseitige, handwerklich gefertigte Backwarenangebot von Kaiser: Es umfasst eine reichhaltige Auswahl an Brötchen und Broten, sĂŒĂŸen StĂŒckchen, Kuchen und Torten sowie ein umfangreiches Biovollkorn- und Biovollkorndinkelsortiment.

Unter der Woche erwartet FrĂŒhaufsteher eine umfangreiche FrĂŒhstĂŒckskarte, die sonntags von einem FrĂŒhstĂŒcksbĂŒffet abgelöst wird. Leckere Pausensnacks, hausgemachte Suppen und Salate sowie ein wechselndes Tagesgericht erweitern die Angebotspalette und machen das „WiehrgefĂŒhl“ zu jeder Tageszeit zum beliebten Ziel fĂŒr alle Genießer. „Kaiserlich genießen“ lĂ€sst es sich hier von morgens bis abends in einem hochwertig ausgestatteten CafĂ© mit 55 Innen- und weiteren 10 AußenplĂ€tzen. NatĂŒrlich werden die selbst hergestellten Brezeln und Laugenteilchen sowie die beliebten Artisane Brötchen frisch vor Ort in der Filiale im Ofen gebacken. „Mitten in der Wiehre haben wir eine ganz besondere Filiale eröffnet und auf jedes Ausstattungsdetail geachtet“, so GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Birgit Kaiser. Und nicht nur das: Alle Angebote, bei denen natĂŒrlich regionale und saisonale Produkte hoch im Kurs stehen, können auch mitgenommen werden. „Wir freuen uns, dass wir so das ganz besondere LebensgefĂŒhl dieses Stadtteils – das WiehrgefĂŒhl – kĂŒnftig selbst ein StĂŒck weit mit gestalten können!“

Über „Kaisers Gute Backstube“

Die „Kaisers Gute Backstube“ GmbH ist seit dem Jahr 1948 in Familienbesitz und versteht sich als in der Region verwurzelte QualitĂ€tsbĂ€ckerei. GefĂŒhrt wird das Unternehmen von Waltraud und Wolfgang Kaiser, die im Jahr 1979 den BĂ€ckereibetrieb von ihren Eltern Frieda und Ernst Kaiser ĂŒbernommen und die Expansion angestoßen haben. Seit 2007 gehören auch Tochter Birgit Kaiser sowie Gottfried Faller als GeschĂ€ftsfĂŒhrer fĂŒr die Produktion zur Firmenleitung.

Die handwerkliche Backtradition hat das QualitĂ€tsbewusstsein im Unternehmen seit jeher intensiv geprĂ€gt. Das fĂ€ngt schon bei der Wahl der Rohstoffe an: „Bei uns kommen natĂŒrliche und ausgewĂ€hlte Rohstoffe zum Einsatz. Unser Mehl und unser Biogetreide stammen aus der Region“, hebt Birgit Kaiser hervor. Zudem wird das Biogetreide fĂŒr die Vollkornprodukte tĂ€glich frisch in den eigenen GetreidemĂŒhlen gemahlen. Der Verzicht auf Fertigmischungen, kĂŒnstliche Emulgatoren oder TeigsĂ€uerungsmittel im gesamten Brot- und Brötchensortiment ist bei Kaiser Ehrensache – und sorgt fĂŒr eine hohe Bekömmlichkeit der Produkte. Mit 42 Filialen und ĂŒber 450 Mitarbeitern gehört „Kaisers Gute Backstube“ zu den fĂŒhrenden BĂ€ckereien in SĂŒdbaden.

Grundlage der Expansion in den vergangenen Jahren ist ein ausgefeiltes Filialkonzept, mit dem das Familienunternehmen mittlerweile auch sein gastronomisches Profil geschĂ€rft hat. Das Konzept beruht auf drei SĂ€ulen: BĂ€ckereifachgeschĂ€fte mit Kaffeebar, BĂ€ckereifachgeschĂ€fte mit ThemencafĂ© sowie BĂ€ckereifachgeschĂ€fte mit CafĂ© und Restaurant wie „der kaiser“ am Hauptsitz in Ehrenkirchen und „die kaiserin“ auf dem Freiburger GĂŒterbahnareal. Seit dem Sommer 2016 gehört auch das historische ÂŽGasthaus Krone` in Ehrenkirchen zum Familienbetrieb der Kaisers.

Daten & Fakten zum neuen Standort in Freiburg-Wiehre
Adresse: BĂ€ckerei und CafĂ© „WiehrgefĂŒhl“
GĂŒnterstalstraße 21, 79102 Freiburg
Tel: 0761 7049 7347
Eröffnung: 28. Sep. 2018 um 6:30 Uhr
PlĂ€tze : 55 Innen- und 10 AußenplĂ€tze
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 6:30 bis 18:30 Uhr
Samstag: 6:30 bis 18 Uhr
Sonntag/Feiertage: 8 bis 18 Uhr
Mitarbeiter: 5 Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit, 2 Aushilfen
Mehr
 

Zufriedene Food Truck-Betreiber rollen vom MessegelÀnde
Street Food 2019 (c) www.Fotografie-mit-Harmonie
 
Zufriedene Food Truck-Betreiber rollen vom MessegelÀnde
4. Street Food Market
25. + 26. August 2018, Messe Freiburg

Der Street Food Market endet als erfolgreiches SommerHighlight.

Zufriedene Food Truck-Betreiber rollen vom MessegelĂ€nde. Sonntagabend ging der 4. Street Food Market nach einem regnerischen Auftakttag erfolgreich zu Ende. „Auch dieses Jahr konnten wir wieder viele Street Food Begeisterte auf dem MessegelĂ€nde begrĂŒĂŸen. Nach einem regnerischen ersten Tag waren die Schlangen am Sonntag dafĂŒr umso lĂ€nger.“, so Daniel Strowitzki, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der FWTM.

Besonders lange Schlangen waren dieses Jahr u.a. bei Curly’s Ice Dreams und Fish Art’s Sea Food zu beobachten, aber auch die klassischen Burger stießen erneut auf großen Zuspruch. Ein ganz besonderes Highlight des Sommers sind die Bubble Waffeln, die es natĂŒrlich auch auf dem Street Food Market beim Truck „Waffel TrĂ€ume“ zu probieren gab. Vegetarier kamen ebenfalls auf ihre Kosten und konnten zwischen einer großen Auswahl an Veggie-Gerichten wĂ€hlen.

Stylische Paletten-Lounges, Strandkörbe und LiegestĂŒhle boten ein chilliges PlĂ€tzchen um in der Beach Area zu Verweilen oder sich an der großen Auswahl an Craftbieren aus aller Welt zu bedienen. FĂŒr die passende Lounge-AtmosphĂ€re sorgte DJ Buddy Belpaso, der die Besucher bis spĂ€t in die Abendstunden bei Laune hielt und mit seinen 7-Inch Schallplatten aus seinem alten Jeep begeisterte.

Das Rahmenprogramm wie das Kinderkarussell, Kinderschminken und die HĂŒpfburg stießen insbesondere bei den kleinen Besuchern auf Begeisterung. Auch den Tauchcontainer nutzten die Besucher fĂŒr kostenfreie SchnuppertauchgĂ€nge, um sich das Urlaubsfeeling nach Hause zu holen. Wer bei der „Foto-Kischde“ kostenfreie SchnappschĂŒsse machte, erinnert sich gerne an das Schlemmerwochenende und kann sich auf eine Wiederholung im nĂ€chsten Jahr, parallel zu der Schauinsland-Klassik, am 3. und 4. August, freuen.
 
 

Tuniberger KĂ€semarkt
Foto: Salzer-Deckert
 
Tuniberger KĂ€semarkt
Der neunte „Tuniberger KĂ€semarkt“ am 16. September 2018 lockt mit regionalen und internationalen KĂ€sespezialitĂ€ten, ausgesuchter Feinkost und ausgewĂ€hlten Winzern aus der Region

Rund 25 Aussteller sorgen fĂŒr ein besonderes Genusserlebnis in Schloss Reinach

KĂ€se, Wein und Feinkost treffen am 18. September in Schloss Reinach beim neunten „Tuniberger KĂ€semarkt“ mit rund 25 Ausstellern aus dem In- und Ausland in einem besonders geschmackvollen VerhĂ€ltnis aufeinander: Ausgesuchte KĂ€semanufakturen aus Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Holland und der Schweiz kommen fĂŒr den Markt nach Freiburg-Munzingen und stellen hier ihre erstklassigen Produkte vor. Die passenden Begleiter dazu kommen von Winzern aus dem MarkgrĂ€flerland, vom Kaiserstuhl und natĂŒrlich von den Reblagen am Tuniberg. Dazu gesellen sich auch in diesem Jahr wieder verschiedene beliebte Feinkost- und Genuss-Klassiker.

„Unser Markt lebt auch in diesem Jahr wieder von seiner hohen QualitĂ€t bei den Produkten und der breit gefĂ€cherten Auswahl an Genussmomenten, die unsere Aussteller im Angebot haben“, sagt Hotelier RenĂ© Gessler ĂŒber den seit 2010 regelmĂ€ĂŸig in Munzingen stattfindenden Markt. „Die Balance zwischen den beliebten Klassikern und einer immer wieder gegebenen Abwechslung stimmt, und so gibt es auch fĂŒr unsere StammgĂ€ste immer wieder Neues zu entdecken!“

Der KĂ€semarkt sei aber auch fĂŒr die Aussteller lĂ€ngst „gesetzt“ und eine sehr gute Plattform fĂŒr die beteiligten regionalen Winzer, um ihre Produkte anzubieten und zum Vergleich zu bringen, so Gessler weiter. Viele fĂŒhrende Lokalmatadore wie der Weinhof Karle aus Freiburg-Munzingen und das Weingut Martin Wassmer aus Bad Krozingen-Schlatt sind auch in diesem Jahr wieder beim KĂ€semarkt vertreten. „Der KĂ€semarkt und seine Produkte und Aussteller passen zu unserer eigenen Vorstellung von Genuss und QualitĂ€t, die wir hier in Freiburg-Munzingen seit mehr als zehn Jahren erfolgreich verfolgen“, so RenĂ© Gesslers Fazit.

Der Eintritt zum KĂ€semarkt am 16. September 2018 von 11 bis 18 Uhr im Innenhof im Hotel Schloss Reinach ist frei.
Mehr
 

Schlemmerblock Freiburg & Umgebung 2019
 
Schlemmerblock Freiburg & Umgebung 2019
Der Schlemmerblock ist der Gastronomie- und FreizeitfĂŒhrer Ihrer Stadt und Region und fĂŒr ĂŒber 100 Regionen erhĂ€ltlich – in diesem Jahr auch wieder fĂŒr Freiburg & Umgebung in der bereits 13. Auflage.

Bei allen Gastronomie- und vielen Freizeitangeboten gilt das 2:1-Prinzip - Sie gehen zu zweit essen und erhalten immer eine von zwei Mahlzeiten gratis! Bei Freizeitanbietern bekommen Sie die zweite Eintrittskarte umsonst oder es wird Ihnen alternativ eine Gesamtersparnis von mindestens 30 € gewĂ€hrt. Gutscheine gibt es fĂŒr die Kategorien Restaurant, Schnellrestaurant, FrĂŒhstĂŒck/Brunch, CafĂ©/EiscafĂ©, SchlĂŒrfen und Freizeit. Mit den Zusatzangeboten Single, Family, 4:2-Friends, Homeservice und Abholung kann jeder von den Vorteilen der Gutscheine profitieren. Der Schlemmerblock Freiburg & Umgebung 2019 ist ab sofort gĂŒltig bis 1. Dezember 2019.

Im Schlemmerblock Freiburg & Umgebung 2019 sind 162 hochwertige 2:1-Gutscheine enthalten. Besondere Highlights sind vor allem unter den Restaurants das LĂ©gĂšre Freiburg, Bar Restaurant Lebemann, Tialini Freiburg, Grill Sushi AKOYA Freiburg und Kallex CafĂ© Bar Titisee-Neustadt oder Thurner Wirtshaus St. MĂ€rgen. Unter den Freizeitangeboten finden sich 2:1-Gutscheine fĂŒr die Kinder Galaxie Freiburg, Cassiopeia Therme Badenweiler, Balinea Therme Bad Bellingen, das Fussball Center Hinterzarten, Fundorena Feldberg oder das LEGOLAND in GĂŒnzburg.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 

Mittagstisch-in-Freiburg


1

Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger