Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Mittwoch, 20. März 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Bewusster Genuss in Stuttgart
Gute, saubere und faire Lebensmittel auf dem „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“ / Neu: „Treffpunkt Geschmack“

Vom 25. bis 28. April öffnet eine außergewöhnliche Genussmesse in Stuttgart ihre Tore: der „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“. 450 Genusshandwerker aus ganz Europa prĂ€sentieren auf der Leitmesse von Slow Food Deutschland eine einzigartige Vielfalt regionaler, traditionell handwerklich hergestellter SpezialitĂ€ten. Die Produkte, die auf dem Messe-Marktplatz angeboten werden, mĂŒssen den QualitĂ€tskriterien von Slow Food genĂŒgen. Dies bedeutet, dass sie gemĂ€ĂŸ dem Slow-Food-Motto „gut, sauber, fair“ hohe AnsprĂŒche an Geschmack und QualitĂ€t erfĂŒllen mĂŒssen. Außerdem wird großer Wert auf Transparenz bei Herstellung und Inhaltsstoffen gelegt. Die Produkte bestehen aus hochwertigen Zutaten. Sie sind mit qualifiziertem, handwerklichem Wissen und Können sowie umwelt- und ressourcenschonend hergestellt.

Premiere fĂŒr den „Treffpunkt Geschmack“

Neu im diesjĂ€hrigen Rahmenprogramm: „Treffpunkt Geschmack: Meet the Chef“. Unter der Anleitung der Experten verkosten, vergleichen und diskutieren die Teilnehmer Geschmack, Aroma und Textur von Lebensmitteln bei unterschiedlichen HerkĂŒnften, Zubereitungsweisen oder Reifegraden. WĂ€hrend der Chef am Herd steht, nehmen seine GĂ€ste an der Kochbar Platz, schauen ihm ĂŒber die Schulter und bekommen ganz nebenbei exklusive Tipps und Tricks.

Der „Continental Whisky Market“ bietet Whiskybrennereien des europĂ€ischen Festlands eine einzigartige BĂŒhne, um sich zu prĂ€sentieren. Im benachbarten „Gin-Quarter“ können Besucher die spannende Aromen-Vielfalt regional erzeugter Gins kennenlernen. Besucher können hier mit Nase und Gaumen in eine Welt voller Duft- und Aromenerlebnisse eintauchen – von floral und zitrusbetont bis hin zu Wachholderbeere und GewĂŒrznoten.

Vinothek und „Marktplatz Brauerhandwerk“

Komplettiert wird das Rahmenprogramm und Angebot von den Sonderbereichen „Marktplatz Brauerhandwerk“ und der Vinothek mit einer großen Auswahl deutscher Weine. Auf dem „Marktplatz Brauerhandwerk“ dreht sich alles um Brauereien, die Wert auf traditionelle Herstellungsmethoden legen und weit davon entfernt sind, einen Massenmarkt zu bedienen. Fehlen darf natĂŒrlich auch nicht die Lange Tafel: Sie zieht sich durch die Messehallen und lĂ€dt im geschĂ€ftigen Treiben zum Verweilen und Durchatmen ein. Und nebenbei ist sie natĂŒrlich der perfekte Ort, um die angebotenen Speisen zu kosten und mit den Ausstellern und Besuchern ins GesprĂ€ch zu kommen.
Mehr
 

2. GENUSSMARKT UND SCHÖNE DINGE
Schloss Rimsingen / Foto: Veranstalter
 
2. GENUSSMARKT UND SCHÖNE DINGE
in den Edelremisen unter Kronleuchter,
im Aussenbereich des Schlosses Rimsingen, Schlosskeller + Falkensteingewölbe

Sa 09. + So 10.03.2019 jeweils von 10-19 Uhr

Unser 1. Genussmarkt im MĂ€rz 2018 hat so viele besondere Besucher angezogen, so daß wir erkennen mussten, dass wir einem Trend folgen. Diesen Event wollen wir mit dem 2. Genussmarkt fortsetzen und das Angebot erweitern. Die GĂ€ste unseres Marktes sind anspruchsvolle Genussmenschen jeden Alters, die QualitĂ€t schĂ€tzen. Neben ausgefallenen Wurst -und KĂ€sesorten aus dem In- und Ausland werden Sie einen Einblick bekommen in die Welt der hochwertigen Öle, Salze und KrĂ€uter ohne schĂ€dliche Zusatzstoffe. Durch Feines aus der Welt der Confiserie wird eine wahre Geschmacksexplosion entfacht. EdelbrĂ€nde, Destillate, Liköre und Whisky, Gin kommen aus kleinen Destillerien. Hersteller von Hausgemachtem, sei es eingelegtes GemĂŒse, Brot und Backwaren und noch mehr finden Sie ebenso in reicher Auswahl.

Eine große Vielseitigkeit an diversem Kunsthandwerk bester QualitĂ€t sei es Mode, Accessoires, Schmuck, Holz wird geboten, handgeschmiedete Messer in seiner schönsten Form. ALLES SCHÖNE in großer Vielfalt. - Lassen Sie sich ĂŒberraschen.

NatĂŒrlich hĂ€lt unser “RESTAURANT FÜR FESTE” von Uta Hosp fĂŒr jeden Gaumen, seien es Cocktails, diverse Weine und allerlei Feines bereit !

Schloss Rimsingen
in Breisach-Oberrimsingen am Tuniberg
Bundesstrasse 44, 79206 Breisach-Oberrimsingen.
Mehr
 

Bunter Tanzabend im Café SahnehÀuble
Café SahnehÀuble / Foto: Veranstalter
 
Bunter Tanzabend im Café SahnehÀuble
BAD KROZINGEN. Am Valentinstag, den 14. Februar 2019 ab 19.00 Uhr findet im CafĂ© SahnehĂ€uble an der Vita Classica-Therme in Bad Krozingen ein bunter Tanzabend statt. Auf die Besucher warten leckere Cocktails und pikante Köstlichkeiten. FĂŒr musikalische Unterhaltung wird die Band Lexman’s sorgen. Reservierungen im Vorfeld sind möglich.
Mehr
 

Kulinarisches Weinerlebnis
Weinabend / Foto: Veranstalter
 
Kulinarisches Weinerlebnis
BAD KROZINGEN. Die Kur und BĂ€der GmbH bietet in Kooperation mit örtlichen Winzern exklusive und genussvollen Veranstaltungen mit Weinprobe und dazu passende Köstlichkeiten. Am Freitag, den 15. Februar 2019 findet ein Weinabend par excellence statt. Die Kur und BĂ€der GmbH sowie Fritz Waßmer laden in das Waßmer-Weingut nach Bad Krozingen-Schlatt zu einem exklusiven Abend der GenĂŒsse ein.

Der Winzer prĂ€sentiert einen Sekt sowie sechs verschiedene Weine, die zum Teil prĂ€miert und vom Gault&-Millau Weinguide empfohlen werden. Begleitend dazu serviert Feinkost Kopf, Mitglied der Slow-Food-Organisation, ausgewĂ€hltes Fingerfood. Durch den Abend fĂŒhren Patron Fritz Waßmer persönlich, Chef Ulrich Kopf von Feinkost Kopf sowie Kurdirektor Rolf Rubsamen. Musikalisch wird der Abend von Zsolt NĂ©meth am FlĂŒgel begleitet. Der Musiker spielt seit 1997 im Johann-Strauß-Ensemble und ist als Komponist, Solist und Kammermusiker in Ungarn, Deutschland sowie Österreich tĂ€tig.

In der Familiengeschichte des Weingutes Fritz Waßmer hatte der Weinbau schon immer eine feste Tradition. Den Entschluss, ebenfalls Winzer zu werden, hat Fritz Waßmer 1998 gefasst mit dem Ziel, ausschließlich Weine voller Konzentration und Kraft herzustellen. Gleich von Anfang an waren seine Weine fĂŒr badische Burgunder sehr außergewöhnlich, da sie in Stil und Art an den großen Weinen aus dem Burgund orientiert waren. Die zahlreichen Auszeichnungen und Preise fĂŒr seine Weine geben dem Winzer Recht.

Um 19.00 Uhr startet die Taschenlampen-Wanderung vom Kurgebiet nach Bad KrozingenSchlatt (ca. 2 km). FĂŒr die Heimfahrt ist mittels Großraum-Taxen gesorgt.

Weitere Informationen und Tickets fĂŒr die Veranstaltungen sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder online erhĂ€ltlich.
Mehr
 

Bier trifft auf Beats, Bass und Begeisterung
Die Band „Walter Subject“ / Foto: Veranstalter
 
Bier trifft auf Beats, Bass und Begeisterung
Jetzt bewerben fĂŒr das FĂŒrstenberg LOKAL DERBY 2019!

Donaueschingen, Februar 2019. Im Jahr 2019 steht der Rock tief im SĂŒden: Zum 4. Mal ruft die FĂŒrstenberg Brauerei die besten und originellsten KĂŒnstler der Region zum Musik-Battle auf. In drei Live-Vorentscheidungen rocken Musiker aller Stilrichtungen vor Jury und feierndem Publikum um den Einzug ins Finale des FĂŒrstenberg LOKAL DERBY 2019. Hier trifft Bier auf Beats, Bass und Begeisterung.

Dem Sieger winken nicht nur 3.000 Euro, sondern auch die Chance, es auf dem Zelt-Musik-Festival 2019 in Freiburg richtig krachen zu lassen!

Dendemann, Samy Deluxe, Max Herre und The Beach Boys sind nur einige GrĂ¶ĂŸen des Musikbusiness, die dieses Jahr auf der BĂŒhne des Festivals stehen werden.

Der Gig deines Lebens wartet! Bewerbungsschluss ist der 23. MĂ€rz

Jetzt heißt es: Lampenfieber vergessen, mitmachen und bewerben. Bis zum 23. MĂ€rz 2019 können sich Bands, Solo-Acts, Musikbegeisterte und verborgene Talente anmelden. Alle Bewerber werden auf www.lokalderby.fuerstenberg.de prĂ€sentiert. So entsteht eine lebendige Plattform fĂŒr alle begeisterten Musiker des SĂŒdens in all ihren Facetten.

FĂŒr Fairness und gegen Hass: Unsere Regeln zum Mitmachen
Fette Beats, harte Riffs oder Lyrics, die ins Herz treffen: Den Stilrichtungen sind keine Grenzen gesetzt – Vielfalt gewinnt!
Teilnehmen und bewerben kann sich jedes Musiktalent von Konstanz bis Karlsruhe.

Die Regeln im Überblick:
* Alle Stile sind erlaubt, nur nicht stillos sein. Also: kein Sexismus, kein Rassismus, keine Gewalt, kein Hass.
* Mit und ohne Strom, Stimme pur oder Chor: alles geht.
* AnfĂ€nger oder Profi, Youngster oder Oldie: BĂŒhne frei!
* Mindestalter: 18 Jahre
* Wohnort: in Baden-WĂŒrttemberg
* Mindestens 1 selbst komponierter Song und 20 Minuten BĂŒhnenprogramm

Jede Stimme zĂ€hlt: Fans und Jury kĂŒren den Sieger

Von allen Bewerbern schaffen es insgesamt 15 Musik-Acts in die erste Runde der Live-Contests. Dabei werden 12 Acts von einer erfahrenen Fachjury ausgewĂ€hlt. Weitere 3 Acts können durch Online-Voting eine WildCard fĂŒr den Vorentscheid ergattern. Die Bands bzw. Musiker mit den meisten Fan-Stimmen fĂŒr ihren Bewerbungs-Song sind automatisch fĂŒr die Live-Contests qualifiziert.

Im FĂŒrstenberg LOKAL DERBY-Finale treten die drei Sieger-Acts sowie der Publikumsliebling unter den Zweitplatzierten aller drei Vorentscheide gegeneinander an. Wichtig: Nicht nur in den Live-Contests, sondern auch im Finale entscheiden Fans und Jury gemeinsam ĂŒber den Sieger.

Wer gewinnen will, muss auf den lokalen BĂŒhnen ĂŒberzeugen
Wer Fans und Jury mit seinem Bewerbungs-Song auf www.lokalderby.fuerstenberg.de begeistert hat, der kann live auf der BĂŒhne sein volles Potential zeigen und vor allem eins: seine Musik vor Publikum leben.
Auf den FĂŒrstenberg LOKAL DERBY-BĂŒhnen beweisen die Musiker, wie der SĂŒden rockt, rappt, jazzt und groovt. 2019 finden die Live-Contents auf den folgenden FĂŒrstenberg LOKAL DERBY-BĂŒhnen statt:

„WunderBar“ in Meßkirch (11.05.)
„Shamrock Irish Pub“ in Konstanz (18.05.)
„Twist“ in Donaueschingen (01.06.).
Wie immer gilt: Vorhang auf – Eintritt frei!

Das große FĂŒrstenberg LOKAL DERBY-Finale steigt am 20. Juli in Freiburg

Im Juli hat das Mitfiebern ein Ende: Endlich steigt das große FĂŒrstenberg LOKAL DERBY-Finale auf dem Zelt-Musik-Festival in Freiburg. Vor hunderten Fans treffen dann Bierkultur und Musikkultur ein letztes Mal zusammen, um die besten Newcomer und Musik-Acts des SĂŒdens zu feiern.

SĂŒden ist, wenn Bier auf Beats, Bass und Begeisterung trifft!
Live-Musik ist nicht nur authentisch und emotional, sondern vor allem mitreißend und voller LebensgefĂŒhl. Deshalb unterstĂŒtzt die FĂŒrstenberg Brauerei von jeher Live-Events – vom großen Festival ĂŒber ausgewĂ€hlte Top-Acts bis hin zum Hock mit Live-Musik.
Mit dem FĂŒrstenberg LOKAL DERBY zeigt die Brauerei als Veranstalter, welches musikalische Potential im SĂŒden wohnt und unterstĂŒtzt zudem die Musikszene der Region – auf ausgewĂ€hlten BĂŒhnen in der FĂŒrstenberg-Gastronomie. Denn wenn die ersten Takte erklingen, das Bier schĂ€umt und das Publikum johlt, dann ist FĂŒrstenberg LOKAL DERBY – und der Rock steht tief im SĂŒden.

Anmeldeschluss ist der 23. MĂ€rz 2019.

Alle Infos und Anmeldung online ...

zum Bild oben:
Walter Subject: Die Band „Walter Subject“ aus Reutlingen gewann zunĂ€chst den Vorentscheid im Freiburger Jos-Fritz-Café  / Foto: Veranstalter
Mehr
 

Noch bis zum 23. Dezember Weihnachtsflair in der Innenstadt
Freiburger Weihnachtsmarkt (c) FWTM / Schoenen
 
Noch bis zum 23. Dezember Weihnachtsflair in der Innenstadt
Neuer Rekord: Rund 800.000 Besucher auf dem 46. Freiburger Weihnachtsmarkt

Nach 31 Tagen endet am 23. Dezember mit rund 800.000 Besuchern der 46. Freiburger Weihnachtsmarkt und kann damit einen neuen Besucherrekord aufstellen. Die Veranstalterin FWTM und die Organisationsgemeinschaft Freiburger Messen ziehen bereits jetzt eine positive Bilanz, trotz einiger Regentage kamen gerade an den Wochenenden viele Besucher von Nah und Fern nach Freiburg. Am besten besucht waren jeweils die Samstage mit bis zu 69.000 Weihnachtsmarktbesuchern. Trotz der erschĂŒtternden Ereignisse in Straßburg blieben die Besucherzahlen im Verlauf konstant. Im vergangenen Jahr wurden 600.000 Besucher an insgesamt 27 Veranstaltungstagen gezĂ€hlt.

„Noch bis zum 23. Dezember kann man ĂŒber den Freiburger Weihnachtsmarkt bummeln und Geschenke einkaufen, doch bereits jetzt können wir einen neuen Rekord prognostizieren: Rund 800.000 Besucher kamen an 31 Tagen auf den Weihnachtsmarkt“, so FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Daniel Strowitzki.

Die Besucherzahlen wurden mittels manueller ZĂ€hlung sowie W-Lan-Messung der Anzahl der Mobiltelefone mit eingeschaltetem W-Lan auf dem Weihnachtsmarkt ermittelt. HierfĂŒr wurden fĂŒnf Router auf dem Weihnachtsmarkt aufgestellt. Die W-Lan-Messung erfolgte anonym, das heißt ohne Erhebung personenbezogener Daten.

ErgĂ€nzend zur BesucherzĂ€hlung wurden am 14. und 16. Dezember 608 Interviews mit zufĂ€llig ausgewĂ€hlten Passanten gefĂŒhrt, um Informationen zum Besuchsgrund der Passanten zu erfahren. Hierbei zeigte sich, dass 44 Prozent der Passanten hauptsĂ€chlich wegen des Weihnachtsmarktes vor Ort waren und 17 Prozent gaben an, unter anderem wegen dem Weihnachtsmarkt da zu sein. 39 Prozent der Passanten waren aus anderen GrĂŒnden in der Innenstadt unterwegs.

Gleichzeitig zĂ€hlte die FWTM das Busaufkommen wĂ€hrend des Weihnachtsmarktes, welches sich fĂŒr den Zeitraum vom 22. November bis zum 18. Dezember auf 1.180 Busse belĂ€uft, wovon 380 Busse aus Deutschland und 289 aus der Schweiz kamen, gefolgt von Frankreich mit 255 Bussen. Des Weiteren fuhren 183 Busse aus Italien und 23 Busse aus Spanien Freiburg an.

Öffnungszeiten Freiburger Weihnachtsmarkt 2018:
Werktags: 10.00 - 20.30 Uhr
Sonntags: 11.30 - 19.30 Uhr

Rechtzeitig vor 'Heilig Abend' schließt der Weihnachtsmarkt am 23. Dezember um 19.30 Uhr seine Pforten.
Mehr
 

 
Französische Weihnacht im Sonntagscafé Karlsruhe
Bernhard Wagner lÀdt zur Bilderreise ins Nachbarland

Das Karlsruher SonntagscafĂ© widmet sich am kommenden Sonntag, 16. Dezember, um 11 Uhr dem Thema "Christkindel, Bredele und NoĂ«l". Im großen Saal des Internationalen Begegnungszentrums (ibz) nimmt Bernhard Wagner die GĂ€ste mit auf eine weihnachtliche Bilderreise, um die regionalen Eigenheiten unserer französischen Nachbarn kennenzulernen.

Denn wĂ€hrend hierzulande die Adventszeit von vielfĂ€ltigen Sitten und BrĂ€uchen um St. Nikolaus, Weihnachtsmann und stimmungsvolle MĂ€rkte geprĂ€gt ist, lassen sich bei der französischen Weihnacht (NoĂ«l) das elsĂ€ssische Christkindel, Hans Trapp und weitere weihnachtliche Gehilfen antreffen. Abgerundet wird die Bilderreise durch kleine Geschichten um Bredele und Lebkuchen sowie eine ErzĂ€hlung aus dem Nordelsass. Zudem gibt es Antwort auf die Frage, welches der bisher grĂ¶ĂŸte Weihnachtshit der Franzosen war.
Referent Bernhard Wagner schreibt unter anderem fĂŒr die Badischen Neuesten Nachrichten sowie fĂŒr Reisemagazine, ist langjĂ€hriger Mitarbeiter des Centre Culturel Franco-Allemand (CCFA) und Mitglied der Internationalen Akademie der Wissenschaften (AIS). Einlass zur kostenlosen Veranstaltung ist bereits um 10.30 Uhr beim ibz in der Kaiserallee 12d.
 
 

46. Freiburger Weihnachtsmarkt
Freiburger Weihnachtsmarkt (c) FWTM / Schoenen
 
46. Freiburger Weihnachtsmarkt
31 Tage Weihnachtsflair in der Freiburger Innenstadt vom 22. November bis zum 23. Dezember 2018

Wenn am 22. November der Freiburger Weihnachtsmarkt mit seinen vielen Lichtern seine Tore öffnet, werden in der Freiburger Altstadt auf dem Rathausplatz, dem Kartoffelmarkt, in Unterlinden, in der Franziskanerstraße und der Turmstraße ĂŒber 120 VerkaufsstĂ€nde zum 46. Mal die Innenstadt beleben und erleuchten. An den Adventsonntagen erweitert sich das Angebot außerdem um rund 20 StĂ€nde auf der Kaiser-Joseph-Straße, die in großem Bogen zu einem Rundgang ĂŒber den Weihnachtsmarkt einladen.

Der Freiburger Weihnachtsmarkt öffnet am 22. November um 14.00 Uhr. Am Eröffnungsabend wird um 19.00 Uhr der traditionelle Weihnachtslebkuchen vor dem Rathaus durch den OberbĂŒrgermeister Martin Horn und FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Daniel Strowitzki angeschnitten und verteilt.

„Die Beliebtheit des Freiburger Weihnachtsmarktes, insbesondere bei auslĂ€ndischen Besuchern, steigt von Jahr zu Jahr. Mit seiner Lage mitten in der Freiburger Altstadt und seinem starken Fokus auf kunsthandwerklichen Angeboten gehört er zu den abwechslungsreichsten WeihnachtsmĂ€rkten in Deutschland“, so FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Daniel Strowitzki.

Der Freiburger Weihnachtsmarkt zeichnet sich durch seine große Palette an kunsthandwerklichen Erzeugnissen aus: So sind hier von handgemachte Designerkerzen ĂŒber Weihnachtsdekorationen aus verschiedenen Materialien, Filzprodukte, Handpuppen bis hin zu Schmuck, Keramik und Mode anzutreffen.

Handwerkliche Produktion hautnah lĂ€sst sich beim Drechsler oder GlasblĂ€ser erleben. In der Kerzenwerkstatt dĂŒrfen große und kleine Besucher ihre Fingerfertigkeit beim Kerzenziehen selbst unter Beweis stellen. Durchnaschen kann man sich am Mandelstand mit 17 verschiedenen Sorten gebrannten Mandeln, die direkt vor Ort im traditionellen Kupferkessel vor den Augen und Nasen der Zuschauer produziert werden.

Abgerundet wird das weihnachtliche Geschehen durch eine Krippe mit lebensgroßen Holzfiguren des Bildhauers Edgar Spiegelhalter, die sich rechts vor dem Haupteingang der Kirche St. Martin befindet. In der Kirche St. Martin bieten tĂ€gliche Adventsimpulse um 17.30 Uhr Zeit und Gelegenheit zum Besinnen und Innehalten.

Am 06. Dezember wird der Nikolaus auf dem Rathausplatz vorbeischauen und den anwesenden Kindern kleine Geschenke mitbringen.

Am Totensonntag, den 25. November ist der Weihnachtsmarkt geschlossen.

Rechtzeitig vor 'Heilig Abend' schließt der Weihnachtsmarkt am 23. Dezember um 19.30 Uhr seine Pforten.

Eine Übersicht samt Karte mit den WeihnachtsmarktstĂ€nden und deren Angeboten bietet der Flyer „Weihnachtsmarkt Freiburg“.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 

Mittagstisch-in-Freiburg


3

Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger