Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Mittwoch, 19. Februar 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

Endspurt fĂŒr Anmeldungen zum FĂŒrstenberg LOKAL DERBY
Foto: Veranstalter
 
Endspurt fĂŒr Anmeldungen zum FĂŒrstenberg LOKAL DERBY
Anmeldeschluss: 17. MĂ€rz 2017

Donaueschingen, MĂ€rz 2017. Das FĂŒrstenberg LOKAL DERBY kommt in die heiße Phase: Bis zum 17. MĂ€rz können sich Bands aus Baden-WĂŒrttemberg fĂŒr den Musikwettbewerb der FĂŒrstenberg Brauerei anmelden. Dem Sieger winken ein Preisgeld von 3.000 Euro und ein Auftritt auf dem Zelt-Musik-Festival in Freiburg.

Rund 80 Bewerbungen sind bereits eingegangen – die musikalische Bandbreite reicht von Rock, Pop, Metal bis hin zu Hip-Hop. Mitmachen lohnt sich auch jetzt noch auf jeden Fall! Bewerbungen werden bis 17. MĂ€rz angenommen.

Chance nutzen, jetzt anmelden!

16 Bands werden von einer Profi-Jury ausgewÀhlt, d.h. gute musikalische QualitÀt setzt sich am Ende durch.

4 Bands werden ĂŒber das Online-Voting ermittelt, d.h. wer mit seinem Song die meisten Stimmen der Fans erhĂ€lt, kommt automatisch in die Live-Contests.

Insgesamt schaffen es 20 Music-Acts in die Vorentscheide, die auf vier Gastro-BĂŒhnen live ausgetragen werden. Der erste Live-Contest findet am 06. Mai im Gasthaus Schlössle in Villingen statt.

Alle Infos, Termine und Bands im Internet ... (klicke auf "mehr"!)
--
Hier der aktuelle Stand der Top 4 beim Online-Voting:

Platz 1 belegen momentan die Mannheimer „Straßenpoeten“ mit Poprock und „einer Prise Rotz“. Knapp dahinter liegt „Matt Woosey“ aus Ettenheim mit einer Blues und Folk Nummer, gefolgt von den Alternativ Rockern „ImPuls“ aus Tuttlingen und der Rock-Combo „Slamjam Hiprock“ aus StĂŒhlingen.
Mehr
 

Bewusster Genuss auf
Brauerhandwerk (c) Messe Stuttgart
 
Bewusster Genuss auf "Markt des guten Geschmacks" in Stuttgart
Gute, saubere und faire Lebensmittel auf "Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe" - 550 Genusshandwerker prÀsentieren sich - Neu: Kaffee und Schokolade

Vom 20. bis 23. April öffnet eine außergewöhnliche Genussmesse in Stuttgart ihre Tore: der "Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe". 550 Genusshandwerker aus ganz Europa prĂ€sentieren auf der Leitmesse von Slow Food Deutschland eine einzigartige Vielfalt regionaler, traditionell handwerklich hergestellter SpezialitĂ€ten. Das Besondere: Alle Produkte mĂŒssen den strengen QualitĂ€tskriterien von Slow Food genĂŒgen. Dies bedeutet, dass sie gemĂ€ĂŸ dem Slow-Food-Motto "gut, sauber, fair" hohe AnsprĂŒche an Geschmack und QualitĂ€t erfĂŒllen mĂŒssen. Sie werden in traditionell handwerklicher Art, weitgehend frei von Zusatzstoffen sowie umwelt- und ressourcenschonend hergestellt. Seit mittlerweile 25 Jahren macht sich Slow Food Deutschland bereits fĂŒr traditionelle Lebensmittelproduktion stark.

Rahmenprogramm: Gutes wird besser

Der Continental Whisky Market bietet Whiskybrennereien des europĂ€ischen Festlands eine einzigartige BĂŒhne. In diesem Jahr wird sein Angebot nochmals erweitert: In der angeschlossenen "Schokoladen-Fabrik" wird das Genusspaar Whisky und Schokolade prĂ€sentiert. Besucher haben die Möglichkeit, sich ĂŒber Rohstoffe und Herstellungsmethoden zu informieren - Austausch mit Schokoladen-Erzeugern und Whisky-Brennern inklusive.

Um andere Bohnen geht es einige Meter weiter: Erstmals prĂ€sentiert sich die Deutsche Röstergilde auf dem "Markt des guten Geschmacks". Die Gilde steht fĂŒr traditionelle und gesundheitsbewusste Bohnenröstmethoden. Kaffeeliebhaber können sich hier auf einen lebendigen Austausch und hochwertige Geschmackserlebnisse freuen.

Als mittlerweile fester Bestandteile des "Markt des guten Geschmacks" feiert die Kochwerkstatt 2017 ihren fĂŒnften Geburtstag. In diesem Rahmen vermitteln KĂŒchenkĂŒnstler interessierten Besuchern Basiswissen der Kochkunst und zaubern schlussendlich gemeinsam mit ihnen ein komplettes Gericht.

Nicht mehr wegzudenken sind die zahlreichen Podiumsdiskussionen und VortrĂ€ge auf der ForumsbĂŒhne. Ebenso fest etabliert haben sich die sogenannten Geschmackserlebnisse - gefĂŒhrte Lebensmittel-Verkostungen, die oftmals ganz neue Perspektiven eröffnen.

Komplettiert wird das Rahmenprogramm und Angebot von den Sonderbereichen "KĂŒche und Tafel", "Marktplatz Brauerhandwerk" und der Vinothek mit einer großen Auswahl deutscher sowie internationaler Weine. WĂ€hrend kleine Manufakturen und WerkstĂ€tten im Bereich "KĂŒche und Tafel" liebevoll gefertigtes KĂŒchenmobiliar und Kochutensilien fĂŒr die Zubereitung von Lebensmitteln zeigen, dreht sich auf dem "Marktplatz Brauerhandwerk" alles um Brauereien, die Wert auf traditionelle Herstellungsmethoden legen und weit davon entfernt sind, einen Massenmarkt zu bedienen. Fehlen darf natĂŒrlich auch nicht die Lange Tafel: Sie zieht sich durch alle Messehallen und lĂ€dt im geschĂ€ftigen Messetreiben zum Verweilen und Durchatmen ein. Und nebenbei ist sie natĂŒrlich der perfekte Ort, um die angebotenen Speisen zu kosten und mit den Ausstellern und Besuchern ins GesprĂ€ch zu kommen.
Mehr
 

Bierkultur trifft Musikkultur
LOKAL DERBY 2015: Vorentscheid Cloey
 
Bierkultur trifft Musikkultur
Jetzt bewerben fĂŒr das FĂŒrstenberg LOKAL DERBY 2017

Donaueschingen, Januar 2017. 2017 geht es wieder rund auf den GastrobĂŒhnen im SĂŒden: Zum dritten Mal lĂ€dt die FĂŒrstenberg Brauerei Bands und Musiker aller Stilrichtungen zum Music-Contest LOKAL DERBY. In vier spannenden Live-Vorentscheidungen werden die Finalisten ermittelt, die dann im Juni zum packenden Finale antreten. Dem Sieger winken 3.000 Euro und ein Auftritt auf dem Zelt-Musik-Festival Freiburg 2017.

Es geht los – Bewerbungsschluss ist der 17. MĂ€rz

Jetzt heißt es: Mitmachen und bewerben. Bis 17. MĂ€rz können sich Bands, Musikbegeisterte und verborgene Talente anmelden. Alle Bewerbungen werden auf www.lokalderby.fuerstenberg.de veröffentlicht – so entsteht ein großartiges Spektrum der Musikkultur im SĂŒden.


Einfache Regeln zum Mitmachen

Teilnehmen und bewerben kann sich jede(r) musikalisch Aktive und Ambitionierte – stilistisch sind keinerlei Grenzen gesetzt: Vielfalt gewinnt.

Das Regelwerk ist denkbar einfach:

* Alle Stile sind erlaubt, nur nicht stillos sein. Also: kein Sexismus, kein Rassismus, kein Hass.

* Mit und ohne Strom, Stimme pur oder Chor: alles geht.

* Amateur oder Profi, Youngster oder Oldie: BĂŒhne frei!

* Mindestalter: 18 Jahre

* Wohnort: in Baden-WĂŒrttemberg

* Mindestens 1 selbst komponierter Song und 20 min. BĂŒhnenprogramm


Jury und Fans haben die Wahl

Insgesamt 20 Music-Acts schaffen es in die Live-Contests:

16 Acts werden von einer Fachjury ausgewÀhlt. Weitere 4 Acts können eine WildCard ergattern. Hier sind die Fans gefragt: Die Band, die mit ihrem Song die meisten Stimmen beim Online-Voting erhÀlt, schafft es automatisch in die Live-Contests.

Jede Stimme zĂ€hlt: Fans und Jury entscheiden gemeinsam bei den Vorentscheiden und im Finale ĂŒber den Sieg. Neu: Dieses Jahr kommen nicht nur die vier Sieger ins Finale, der Publikumsliebling unter den Zweitplatzierten aller vier Vorentscheide löst ebenso ein Ticket ins Finale.


Und die BĂŒhne ist die Gastronomie!

Wer Fans und Jury mit seiner Bewerbung ĂŒberzeugt hat, der spielt auf einer Live-BĂŒhne um den Einzug ins Finale. 2017 heißen unsere LOKAL DERBY Stages: „Gasthaus Schlössle“ in Villingen, „FĂŒrstenbergÂŽs Irish Pub“ in Tuttlingen, „Zum Raben“ in Haslach / Kinzigtal und „Jos Fritz CafĂ©â€œ in Freiburg. Wie immer gilt: Vorhang auf – Eintritt frei!


Großes Finale am 24. Juni in Donaueschingen

Im Juni findet das große DonauquellFest in Donaueschingen statt. Hier treffen dann Bierkultur und Musikkultur ein letztes Mal zusammen: der absolute Höhepunkt des LOKAL DERBYS 2017.


Bierkultur trifft Musikkultur – typisch SĂŒden!

Live-Musik ist ehrlich, authentisch und mitreißend: da schlagen die Herzen höher! Deshalb unterstĂŒtzt die FĂŒrstenberg Brauerei von jeher Live-Events – vom großen Festival ĂŒber ausgewĂ€hlte Topacts bis hin zum Hock mit Live-Musik. Mit dem LOKAL DERBY bringt FĂŒrstenberg den SĂŒden als Veranstalter zum Klingen und unterstĂŒtzt die Musikszene in der Region – auf den ausgewĂ€hlten BĂŒhnen in der FĂŒrstenberg-Gastronomie. FĂŒr Stimmung, Spannung und jede Menge Spaß ist also gesorgt. Und mit dem Prinzip des Live-Contests geht es ja besonders hoch her: der SĂŒden rockt, jazzt, rappt und groovt.

Also, los geht’s. An die Instrumente, auf die BĂŒhnen!

Anmeldeschluss ist der 17. MĂ€rz 2017.

Alle Infos und Anmeldung im Internet ...
Mehr
 

„Musik und Genuss mit Enrico Novi“ in Schloss Reinach
Enrico Novi / Foto: pr
 
„Musik und Genuss mit Enrico Novi“ in Schloss Reinach
Beliebte Hits und Klassiker sorgen fĂŒr einen „legeren GalaAbend“ fĂŒr Genießer mit feinem Finger-Food und Snacks aus der KĂŒche von Schloss Reinach

Enrico Novi muss man Musikfreunden in Freiburg und Konzertbesuchern in Schloss Reinach nicht mehr vorstellen: viermal in Folge „volles Haus“, so lautete zuletzt die Bilanz seiner Konzerte in der Reihe „Musik hautnah“. Nun stellt der SĂ€nger und Gitarrist unter dem Motto „Musik und Genuss“ ein neues Konzert-Konzept vor. Kein „Konzert im klassischen Sinn“, sondern eher „einen legeren GalaAbend fĂŒr Genießer“ habe er bei der Gestaltung des Abends im Sinn gehabt, so der sympathische Musiker.

Novi ist ein Alleskönner: auch wenn er alleine auf der BĂŒhne steht, hat er doch seine Band in Form von selbst produzierten Playbacks immer mit dabei. In seinem Studio nimmt er alle Instrumente selbst auf, auf musikalische Konserven aus dem Computer verzichtet er dagegen ganz bewusst. Alles, was der Fan zu hören bekommt, hat Novi auch selbst gespielt. Und das Repertoire, aus dem der Vollblutmusiker schöpft, ist riesig, sein persönlicher Rekord liegt bei 72 live gespielten Songs an einem Abend: Die Songliste reicht von „Angels“ (Robbie Williams) ĂŒber „Kiss“ (Prince) bis hin zu „You Sexy Thing“ (Hot Chocolate). StĂ€ndig kommen neue Klassiker aus Rock, Soul und Pop dazu, so dass auch bei „Musik und Genuss“ am 11. Februar 2017 mit einigen Überraschungen zu rechnen sein wird. „Egal, ob man die Musik genießen, tanzen oder einfach nur mit Freunden den Abend genießen will: Musik und Genuss mit Enrico Novi ist der richtige Rahmen dafĂŒr“, freut Hotelier RenĂ© Gessler sich auf das neue Projekt. „Unsere KĂŒche wird mit kleinen Leckereien und verfĂŒhrerischem Finger-Food ebenfalls dafĂŒr sorgen, dass jeder an diesem Abend seine Freude haben wird!“

„Musik und Genuss mit Enrico Novi“ mit „Special Guest“ Mike FurtwĂ€ngler (17) an Gitarre und Mikrofon am 11. Feb. 2017 ab 17:30 Uhr in Schloss Reinach in Freiburg-Munzingen. Der Eintritt kostet 35,- €. (Vvk.) bzw. 39,- € an der Abendkasse incl. Aperitif und Snackbuffet. Reservierungen unter 07664 4070 oder ĂŒber www.reservix.de .

Weitere Daten fĂŒr aktuelle Konzerte und Events in Schloss Reinach sind im Internet zu finden ...
Mehr
 

Teddy Smith
Teddy Smith / Foto: Frank Bale
 
Teddy Smith "live" im Gasthaus Schiff
am 23. Januar bei der Freiburger Blues Association

Roh und unplugged – So prĂ€sentiert der 1984 in Freiburg geborene Teddy Smith sich und seine Songs. Smith war schon Rapper und Beatboxer, nun avancierte in den letzten Jahren zum Soul & Blues SĂ€nger und Gitarrist. Im Jahr 2016 veröffentlichte er gleich zwei CDs, das Solo Album „Rise“ sowie die Teddy Smith Trio EP „You“ . Nun ist er live unterwegs und spielt seine Lieder, die mit einer geballten Ladung an Kraft, Schmerz und Liebe seine Leidenschaft fĂŒr die Musik der schwarzen Kultur Amerikas zeigen. Die Badische Zeitung bescheinigt ihm “Lieder mit Herz und Seele“, die er am 23. Januar um 20 Uhr im “Monday Life Club” der Freiburger Blues Association (FBA) prĂ€sentieren wird. Wie immer gilt: der Eintritt ist frei, in der Konzertpause geht fĂŒr den KĂŒnstler der Hut um.

Gasthaus Schiff
Schwarzwaldstraße 82 in Freiburg
Mehr
 

44. Freiburger Weihnachtsmarkt ist Besucher- und Touristenmagnet
S-Bahn Luzern / Foto: Veranstalter
 
44. Freiburger Weihnachtsmarkt ist Besucher- und Touristenmagnet
FĂŒr die ersten drei Wochen des 44. Freiburger Weihnachtsmarktes ziehen die Veranstalterin FWTM und die Beschicker eine sehr positive Zwischenbilanz. „Das ĂŒberwiegend trockene Wetter sorgt fĂŒr gute Stimmung bei den Besuchern“, so Lorenz Faller von der Organisationsgesellschaft Freiburger Messen (OFM). Und Thomas Koch ergĂ€nzt: „Dass der Freiburger Weihnachtsmarkt erfolgreich und weit ĂŒber die Region hinaus bekannt ist, zeigen gerade die vielen internationalen Weihnachtsmarktbesucher an den Wochenenden.“

Mit seiner Lage mitten in der Freiburger Altstadt und seinem starken Fokus auf kunsthand-werklichen Angeboten gehört der Freiburger Weihnachtsmarkt mit zu den attraktivsten WeihnachtsmĂ€rkten Europas. Dies lĂ€sst sich insbesondere an den Zahlen ablesen: Die Passanten-Frequenz und die Anzahl der Tagesbesucher und Übernachtungen in Freiburg nehmen wĂ€hrend der Weihnachtsmarktes spĂŒrbar zu.

„Wir gehen auf Basis der ersten manuellen ZĂ€hlung sowie der Mobilfunkmessung von 585.000 Besuchern innerhalb der ersten drei Wochen aus. Die Samstage waren dabei besonders stark frequentiert“, so FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Bernd Dallmann. Knapp 17% der Besucher kamen aus der Schweiz, 9% aus Frankreich und 49% aus dem PLZ-Bereich 79xxx.

Gleichzeitig zĂ€hlt die FWTM das Busaufkommen wĂ€hrend des Weihnachtsmarktes, welches sich aktuell fĂŒr den Zeitraum vom 25. November bis zum 08. Dezember auf 588 Busse belĂ€uft, wovon 222 Busse aus Deutschland und 142 aus der Schweiz kamen, gefolgt von Frankreich mit 131 Bussen. Des Weiteren fuhren Freiburg 17 Busse aus Spanien und 47 Busse aus Italien an.

FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Bernd Dallmann macht fĂŒr den Erfolg des Freiburger Weihnachtsmarktes auch die jahrzehntelange gute Zusammenarbeit der FWTM mit den SchaustellerverbĂ€nden von der Organisationsgemeinschaft Freiburger Messen verantwortlich: „Vom Freiburger Weihnachtsmarkt profitieren neben den Beherbergungsbetrieben auch Handel und Gastronomie. Denn durch die zentrale Lage des Marktes in der Innenstadt verbinden viele Besucher ihren Weihnachtsmarktbummel auch mit dem Besuch des Freiburger Einzelhandels und mit einem Besuch in der Freiburger Gastronomie.“

Mit UnterstĂŒtzung der FWTM bewirbt die Organisationsgemeinschaft Freiburger Messen den Freiburger Weihnachtsmarkt umfassend: So wurde unter anderem Printwerbung in der Region, im Elsass und der Schweiz geschaltet und in ZĂŒgen, in Bussen und in Bahnhöfen hingen Großplakate aus. Erstmals sind auch Plakate in den EC-ZĂŒgen in der Schweiz anzutreffen. Großen Anklang fand die Live-Übertagung vom Freiburger Weihnachtsmarkt am 06. Dezember, initiiert durch die Beschicker des Marktes: Insgesamt 750 Personen schauten sich den LiveStream online ein. Durch die 45-minĂŒtige Sendung moderierte der Freiburger Journalist Uli Homann. Die Sendung ist abrufbar unter www.weihnachtsmarkt.freiburg.de.
Mehr
 

Traumhafte Wintersaison im Europa-Park ist eröffnet
Foto: Europapark
 
Traumhafte Wintersaison im Europa-Park ist eröffnet
PĂŒnktlich um 11 Uhr hat die Inhaberfamilie Mack gestern die Tore des Europa-Park geöffnet und Tausende Besucher zur 16. Wintersaison begrĂŒĂŸt. Vom 26. November 2016 bis zum 08. Januar 2017 (außer 24./25. Dezember) sowie vom 13. bis 15. Januar erstrahlt Deutschlands grĂ¶ĂŸter Freizeitpark wieder in einzigartigem Glanz: Mehr als 2.500 TannenbĂ€ume, 10.000 Christbaumkugeln und Millionen von Lichtern verwandeln den besten Freizeitpark weltweit in ein stimmungsvolles Winterwunderland. Zudem begeistern atemberaubende Attraktionen, ein hochkarĂ€tiges Showprogramm sowie zahlreiche winterliche Specials. Die Ausstellung „MAGIC ICE − die traumhafte MĂ€rchenwelt aus Eis“ verzaubert mit faszinierenden Eisskulpturen und in Skandinavien dĂŒrfen die Besucher auf eine neue Winterlandschaft mit großer EislaufflĂ€che und Skibobs gespannt sein. Außerdem erwarten mehr als 200 Werke des beliebten KĂŒnstlers Janosch die ganze Familie. Dabei garantiert die große Kunstausstellung in der Mercedes-Benz Hall unter anderem ein Wiedersehen mit dem kleinen BĂ€r, der schwarz-gelben Tigerente und GĂŒnter Kastenfrosch. Aus dem 55 Meter hohen Riesenrad „Bellevue“ haben die GĂ€ste vor allem gegen Abend einen eindrucksvollen Blick ĂŒber den festlich geschmĂŒckten und kunstvoll illuminierten Europa-Park. Anschließend laden die romantischen WeihnachtsmĂ€rkte wie der AltertĂŒmliche Christkindlmarkt beim Historischen Schlosspark Balthasar zu einem gemĂŒtlichen Bummel ein. Die außergewöhnlichen Winterangebote machen einen Besuch von Europas beliebtestem Freizeitpark in der kalten Jahreszeit zu einem ganz besonderen Erlebnis.

zum Bild obem (v.l.n.r):
Michael Mack, Thomas Mack, JĂŒrgen Mack und Roland Mack lĂ€uten die 16. Wintersaison mit den Europa-Park KĂŒnstlern im Italienischen Themenbereich ein.
Mehr
 

44. Freiburger Weihnachtsmarkt eröffnet
Daniel Strowitzki, Otto Neideck, Wolfgang Gaber, Dieter Salomon & Bernd Dallmann
 
44. Freiburger Weihnachtsmarkt eröffnet
Am 21. November wurde der Freiburger Weihnachtsmarkt mit dem traditionellen Lebkuchenanschnitt durch OberbĂŒrgermeister Dieter Salomon, Ersten BĂŒrgermeister Otto Neideck, Dompfarrer Wolfgang Gaber und den FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrern Bernd Dallmann und Daniel Strowitzki vor dem Rathaus eröffnet. Zum 44. Mal sorgt der Freiburger Weihnachtsmarkt mit 121 StĂ€nden fĂŒr festliche Stimmung auf dem Freiburger Rathausplatz, dem Kartoffelmarkt, in Unterlinden, der Franziskanerstraße und der Turmstraße. An den Adventssonntagen gibt es darĂŒber hinaus 24 StĂ€nde auf der Kaiser-Joseph-Straße, die zum großen Weihnachtsmarktrundgang einladen. Rechtzeitig vor 'Heilig Abend' schließt der Weihnachtsmarkt am 23. Dezember um 19:30 Uhr seine Pforten.

Öffnungszeiten Freiburger Weihnachtsmarkt bis zum 23. Dezember 2016:
Montag - Samstag: 10.00 – 20.30 Uhr
Sonntag: 11.30 – 19.30 Uhr
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 

Mittagstisch-in-Freiburg


3

Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger