Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Samstag, 22. September 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr

Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite!
 
Hier wollen wir einige Tipps geben fĂĽr alle möglichen Formen der Ernährung, wie die einfach lebensnotwendigen täglichen Mahlzeiten oder bewusstes, gesundes Essen, oder Möglichkeiten, nett essen zu gehen.
 
Ihre Prolix Redaktion

 
biersort.jpg
Altes Wirtshausschild,
Foto © Daniel Jäger (V.i.S.d.P.), Sommer 2004


Veranstaltungen 
 
Herbstfest mit viel Musik, neuem SĂĽĂźen und Zwiebelkuchen
(c) Krone Kirchhofen
 
Herbstfest mit viel Musik, neuem SĂĽĂźen und Zwiebelkuchen
in der historischen "Krone" in Kirchhofen

Mit dabei sind die vereinigten Kirchhofener HandwerkszĂĽnfte und das Weingut Franz Herbster

Es riecht nach Zwiebelkuchen, der neue Süße ist auch schon da, ganz klar ist daher: Der Herbst hält Einzug im historischen Gasthaus „Krone“ in Ehrenkirchen-Kirchhofen: am 22. Und 23. September ab 17:00 Uhr bzw. 11:00 Uhr werden beim Herbstfest in der „Krone“ nicht nur badische Spezialitäten aus der Küche des Kirchhofener Traditionslokals, der Neue Süße und ein herzhaftes Stück Zwiebelkuchen aus „Kaisers Gute Backstube“ genossen, sondern auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz: „Es wird badisch und musikalisch“, verspricht Kronen-Wirtin Birgit Kaiser.

Stilecht badisch gefeiert wird am 22. September nach der Festeröffnung um 17:00 Uhr vor allem, wenn ab 19:00 Uhr Jeannot und Christian Weißenberger als „D´Knaschtbüeder“ die Bühne betreten. Das alemannische Musik-Duo aus Schopfheim hat seine aktuelle Platte „Alles in de Finke“ im Gepäck und ist längst auch fernab des Wiesentals vielen Mundartfreunden ein Begriff. Am 23. September steht das Duo „Alemannischi Songs“, bestehend aus Karl David und Martin Lutz ab 14.00 Uhr in der „Krone“ auf der Bühne: „Ä magischi badischi Nacht", so heißt die aktuelle CD der beiden Musiker aus Neuenburg, die aber auch schon am Nachmittag ihre Magie versprühen werden. Ab 16:00 Uhr am Fest-Sonntag geht es dann ans Traubenpressen in der „Krone“: Wer feiert, darf schließlich auch mithelfen! Der Eintritt beim Herbstfest ist an beiden Tagen frei.

zum Bild oben:
Birgit Kaiser und die Vertreter der HandwerkszĂĽnfte, die in der Krone ihr Stammlokal seit Jahrhunderten haben...
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Deutschland mit kulinarischer Vielfalt ...
 
Deutschland mit kulinarischer Vielfalt ...
... und starkem Netzwerk bei Terra Madre Salone del Gusto in Turin vertreten

Vom 20. bis 24. September 2018 findet Terra Madre Salone del Gusto, die größte internationale Slow-Food-Veranstaltung, in Turin (Italien) statt. Slow Food Deutschland zeigt in diesem Jahr gemeinsam mit sechs Ausstellern eine starke Präsenz. Dieses Jahr vertreten auch rund 90 deutsche Teilnehmende das Terra-Madre-Netzwerk beim internationalen Event.

Die von Slow Food, der Region Piemont und der Stadt Turin in Zusammenarbeit mit dem italienischen Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Forstwirtschaft organisierte Veranstaltung Terra Madre Salone del Gusto vereint die internationale Messe für Qualitätslebensmittel Salone del Gusto mit der Terra-Madre-Konferenz, dem Treffen traditioneller Kleinerzeuger aus dem internationalen Slow-Food-Netzwerk. In einer vielfältigen Reihe von Konferenzen, Workshops und Vorträgen werden Umwelt- und Agrarpolitik, Fischerei, Lebensmittelverschwendung, artgerechte Tierhaltung und Fleischkonsum, Klimawandel sowie das Lebensmittel und unser Konsum in seinen kulturellen Bezügen diskutiert.

Im internationalen Marktbereich wird Deutschland erstmals mit einem eigenen Gemeinschaftsbereich vertreten sein, der unter anderem aus Infoständen von Slow Food Deutschland und der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall sowie aus Verkaufsständen verschiedener Erzeuger besteht. Als Aussteller mit dabei sind die Brauerei Clemens Härle, die Andechser Molkerei, Fickenschers Backhaus, der Hohenloher Holunderzauber und die deutsche Knoblauch Räucherei. Deutsche Qualitätsprodukte aus handwerklicher Produktion wie Brot, Schinken und Bier werden hier einem internationalen Publikum vorgestellt und angeboten. "Bei Terra Madre konsolidiert sich das Netzwerk aus Produzierenden und Aktivisten aller, die sich das Lebensmittelsystem zukunftsfähig wünschen und sich Tag für Tag mit Herzblut dafür einsetzen. Es war mir deshalb ein großes Anliegen bei der Weltmesse für handwerkliche Qualitätsprodukte auch die deutsche kulinarische Vielfalt vorzustellen", so Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland, anlässlich der anstehenden Veranstaltung in Turin.

Zu den rund 90 deutschen Terra-Madre-Delegierte zählen handwerklich Erzeugende, Kleinbauern, Züchter alter Tierrassen, Imker, Schäfer, Absolventen der Slow-Food-Universität in Italien, innovative Unternehmer rund um die Lebensmittelproduktion und -vermarktung sowie Teilnehmende der Slow Food Youth Akademie. Vor Ort bilden Sie die Teilnehmenden zu den brennenden Themen des Lebensmittelsystems weiter, vernetzen sich mit Delegierten anderer Länder und tauschen sich über für sie relevante Themen aus. Einige Porträts der Delegierten sowie die komplette Liste aller Teilnehmenden finden Sie >> hier.

Am Stand von Slow Food Deutschland können Besuchende u. a. mehr über die Themen Boden, Hülsenfrüchte, Lebensmittelverschwendung sowie über die Bildungsprojekte des Vereins erfahren und sich durch Mitmachaktionen spielerisch weiterbilden. So genannte Wurzelkisten bieten eine vertiefende Beschäftigung mit den Themen Boden, Klima und Wurzelwachstum; Fühl- und Riechkissen lassen die Teilnehmenden Lebensmittel mit allen Sinnen erfahren und eine Ausstellung von Hülsenfrüchten zeigt diese als valide Alternative für den Konsum tierischer Produkte.
 
 


Verschiedenes 
 
Zufriedene Food Truck-Betreiber rollen vom Messegelände
Street Food 2019 (c) www.Fotografie-mit-Harmonie
 
Zufriedene Food Truck-Betreiber rollen vom Messegelände
4. Street Food Market
25. + 26. August 2018, Messe Freiburg

Der Street Food Market endet als erfolgreiches SommerHighlight.

Zufriedene Food Truck-Betreiber rollen vom Messegelände. Sonntagabend ging der 4. Street Food Market nach einem regnerischen Auftakttag erfolgreich zu Ende. „Auch dieses Jahr konnten wir wieder viele Street Food Begeisterte auf dem Messegelände begrüßen. Nach einem regnerischen ersten Tag waren die Schlangen am Sonntag dafür umso länger.“, so Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der FWTM.

Besonders lange Schlangen waren dieses Jahr u.a. bei Curly’s Ice Dreams und Fish Art’s Sea Food zu beobachten, aber auch die klassischen Burger stießen erneut auf großen Zuspruch. Ein ganz besonderes Highlight des Sommers sind die Bubble Waffeln, die es natürlich auch auf dem Street Food Market beim Truck „Waffel Träume“ zu probieren gab. Vegetarier kamen ebenfalls auf ihre Kosten und konnten zwischen einer großen Auswahl an Veggie-Gerichten wählen.

Stylische Paletten-Lounges, Strandkörbe und Liegestühle boten ein chilliges Plätzchen um in der Beach Area zu Verweilen oder sich an der großen Auswahl an Craftbieren aus aller Welt zu bedienen. Für die passende Lounge-Atmosphäre sorgte DJ Buddy Belpaso, der die Besucher bis spät in die Abendstunden bei Laune hielt und mit seinen 7-Inch Schallplatten aus seinem alten Jeep begeisterte.

Das Rahmenprogramm wie das Kinderkarussell, Kinderschminken und die Hüpfburg stießen insbesondere bei den kleinen Besuchern auf Begeisterung. Auch den Tauchcontainer nutzten die Besucher für kostenfreie Schnuppertauchgänge, um sich das Urlaubsfeeling nach Hause zu holen. Wer bei der „Foto-Kischde“ kostenfreie Schnappschüsse machte, erinnert sich gerne an das Schlemmerwochenende und kann sich auf eine Wiederholung im nächsten Jahr, parallel zu der Schauinsland-Klassik, am 3. und 4. August, freuen.
 
 

Veranstaltungen 
 
Französischer Markt in der Innenstadt Bad Krozingen
Foto: Veranstalter
 
Französischer Markt in der Innenstadt Bad Krozingen
BAD KROZINGEN. Am Freitag, den 31. August von 10.00 bis 20.00 Uhr und am Samstag, den 1. September 2018 von 9.00 bis 18.00 Uhr findet auf dem Bahnhofsplatz und in der Fußgängerzone ein Französischer Markt mit rund 20 Ständen statt.

Original französische Markthändler bieten in bretonischer Fischertracht kulinarische Köstlichkeiten aus dem Land der Gourmets an. Zu den Gaumenfreuden gehören u. a. Flammkuchen, Quiche Lorraine, Hähnchen à la Provence, Brot, Käse aus der Auvergne, Käse und Wurstspezialitäten aus dem Baskenland, Elsässischer Wein, Burgunderwein, Cidre, Crêpes, Kekse, Nougat, Oliven und Trockenfrüchte. Außerdem werden Seife aus der Provence, Lavendel und Arganöl angeboten.

Das bunte Markttreiben findet bereits zum dritten Mal statt. Es soll in der Innenstadt von Bad Krozingen französisches Flair verbreiten und das Einkaufserlebnis in den Geschäften umrahmen.

Weitere Informationen gibt es bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder online ...
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Tuniberger Käsemarkt
Foto: Salzer-Deckert
 
Tuniberger Käsemarkt
Der neunte „Tuniberger Käsemarkt“ am 16. September 2018 lockt mit regionalen und internationalen Käsespezialitäten, ausgesuchter Feinkost und ausgewählten Winzern aus der Region

Rund 25 Aussteller sorgen fĂĽr ein besonderes Genusserlebnis in Schloss Reinach

Käse, Wein und Feinkost treffen am 18. September in Schloss Reinach beim neunten „Tuniberger Käsemarkt“ mit rund 25 Ausstellern aus dem In- und Ausland in einem besonders geschmackvollen Verhältnis aufeinander: Ausgesuchte Käsemanufakturen aus Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Holland und der Schweiz kommen für den Markt nach Freiburg-Munzingen und stellen hier ihre erstklassigen Produkte vor. Die passenden Begleiter dazu kommen von Winzern aus dem Markgräflerland, vom Kaiserstuhl und natürlich von den Reblagen am Tuniberg. Dazu gesellen sich auch in diesem Jahr wieder verschiedene beliebte Feinkost- und Genuss-Klassiker.

„Unser Markt lebt auch in diesem Jahr wieder von seiner hohen Qualität bei den Produkten und der breit gefächerten Auswahl an Genussmomenten, die unsere Aussteller im Angebot haben“, sagt Hotelier René Gessler über den seit 2010 regelmäßig in Munzingen stattfindenden Markt. „Die Balance zwischen den beliebten Klassikern und einer immer wieder gegebenen Abwechslung stimmt, und so gibt es auch für unsere Stammgäste immer wieder Neues zu entdecken!“

Der Käsemarkt sei aber auch für die Aussteller längst „gesetzt“ und eine sehr gute Plattform für die beteiligten regionalen Winzer, um ihre Produkte anzubieten und zum Vergleich zu bringen, so Gessler weiter. Viele führende Lokalmatadore wie der Weinhof Karle aus Freiburg-Munzingen und das Weingut Martin Wassmer aus Bad Krozingen-Schlatt sind auch in diesem Jahr wieder beim Käsemarkt vertreten. „Der Käsemarkt und seine Produkte und Aussteller passen zu unserer eigenen Vorstellung von Genuss und Qualität, die wir hier in Freiburg-Munzingen seit mehr als zehn Jahren erfolgreich verfolgen“, so René Gesslers Fazit.

Der Eintritt zum Käsemarkt am 16. September 2018 von 11 bis 18 Uhr im Innenhof im Hotel Schloss Reinach ist frei.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Schlemmerblock Freiburg & Umgebung 2019
 
Schlemmerblock Freiburg & Umgebung 2019
Der Schlemmerblock ist der Gastronomie- und Freizeitführer Ihrer Stadt und Region und für über 100 Regionen erhältlich – in diesem Jahr auch wieder für Freiburg & Umgebung in der bereits 13. Auflage.

Bei allen Gastronomie- und vielen Freizeitangeboten gilt das 2:1-Prinzip - Sie gehen zu zweit essen und erhalten immer eine von zwei Mahlzeiten gratis! Bei Freizeitanbietern bekommen Sie die zweite Eintrittskarte umsonst oder es wird Ihnen alternativ eine Gesamtersparnis von mindestens 30 € gewährt. Gutscheine gibt es für die Kategorien Restaurant, Schnellrestaurant, Frühstück/Brunch, Café/Eiscafé, Schlürfen und Freizeit. Mit den Zusatzangeboten Single, Family, 4:2-Friends, Homeservice und Abholung kann jeder von den Vorteilen der Gutscheine profitieren. Der Schlemmerblock Freiburg & Umgebung 2019 ist ab sofort gültig bis 1. Dezember 2019.

Im Schlemmerblock Freiburg & Umgebung 2019 sind 162 hochwertige 2:1-Gutscheine enthalten. Besondere Highlights sind vor allem unter den Restaurants das Légère Freiburg, Bar Restaurant Lebemann, Tialini Freiburg, Grill Sushi AKOYA Freiburg und Kallex Café Bar Titisee-Neustadt oder Thurner Wirtshaus St. Märgen. Unter den Freizeitangeboten finden sich 2:1-Gutscheine für die Kinder Galaxie Freiburg, Cassiopeia Therme Badenweiler, Balinea Therme Bad Bellingen, das Fussball Center Hinterzarten, Fundorena Feldberg oder das LEGOLAND in Günzburg.
 
 

Veranstaltungen 
 
 
Veganes Sommerfest Berlin
Vom 24. bis 26. August verwandelt das Vegane Sommerfest Berlin den Alexanderplatz zum pflanzlichen Hotspot der Hauptstadt. Über 130 Stände locken mit veganen Köstlichkeiten sowie tierleidfreier Mode und Kosmetik. Auf der Bühne und im Vortragszelt sorgen Kochshows, Live-Musik, eine Modenschau und Vorträge über verschiedene Aspekte des veganen Lebens für beste Unterhaltung. ProVeg, die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt und Berlin-Vegan sind die Organisatoren des Festes und stehen Ihnen vor Ort für Fragen zu den Themen Tierschutz, Umwelt, Ernährung und Gesundheit zur Verfügung.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
IM NAMEN DER MAULTASCHE
Maultaschen in der BrĂĽhe (c) TMBW, Garcia Urbina
 
IM NAMEN DER MAULTASCHE
Das Kloster Maulbronn gehört zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen Klosteranlagen nördlich der Alpen – und die Maultaschen kommen wahrscheinlich auch von dort

Jaja, kann schon sein, dass manch einer in seinem Leben genug Klöster besichtigt hat. Und wenn er dann noch hört, wie im Fall des Klosters Maulbronn, dass es von den Zisterziensern schon 1147 in einem abgeschiedenen Waldtal gegründet worden ist, fragt er sich vielleicht: Und was geht das mich an? Wäre aber ein Fehler. Maulbronn ist nicht wie die anderen Klöster.

Mitten in Weinbergen und Streuobstwiesen

Das beginnt schon einmal damit, dass die gesamte Klosteranlage erstaunlich gut erhalten ist. Wir reden von einem Kloster, so groß und weitläufig wie eine kleine Stadt; von einem Gut, durch das man Postkutschen treiben könnte und phantastische Zeitreisen erleben, ohne dabei die Augen schließen zu müssen. Noch heute kann man sich gut vorstellen, wie alles einmal war: Die Klosteranlage liegt inmitten von Weinbergen und Streuobstwiesen und ist umschlossen von mittelalterlichen Mauern und Türmen. Klar, irgendwo ist bei einer Klosterführung vom Weltkulturerbe der UNESCO zu hören, in dessen exklusive Liste das Kloster Maulbronn schon 1993 aufgenommen worden ist. Und sicher wird man mit der Info beglückt, dass im Kloster Maulbronn auch herausragende Architektur zu bewundern sei. Die Kirchenvorhalle, das „Paradies“, und: der Südflügel des Kreuzgangs, das Herrenrefektorium – allesamt von Bedeutung für die Verbreitung der Gotik im deutschsprachigen Raum. Aber was wirklich zählt, ist doch, dass die magischen Gemäuer hier spannende Geschichten erzählen von Zisterziensermönchen, die von Pfalzgrafen verteidigt und von Württembergern erobert wurden. Dass hier gleichzeitig evangelische Pfarrer ausgebildet und der Herrgott, mit Verlaub, beschissen worden ist.

Der brave Bruder Jakob hatte ein Geheimnis

Was es damit auf sich hat? Naja: Angeblich sei einmal ein Laienmönch namens Jakob auf die Idee gekommen, den Kirchenmännern während der Fastenzeit Fleisch zu kredenzen. Um die Sache zu vertuschen, ummäntelte der brave Bruder Jakob das kleingehackte Fleisch mit Nudelteig. Voilà – die Erfindung der Maulbronner Nudeltasche, später zur Maultasche verkürzt, im Volksmund zuweilen auch „Herrgottsb’scheißerle“ genannt. Ob das alles wahr ist? Das dürfte zum Unterrichtsstoff des Gymnasial-Internats gehören, das heute im Kloster Maulbronn residiert.

Mehr Informationen
Im Kloster Maulbronn gibt es Seminare zum Thema Essen und Trinken im Mittelalter und auch ein Maultaschen-Diplom. Mehr dazu online ...
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
schlossreinach2.png
restaurant_valentin2.jpg
historix2.jpg
escap2.jpg
fr_restaurant2.gif
webers_web_klein_2017_2.jpg
pfannkuchen-aktion.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg


Stadtplan Freiburg

Ein interaktiver Stadtplan der Stadt Freiburg. Hier können Sie sich über die Standorte der Adressen informieren, die sich auf unserer Website befinden. Schauen Sie einfach nach...
www.bis.freiburg.de/cityguide
 



Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger