Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Freitag, 1. Dezember 2023
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr

Der ProlixLetter


Das ist die Kommunikationsplattform aus dem PROLIX-Verlag, in dem wir ĂŒber Neues von unserer Arbeit berichten, eigene Tipps geben oder Presseinfos anderer Gruppen und Organisationen weiterverbreiten.
 
Seit kurzem stellen wir zusätzlich zu unserem Newsletter, der in der rechten Spalte kostenlos bestellt werden kann, auch Meldungen direkt auf die Website. Wir laden auch dazu ein, im ProlixLetterArchiv von der neuesten bis zum Ă€ltesten Ausgabe herumzustöbern.
 
Über Anregungen unserer Leserschaft sind wir dankbar. Bitte das Kontaktformular aus der linke Spalte nutzen.
 


Verschiedenes 
 
 
Auf dem Quittenpfad im Kloster Bronnbach
Sie sind sonnengelb und sehr gesund. Quitten werden bereits seit Jahrtausenden kultiviert: Schon die Babylonier schÀtzten die nÀhrstoffreiche Frucht und Hildegard von Bingen schrieb ihr Heilkraft bei Gicht zu. Trotzdem wird die zu den RosengewÀchsen zÀhlende Art immer seltener angebaut. Bei einem herbstlichen Spaziergang auf dem Bronnbacher Quittenpfad erfÀhrt man alles zu ihrer klösterlichen Nutzung und historischen Vielfalt, immer begleitet von einem aromatischen Duft.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
20 Jahre Schlemmen, Genießen und Erleben in Freiburg & Umgebung
 
20 Jahre Schlemmen, Genießen und Erleben in Freiburg & Umgebung
Gutscheinbuch.de prĂ€sentiert den Schlemmerblock in der JubilĂ€umsedition. Deutschlands erfolgreichstes Gutscheinbuch glĂ€nzt auch in dieser besonderen Auflage mit 2:1-Angeboten aus Gastronomie und Freizeit. Die neuen Schlemmerblöcke sind ab Erscheinen bis zum 01.12.2024 gĂŒltig und enthalten Gutscheine aus den Sparten Gastronomie, Freizeit und Wellness. Wie gewohnt richten sich die Angebote an Freunde und Paare, berĂŒcksichtigen aber auch Singles und grĂ¶ĂŸere Gruppen.

Unter dem Motto „Preise wie vor 20 Jahren“ feiert Gutscheinbuch.de das seit 2003 bestehende Erfolgsprodukt Schlemmerblock. „Wir freuen uns, unseren treuen Kunden zu diesem Anlass den Block zum unschlagbaren Preis ab 9,92 €* anbieten zu können. Wir möchten uns damit bedanken und etwas zurĂŒckgeben. Seit zwei Dekaden entdecken die Menschen mit uns neue Restaurants, CafĂ©s und Freizeitangebote und teilen die Leidenschaft fĂŒr gutes Essen, Spaß und Erholung“, so Fotios Toulatos, GeschĂ€ftsfĂŒhrer und MitbegrĂŒnder der VMG, Vertriebs-Marketing-Gesellschaft mbh.

„Freiburg ist nicht nur fĂŒr die Nachhaltigkeit und die zahlreichen Radwege bekannt, sondern auch fĂŒr seine Brauereien und Brasseries, in denen man handwerklich gebrautes Bier und traditionelle regionale Gerichte genießen kann“, so Marius Kurt, Teamleiter Vertriebsaußendienst der VMG, VertriebsMarketing-Gesellschaft mbh.

Die Highlights aus Freiburg & Umgebung sind in der JubilÀumsauflage 2024 u.a.:

‱ The Flave of Freiburg in Freiburg
‱ Seehotel Hubertus am Schluchsee in Schluchsee
‱ MarkgrĂ€fler Winzerstuben in Badenweiler
‱ Boutique Hotel Kokoschinski in Feldberg
‱ Breisgauer Flammkuchen in Freiburg-St. Georgen und Freiburg-Tiengen
‱ Krimi-Trail by MyCityHighlight in Freiburg-Altstadt
‱ Festspielhaus Badenweiler in Badenweiler
‱ Obermattenbad Gundelfingen in Gundelfingen

„Wir feiern mit dieser Auflage das zwanzigjĂ€hrige Bestehen unseres Schlemmerblocks und prĂ€sentieren Ihnen wie gewohnt großartige Angebote und tolle Neuigkeiten. Mit der JubilĂ€umsauflage schreiten wir konsequent in Richtung Zukunft: Mobile-Gutscheine.de wird nun der Kern unseres digitalen Angebots. Zum Kennenlernen bekommen alle KĂ€ufer eines neuen Blocks, passend zum 20. Geburtstag, 20 € Guthaben dafĂŒr geschenkt. Außerdem erstrahlt unser Schlemmerblock Ă€ußerlich in neuem Glanz“, freut sich Jens Helmer, Leiter Marketing, Presse & Kooperationen der VMG, Vertriebs-MarketingGesellschaft mbh. „FĂŒr unsere Feinschmecker verĂ€ndert sich dabei erstmal nicht viel“, so Helmer. „Der Schlemmerblock ist immer noch das Richtige fĂŒr alle Genussmenschen, die die Welt der Aromen und SinneseindrĂŒcke entdecken und dabei Geld sparen wollen. Und mit Mobile-Gutscheine.de, das Sie im Zuge der neuen Auflage besonders leicht erkunden können, funktioniert unser Angebot sogar weit ĂŒber die Grenzen der UniversitĂ€tsstadt im Schwarzwald hinaus.“

2x genießen – 1x zahlen – Ein Erfolgsrezept seit 20 Jahren
Wer mit einem Gutscheinbuch.de Schlemmerblock einen teilnehmenden Gastronomiebetrieb besucht, erhĂ€lt das zweite, wertgleiche oder gĂŒnstigere Hauptgericht gratis. Gutscheine fĂŒr FrĂŒhstĂŒck und Brunch, Buffets und Cocktails funktionieren genauso. Das Gutscheinprinzip bewĂ€hrt sich auch außerhalb der Gastronomie: Etliche Kinos und Theater, Freizeit- und Sporteinrichtungen, SchwimmbĂ€der und Saunen können ebenfalls besucht werden.

Singles, Familien und Gruppen erhalten spezielle Angebote
Auch Alleinstehende, Familien und Freundesgruppen profitieren vom Gutscheinangebot. Und wer den Verzehr in die eigenen vier WĂ€nde verlegen will, kommt bei einigen Anbietern auch bei Abholung oder Lieferung in den Genuss eines Rabatts. Die individuellen Regelungen sind ĂŒber eine einfache Symbolik direkt auf den einzelnen Gutscheinen ersichtlich und eine ErklĂ€rung findet sich in den ersten Seiten jedes Blockes.

Hohes Sparpotenzial
Der Gutscheinbuch.de Schlemmerblock erleichtert es, neue Aromen und Erlebnisse zu erfahren. Diese schonen den Geldbeutel und motivieren dazu, den kulinarischen Geheimtipp vor Ort genauso auszuprobieren wie die Sportart, die im Freundeskreis gerade angesagt ist. Der Gesamtwert der Gutscheine liegt bei mehreren Hundert Euro pro Block. Bereits mit dem zweiten eingelösten Gutschein hat sich die Anschaffung meist schon gelohnt.

20 Jahre Schlemmerblock – Preise wie vor 20 Jahren

Der Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Freiburg & Umgebung 2024 ist mit dem Code SBL24 zum Sonderpreis ab nur 9,92 €* (UVP 44,90 €) erhĂ€ltlich:
‱ ab einem Exemplar 23,90 €
‱ ab 3 Exemplaren 14,90 €
‱ ab 5 Exemplaren 11,90 €
‱ 5+1-Aktion: pro 5 bestellten Blöcken gibt es einen Block gratis
* inkl. Gratisblock umgerechnet 9,92 € pro Block 2024. Nur fĂŒr begrenzte Zeit. Solange der Vorrat reicht.
Ab fĂŒnf bestellten Exemplaren erfolgt die Lieferung versandkostenfrei. Der Code kann sowohl bei telefonischen (Hotline: 0800-8585085, kostenfrei aus allen dt. Netzen), als auch Online-Bestellungen (www.gutscheinbuch.de) angegeben werden. Der Schlemmerblock 2024 ist ab sofort bis zum 01.12.2024 gĂŒltig.

VERLOSUNG

Wir verlosen von der Ausgabe 2024 unter unseren Lesern drei Exemplare. Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte einschreiben bis 13.11.2023. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich bekannt gegeben. Viel GlĂŒck !
Mehr
 


Verschiedenes 
 
Bierwandern in Ehingen
Bierwanderweg Ehingen (c) Giulio Groebert
 
Bierwandern in Ehingen
Rund um die Bierkulturstadt Ehingen verspricht der „Bierwanderweg“ Wandergenuss fĂŒr alle Sinne. Er fĂŒhrt auf rund 14 Kilometern von einer traditionsreichen Brauerei zur nĂ€chsten und passiert dabei Kunstobjekte, historische Bauten und die FlusslĂ€ufe von Donau und Schmiech. Im Herbst zeigt sich hier nicht nur die Natur im bunten Kleid, sondern es können auch saisonale BierspezialitĂ€ten wie das milde „Herbstgold“ der Brauerei Berg verkostet werden.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
BĂŒllefest auf der Halbinsel Höri
Bodensee-Zwiebel Höri BĂŒlle (c) TMBW / Anne Webert
 
BĂŒllefest auf der Halbinsel Höri
Auf der Bodensee-Halbinsel Höri gedeiht eine alte regionale Zwiebelsorte mit angenehm mildem Aroma. Dass die seit 2014 in ihrer Herkunft geschĂŒtzte „Höri BĂŒlle“ nicht nur zum Gaumen- sondern auch zum Augenschmaus taugt, beweist sie beim jĂ€hrlichen „BĂŒllefest“ in der kleinen Insel-Gemeinde Moos. Zahlreiche StĂ€nde prĂ€sentieren die BĂŒlle in ihrer gesamten Vielfalt: Vom Kuchen bis zum Schnaps, als dekorativen Zopf fĂŒr die Wand oder bunt bemalt.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Einladung in die Strausse !
Unsere Straußwirtschaft ist Dienstag, 3. Oktober, ab 16.00 Uhr geöffnet !!
Wir haben unseren Außen- und Innenbereich geöffnet !

Dann wieder Donnerstags ab 18.00 Uhr, Freitags ab 17.00 Uhr, Samstags ab 17.00 Uhr, Sonntags ab 16.00 Uhr

Unsere SpezialitÀten :
Neuer SĂŒsser und Zwiebelwaie
KĂŒrbissuppe mit Ingwer u. Kokosmilch
verschiedene Flammenkuchenvariationen, auch mit Rucola

Gerne reservieren wir Ihnen PlÀtze in unserer Strausse.

Sonnenbrunnenstrausse Freiburg
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Freiburger Herbstmess‘ beginnt am 13. Oktober 2023
(c) FWTM-Stearlmedia
 
Freiburger Herbstmess‘ beginnt am 13. Oktober 2023
11 Tage voller Adrenalin und Spaß auf dem MessegelĂ€nde

Vom 13. bis 23. Oktober können sich große und kleine Besucher_innen auch in diesem Herbst an schnellen FahrgeschĂ€ften, bunten Lichtern und leckeren Speisen auf dem Freiburger MessegelĂ€nde erfreuen: Die Freiburger Herbstmess‘ findet wieder statt. Über 105 Schausteller und Marktkaufleute sorgen bereits zum 45. Mal auf dem MessegelĂ€nde fĂŒr ein abwechslungsreiches Programm. Los geht es am Freitag, 13. Oktober 2023, um 17 Uhr.

Highlights bei den FahrgeschĂ€ften der diesjĂ€hrigen Herbstmess‘ sind die XXL-Schaukel, die FahrgeschĂ€fte AprĂ©s-Ski und Remmi-Demmi, die Bayern-Wippe, Devil-Rock, die Soundmaschine und viele mehr. Die Besucher_innen dĂŒrfen sich außerdem ĂŒber eine weitere Attraktion freuen: Wie bereits im letzten Herbst wird es auf der diesjĂ€hrigen Herbstmess‘ eine „Friburger Wiesn“ geben, veranstaltet von MB Eventgastronomie, mit regionalen DJ’s und Bands und Highlights wie dem zweiten Queer Oktoberfest in Freiburg oder der SC Freiburg Fan Party. Tickets sind online erhĂ€ltlich unter www.diginights.com/event/2023-10-13-friburger-wiesn-im-ganter-feschdzelt-uff-de-herbstmess-messefreiburg.

Mitten im bunten Treiben der Herbstmess' gelegen, lĂ€dt daneben der Warenmarkt mit einem vielseitigen Angebot an Kleidung, Schmuck, GewĂŒrzen und Haushaltswaren zum Bummeln ein. Bei den kulinarischen Angeboten dĂŒrfen sich die Besucher_innen auf eine großartige Auswahl freuen: Vom traditionellen Imbiss mit Gegrilltem und Gebratenem ĂŒber Pizza, bis zu Zuckerwatte, Bonbons, Lebkuchenherzen, gebrannten Mandeln ist fĂŒr jeden Geschmack etwas dabei.

Auch die beliebten Aktionstage sind aus dem Programm der Freiburger Mess‘ nicht mehr wegzudenken. Am Dienstag, 17. Oktober ist Kinderund Familientag, bei dem alle Fahr- und BelustigungsgeschĂ€fte die Fahrten zum halben Preis anbieten. Am Mittwoch, 18. Oktober ist Studierendentag. An diesem Tag kommen alle Besitzer eines gĂŒltigen Studierendenausweises durch viele Sonderangebote auf ihre Kosten. Der SchnĂ€ppchen- und Aktionstag findet am Donnerstag, 19. Oktober statt und bietet den ganzen Tag ĂŒber verschiedene Angebote und Attraktionen, bei denen Aktionslose verteilt werden. Am Freitag, 20. Oktober findet ebenfalls wieder der Oma-Opa-Enkel-Tag statt. Auf die ersten 100 Enkel, die mit ihren Großeltern ans Riesenrad kommen, wartet eine ÜberraschungstĂŒte mit Freifahrten.

Zu Beginn und auch zum Ende der Herbstmess‘ erwartet die Besucher_innen außerdem wieder ein bunter Himmel ĂŒber dem MessegelĂ€nde: Das Eröffnungsfeuerwerk findet am Freitag, 13. Oktober, gegen 22:30 Uhr statt, das große Abschlussfeuerwerk wird am Montag, 23. Oktober, ebenfalls gegen 22:30 Uhr den Himmel ĂŒber Freiburg erleuchten.

Weitere Informationen zur Freiburger Herbstmess‘ gibt es auf der Herbstmess‘-Webseite unter www.freiburgermess.freiburg.de.

Öffnungszeiten Freiburger Herbstmess‘ 2023:

Fr., 13.10.: 17 bis 23 Uhr
Mo., Mi., und Do.: 14 bis 22 Uhr
Di., Fr. und Sa.: 14 bis 23 Uhr
So.: 11 bis 22 Uhr
Mo., 23.10. 14 bis 23 Uhr
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Apfelwochen am Bodensee
Traktor in der Apfelplantage (c) TMBW / Weise
 
Apfelwochen am Bodensee
Dem wohl verfĂŒhrerischsten Obst der Menschheitsgeschichte widmen sich die Apfelwochen am Bodensee mit Verkostungstouren durch Plantagen, Keltereien und Brennereien, verschiedenen Festen und Angeboten zum Mitmachen. Dank des besonderen Klimas herrschen in der Region ideale Bedingungen fĂŒr den Obst- und GemĂŒseanbau. Mehr als 250.000 Tonnen Äpfel werden jĂ€hrlich geerntet und versĂŒĂŸen Einheimischen wie GĂ€sten die Herbst- und Winterzeit.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Anerkennung fĂŒr jahrzehntelanges Engagement
Ehrung MĂŒnstermarktbeschicker 2023 (c) FWTM /Schoenen
 
Anerkennung fĂŒr jahrzehntelanges Engagement
FWTM ehrt 35 Beschicker_innen des Freiburger MĂŒnstermarktes

Die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) ehrte am vergangenen Samstag 35 Beschicker_innen des Freiburger MĂŒnstermarktes, die in den Jahren 2022 und 2023 ein JubilĂ€um gefeiert haben. In einer Feierstunde im Historischen Kaufhaus, an der auch Freiburgs OberbĂŒrgermeister Martin Horn teilnahm, bedankte sich FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Hanna Böhme fĂŒr die jahrzehntelange Treue: „Der MĂŒnstermarkt ist eines der Wahrzeichen Freiburgs. Unsere Beschickerinnen und Beschicker verwandeln den MĂŒnsterplatz an 300 Tagen im Jahr mit ihrem frischen und nachhaltigen Angebot in einen beliebten Treffpunkt fĂŒr Einheimische und GĂ€ste von Nah und Fern. FĂŒr die jahrzehntelange Treue möchten wir uns bedanken.“

Bei der feierlichen Übergabe erhielten alle Geehrten ein Geschenk sowie eine Urkunde als Dankeschön und Andenken an die gemeinsame Zeit auf dem MĂŒnstermarkt.

Das JubilĂ€um der lĂ€ngsten Zugehörigkeit feierten Erich und Edmund Göpfert: Erich Göpfert verkauft bereit seit 65 Jahren Zwetschgen auf dem MĂŒnstermarkt – seit einigen Jahren gemeinsam mit seinem Sohn. Frieda Wiedemann und Hannelore Zwigart sind seit 59 Jahren mit ihren StĂ€nden vertreten, an denen sie Obst und GemĂŒse verkaufen. Auf 58 Jahre Marktgeschehen kann Gerda Lickert zurĂŒckblicken. Weitere JubilĂ€en sind: Mehr als 40 und ĂŒber 35 Jahre (jeweils sechs Beschicker_innen), seit 30 Jahren (acht Beschicker_innen), seit 25 (acht Beschicker_innen) sowie seit 20 Jahren (sieben Beschicker_innen).

Im Einzelnen wurden folgende Beschicker_innen geehrt:

20 Jahre MĂŒnstermarkt
- Antoine Charbonnier, Oliven & Feinkost
- Jean- Marc Cormier, Feinkost (KĂ€se, Salami)
- Martin Meier, Obst- & GemĂŒse
- Peter Dirr, Floristik
- Stephan Niemann, GĂ€rtnerei
- Claudia Schwehr, Obst, GemĂŒse, Likör, Schnaps, GebĂ€ck
- Stefan Linder, Stefan’s KĂ€sekuchen

25 Jahre MĂŒnstermarkt
- Stefanie Metzger, Schlossbergpilze
- Roland Lay, Obst & GemĂŒse
- Ringold Wagner, Obst & GemĂŒse
- Thomas Nutto, Floristik
- Roswitha Hauser, KĂ€se- & Wurstwaren
- Alexander Mörder, GemĂŒse
- Bernd Weinmann, GemĂŒse
- Michele Woehrling, KĂ€se

30 Jahre MĂŒnstermarkt
- Hans Peter Bressel, Obst & GemĂŒse
- Mirjam Kost, Floristik
- Ian Glen, Kunsthandwerk
- Emilie Brenn, Obst

35 Jahre MĂŒnstermarkt
- Hildegart Hiß, Obst
- Andrea Meinhardt, TrockenfrĂŒchte, MĂŒsli
- GĂŒnter NĂŒbling, Obst & GemĂŒse
- Angelika SchĂ€tzle, Obst & GemĂŒse
- Silvia & Reinhard Burggra,f Obst & GemĂŒse
- Wolfgang Hassle,r Imbiss

40 Jahre MĂŒnstermarkt
- Susanne Schneider, Kunsthandwerk
- Klaus Weggler, Kunsthandwerk
- Klaus Wallner, Kunsthandwerk

45 Jahre
- Christoph Koch, Imkereiprodukte
- Angelika & Markus Hanser, Floristik & Korbwaren
- Ralf Meissle,r Heidelbeeren

58 Jahre
- Gerda Lickert, Obst & GemĂŒse

59 Jahre
- Frieda Wiedemann, Obst & GemĂŒse
- Hannelore Zwigart, Obst & GemĂŒse

65 Jahre MĂŒnstermarkt
- Erich Göpfert, Obst
 
 

Verschiedenes 
 
Neue kulinarische SphĂ€ren – Eatrenalin im Europa-Park
Raum "Ocean" im Eatrenalin (c) Eatrenalin
 
Neue kulinarische SphĂ€ren – Eatrenalin im Europa-Park
Emotionen zum Kochen bringen – das ist das erklĂ€rte Ziel des Erlebnis-Restaurants „Eatrenalin“ im Europa-Park in Rust. Mittels eigens entwickelter „Floating Chairs“, werden die GĂ€ste der Event-Gastronomie auf eine knapp zweistĂŒndige Reise fĂŒr alle Sinne geschickt. In den multifunktionalen Sitzen geht es durch verschiedene fantastische Welten, begleitet von einem passend abgestimmten Acht-GĂ€nge-MenĂŒ, das moderne und internationale EinflĂŒsse vereint. Seit Herbst 2022 versetzt das selbsternannte „Restaurant der Zukunft“ abenteuerlustige Hungrige mit seinem multisensorischen Angebot in Staunen und Begeisterung und erweitert damit die gastronomische Welt in Deutschlands grĂ¶ĂŸtem Freizeitpark.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Bei der Brauerei GANTER gibt's echte Wiesn-Gaudi!
(c) Brauerei Ganter
 
Bei der Brauerei GANTER gibt's echte Wiesn-Gaudi!
Am Freitag, 22. September 2023, startet das beliebte Oktoberfest in der Brauerei Ganter.

Die GANTER Oktoberfest-Fans können sich dabei auf das eigens gebraute Ganter-Festbier und herzhafte Schmankerl freuen. Fetzige Live-Musik wird an allen Festtagen fĂŒr großartige Stimmung sorgen.

Also: Wer vom 22. September bis 2. Oktober 2023 seine Lederhose oder das Dirndl ausfĂŒhren möchte, wer gerne mal auf den BĂ€nken tanzt und sich die echt badisch-bayrische Ganter-Gaudi nicht entgehen lassen will, der sollte sich bereits jetzt noch Tickets sichern. Los gehtÂŽs tĂ€glich ab 17.00 Uhr.

Einzelkarten und 10er-Tische können bei Eventim bestellt werden.
Tische auf der Empore und VIP-Tische können direkt beim Veranstalter unter:
ticket@ganter-oktoberfest.de angefragt werden.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Plaza Culinaria
© Achim KÀflein / FWTM
 
Plaza Culinaria
Tickets fĂŒr die „Charity Night – das außergewöhnliche Sternevent“ ab sofort erhĂ€ltlich

Genießen fĂŒr einen guten Zweck – das steht am Donnerstag, 9. November 2023 bei der Charity Night, die im Rahmen der Plaza Culinaria in der Messe Freiburg stattfindet, im Mittelpunkt. Als Veranstalterin der Genussmesse unterstĂŒtzt die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) gemeinsam mit bekannten Sterneköchen karitative Einrichtungen in Freiburg. Rund die HĂ€lfte der Einnahmen wird gespendet. In diesem Jahr geht der Spendenerlös an den Verein „Wir helfen Kindern e.V.“. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Charity Night dĂŒrfen sich auf kulinarische Kreationen, erlesene Weine und den persönlichen Austausch mit den Sterneköchen freuen. Das exklusive MenĂŒ von vier Sterneköchen ist unter www.plaza-culinaria.de zu finden. Musikalisch begleitet wird der Abend vom „soulfamily Trio“, zudem wird es einen Gastauftritt von „Joel da Silva‘s SOUL FAMILY“ geben. Das Abendevent beginnt um 19:15 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr) in Halle 1. Liebhaber der feinen Kochkunst haben die Möglichkeit, online einen Tisch fĂŒr bis zu zehn Personen zu buchen. Der Teilnahmebeitrag betrĂ€gt 320 Euro pro Person (inklusive GetrĂ€nke), davon werden 100 Euro gespendet. Jeder Teilnehmende hat zudem die Chance, einen von drei hochwertigen Preisen zu gewinnen, die im Rahmen der Charity Night verlost werden. Die Buchung der Tickets ist per E-Mail an info@plaza-culinaria.de oder ĂŒber das Kontaktformular auf der Webseite der Plaza Culinaria möglich.

Zu den vier Sterneköchen, die den Abend kulinarisch gestalten, gehören Steffen Disch vom Gasthaus zum Raben in Horben, Daniel Fehrenbacher vom Hotel Restaurant Adler in Lahr, Jochen Helfesrieder vom Storchen in Bad Krozingen und Thomas Merkle von Merkles Restaurant in Endingen am Kaiserstuhl. Gemeinsam mit PatissiĂšre Sabrina Schanz von „Original Beans“ bieten sie eine Vielzahl an verschiedenen kulinarischen Kreationen an. So erwartet die GĂ€ste der Charity Night nach einem BegrĂŒĂŸungs-Aperitif und Fingerfood ein außergewöhnliches Walking Dinner mit Winzersekt und Weinen badischer Spitzenwinzer sowie einer exklusiven KĂ€seauswahl. Dabei können sich die Teilnehmenden an den MessestĂ€nden der Spitzenköche bedienen und diesen bei ihrem kulinarischen Schaffen ĂŒber die Schulter schauen. Den krönenden Abschluss werden die Dessertvariationen von Original Beans bilden. Die Leitmarke Original Beans wurde mit dem Ziel gegrĂŒndet, Schokolade aus besonders seltenen Kakaosorten herzustellen, bedrohte Tier und Pflanzenarten zu schĂŒtzen, das Einkommen der Kakaobauern nachhaltig zu sichern und eine klimapositive Wertschöpfungskette einzuhalten.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
WINZER ON TOUR
Picknick bei der Grabkapelle hoch ĂŒber der Stadt (c) TMBW / Lengler
 
WINZER ON TOUR
Wer könnte uns die Weinlandschaft rund um Stuttgart besser zeigen als drei Menschen, die tief verwurzelt sind in der Region und selbst Wein herstellen? Ein Roadtrip zu ganz besonderen LieblingsplÀtzen

Wenn GegensĂ€tze zusammenkommen, fließend ineinander ĂŒbergehen, dann entsteht etwas Einzigartiges. Wie in Stuttgart, der brausenden, von WeinhĂ€ngen umgebenen Großstadt. Fabian Rajtschan, Stefanie Schwarz und Christoph Kern kennen diese Mischung aus Stadt und Weinlandschaft gut – denn sie kommen von hier. Als junge Winzerin und Winzer sind sie fast tĂ€glich im „Wengert“ rund um Stuttgart unterwegs. Sattgesehen an den sonnigen HĂ€ngen und den Ausblicken ĂŒber die Stadt haben die drei sich trotzdem nicht. Und weil Stuttgart nicht nur die Tradition liebt, sondern auch jung und modern ist, gibt es dort immer wieder Neues zu entdecken. Zwei Tage waren sie gemeinsam mit dem Reisemobil unterwegs und haben fĂŒr uns ihre LieblingsplĂ€tze besucht.

Kirschbaumwiesen leuchten in der Mittagssonne, Grillen zirpen im Gras. Stefanie, Christoph und Fabian lassen ihr Auto auf dem Wanderparkplatz stehen und laufen die letzten Meter des Wanderwegs zum Grafenberg hinauf. Himmelsweg heißt der zehn Kilometer lange Rundwanderweg, der vorbei an den Wiesen und WĂ€ldern des Remstals fĂŒhrt und auf dem Wandernde viel Wissenswertes ĂŒber die Geschichte des Weinanbaus in der Region erfahren. Dank des milden Einflusses der FlĂŒsse Neckar und Rems und der trockenen und sonnenreichen SpĂ€tsommer wird auf den Lagen in und um Stuttgart schon seit dem frĂŒhen Mittelalter Wein angebaut. Alte Rebsorten wie Riesling, Trollinger, SpĂ€tburgunder und Lemberger werden auf den sonnenwarmen Steillagen seit jeher gepflegt. Aber auch neue Sorten wie Cabernet Dorio und Acolon gedeihen auf den nĂ€hrstoffreichen Böden, die hier im Remstal ĂŒberwiegend aus Muschelkalk und buntem Mergel bestehen. Die Region um Stuttgart lĂ€dt ein zu einer Reise zum Wein – und mit dem Reisemobil ist man besonders flexibel, kann die Route spontan planen und als Gast einfach ĂŒbernachten, wo es schön ist. Es gibt eine ganze Reihe schöner Stell- und CampingplĂ€tze.

Was fĂŒr ein Ausblick! AndĂ€chtig stehen die drei jungen Weinleute auf dem Grafenberg und lassen den Blick ĂŒber RebhĂ€nge und waldbewachsene HĂŒgel in der Ferne wandern, die sich in den klaren Himmel wölben und deren Umrisse so deutlich sind, als hĂ€tte sie gerade jemand in die Landschaft gemalt. Malerisch ist auch der Ausblick von der Esslinger Burg, der nĂ€chsten Station auf der Tour, zu der die drei sich mit ihrem Reisemobil aufmachen. Der Wein wĂ€chst bis an die mittelalterlichen Befestigungsmauern heran, die ĂŒber der ehemaligen Reichsstadt am Neckar thronen, nur wenige Kilometer von Stuttgart entfernt. Fabian, Christoph und Stefanie spazieren durch den blĂŒhenden Burggarten, steigen die Staffeln hinab in den Weinberg, der umrandet wird von den Resten der alten Stadtmauer – und blicken bis auf die SchwĂ€bische Alb.

Auch in Fellbach, dem nĂ€chsten Stopp entlang ihrer Route, können sie sich kaum satt sehen an der Landschaft. „Ist das nicht unglaublich?“ Stefanie meint die Wolkendecke, die wie frisch aufgeschĂŒttelt am Abendhimmel hĂ€ngt. Christoph und Fabian stehen neben ihr, sagen nichts und nicken nur bei dem Anblick, der sich ihnen hier, von der Panorama-Terrasse Fellbach, zeigt: ĂŒber WeinhĂ€nge schweift der Blick bis zur Großstadt im Kessel und dem Stuttgarter Fernsehturm, dessen Spitze in den Wolken versinkt.

Coole Weinautomaten

Christoph, Fabian und Stefanie halten eine aufladbare Karte vor die KlimakĂŒhlschrĂ€nke und wĂ€hlen Weine aus, die perfekt gekĂŒhlt in ihre GlĂ€ser fließen. Den Abend der ersten Tour verbringen die Winzerin und ihre Kollegen in einer angesagten Weinlocation. Sitt Wein im hippen Stuttgarter SĂŒden gibt es erst seit zwei Jahren. Dass sie mittlerweile zu den beliebtesten Bars der Stadt zĂ€hlt, liegt auch an ihrem besonderen Konzept: GĂ€ste dĂŒrfen sich selbst Weine aus dem großen Sortiment abzapfen – und somit Sommelier sein. Bis die letzten GĂ€ste gegangen sind, stehen Stefanie, Fabian und Christoph an ihrem Stehtisch, essen Oliven, KĂ€se und Baguette und kosten von den Weinen.

Am nĂ€chsten Mittag: Eine Sonnenterrasse mitten in den Weinbergen, mit Holztischen, Sonnenschirmen und schattenspendenden BĂ€umen: An Tag zwei der Tour durch ihre Heimat besuchen Christoph, Fabian und Stefanie Orte, wo man den traditionellen Weinanbau der Region auch schmecken kann, wie etwa die Kelter des Collegiums Wirtemberg bei UntertĂŒrkheim, einem Stadtteil von Stuttgart. Hier, mitten in den Weinbergen zwischen UntertĂŒrkheim und Rotenberg, wollen die drei Jungwinzer von den Weinen kosten, die von den Mitgliedern der WeingĂ€rtnergenossenschaft stammen. Mit dem Ausschank, den regelmĂ€ĂŸigen Veranstaltungen rund um Wein und einem nachhaltigen Weinanbau setzt sich das Collegium Wirtemberg fĂŒr den Erhalt einer lebendigen Weinkultur ein und dafĂŒr, die intakte Weinlandschaft rund um Stuttgart auch fĂŒr die Zukunft zu wahren. Eine Weinphilosophie, die auch Stefanie, Fabian und Christoph am Herzen liegt. Die drei kosten von dem hauseigenen Riesling und schauen auf die Weinberge, die im Mittagslicht leuchten.

Auf dem rund 12 Kilometer langen Stuttgarter Weinwanderweg, der am Collegium Wirtemberg vorbeifĂŒhrt, könnten sie bis zur Grabkapelle auf dem Rotenberg wandern, der letzten Station ihrer Route. Vorerst aber steuert das Trio mit seinem Reisemobil eine andere Destination an. Bei offenem Fenster fahren sie durch eine sommerliche Weinlandschaft zurĂŒck nach Stuttgart, mitten ins quirlige Zentrum. Vom Marienplatz im SĂŒden der Stadt sind es nur wenige Gehminuten bis zur Karlshöhe. Hier, in dem bewirtschafteten Biergarten auf der Spitze des Stuttgarter Weinbergs, ist nichts zu spĂŒren von der Hektik der Stadt, die sie von ihrem Tisch aus ĂŒberblicken können.

Picknick bei der Grabkapelle

Fabian holt Trauben, Baguette, KĂ€se und gerĂ€ucherten Schinken aus dem Picknickkorb und drapiert alles auf der Decke im Gras. Den Abschluss der Tour krönen die drei mit einem Picknick bei der Grabkapelle. Auch Sekt und Weine von ihren eigenen WeingĂŒtern haben die drei mitgebracht. Die Trauben aus denen sie gemacht sind, wachsen an den besten Hanglagen, wie etwa dem Canstatter Zuckerle, der Stuttgarter Weinsteige, dem Altenberg oder der Stuttgarter Kessellage. Kesselliebe heißt dann auch eine Weinlinie, die Christophs Handschrift trĂ€gt. Und auch die Zahlenkombination auf dem Etikett der Flasche, aus der Fabian seinen Weißwein in GlĂ€ser schenkt, verleiht der Verbundenheit zur Heimat Ausdruck: es ist die Postleitzahl seines Weinguts in Feuerbach. Die Grabkapelle ist Stefanies Lieblingsplatz. Warum? „Weil dieser Ort eine Geschichte erzĂ€hlt. Und weil man sich hier so fĂŒhlt, als wĂ€re man ganz weit weg.“ Und tatsĂ€chlich: Hier oben, auf den Wiesen und WeinhĂ€ngen rund um die Grabkapelle, die König Wilhelm I. im frĂŒhen 19. Jahrhundert zu Ehren seiner verstorbenen Frau errichten ließ, ist es ganz still. Dabei ist Stuttgart nicht fern. Von der Grabkapelle aus blicken die drei ĂŒber eine geschwungene Weinlandschaft und die Stadt, die im Licht der Abendsonne silbrig glitzernd im Neckartal liegt.
Mehr
 

Aktuelle Gastrotipps 
 
 
Sonnenbrunnenstrausse Freiburg
Unsere Straußwirtschaft hat ab Donnerstag 14. Sept. 18.00 Uhr mit Außen- und Innenbereich wieder geöffnet !!

Öffnungszeiten:

Donnerstags ab 18.00 Uhr,
Freitags ab 17.00 Uhr,
Samstags ab 17.00 Uhr,
Sonntags ab 16.00 Uhr

Unsere SpezialitÀten :
Neuer SĂŒsser und Zwiebelwaie
KĂŒrbissuppe mit Ingwer u. Kokosmilch
verschiedene Flammenkuchenvariationen, auch mit Rucola

Gerne reservieren wir Ihnen PlÀtze in unserer Strausse.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Schmausen unterm BlĂ€tterdach – Baum-Dinner im Schönbuch
Erst klettern, dann genießen. Beim „Dinner im Baum“ im Naturpark Schönbuch lassen sich Aktiv- und Genussprogramm auf spezielle Art verbinden: Nachdem Sicherheitseinweisung und Kletterparcours absolviert wurden, wartet in den Baumwipfeln im Waldseilgarten Herrenberg ein Drei-GĂ€nge-MenĂŒ samt Aperitif. Nur kletternd kann der Tisch im Baum erreicht werden, bietet dafĂŒr aber auch spektakulĂ€re Ausblicke. Einigermaßen schwindelfrei sollte man fĂŒr das deutschlandweit einzigartige Dinner-Angebot allerdings sein. Das Team bereitet die Speisen und GetrĂ€nke frisch im nahegelegenen Naturfreundehaus zu und serviert sie anschließend per Seilzug im Korb. Dann heißt es an den zehn Baumtischen fĂŒr zwei nur noch genießen.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
Weinzauber in Gundelfingen
GeĂ€nderte LinienfĂŒhrung der Omnibuslinien 15, 16 und 24

In Gundelfingen werden vom 15. September, 12 Uhr, bis 18. September, 9 Uhr, die Buslinien 15, 16 und 24 umgeleitet. Grund hierfĂŒr ist die Veranstaltung „Gundelfinger Weinzauber 2023“. In diesem Zeitraum können die Busse die Haltestelle „Sonne-Platz“ nicht anfahren. Als Ersatz fĂŒr die Haltestelle „Sonne-Platz“ dient die Haltestelle „Rathaus Ost“.

Die eingerichtete Umleitung fĂŒhrt ĂŒber die Feldbergstraße, in der fĂŒr die Busse in Richtung Wildtal eine Zusatz-Haltestelle auf Höhe der Rats-Apotheke eingerichtet wird.
 
 

Verschiedenes 
 
Naturnah schlemmen – Überlinger Picknick-Tour
Mit dem Picknickrucksack am Bodensee (c) Überlingen Marketing &Tourismus GmbH
 
Naturnah schlemmen – Überlinger Picknick-Tour
Dass es an der frischen Luft oft am besten schmeckt, ist kein Geheimnis und gilt besonders dann, wenn Augen- und Gaumenschmaus eine Liaison eingehen. Der Bodensee bietet dafĂŒr die besten Voraussetzungen. Im milden Klima der Region gedeihen Obst, GemĂŒse und Wein und entwickeln ein eigenes Aroma. Dazu gesellen sich traumhafte Aussichten bis zu den Alpen. Mit dem Überlinger Picknick-Rucksack lĂ€sst sich die Landschaft ganz einfach mit allen Sinnen erleben: Am Seeufer oder Waldrand, auf Anhöhen mit Alpenblick, saftigen Streuobstwiesen oder beim Gartenhopping. Es gibt vier Rucksack-Varianten mit Wein und Snacks von klassisch bis vegan. Immer inklusive sind Tipps zu Touren und GenussplĂ€tzen.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Geschmackvoller Höhenflug – Weinprobe im Heißluftballon
Weinprobe im Heißluftballon (c) Lembergerland Kellerei Rosswag eG
 
Geschmackvoller Höhenflug – Weinprobe im Heißluftballon
Ein Glas Wein in luftiger Höhe genießen, das geht nicht nur in den Steillagen Baden-WĂŒrttembergs oder auf dem Stuttgarter Fernsehturm. Noch höher hinaus kommt man bei einer Ballonfahrt mit Weinverkostung im Lembergerland rund um Rosswag. Im Heißluftballon fĂ€hrt man ĂŒber die einzigartigen Landschaften und steilen Terrassenweinberge entlang des FlĂŒsschens Enz und erlebt eine atemberaubende Fernsicht. Hier kann man sich bei dem einen oder anderen Glas Wein einfach treiben lassen. Am Landeplatz angekommen, wird der rote Teppich ausgerollt und die Fahrt klingt mit Ballontaufe und Vesper aus.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Erdnussbutter: Von gut bis schadstoffbelastet
14 von 21 Erdnusscremes im Test sind gut, zwei geschmacklich top. Sieben Cremes schneiden nur befriedigend ab, darunter drei Bioprodukte. Die Stiftung Warentest prĂŒfte Erdnussbutter – vorzugsweise in der Variante “creamy”, die in Deutschland am beliebtesten ist – im Unterschied zu “crunchy” mit ErdnussstĂŒckchen.

Viele der guten Erdnusscremes sind gĂŒnstig und liegen bei 57 Cent pro 100 Gramm. Von den sechs Bioprodukten im Test sind zwei zu empfehlen, drei andere liegen am Ende der Tabelle, eine aufgrund von Schadstoffen. Das Schadstoffurteil Ausreichend bekommt die Erdnussbutter von Rewe Bio. Sie enthĂ€lt aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe, die potenziell krebserregend sind. Die beiden teuersten Produkte von Rapunzel und Allos schneiden geschmacklich am schlechtesten ab. Aber auch unter den Geschmackssiegern findet sich eine Bio-Erdnussbutter.

Erdnussbutter kann eine gesunde Aufstrich-Alternative sein: Im Vergleich zu Marmelade oder Nuss-Nugat-Cremes, enthĂ€lt sie bei rund 90 Prozent Erdnussanteil relativ wenig Zucker. Manche Anbieter verzichten sogar ganz auf Zuckerzusatz. Zwar ist Erdnussbutter mit rund 50 Prozent Fettanteil kalorienreich, aber bei den meisten ĂŒberwiegt der Anteil an ungesĂ€ttigten FettsĂ€uren, die gesĂŒnder sind als gesĂ€ttigte.

Der vollstÀndige Erdnussbutter-Test erscheint in der September-Ausgabe der Zeitschrift test und unter www.test.de/erdnussbutter.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Streng geheimer Genuss – Secret Dinner im Hochschwarzwald
Secret Dinner-Team "Next Generation" (c) Hochschwarzwald Tourismus GmbH / D.Dell
 
Streng geheimer Genuss – Secret Dinner im Hochschwarzwald
Wer gern ausgiebig tafelt und Überraschungen liebt, kann sich im Hochschwarzwald blindlings in ein genussvolles Abenteuer stĂŒrzen. Denn beim Secret Dinner in der Region bleibt nicht nur das 6-GĂ€nge-MenĂŒ bis zum Verspeisen ein Geheimnis, auch der genaue Veranstaltungsort liegt bis zur letzten Sekunde im Verborgenen. Verraten wird nur, dass man dort unter normalen UmstĂ€nden keinen Tisch reservieren kann. Durch ihre ExklusivitĂ€t sorgen die Dinner-Locations daher auch immer wieder aufs Neue fĂŒr Aha- und Oho-Momente. Hinter dem kulinarischen Nervenkitzel stecken die Hochschwarzwald Tourismus GmbH und die „Next Generation“, ein Zusammenschluss aus heimatverbundenen Köchinnen und Köchen der Generationen Y und Z.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
KulturbĂŒhne trifft Dunkelrestaurant – Rosenau Stuttgart
Vor ĂŒber 120 Jahren als BrauereigaststĂ€tte entstanden, entwickelte sich die „Rosenau“ im Stuttgarter Westen ĂŒber die Jahrzehnte zu einer Kleinkunst-, Comedy- und KonzertbĂŒhne und zum Ort der lokalen Poetry-Slam-Szene. Kulturprogramm und kulinarischer Genuss gehen hier Hand in Hand, denn die BĂŒhne liegt im hinteren Bereich des Gastraums. Wem das regulĂ€re Angebot aus BĂŒhne und Schmaus noch zu wenig ist, dem sei das Dunkelrestaurant „aus:sicht“ empfohlen. Bei der Veranstaltungsreihe wird den GĂ€sten in völliger Finsternis ein Mehrgang-MenĂŒ serviert, dessen Bestandteile es herauszuschmecken gilt. Neben dem Geschmacks- wird hier aber auch der Hörsinn bedient – mit einem Live-Kulturprogramm fĂŒr die Ohren.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Buden, Bier und Bands – Rothaus Food Festival
Rothaus Food Festival (c) Badische Staatsbrauerei Rothaus AG
 
Buden, Bier und Bands – Rothaus Food Festival
09. & 10. September 2023

Wenn sich rund 20 Food-Trucks aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf den Weg in den Schwarzwald machen, ist es wieder soweit: Das „Food Truck“ Festival in der Badischen Staatsbrauerei Rothaus steht an. Jedes Jahr kommen hier die renommiertesten Vertreterinnen und Vertreter der deutschsprachigen Streetfood-Szene zusammen und verwandeln die Heimat der beliebten BierspezialitĂ€t „TannenzĂ€pfle“ in ein riesiges Open-Air-Restaurant. Mit ihren kreativen kulinarischen Kreationen begeistern die mobilen Brutzler und Köchinnen nicht nur Burger- und Burrito-Fans, sondern auch echte Gourmets. FĂŒr die richtige Stimmung sorgen verschiedene Live-Bands und natĂŒrlich die hauseigenen Biere.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
ZĂ€hringer Hock 2022 mit Wein & Kulinarik
Am zweiten Wochenende im September, also Freitag 9.9. bis Sonntag 11.0., findet wieder der ZĂ€hringer Hock auf dem Kirchplatz der St. Blasius Kirche statt.

FĂŒr die musikalische Unterhaltung ist folgendes geplant:

Freitag 9. September: 19.00 - 22.00 Uhr
"SymBadisch ZĂ€hringen"

Samstag 10. September: 20.00 - 22.00 Uhr
Rentnerband MV St.Georgen

Sonntag 11. September: 12.15 - 14.00 Uhr
MVZ Großes Orchester

Sonntag 11. September: 19.00 - 21.30 Uhr
"Musik ist unser Leben"
Badisch Rock'n'Roll
 
 

Veranstaltungen 
 
Feiern, wo die Reben wachsen – WeinsĂŒden Pop-ups
WeinsĂŒden Pop-Up (c) TMBW / Bernhart
 
Feiern, wo die Reben wachsen – WeinsĂŒden Pop-ups
Ein paar tatkrĂ€ftige Jungwinzerinnen und -wengerter, bezaubernde Reblandschaften, Sonnenschein, etwas Musik, regionale Snacks und natĂŒrlich viel guter Wein: Das sind die Zutaten fĂŒr ein gelungenes Pop-up-Event im Weinberg. Das Format wurde 2018 von der Tourismus Marketing GmbH Baden-WĂŒrttemberg (TMBW) gemeinsam mit den Jungwinzervereinigungen „Generation Pinot“ (Baden) und „Wein.Im.Puls“ (WĂŒrttemberg), der „Badischen Weinstraße“ und „Weinwege WĂŒrttemberg“ als Neuinterpretation klassischer Weinfeste entwickelt. Dabei bekommen GĂ€ste die Gelegenheit, das Terroir, die Arbeit und Weine der jungen WeinsĂŒden-Generation in entspannter AtmosphĂ€re direkt vor Ort kennenzulernen. Je nach Gusto darf probiert, philosophiert, entspannt oder gefeiert werden. Eine Voranmeldung braucht es dafĂŒr nicht.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
Weinfest 2023 in Breisach
Rotes Kreuz bereit mit ĂŒber 60 ehrenamtlichen KrĂ€fte vor Ort

Breisach (drk). Das Deutsche Rote Kreuz hat sich unter FederfĂŒhrung des Ortsvereins Breisach am Rhein intensiv mit den Planungen fĂŒr das Weinfest 2023 in der Europastadt befasst.

Dieses findet, wie bekannt in der Zeit vom 25. August bis 28. August, auf dem WeinfestgelÀnde statt. Möglich sind bei dieser beliebten Veranstaltung etwa 100.000 Besucher.

Die ehrenamtlich eingesetzten KrĂ€fte werden deshalb ĂŒber 60 DRK-Helferinnen und Helfer an den vier Tagen des Festes nach dreijĂ€hriger Pause prĂ€sent haben um schnelle Hilfe auf dem weitlĂ€ufigen GelĂ€nde leisten zu können. Mit dabei ist zeitweise erneut ein Notarzt. UnterstĂŒtzung erhalten sie auch von der Fachdienstguppe Kommunikation und Information.

Schon jetzt ist damit klar, dass dieser Einsatz mit mehreren hundert Stunden Dienst im Ehrenamt zu den umfÀnglichsten DRK-Ereignissen des Kreisverbandes Freiburg in diesem Jahr zÀhlen wird.
 
 

Veranstaltungen 
 
Bei der Brauerei GANTER gibt's bald echte Wiesn-Gaudi!
(c) Brauerei Ganter
 
Bei der Brauerei GANTER gibt's bald echte Wiesn-Gaudi!
Am 22. September 2023 startet das beliebte Oktoberfest in der Brauerei Ganter.

Die GANTER Oktoberfest-Fans können sich dabei auf das eigens gebraute Ganter-Festbier und herzhafte Schmankerl freuen. Fetzige Live-Musik wird an allen Festtagen fĂŒr großartige Stimmung sorgen.

Also: Wer vom 22. September bis 2. Oktober 2023 seine Lederhose oder das Dirndl ausfĂŒhren möchte, wer gerne mal auf den BĂ€nken tanzt und sich die echt badisch-bayrische Ganter-Gaudi nicht entgehen lassen will, der sollte sich bereits jetzt Tickets sichern. Los gehtÂŽs tĂ€glich ab 17.00 Uhr.

Einzelkarten und 10er-Tische können bei Eventim vorbestellt werden.
Tische auf der Empore und VIP-Tische können direkt beim Veranstalter unter:
ticket@ganter-oktoberfest.de angefragt werden.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Freiburger Weinsommer
Freiburger Weinsommer (c) Foto: Matthias Reinbold
 
Freiburger Weinsommer
Freiburger Weinsommer plant 2024 Neuauflage

BĂŒrgermeister Stefan Breiter schenkt Wein aus

Freiburg (mr). Der Freiburger Weinsommer soll 2024 auf dem MĂŒnsterplatz am Historischen Kaufhaus erneut ausgerichtet werden. Allerdings seien die Rahmenbedingungen durch das Wetter in diesem Jahr nicht immer erfreulich gewesen. Man habe deshalb die frĂŒhere Weinkost in guter Absprache mit der Stadt (FWTM) angesichts des bisher eher nicht so optimalen Wetters um zwei zusĂ€tzliche Mittwoche ergĂ€nzt. Dies wurde am Mittwoch vor Journalisten am Historischen Kaufhaus Freiburg mitgeteilt

Letzte Öffnungszeiten nun 2023

Mittwoch, 16. August bis 19. August durchgehend jeden Tag – 18 Uhr bis Mitternacht
Am Donnerstag, 17. August, unterstĂŒtzt BĂŒrgermeister Stefan Breiter wieder ab 19 Uhr den Ausschank.

Die Freiburger Weinbaubetriebe und die Alte Wache laden also erneut von heute an dazu ein die Weine und Sekte aus dem Weingarten Freiburgs am schönen Ambiente des Historischen Kaufhauses zu erleben. Die Winzer haben fĂŒr die GĂ€ste in diesem Jahr rund 20 Weine und Sekte zur Verkostung parat. Die Alte Wache ist natĂŒrlich auch mit einem Teil ihrer Weine und mit der Kalten Sofie dabei.

Die Bewirtung der Besucher ĂŒbernimmt mit Speisen a la minute Rainer Stalf.
Und von Mittwoch bis Samstag wird fĂŒr musikalische Unterhaltung der Besucher am Weinsommer gesorgt. Die GlĂ€ser werden in diesem Jahr wieder mit Pfand ausgegeben.

Bei den Verantwortlichen herrscht Erleichterung, dass in den kommenden Tagen wieder besseres Wetter angekĂŒndigt ist und somit mehr Besucher zu erwarten sind. So könnte dann doch noch das Ergebnis von 2022 erreicht werden. Schon jetzt waren viele GĂ€ste aus dem Ausland wie etwa Schweiz, Italien, Spanien oder Frankreich vor Ort und freuten sich ĂŒber den Weinsommer auf dem MĂŒnsterplatz. Besonders beliebt waren zur Verkostung bislang bei den Freiburger Winzern Grauburgunder, Weißburgunder, Sauvignon Blanc und Chardonnay. Bester Tag fĂŒr die Winzer war bislang Freitag, 11.8.. bedingt durch das optimale Weinwetter.

LĂ€ngste Weinveranstaltung

Der Freiburger Weinsommer zĂ€hlt damit in Baden-WĂŒrttemberg zu den am lĂ€ngsten dauernden Weinveranstaltungen und ist damit bestes Marketing fĂŒr die Weinstadt Freiburg.

Angesichts der hohen Kosten zur Realisierung des Weinsommers wollen Linser und SchĂ€tzle prĂŒfen wie 2024 weitere Synergien möglich sind. Deshalb sei es noch zu frĂŒh fĂŒr eine konkrete LĂ€nge der beliebten Veranstaltung. Diese wird in einer Nachbesprechung terminiert.

Gefreut hat die beiden Verantwortlichen, dass in diesem Jahr viele namhafte politische MandatstrĂ€ger zum Weinsommer kamen, darunter auch StaatssekretĂ€r Patrick Rapp. Ebenso ĂŒber die gewohnt tolle Zusammenarbeit mit dem ADAC SĂŒdbaden sowie dem Dorint Hotel an den Thermen wĂ€hrend der Schauinsland Klassik. Bei der Alten Wache war dies insbesondere mit Astrid Tesar zu betonen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung auch bei Facebook und Instagram bei freiburgerweinsommer oder www.freiburger-weinsommer.de.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
„SummerWine“ auf dem Rebberg
Kulinarik und Wein (c) Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen
 
„SummerWine“ auf dem Rebberg
mit dem Weingut Hugo Glöckler

BAD KROZINGEN. Am Freitag, den 18. August 2023 findet die Veranstaltung „SummerWine“ auf dem Bad Krozinger Rebberg mit dem Weingut Hugo Glöckler statt. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr bei der Tourist-Information Bad Krozingen. Die Teilnehmer (-innen) erwartet eine kleine FĂŒhrung durch den Rebberg mit viel Wissenswertem zur Region und zum Thema Wein & Reben. Der Winzer Markus Glöckler prĂ€sentiert an lauschigen PlĂ€tzchen im Weinberg seinen spritzigen Vita Secco sowie verschiedene feine Tropfen aus seinem traditionellen Weinkeller. Begleitend dazu werden regionale, hausgemachte und ganz besondere kulinarische Köstlichkeiten serviert. Eine besondere AtmosphĂ€re mit herrlichem Weitblick in den Schwarzwald sind garantiert.

Darauf dĂŒrfen sich die Teilnehmer(-innen) freuen: BegrĂŒĂŸung mit Vita Secco und Gutedel trocken, dazu SchwarzwĂ€lder Tapas; Grauer Burgunder Kabinett trocken, Sauvignon blanc Kabinett trocken, Chardonnay SpĂ€tlese trocken, dazu SchĂ€ufele mit hausgemachtem Kartoffelsalat und frischem Bauernbrot; SpĂ€tburgunder Rotwein SpĂ€tlese trocken und Pinot Noir trocken, dazu KĂ€se-Variation aus dem Elsass; SpĂ€tburgunder RosĂ© trocken und RosĂ© Sekt extratrocken, dazu SchwarzwĂ€lder Kirschtorte im Glas.

Weitere Informationen und Tickets fĂŒr die Veranstaltungen sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder unter www.bad-krozingen.info erhĂ€ltlich.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Auf den Spuren der Wölfe
(c) Winzergenossenschaft Wolfenweiler
 
Auf den Spuren der Wölfe
Weinwandertag am 10. September

In der Zeit zwischen 11 Uhr und 18 Uhr können die Teilnehmer in eigenem Tempo eine ausgeschilderte Weinwanderung genießen. An insgesamt fĂŒnf Stationen in den Rebbergen werden dabei insgesamt zehn Weine von unseren Winzern ausgeschenkt. Neben unseren Weinen können an den einzelnen Stationen auch Speisen erworben werden.

Die Runde kann am Winzerhaus in St. Georgen oder an der Winzergenossenschaft in Wolfenweiler gestartet werden, an beiden Standorten lÀdt im Anschluss an die Wanderung ein Hock zum verweilen ein. Im Vorverkauf werden die Tickets 15 Euro (inkl. Glaspfand) und am Veranstaltungstag 18 Euro (inkl. Glaspfand) kosten. Somit ist eine Anmeldung nicht verpflichtend.

Veranstalter:
Winzergenossenschaft Wolfenweiler eG
Kirchstrasse 2
79227 Schallstadt
Tel: 07664/4030-25
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Kein Wochenmarkt auf dem MĂŒnsterplatz
Am Dienstag, den 15. August 2023 fĂ€llt der Wochenmarkt auf dem MĂŒnsterplatz wegen des kirchlichen Feiertags „MariĂ€ Himmelfahrt“ aus. An diesem Tag gibt es keine Veranstaltungen auf dem MĂŒnsterplatz.

Weitere Informationen zum Freiburger MĂŒnstermarkt unter: www.muenstermarkt.freiburg.de

Der Freiburger MĂŒnstermarktes ist regulĂ€r tĂ€glich geöffnet, außer sonn- und feiertags:

Montag bis Freitag 7.30 bis 13.30 Uhr
(Abbauende 14:30 Uhr)

Samstag 7.30 bis 14.00 Uhr
(Abbauende 15.00 Uhr)

Am 24.12. und 31.12. endet der Markt jeweils um 14.00 Uhr.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
JubilĂ€ums-Sommerkonzert mit dem Johann-Strauß-Ensemble
Tibor SzĂŒts (c) Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen
 
JubilĂ€ums-Sommerkonzert mit dem Johann-Strauß-Ensemble
BAD KROZINGEN. Mit einem JubilĂ€ums-Sommerkonzert wird am Donnerstag, den 10. August 2023 ab 19 Uhr das 35-jĂ€hrige MusikerjubilĂ€um von Kapellmeister Tibor SzĂŒts gefeiert. Seit 1988 bereichert er das kulturelle Leben in Bad Krozingen. Neben dem Kapellmeister feiern noch zwei weitere Mitglieder des Johann-Strauß-Ensembles ihr JubilĂ€um. Herr Markus Lechner (Kontrabass) und Herr Alexander Ziemann (Schlagzeug/Percussion) sind beide bereits seit 15 Jahren Teil des Johann-StraußEnsembles.

Ein einzigartiges Programm prĂ€sentieren Kapellmeister Tibor SzĂŒts (1. Geige), Zsolt NĂ©meth (Klavier), Edina LuczĂł (Geige), Markus Lechner (Kontrabass), Alexander Ziemann (Schlagzeug / Percussion), Claire Garde (Flöte) und Oliver Schermacher (Klarinette).

Tibor SzĂŒts ist der DienstĂ€lteste. Er spielt im 35. Jahr in Bad Krozingen. Bereits mit 5 Jahren begann er Geige zu spielen. Nach dem Abitur absolvierte er an der Franz-Liszt-Musikhochschule in Budapest sein Musikstudium. Anschließend war er als Konzertmeister des Philharmonischen Orchesters in Györ tĂ€tig und gab Geigenunterricht an vielen verschiedenen Musikschulen. Im Jahre 1988 kam Tibor SzĂŒts nach Bad Krozingen. Nach zwei Jahren ĂŒbernahm er bereits die Leitung des Kurorchesters. Seit 1980 ist Tibor SzĂŒts ausgebildeter Geigenbauer. Bei einem Arbeitseinsatz von ca. 300 Stunden pro Instrument hat er bereits ĂŒber 50 Geigen angefertigt. Er selbst und seine Ensemble-Mitglieder spielen auf original SzĂŒts-Geigen. Etliche Geigen werden an dem Abend zum Einsatz kommen. Es ist eine Einmaligkeit in ganz Deutschland, dass das Orchester die Geigen seines Kapellmeisters spielt. Zu seiner handwerklichen Fertigkeit gehört auch das Malen von Aquarellbildern, beispielsweise von seiner Heimat Ungarn. Seit vielen Jahren ist Tibor SzĂŒts außerdem Leiter des 50-köpfigen Wiener Johann-Strauß-Walzerorchesters. Einmal jĂ€hrlich tourt er mit dem Orchester durch China und begeistert bei Konzerten mit bis zu 3.000 Besuchern.

Markus Lechner erhielt seinen ersten Kontrabassunterricht mit 13 Jahren und studierteKontrabass an der Hochschule fĂŒr Musik in Freiburg bei Prof. Stert. Er war in den Sinfonieorchestern des SĂŒdwestrundfunks, im Philharmonischen Orchester Freiburg und im Orchester des Pfalztheaters tĂ€tig. Er ist Mitglied in verschiedenen Ensembles u. a. im Flamencoensemble madrugĂĄ flamenca und im Kammermusikensemble Trio Labareda. Auftritte mit verschiedenen Jazzensembles, CD-Einspielungen sowie seine LehrtĂ€tigkeit runden das kĂŒnstlerische Bild ab. Seit 2008 gehört er zum Johann-Strauß-Ensemble

Alexander Ziemann studierte Schlagzeug an der Musikhochschule Wien. Seit Anfang der 90er Jahre spielte er in Gala-Bands, begleitete bekannte KĂŒnstler (z. B. Tony Marschall, Bill Ramsey) und gehörte in seiner Bundeswehrzeit zum Luftwaffenmusikkorps 2 MĂŒnchen. Außerdem war er am Fauteuil und Tabourettli-Theater Basel mit anschließender Tournee der Produktion „Piaf“ tĂ€tig. Mitwirkungen an weiteren Produktionen, z. B. am Stadttheater in Baden-Baden, „Piaf“ und „Rocky Horror Picture Show“ und am Wallgraben-Theater Freiburg, „Jacques Brel“ und „Das weiße Rössl“ stellen sein Können da. Er arbeitet außerdem als Musiklehrer. Seit 2008 spielt er beim Johann-Strauß-Ensemble.

Der gastronomische Teil mit ausgewÀhlten Speisen und GetrÀnken liegt beim KurhauspÀchter Michael Graubener. Bewirtung findet im Saal an festlich eingedeckten Tischen bereits eine Stunde vor Konzertbeginn statt.

Weitere Informationen und Tickets sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. +49 7633 4008 - 163 sowie online unter www.bad-krozingen.info erhÀltlich.
Mehr
 



Seite 1 2 
escap_web_2_2022.jpg
schlossreinach2.png
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
valentin_web2020.jpg
historix2.jpg
webers_web_ss2023_175.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg


Stadtplan Freiburg

Ein interaktiver Stadtplan der Stadt Freiburg. Hier können Sie sich über die Standorte der Adressen informieren, die sich auf unserer Website befinden. Schauen Sie einfach nach...
www.bis.freiburg.de/cityguide
 



Copyright 2010 - 2023 Benjamin Jäger