Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Montag, 26. September 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr

Der ProlixLetter


Das ist die Kommunikationsplattform aus dem PROLIX-Verlag, in dem wir ĂŒber Neues von unserer Arbeit berichten, eigene Tipps geben oder Presseinfos anderer Gruppen und Organisationen weiterverbreiten.
 
Seit kurzem stellen wir zusätzlich zu unserem Newsletter, der in der rechten Spalte kostenlos bestellt werden kann, auch Meldungen direkt auf die Website. Wir laden auch dazu ein, im ProlixLetterArchiv von der neuesten bis zum Ă€ltesten Ausgabe herumzustöbern.
 
Über Anregungen unserer Leserschaft sind wir dankbar. Bitte das Kontaktformular aus der linke Spalte nutzen.
 


Veranstaltungen 
 
Herbst-Feuer im Oktober 2022 am Tuniberg bei Freiburg
(c) Matthias Reinbold
 
Herbst-Feuer im Oktober 2022 am Tuniberg bei Freiburg
Tuniberg Wein e.V. lÀdt an den Attilafelsen ein
Beste Weine und schmackhafte Speisen

Breisach (mr). Tuniberg Wein e.V. lĂ€dt erneut zu einem Herbst-Feuer am Tuniberg bei Freiburg ein. Dieses Jahr wird die Neuauflage der Veranstaltung am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Oktober 2022, im Bereich Attilafelsen auf Gemarkung Breisach-Niederrimsingen ausgerichtet. Auftakt ist am Samstag ab 16 Uhr und am Sonntag ist der Beginn ab 12 Uhr vorgesehen. Um 18 Uhr wird dann am Samstag das Herbst-Feuer mit GĂ€sten angezĂŒndet. NatĂŒrlich gibt es vor Ort beste Tropfen von Tuniberg Wein; Bewirtung wird ebenfalls angeboten (u.a. mit Flammkuchen von Hitstory Food). GetrĂ€nke ohne Alkohol sind natĂŒrlich auch im Ausschank.

Erstmals höchste Weinprobe Badens

Weitere Veranstaltungen bis Jahresende sind bereits in Planung, darunter die Teilnahme an der höchsten Weinprobe Badens in der 20. Etage des Hotels Stadt Lörrach am 29.Oktober (www.hotel-stadt-loerrach.com) mit KĂŒchenparty und Walking Band. Die Teilnahme an der Veranstaltung in Lörrach ist auch mit einer Spende verbunden.

Danach folgt die Plaza Culinaria Freiburg oder der Weihnachtsmarkt Freiburg. DarĂŒber wird Tuniberg Wein ergĂ€nzend informieren.
 
 

Verschiedenes 
 
Fest „Erlebnis Schlossberg“ am Sonntag, 25. September
Zeitspirale (c) Stadt Freiburg
 
Fest „Erlebnis Schlossberg“ am Sonntag, 25. September
Freiburger Schlossberg durch Wegeleitsystem, Infotafeln und Erlebnisstationen touristisch jetzt besser erlebbar

OberbĂŒrgermeister Martin Horn: „Der Schlossberg ist eines der Wahrzeichen unserer Stadt und ist sowohl bei Freiburgerinnen und Freiburgern sowie Touristen enorm beliebt. Mit den neuen Wegeschildern, Infotafeln und Erlebnisstationen verbessern wir den Freizeitcharakter und den natĂŒrlichen Charme des Schlossbergs als bedeutenden Teil unserer Innenstadt.“

Die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) hat das Projekt „Erlebnis Schlossberg“, das als eine Maßnahme des Tourismuskonzeptes unter dem Arbeitstitel „Touristisches Aufwertungsprogramm Schlossberg (TAPS)“ geplant und realisiert wurde, erfolgreich abgeschlossen. Ziel war es, den besonderen und stadtnahen Naturraum Schlossberg fĂŒr ortsfremde GĂ€ste, aber auch fĂŒr Einheimische einfacher erlebbar zu machen. Dabei sollten die landschaftlichen und kulturhistorischen Besonderheiten attraktiv herausgestellt werden. Im Rahmen des Projektes hat der Schlossberg ein neues Wegeleitsystem, Informationstafeln zur Festungsgeschichte und der Natur sowie zahlreiche Erlebnisstationen erhalten.

Mit dem Tourismuskonzept hat der Gemeinderat im Jahr 2019 ein Handlungsinstrument zur StĂ€rkung des Freiburg Tourismus verabschiedet. Das Konzept sieht insgesamt 82 Maßnahmen vor, die von der FWTM und anderen Partnerinnen und Partnern einem Zeitraum von fĂŒnf Jahren sukzessive umgesetzt werden. FĂŒr die Umsetzung stehen der FWTM seit dem Jahr 2019 jĂ€hrlich Mittel aus der der Übernachtungssteuer zur VerfĂŒgung. Die Kosten fĂŒr das Projekt „Erlebnis Schlossberg“ liegen bei insgesamt circa 265.000 Euro.

OberbĂŒrgermeister Martin Horn: „Der Schlossberg ist eines der Wahrzeichen unserer Stadt und ist sowohl bei Freiburgerinnen und Freiburgern sowie Touristen enorm beliebt. Mit den neuen Wegeschildern, Infotafeln und Erlebnisstationen verbessern wir den Freizeitcharakter und den natĂŒrlichen Charme des Schlossbergs als bedeutenden Teil unserer Innenstadt.“

Bei einem Presserundgang ĂŒber den Berg bedankte sich OberbĂŒrgermeister Horn bei der FWTM und bei den stĂ€dtischen Ämtern, die das Konzept erfolgreich umgesetzt haben. Zudem bei dem Kuratorium Schlossberg und weiteren bĂŒrgerschaftlichen Gruppen, die sich engagiert um die Weiterentwicklung des Schlossbergs gekĂŒmmert haben.

Der Schlossberg bietet fĂŒr Einheimische und GĂ€ste Bekanntes, aber auch viel Neues, das es zu entdecken gilt. Obwohl dicht erschlossen, fehlte ein schlĂŒssiges Wegeleitsystem sowie eine durchgĂ€ngige thematische FĂŒhrung: „Viele Markierungen waren in die Jahre gekommen, teilweise eingewachsen oder unvollstĂ€ndig und erfĂŒllten ihre Funktionen nicht mehr. Insbesondere fĂŒr GĂ€ste erschwerte dies die Orientierung“, sagt Dr. Franziska Pankow, FWTM-Abteilungsleiterin Tourismus, Convention Bureau & Events. „In Kooperation mit dem Schwarzwaldverein e.V. haben wir ein neues Wegeleitsystem ausgearbeitet, das in das vorhandene Leitsystem am Schlossberg integriert wurde.“

Das neue Wegeleitsystem enthĂ€lt drei neue Themenwege, die zwischen 2,5 und 14,2 Kilometern lang sind, mit 25 Informationstafeln zur Festungsgeschichte und der Natur am Schlossberg sowie einer barrierefreien Flaniermeile auf dem Burghaldenring. ErgĂ€nzt wurden die Themenwege durch Ruheliegen, sogenannte Zeitspiralen, Himmelsliegen, 3D-Guckis, eine Kugelbahn, ein 3D-Tastmodell der ehemaligen Festungsanlage sowie vier Panoramatafeln mit einer Übersicht ĂŒber die SehenswĂŒrdigkeiten in und um Freiburg. Die bisherigen Informationstafeln des Kuratoriums Freiburger Schlossberg e.V. wurden zu acht Kindertafeln, auf denen die Geschichte des Schlossbergs auch fĂŒr die kleinen GĂ€ste verstĂ€ndlich erklĂ€rt wird. ErgĂ€nzt wurde die Beschilderung durch vier weitere Übersichtstafeln zum gesamten GelĂ€nde und den Themenwegen.

Den Zuschlag fĂŒr die Konzeption und die Produktion der Informationstafeln und Erlebniselemente erhielt die Agentur „aufwind group – creative solutions“ aus Malterdingen im Zuge einer Ausschreibung. Um die Besucherströme am Schlossberg zu entzerren, wurde bei der Konzeption der Themenwege darauf geachtet, nicht nur den stadtnahen Bereich vom Stadtgarten ĂŒber das Schlossbergrestaurant Dattler bis zum Kanonenplatz mit Ludwigshöhe und zum Greiffeneggschlössle, sondern auch die hinteren Bereiche rund um Fort CarrĂ©, Kommandantengarten und dem ehemaligen Oberen Schloss einzubeziehen. Im Hinblick auf den Naturschutz und um weniger stark frequentierte RĂ€ume fĂŒr Ruhesuchende zu schaffen, wurden die Erlebnisstationen sowie die WegefĂŒhrung an vielen Stellen gebĂŒndelt.

AnlĂ€sslich der Fertigstellung wird am Sonntag, 25. September 2022 ein großes Eröffnungsfest veranstaltet. Das Fest beginnt um 11 Uhr mit einer offiziellen BegrĂŒĂŸung von OberbĂŒrgermeister Martin Horn und FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Hanna Böhme auf dem Kanonenplatz. Den ganzen Tag wird ein buntes Programm fĂŒr Groß und Klein geboten – alle Angebote sind an diesem Tag kostenfrei. DarĂŒber hinaus wird es verschiedene gastronomische Angebote und Sondertarife fĂŒr die Schlossberg-Bahn geben. Das gesamte Programm ist online de zu finden.
Mehr
 


Veranstaltungen 
 
Freiburger Herbstmess‘ vom 14. bis 24. Oktober 2022
Freiburger Mess (c) FWTM / Antal
 
Freiburger Herbstmess‘ vom 14. bis 24. Oktober 2022
Nach mittlerweile 43 Ausgaben ist die Freiburger Mess‘ als eine der beliebtesten Großveranstaltungen fĂŒr Groß und Klein aus dem Freiburger Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken. Nachdem im Mai 2022 die Freiburger FrĂŒhjahrsmess‘ erfolgreich mit ĂŒber 182.000 Besucher_innen auf dem Freiburger MessegelĂ€nde stattgefunden hat, rĂŒckt nun die Herbstausgabe und damit die 44. Freiburger Mess‘ nĂ€her: Vom 14. bis 24. Oktober 2022 prĂ€sentieren 107 Schausteller_innen und Marktkaufleute ihre bunten FahrgeschĂ€fte, individuellen Waren und köstlichen Speisen.

Auch diesen Herbst dĂŒrfen sich die Besucher_innen auf ein großes Angebot an FahrgeschĂ€ften und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen. Los geht es am Freitag, 14. Oktober um 17:00 Uhr. Von Beginn an mit dabei sein lohnt sich: Von 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr bieten die 22 FahrgeschĂ€fte den Besucher_innen Freifahrten an. Eröffnet wird die Freiburger Herbstmess‘ mit dem traditionellen Fassanstich um 19:00 Uhr vor dem Riesenrad. Das große Eröffnungsfeuerwerk wird gegen 22:30 Uhr den Himmel ĂŒber dem VeranstaltungsgelĂ€nde in bunte Farben tauchen.

Highlights bei den FahrgeschĂ€ften sind diesen Herbst die Wilde Maus von Tobias Göbel, die Riesenschaukel Hip-Hop-Fly der Firma Lagerin, Flipper von Ludwig Meeß, der Schwanenflug von Verena Krug, der Klassiker Break Dance No. 1 von Patricia Kinzler und viele mehr. Neu in diesem Jahr sind das LaufgeschĂ€ft Dschungel Camp der Firma Agtsch, die Mini-Achterbahn Gold-Rusher der Firma BĂŒgler, das schnelle FahrgeschĂ€ft Devil Rock von Mathias Straube und das LaufgeschĂ€ft Glasfabrik der Firma Moser.

Die 23 WarenstĂ€nde, mitten im bunten Treiben der Herbstmess‘ gelegen, bieten ein vielseitiges Angebot an Kleidung, Schmuck, GewĂŒrzen und Haushaltswaren. Auch bei den kulinarischen Angeboten dĂŒrfen sich die Besucher_innen auf eine vielfĂ€ltige Auswahl freuen: Vom traditionellen Imbiss mit Gegrilltem und Gebratenem, Burger und Pizza, bis zu Asia-SpezialitĂ€ten oder mexikanischen Köstlichkeiten ist fĂŒr jeden Geschmack etwas dabei. Bei den SĂŒĂŸwaren warten auf die Besucher_innen Leckereien wie Minidonuts, Softeis, Zuckerwatte und schokokandierte FrĂŒchte. Nicht fehlen dĂŒrfen die klassischen Lebkuchenherzen, Magenbrot und gebrannte Mandeln.

Was wĂ€re die Freiburger Mess‘ ohne ihre bei Jung und Alt beliebten Aktionstage: Am Dienstag, 18. Oktober ist Kinder- und Familientag, bei dem alle FahrgeschĂ€fte ihre Fahrten zum halben Preis anbieten. Am Mittwoch, 19. Oktober ist Studierendentag. An diesem Tag gibt es fĂŒr alle Besitzer eines gĂŒltigen Studierendenausweises viele Sonderangebote. Am Freitag, 21. Oktober findet der Oma-Opa-Enkel-Tag statt. Auf die ersten 100 Enkel, die mit ihren Großeltern ans Riesenrad kommen, wartet eine ÜberraschungstĂŒte mit einem „Messmoggen“ und Freifahrten. Zeitgleich findet im Festzelt der Firma Werner Kurze GmbH der Seniorentag statt, der gemeinsam mit dem SeniorenbĂŒro der Stadt Freiburg organisiert wird. Die ersten 50 Senior_innen bekommen ein Mittagessen und GetrĂ€nkegutschein sowie ein StĂŒck Kuchen und eine Tasse Kaffee kostenfrei. Bei einem bunten Rahmenprogramm mit Holger van den Tasten wird es wieder das bekannte Gewinnspiel mit schönen Sachpreisen geben.

Die Besucher_innen dĂŒrfen sich außerdem ĂŒber ein weiteres Highlight freuen: Auf der diesjĂ€hrigen Freiburger Herbstmess‘ wird es eine „Friburger Wiesn“ geben, mit regionalen DJ’s und Bands, badischen Köstlichkeiten sowie tagesspezifischen Mottos. Die „Friburger Wiesn im Ganter Feschdzelt“ wird veranstaltet von MB Eventgastronomie. Tickets sind online unter https://diginights.com/ erhĂ€ltlich.

Zum Ende der Freiburger Herbstmess‘ wird der Himmel ĂŒber Freiburg noch einmal in bunten Farben erleuchtet: Das große Abschlussfeuerwerk beginnt am Montag, 24. Oktober, am letzten Veranstaltungstag, gegen 22:30 Uhr.

Weitere Informationen zur Freiburger Herbstmess‘ 2022 gibt es auf der Webseite der Freiburger Mess‘
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
WIE RESONANZ DAS REISEN DER ZUKUNFT VERÄNDERT
TMBW-Tourismustag diskutiert ĂŒber Perspektiven fĂŒr die Branche

STUTTGART, 15. September 2022 – Um die Zukunft der Tourismusbranche in Baden-WĂŒrttemberg ging es am heutigen Donnerstag beim TMBW-Tourismustag im Stuttgarter Hospitalhof. Rund 250 Tourismusschaffende aus Deutschlands SĂŒden trafen sich auf Einladung der Tourismus Marketing GmbH Baden-WĂŒrttemberg (TMBW) erstmals wieder in PrĂ€senz, um die anstehenden Herausforderungen und Chancen der Branche zu diskutieren.

„Nach zwei Jahren Pandemie und anderen Krisen, die fĂŒr den Tourismus vieles auf den Kopf gestellt haben, ist es an der Zeit, dass wir als Branche gemeinsam eine positive neue Vision fĂŒr das Reisen und fĂŒr den Tourismus entwickeln“, sagte TMBW-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Andreas Braun zu den teilnehmenden Tourismusmanagerinnen und LeistungstrĂ€gern. Auch wenn sich der Tourismus im Land gerade erhole und fast wieder an alte Erfolge anknĂŒpfen könne, sei dennoch klar: „Reisen und Tourismus verĂ€ndern sich aktuell grundlegend, wir stellen uns als Branche auf diesen Wandel ein und mĂŒssen akzeptieren, dass es ein einfaches ‚Weiter so‘ nicht geben kann.“

Beim Blick auf die aktuellen VerĂ€nderungen des Reisens half die Trendforscherin Anja Kirig vom Frankfurter Zukunftsinstitut, die in ihrer Keynote die Sehnsucht nach Resonanz als kĂŒnftiges Motiv von Urlaubsreisen in den Fokus rĂŒckte. Diesen Trend hĂ€tten die Erfahrungen der Pandemie sogar noch verstĂ€rkt, so Kirig: „Durch eine neue Wertigkeit des Reisens wurde auch die individuelle Frage wichtiger, was ich eigentlich von meiner Auszeit erwarte und mitnehmen möchte.“

Die Sehnsucht nach Resonanz, nach persönlichen Begegnungen, nach Erfahrungen, die einen im Leben weiterbringen, werde daher im Urlaub noch stĂ€rker an Bedeutung gewinnen: „Eine solche Resonanzerfahrung kann auf ganz unterschiedlichen Ebenen erfolgen“, so Kirig, „in der Begegnung zwischen Menschen, im Kontakt mit RĂ€umen oder Dingen, oder eben auch in Beziehung zu einem Narrativ, einem Thema.“ Destinationen und Betrieben wĂŒrden sich dabei viele Möglichkeiten bieten, ihren GĂ€sten entsprechende ResonanzrĂ€ume zu öffnen, ist die Zukunftsforscherin ĂŒberzeugt. „Unsere Gesellschaft entwickelt sich aus einer Spaß- und Erlebnisgesellschaft in eine Erfahrungsgesellschaft. Gerade auf Reisen geht es nicht lĂ€nger um ein kurzfristiges Erlebnis, sondern um anhaltende Erfahrungen.“

In einer anschießenden Zukunftswerkstatt tauschten sich die anwesenden Touristikerinnen und Touristiker intensiv zu drĂ€ngenden Fragen der Branche aus. Das Spektrum der Themen reichte von den Herausforderungen des Klimawandels ĂŒber verĂ€nderte Aufgaben von Tourismusorganisationen bis zu einem neuen Bild des Tourismus jenseits aller Krisen.

FĂŒr Andreas Braun zeigten die Thesen und Diskussionen des Tages, dass die Zukunft der Tourismusbranche in Baden-WĂŒrttemberg in einer noch stĂ€rker qualitĂ€tsorientierten Ausrichtung liegt: „Unsere Themen und Angebote ermöglichen es schon heute vielen Menschen, in ihrem Urlaub nicht nur Erholung zu finden, sondern auch Impulse fĂŒr ihre persönliche Entwicklung. Wenn wir unseren GĂ€sten in Zukunft noch mehr dabei helfen können, solche Erfahrungen zu machen und ein StĂŒck weit bereichert nachhause zu fahren, beweist der Tourismus einmal mehr, dass er auf gesellschaftliche Trends reagieren und sich immer wieder neu erfinden kann.“

Hintergrundinformation:

In der jĂŒngsten Ausgabe des TMBW-Magazins „Tourismus Aktuell“ Ă€ußert sich die Zukunftsforscherin Anja Kirig im Interview ausfĂŒhrlich zu den Themen Resonanz und Resilienz. Eine digitale Ausgabe steht online zur VerfĂŒgung
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Weinfest in Durlach
Weinfest Durlach 2022 © Stadt Karlsruhe
 
Weinfest in Durlach
Feine Weine und kulinarische Leckerbissen auf dem Saumarkt

Weine und kulinarische Lecker­bissen gibt es am 17. und 18. September beim Weinfest in Durlach auf dem Saumarkt. Öffnungszeiten sind Samstag von 15 bis 24 Uhr und Sonntag von 12 bis 20 Uhr. Durlach hat an diesem Wochenende noch weitere Highlights zu bieten. Vom 16. bis 18. September herrscht reges Kerwe-Treiben vor der Karlsburg. Zudem laden Sonntag ab 13 Uhr die GeschĂ€fte in der Innenstadt und der "Markt der Möglichkeiten" auf dem Marktplatz zum Bummeln und Shoppen ein.

Musik auf dem Weinfest
Auch musikalisch wird Unterhaltung auf dem Weinfest geboten. Am Samstag tritt der Musiker Andy Mangold auf. Er prĂ€sentiert von 18 bis 20 Uhr bekannte Popsongs auf der Gitarre und singt dazu. Ab 20.30 Uhr bis circa 24 Uhr rocken Billy & Tom and Friends die BĂŒhne mit bekannten Oldies und vielem mehr.

Am Sonntag hat die Band Acoustic Fun, bestehend aus den Durlacher Urgesteinen Reiner Gorenflo und Otto Reif, um 13 Uhr ihr DebĂŒt auf dem Weinfest. Ab 16.30 Uhr ist die Band "Hegg­Mac" zu Gast. HeggMac spielt sich mit Cover-Songs aus Rock und Blues durch die letzten fĂŒnf Dekaden – nicht einfach nachgespielt, sondern spannend interpretiert.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Neue Veranstaltung im Freiburger Colombipark
Feierabend Markt (c) FWTM / Bender
 
Neue Veranstaltung im Freiburger Colombipark
„Feierabend Markt“ an vier verschiedenen Terminen

Mit dem Feierabend Markt veranstaltet die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) an vier verschiedenen Terminen erstmals ein After-Work-Event im Colombipark. Der Feierabend Markt ist ein weiterer Baustein zur Belebung der Innenstadt und findet jeweils donnerstags, am 15. September, 22. September, 29. September und 6. Oktober 2022, in der Zeit von 17 bis 22 Uhr statt. ErgĂ€nzend zu den Angeboten des Freiburger Einzelhandels soll in zentraler Lage in der Innenstadt die Möglichkeit geboten werden, in den Abendstunden regionale Lebensmittel einzukaufen und den Tag in entspannter AtmosphĂ€re bei kĂŒhlen GetrĂ€nken und leckeren Speisen ausklingen zu lassen. Auf dem Feierabend Markt werden an 13 MarktstĂ€nden saisonale Produkte zum Kauf und hochwertige Speisen sowie GetrĂ€nke zum direkten Verzehr angeboten. Das Angebot umfasst frisches Obst und GemĂŒse, Fleisch und Wurst, Backwaren, KĂ€se und Feinkost sowie CraftBier, regionale Weine, Kaffee- und EisspezialitĂ€ten. Die Rezepte fĂŒr die angebotenen Speisen sind an den jeweiligen StĂ€nden erhĂ€ltlich, die benötigten Zutaten zum Nachkochen können direkt vor Ort erworben werden. Verschiedene Sitzgelegenheiten und Picknickdecken, die ausgeliehen werden können, laden zum Entspannen ein. Begleitet wird das Event von stimmungsvoller Livemusik.

„Wir möchten bewusst neue Formate ausprobieren und den Freiburgerinnen und Freiburgern, GĂ€sten aus der Region und darĂŒber hinaus AnlĂ€sse fĂŒr einen Innenstadtbesuch bieten. Zudem ermöglichen wir regionalen Anbieterinnen und Anbietern, sich in den Abendstunden einem breiten Publikum in der Innenstadt zu prĂ€sentieren“, so BĂŒrgermeister Stefan Breiter.

Mit einem Stand vertreten sein werden „Die Dinkelei. Feine Kuchen“, „Jenny‘s CafĂ©sita – das mobile KaffeehĂ€uschen“, „Förster Max – Eis. CafĂ©. Schokoladen“, „GĂ€rtnerei Querbeet“, „Kury – frische Beeren“, „Fromagerie Leypoldt“, „Olivenprinz“ (am 15. September, 22. September und 29. September), „Valentins Oliven“ (am 6. Oktober), die „Metzgerei Reichenbach“, die „Kochschule Ben Kindler“, „Glut & SpĂ€ne“, das „Braukollektiv – Craft Bier“, die „Winzergenossenschaft Wolfenweiler“ (am 15. September), die „Winzergenossenschaft Achkarren“ (am 22. September), die „Erste MarkgrĂ€fler Winzergenossenschaft“ (am 29. September) und die „Winzergenossenschaft Mossmann“ (am 6. Oktober).

Musikalisch sorgen DJ "Alex Bleiziffer" & "Van Goetz" (am 15. September), das Gitarrenduo „La Vida Loca“ (am 22. September), DJ "Van Goetz" (am 29. September) und DJ "Alex Bleiziffer" (am 6. Oktober) fĂŒr die richtige Lounge-Stimmung. Alle Informationen rund um den Feierabend Markt sind unter www.feierabendmarkt-freiburg.de zu finden.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
37. Hagsfelder Kerwe vom 10. bis 12. September 2022
© Roland FrÀnkle, Presse- und Informationsamt, Stadt Karlsruhe
 
37. Hagsfelder Kerwe vom 10. bis 12. September 2022
Das beliebte Familienfest auf dem Festplatz an der BrĂŒckenstraße im Karlsruher Nordosten lockt nach zweijĂ€hriger Pandemiepause wieder mit gastronomischer Vielfalt und einem bunten Rahmenprogramm fĂŒr Jung und Alt. Die drei Festtage beginnen am Samstag, 10. September um 15 Uhr und dauern bis Montag, 12. September. BĂŒrgermeister Dr. Albert KĂ€uflein eröffnet die Kerwe am Samstag um 17 Uhr am Stand der Vereinigten Turnerschaft Hagsfeld offiziell mit dem Fassanstich, musikalisch begleitet von den SingmĂ€usen.

Es werden auch dieses Jahr wieder viele Programmhighlights geboten. Ob VorfĂŒhrungen, Luftballon-Wettfliegen oder Entenrennen auf der Alten Bach – hier kommt garantiert keine Langeweile auf. ZusĂ€tzlich zum Ökumenischen Gottesdienst am Sonntag, 10 Uhr im Feuerwehrhaus wird im Blauen Pavillon ein Kindergottesdienst angeboten.

Zur Freude der kleinen Kerwe-GĂ€ste sind auch in diesem Jahr die Parzivalschule und die Karl-Stockmeyer-Schule wieder mit ihrem Bauernhof dabei. Die angebotenen Esel-Kutschfahrten, „Lama-Wanderungen“ und der Streichelzoo sind besonders beliebt. Im Kleintiergehege betteln Ziegen und Schafe um Streicheleinheiten. DarĂŒber hinaus sorgen tolle Mitmachangebote wie Aquarellmalen, Plastizieren, Töpfern, Weben, Schmieden, Trommeln oder Saftpressen, die Zirkus-AG, das Puppenspiel oder Kinderschminken fĂŒr noch mehr Abwechslung. Das Kasperle ist auch wieder dabei. Es wird am Samstag um 16 und 18 Uhr und am Sonntag um 13, 15 und 17 Uhr lustige Geschichten erzĂ€hlen. Am Montag beteiligt sich die Grundschule Hagsfeld ab 13 Uhr mit einer Spielstraße und einem Kreativangebot.

Der beliebte FrĂŒhschoppen am Sonntag ist ein weiterer traditioneller Programmpunkt, der musikalisch vom Musikverein Bruchhausen e. V. begleitet wird. Die Freiwillige Feuerwehr lĂ€dt am Montag ab 12 Uhr alle Hungrigen zum Saueressen ein. In diesem Jahr gibt es wieder einen kleinen VergnĂŒgungspark mit einem tollen FahrgeschĂ€ft, mit Kinderkarussell, Pfeilwerfen und SĂŒĂŸwaren.

Auf zahlreiche GÀste freuen sich die teilnehmenden Vereine und Institutionen: Gesangverein Liederkranz 1873 e. V., Gesangverein Frohsinn e. V., Vereinigte Turnerschaft Hagsfeld 1895 e. V., Allgemeiner Sportverein e. V., Freiwillige Feuerwehr Hagsfeld, die Hagsfelder WerkstÀtten, das Parzival-Schulzentrum beziehungsweise die Karl-Stockmeyer-Schule und die Grundschule Hagsfeld.

zum Bild oben:
Auf dem Festplatz an der BrĂŒckenstraße findet vom 10. bis 12. September die 37. Hagsfelder Kerwe statt.
© Roland FrÀnkle, Presse- und Informationsamt, Stadt Karlsruhe
 
 

Veranstaltungen 
 
44. MĂŒhlburger Kerwe vom 9. bis 12. September 2022
© Monika MĂŒller-Gmelin, Stadt Karlsruhe
 
44. MĂŒhlburger Kerwe vom 9. bis 12. September 2022
Der Kerwefreitag steht ganz im Zeichen des Schwarzwaldes. Los geht es um 14 Uhr mit dem Senioren-Nachmittag mit musikalischer Begleitung. Der BĂŒrgerverein lĂ€dt zu kostenlosem Kaffee und Kuchen ein. BĂŒrgermeister Martin Lenz eröffnet die Feierlichkeiten um 19:30 Uhr offiziell mit dem Fassanstich, begleitet vom BlĂ€serorchester St. Peter und Paul und der historischen BĂŒrgerwehr Karlsruhe. FĂŒr gute Stimmung sorgt Gaudi Harry.

Der Samstag startet um 11 Uhr mit einem Flohmarkt. Wer beim Durchstöbern von Keller oder Dachboden „SchĂ€tze“ gefunden hat und diese nun zu Geld machen will, kann einfach spontan vorbeikommen beziehungsweise sich per Mail an mfmobil@aol.com wenden oder telefonisch unter 0179 2315064 melden. Ab 15 Uhr findet das beliebte Preisausschreiben des BĂŒrgervereins statt und ab 19 Uhr rocken Cherrylane das Festzelt. Die Coverband aus dem Pfinztal heizen den GĂ€sten mit Schlager und Partymusik ordentlich ein.

Der Kerwesonntag beginnt traditionell um 10 Uhr mit dem ökumenischen Gottesdienst und dem BlĂ€serorchester St. Peter und Paul MĂŒhlburg. Um 17 Uhr steigt dann die große Kinder- und Familienparty mit Schlagerstar und Entertainer Markus Becker. NatĂŒrlich ist auch das Rote Pferd dabei. Im Anschluss sorgt Holger Ilg, unter anderem FrontsĂ€nger bei „Wobbie Rilliams“ und „Inside Love Galaxy, mit bestem Poprock Ă  la Sunrise Avenue fĂŒr Stimmung. Auch hier ist der Eintritt ist wie bei allen Veranstaltungen frei.

AnlĂ€sslich der MĂŒhlburger Kerwe findet am 11. September von 13 bis 18 Uhr der Verkaufsoffene Sonntag in MĂŒhlburg statt. Zahlreiche Aktionen und Sonderangebote der MĂŒhlburger GeschĂ€ftswelt wie Modenschau, GlĂŒcksrad, Kinderschminken, Sandbilder gestalten, Malwettbewerb oder KrĂ€utersalze selbst mischen und abfĂŒllen werden in diesem Jahr den Sonntag nicht nur MĂŒhlburgern, sondern Menschen aus der ganzen Region attraktiv machen. Die Aaglander Motorkutsche holt und bringt kostenlos die GĂ€ste zum Fliederplatz und in die Rheinstraße. ErgĂ€nzt werden die Feierlichkeiten auf dem Kerweplatz mit einem kleinen VergnĂŒgungspark bestehend aus Kinderkarussell, Verlosung, Angelspiel und SĂŒĂŸwaren.

Am Montag gibt es noch ab 12 Uhr „Metzger Wirts‘ große Kerwe-Schlachtplatte“ bevor die 44. MĂŒhlburger Kerwe endet.

zum Bild oben:
Vom 9. bis 12. September findet auf dem Fliederplatz in MĂŒhlburg die 44. Kerwe statt.
© Monika MĂŒller-Gmelin, Stadt Karlsruhe
 
 

Veranstaltungen 
 
Großes Eröffnungsfest am 25. September auf dem Schlossberg
Freiburg: Schlossberg (c) FWTM / Antal
 
Großes Eröffnungsfest am 25. September auf dem Schlossberg
Die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) wird im September das „Erlebnis Schlossberg“, das unter dem Arbeitstitel „Touristisches Aufwertungsprogramm Schlossberg (TAPS)“ geplant und realisiert wurde, abschließen. AnlĂ€sslich der Fertigstellung wird am Sonntag, 25. September 2022 ein großes Eröffnungsfest fĂŒr Freiburgerinnen und Freiburger sowie GĂ€ste der Stadt veranstaltet. Eröffnet wird das Fest um 11 Uhr von OberbĂŒrgermeister Martin Horn und FWTMGeschĂ€ftsfĂŒhrerin Hanna Böhme auf dem Kanonenplatz. Den ganzen Tag wird ein buntes Programm fĂŒr Groß und Klein geboten – alle Angebote sind an diesem Tag kostenfrei. DarĂŒber hinaus wird es verschiedene gastronomische Angebote und Sondertarife fĂŒr die Schlossberg-Bahn geben.

Im Rahmen des Erlebnis Schlossberg hat die FWTM auf dem Freiburger Schlossberg verschiedene Themenwege, Erlebnisstationen und kindergerechte Angebote wie eine Kugelbahn und Tafeln mit Schatzkarten realisiert. Ziel des Programms als eine Maßnahme des Tourismuskonzept
Freiburg ist es, den Schlossberg fĂŒr ortsfremde GĂ€ste, aber auch fĂŒr Freiburgerinnen und Freiburger einfacher zugĂ€nglich zu machen und die landschaftlichen und kulturhistorischen Besonderheiten attraktiv herauszustellen, ohne den natĂŒrlichen Charme zu beeintrĂ€chtigen. Neben den
Themenwegen und Erlebnisstationen wurde unter FederfĂŒhrung des Schwarzwaldverein e.V. das Wegesystem optimiert und die Wegbeschilderung erweitert. Das Erlebnis Schlossberg wurde von der FWTM in Kooperation mit stĂ€dtischen Ämtern und unter Einbezug von Vereinen, Gastronomie und anderen bĂŒrgerschaftlichen Akteurinnen und Akteuren umgesetzt.

Zu den Highlights, die am Eröffnungstag in der Zeit von 12 bis 18 Uhr fĂŒr Erwachsene und Kinder geboten werden, gehören insgesamt 20 FĂŒhrungen zur bewegten Historie des Schlossbergs und der Stadt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die FĂŒhrungen sind jeweils auf 20 Personen begrenzt. In einem Mittelalterlager des Bunten Haufen e.V. wird mittelalterliches Leben inszeniert und historisch anmutende Waffen wie Degen oder Schwerter können selbst in die Hand genommen werden. Zudem werden Schaukampf-VorfĂŒhrungen angeboten. In der GrĂŒnholzwerkstatt des Spielmobil Freiburg e.V. kann Holz mit traditionellen Werkzeugen selbst bearbeitet werden und im romantischen Kommandantengarten entfĂŒhrt ErzĂ€hlerin Kathinka Marcks Erwachsene und Kinder wortgewandt in die Welt der Geschichten. FĂŒr Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren und alle, die Spaß am RĂ€tseln haben, bietet das Kuratorium Freiburger Schlossberg eine Schnitzeljagd an.

Das gesamte Programm ist online zu finden.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Französischer Markt in der Innenstadt Bad Krozingen
(c) Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen
 
Französischer Markt in der Innenstadt Bad Krozingen
BAD KROZINGEN. Am Freitag, den 2. September und Samstag, den 3. September 2022, jeweils von 9.00 bis 20.00 Uhr, findet auf dem Bahnhofsplatz und in der FußgĂ€ngerzone ein Französischer Markt mit rund 20 StĂ€nden statt.

Original französische MarkthĂ€ndler bieten in bretonischer Fischertracht kulinarische Köstlichkeiten aus dem Land der Gourmets an. Zu den Gaumenfreuden gehören u. a. HĂ€hnchen Ă  la Provence, Flammkuchen, KĂ€se aus der Auvergne und Burgund, KĂ€se und WurstspezialitĂ€ten aus dem Baskenland, ElsĂ€ssischer Wein, Burgunderwein, CrepĂ©s, bretonische Kekse, Oliven und TrockenfrĂŒchte. Außerdem werden Schmuck, Seife aus der Provence und Arganöl angeboten.

Das bunte Markttreiben findet bereits zum fĂŒnften Mal statt. Es soll in der Innenstadt von Bad Krozingen französisches Flair verbreiten und das Einkaufserlebnis in den GeschĂ€ften umrahmen.

Weitere Informationen gibt es bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164
oder unter www.bad-krozingen.info
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Buchtipp:
 
Buchtipp: "Noch mehr Kochen fĂŒr Angeber"
Die geheimen Tricks der SternekĂŒche

GemĂŒse fermentieren mit Malz, Garen unter Wachs und WĂŒrzen mit Proteinkleber und Saucenlack: So werden alle Sinne angesprochen. Noch mehr Kochen fĂŒr Angeber, der Nachfolger des Erfolgstitels Kochen fĂŒr Angeber, bringt die aktuellen Trends der internationalen SternekĂŒche an den eigenen Herd. Thomas Vilgis ist Experte fĂŒr die molekularen Geheimnisse echter Kochkunst und schöpft mit 50 Rezepten das Potenzial auch einfachster Lebensmittel eindrucksvoll aus. Jedes der 50 Konzepte ist sternetauglich und zeigt eine Facette moderner Spitzengastronomie zum Nachkochen zu Hause.

Als Vorspeise gibt es etwa geflĂ€mmte Aubergine mit Eigelb und Heumilch und soufflierte Garnelen mit dreierlei Dip, zum Hauptgang versnobte Bohnen an Lachsforelle und gepuffte Schweineschwarte und zum Nachtisch werden Schokoladen-Millefeuille mit krachenden GelblĂ€ttern und kandierter KĂ€se am Spieß serviert.

Thomas A. Vilgis ist Professor fĂŒr Theoretische Physik an der UniversitĂ€t Mainz und Honorarprofessor am Max-Planck-Institut fĂŒr Polymerforschung der UniversitĂ€t Gießen. Er ist begeisterter Hobbykoch und hat seine Ideen bereits in mehreren außergewöhnlichen KochbĂŒchern veröffentlicht – bei Stiftung Warentest unter anderem zusammen mit Thomas A. Vierich „Aroma. Die Kunst des WĂŒrzens“ und „Aroma GemĂŒse“.

Noch mehr Kochen fĂŒr Angeber hat 240 Seiten und ist ab dem 23.08.2022 fĂŒr 29,90 Euro im Handel erhĂ€ltlich oder kann online bestellt werden unter test.de/kochen-angeber-sternekueche
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Neureuter Kerwe findet wieder auf dem Festplatz statt
© Stadt Karlsruhe, Presse- und Informationsamt
 
Neureuter Kerwe findet wieder auf dem Festplatz statt
Rummel, Live-Musik und Gastronomie vom 19. bis 22. August

AlljĂ€hr­lich am dritten Wochenende im August findet die "Nereter Kerwe" statt. Die Kirchweih ist Treffpunkt fĂŒr Jung und Alt und eine Veranstaltung mit viel Tradition. Nachdem sie pandemiebedingt in den beiden vergangenen Jahren nicht wie ĂŒblich stattfinden konnte, wird sie in diesem Jahr von Freitag 19. August, bis Montag, 22. August, wieder auf dem Neureuter Festplatz beim Adolf-Ehrmann-Bad gefeiert.

2022 gibt es die Kerwe in einer anderen Form: Angeboten wird wieder ein Rummelplatztreiben mit attraktiven FahrgeschĂ€ften, aber es fehlt dieses Mal das Festzelt. Dennoch erfolgt eine Außenbewirtung mit Steh- und Sitzmöglichkeiten durch die "Arbeitsgemeinschaft Kerwe Neureut" (Turngemeinde Neureut, FC Germania Neureut 07 und FV Fortuna Kirchfeld).

Vielseitiges Programm mit Live-Musik

Nach dem traditionellen Fassanstich am Freitag, 19. August, um 18 Uhr können sich die Besucherinnen und Besucher ab 19:30 Uhr auf einen Oldie-Abend mit Livemusik freuen. Auch an den folgenden drei Abenden findet zu dieser Zeit Musikprogramm auf der BĂŒhne statt. Am Sonntag und Montag ist jeweils um 11 Uhr FrĂŒhschoppen und das traditionelle Saueressen geplant. Das vollstĂ€ndige Programm findet sich auf der Website der Neureuter Kerwe.

zum Bild oben:
Im Festzelt auf der Neureuter Kerwe 2019.
© Stadt Karlsruhe, Presse- und Informationsamt
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
„Genusswandern“ und „SummerWine“
Kleines Salattöpfchen 'Talstation' © Kur und BÀder GmbH Bad Krozingen
 
„Genusswandern“ und „SummerWine“
Kulinarische Highlights im Sommer

BAD KROZINGEN. Der Sommer hĂ€lt weitere Genussevents und Highlights bereit. Vom 4. Juli bis 15. Oktober können Wanderfans die Natur genießen und die Region schmecken bei der neuen „Genusswanderung“ der Kur und BĂ€der GmbH. Am Freitag, den 19. August 2022 findet die Veranstaltung „SummerWine“ auf dem Bad Krozinger Rebberg mit dem Weingut Hugo Glöckler statt.

Die Region kennenlernen, die Natur genießen, aktiv unterwegs sein und - ganz nebenbei - vielfĂ€ltige ausgesuchte SpezialitĂ€ten genießen. All das können Teilnehmer bei der neuen Genusswanderung erleben. Beginnend von der Vita Classica Bad Krozingen ĂŒber die sehenswerte Altstadt Staufen, entlang der beeindruckenden SchwarzwaldauslĂ€ufer des MĂŒnstertals bis zum imposanten Kloster St. Trudpert. Die Gesamtstrecke von Bad Krozingen bis zum St. Trudpert-Kloster betrĂ€gt ca. 13 Kilometer. Die Strecke vom Kloster St. Trudpert zum Ebner Begg kann man entweder zu Fuß gehen oder mit dem Bus fahren, ca. 3 Kilometer. Ab hier kann man mit dem MĂŒnstertal-BĂ€hnle (kostenlos mit der Konus-GĂ€stekarte) nach Bad Krozingen zurĂŒckfahren. Die Genusswanderung findet statt von 4. Juli bis 15. Oktober 2022, jeweils mittwochs bis samstags.

DAS SIND DIE GENUSS-STATIONEN:

‱ CafĂ© SahnehĂ€uble
ThĂŒrachstraße 4, Bad Krozingen (neben der Vita Classica)
Darauf können sich die Teilnehmer freuen: Auswahl aus drei kleinen FrĂŒhstĂŒcksangeboten mit einer Tasse Kaffee, einer Tasse Schoki, einer Schwarzwald-Limonade oder einer PET-Flasche fĂŒr unterwegs zum Mitnehmen

‱ Der Leckerladen
Kemsstraße 24, Bad Krozingen
Darauf können sich die Teilnehmer freuen: Ein Croissant aus dem Elsass mit einem HeißgetrĂ€nk Ihrer Wahl

‱ Schwarzwaldschön im RathauscafĂ© Staufen
Hauptstraße 51, Staufen (Innenstadt, neben dem Rathaus)
Darauf können sich die Teilnehmer freuen: Ein MĂŒnstertĂ€ler Bauernbrot mit BibeleskĂ€s, dazu 0,1 l Weißburgunder oder hausgemachte Limonade

‱ Talstation MĂŒnstertal
Dietzelbachstraße 1, MĂŒnstertal (Belchencenter Ortseingang)
Darauf können sich die Teilnehmer freuen: Kleines Salattöpfchen „Talstation“, dazu 0,2 l Saftschorle

‱ CafĂ©-Gasthof zum Kreuz
St. Trudpert 1, MĂŒnstertal (direkt unterhalb des Klosters)
Darauf können sich die Teilnehmer freuen: Ein StĂŒck hausgemachte SchwarzwĂ€lder Kirschtorte, dazu ein KĂ€nnchen Kaffee oder alternativ eine KaffeespezialitĂ€t nach Wahl

‱ Ebner Begg
Wasen 43, MĂŒnstertal (direkt neben dem Rathaus)
Darauf können sich die Teilnehmer freuen: Zwei Kugeln hausgemachtes Eis auf die Hand.

Am Freitag, den 19. August 2022 findet die Veranstaltung „SummerWine“ auf dem Bad Krozinger Rebberg mit dem Weingut Hugo Glöckler statt. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr bei der Tourist-Information Bad Krozingen. Die Teilnehmer erwartet eine kleine FĂŒhrung durch den Rebberg mit viel Wissenswertem zur Region und zum Thema Wein & Reben. Der Winzer Markus Glöckler prĂ€sentiert an lauschigen PlĂ€tzchen im Weinberg insgesamt sechs seiner Weine. Begleitend dazu werden regionale, hausgemachte kulinarische Köstlichkeiten serviert. Der erste Gang findet an einem wunderschönen Aussichtspunkt statt, die folgenden GĂ€nge an einer SchutzhĂŒtte in den Reben mit herrlicher Sicht Richtung Tunsel, ins MarkgrĂ€flerland und bis zu den SchwarzwĂ€lder Höhen. Der ehemalige Ortsvorsteher von Tunsel, Peter Ritzel, wird die eine oder andere Geschichte aus seiner kleinen Gemeinde parat haben. Renate und Markus Glöckler vom Weingut sowie Kurdirektor Rolf Rubsamen betreuen die GĂ€ste persönlich und sorgen fĂŒr eine rundum gelungene Veranstaltung.

Darauf dĂŒrfen sich die Teilnehmer freuen: BegrĂŒĂŸung mit Vita Secco und Gutedel trocken, dazu SchwarzwĂ€lder Tapas; Grauer Burgunder Kabinett trocken, Sauvignon blanc Kabinett trocken, Chardonnay SpĂ€tlese trocken, dazu SchĂ€ufele mit hausgemachtem Kartoffelsalat und frischem Bauernbrot; SpĂ€tburgunder Rotwein SpĂ€tlese trocken und Pinot Noir trocken, dazu KĂ€se-Variation aus dem Elsass; SpĂ€tburgunder RosĂ© trocken und RosĂ© Sekt extratrocken, dazu
SchwarzwÀlder Kirschtorte im Glas.

Weitere Informationen und Tickets fĂŒr die Veranstaltungen sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder online erhĂ€ltlich.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
DAS FEST-Citymobil macht Halt auf dem Pyramidenmarkt
© Carl Forger
 
DAS FEST-Citymobil macht Halt auf dem Pyramidenmarkt
Karlsruhe: Am 13. August treten KĂŒnstler aus der Region auf dem Wochenmarkt auf

Am Samstag, 13. August, wird das DAS FEST-Citymobil wieder einmal Halt auf dem Pyramidenmarkt machen und den Markt im Rahmen von zwei Auftritten musikalisch umrahmen. Gegen 13 Uhr wird die Band Whitepaper den Markt rocken. Gegen 17 Uhr wird der Rapper Dayn poppigen Smooth-Rap zum Besten geben. Beide KĂŒnstler sind aus der Region und der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei.

Das DAS FEST-Citymobil ist ein Projekt der KME Karlsruhe Marketing und Event in Kooperation mit dem Stadtjugendausschuss Karlsruhe, insbesondere dem Kulturzentrum jubez. Ziel des Projekts ist es, Auftrittsmöglichkeiten fĂŒr lokale NachwuchskĂŒnstlerinnen und -kĂŒnstler zu schaffen und so Programm fĂŒr und von Jugendlichen in die Innenstadt zu transportieren.

Seit April findet jeden Samstag von 11 bis 18 Uhr der Pyramidenmarkt rund um das Wahrzeichen Karlsruhes auf dem Marktplatz statt. Der Pyramidenmarkt versteht sich als geselliger Treffpunkt fĂŒr Leib und Seele im Herzen Karlsruhes. Zum Angebot an frischen Waren gesellen sich KunsthandwerkerstĂ€nde und kulinarische Besonderheiten im Streetfood-Stil, die regelmĂ€ĂŸig durch ein buntes Kultur- und Musikprogramm ergĂ€nzt werden.

Neben dem Pyramidenmarkt gibt es noch weitere 17 WochenmÀrkte in Karlsruhe. Das bunte Treiben, die persönliche Beziehung vieler HÀndlerinnen und HÀndlern zu ihren Kundinnen und Kunden, sowie die lebendige AtmosphÀre machen den Marktbummel auf den Karlsruher MÀrkten zu mehr als einem reinen Lebensmitteleinkauf.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Erfolgreicher Street Food Market
Street Food Market Freiburg (c) FWTM / Fotografie-mit-Harmonie
 
Erfolgreicher Street Food Market
auf dem Freiburger MessegelÀnde

Mehr als 13.000 Besucherinnen und Besucher konnte die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) am vergangenen Wochenende auf dem 9. Street Food Market begrĂŒĂŸen. Über 40 Foodtrucks boten eine große Auswahl an nationalen, internationalen und exotischen SpezialitĂ€ten, unter anderem aus den USA, Brasilien, Kroatien, Thailand und Mexiko, die direkt vor Ort frisch zubereitet wurden. Neu mit dabei waren die Foodtrucks NITROEIS mit Stickstoffeis, Patricks Sandwich mit handgemachten, gegrillten Sandwiches und Sabor Latino, der mit gefĂŒllten Arepas begeisterte. KĂŒhle GetrĂ€nke wie eine Kalte Sofie am Stand der Alten Wache, ein leckeres Craftbeer oder eine Tannenliebe-Limo am Foodtruck der Craftbeer Lodge sorgten bei hohen Temperaturen fĂŒr die richtige AbkĂŒhlung. Ein buntes Rahmenprogramm mit Karussell, HĂŒpfburg, Photomobil, Tauchcontainer und Lounge-Musik rundeten die Veranstaltung perfekt ab.

„Nachdem wir den Street Food Market in den letzten beiden Jahren selbst unter Coronabedingungen erfolgreich durchfĂŒhren konnten, freuen wir uns umso mehr, dass dieses Jahr eine ungezwungene Veranstaltung ohne organisatorisch aufwendige Einlasskontrollen oder BeschrĂ€nkung der Besucherzahlen möglich war. Insbesondere fĂŒr die Foodtruck-Betreiber, die mit den Nachwirkungen der Pandemie sowie Personalmangel zu kĂ€mpfen haben, bietet der Street Food Market eine wichtige Plattform zum Verkauf ihrer Prodkte“, sagt FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Daniel Strowitzki.

Philipp Rees von Frachtgut Brooklyn ist seit der ersten Stunde auf dem Street Food Market vertreten: „Es war schön, am Wochenende wieder Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland zu treffen. Die Stimmung war super, der Samstagabend sehr gut besucht und der Sonntag ein voller Erfolg.“

Auch Patrick Schmitt will im kommenden Jahr mit seinen „Handmade grilled Sandwiches“ wieder teilnehmen: Wir waren das erste Mal dabei und kommen im nĂ€chsten Jahr gerne wieder. Der Street Food Market ist ein tolles Event mit abwechslungsreichen Produkten, einer großen Auswahl und netten Leuten.“
 
 

Verschiedenes 
 
Schlemmen, Genießen und Erleben in Freiburg & Umgebung
Passt in jede Tasche: Der Gutscheinbuch.de Schlemmerblock im Pocketformat
 
Schlemmen, Genießen und Erleben in Freiburg & Umgebung
Der Gutscheinbuch.de Schlemmerblock erscheint in neuer Frische – mit Top 2:1-Gastronomie- und Freizeitangeboten zum Genießen und Erleben. Die Auflage 2023 verspricht altbewĂ€hrte und neue Restaurants sowie Freizeiteinrichtungen und wie immer Genuss und Spaß fĂŒr die ganze Familie.

Auch in Freiburg & Umgebung können Menschen wieder schlemmen, sparen oder Freizeitspaß mit den bewĂ€hrten 2:1-Gutscheinen erleben. „Pulsierendes Zentrum und stille GrĂŒnoasen, Tradition und Moderne, Geschichte und Gegenwart: Freiburg und seine Umgebung im schönen Schwarzwald laden einfach zum Verweilen ein “, so Marius Kurt, Teamleiter Vertriebsaußendienst der VMG, VertriebsMarketing-Gesellschaft mbh.

„Wir sind stolz darauf, unseren Kundinnen und Kunden in der neuen Auflage des Schlemmerblocks wieder tolle Angebote bieten zu dĂŒrfen“, freut sich Jens Helmer, Leiter Marketing & Presse der VMG, Vertriebs-Marketing-Gesellschaft mbh. „Optimistisch blicken wir in die Zukunft und sind glĂŒcklich, dass unsere Gastronomen und Freizeitanbieter nun wieder durchstarten können. Die Menschen können sich auf tolle und hochwertige Gutscheine freuen, die sie bei beliebten Restaurants und Freizeiteinrichtungen einlösen können“, verspricht Helmer. „Besonders unterstĂŒtzenswert finden wir die Gastronomiebetriebe mit ihren Menschen dahinter, die in den letzten Jahren ein neues Restaurant eröffnet haben. Durch deren Teilnahme in unseren Schlemmerblöcken erhalten diese kostenlose Werbung.“ Und wer sollte sich einen zulegen? Auch darauf hat der 37-JĂ€hrige eine Antwort: „Alle, die schlemmen, genießen und dabei noch Geld sparen wollen und dies funktioniert sogar weit ĂŒber die Grenzen der Stadt an der Dreisam hinaus“, so Helmer abschließend

Das simple 2:1-Prinzip des MarktfĂŒhrers
Zu zweit in einem der teilnehmenden Restaurants gibt es das zweite, wertgleiche oder gĂŒnstigere Hauptgericht gratis. Auf FrĂŒhstĂŒck/Brunch, Buffets, Cocktails und weitere Bereiche lĂ€sst sich das Angebot bei zahlreichen Gutscheinen anwenden. Oftmals gibt es auch fĂŒr die Lieferung des Essens oder die Abholung einen Rabatt. Doch im Schlemmerblock befinden sich nicht nur Gutscheine fĂŒr Restaurants und CafĂ©s. Ebenso können Kinos, Freizeitparks, BĂ€der und Sportveranstaltungen besucht werden.

Angebote fĂŒr Singles, Familien und Freunde
Wahlweise zum 2:1-Angebot fĂŒr zwei Personen können viele Gutscheine auch von Singles, Familien oder als 4:2-Freunde-Angebote eingelöst werden. Die individuellen Regelungen sind ĂŒber eine einfache Symbolik direkt auf den einzelnen Gutscheinen ersichtlich.

Highlights in Freiburg & Umgebung
‱ Ristorante Firenze-Toscana in Freiburg
‱ Tacheles Kneipe, Bar, Restaurant in Freiburg
‱ Landgasthof Zum Rössle in Kirchzarten
‱ Hotel Restaurant Adler Stube in MĂŒnstertal
‱ Boutique Hotel Kokoschinski in Feldberg
‱ Burger King in Freiburg
‱ Arcade Virtual Reality Lounge in Freiburg
‱ Black Forest Magic in Bad Bellingen

Hohe Sparwerte
Der Gutscheinbuch.de Schlemmerblock beschert nicht nur schöne Erlebnisse, sondern schont auch den eigenen Geldbeutel. Der Gesamtwert der Gutscheine liegt bei mehreren Hundert Euro pro Block. Bereits mit dem zweiten eingelösten Gutschein hat sich die Anschaffung meist schon gelohnt.

In jedem Gutscheinbuch.de Schlemmerblock wartet außerdem ein zusĂ€tzliches Geschenk: DerGutscheinbuchPlus-Code gewĂ€hrt Zugriff auf ĂŒber 6.000 weitere kostenlose Online-Coupons mit 2:1-Angeboten bundesweit. Der optimale Begleiter fĂŒr den Urlaub in Deutschland. Der Gutscheinbuch.de Schlemmerblock 2023 ist mit dem Code SBL23 zum Sonderpreis fĂŒr nur 23,90 € (UVP 44,90 €) erhĂ€ltlich. Ab drei bestellten Exemplaren erfolgt die Lieferung versandkostenfrei. Der Code kann sowohl bei telefonischen (Hotline: 0800-8585085, kostenfrei aus allen dt. Netzen), als auch Online-Bestellungen (www.gutscheinbuch.de) angegeben werden. Der Schlemmerblock 2023 ist ab sofort bis zum 01.12.2023 gĂŒltig.

VERLOSUNG

Wir verlosen von der Ausgabe 2023 unter unseren Lesern fĂŒnf Exemplare. Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte einschreiben bis 5.9.2022. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich bekannt gegeben. Viel GlĂŒck !
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Plaza Culinaria 2022
© FWTM / Foto: Francesco Sabatino
 
Plaza Culinaria 2022
Freiburger Genussmesse begeistert im November wieder mit Star-Köchen und Charity Night

Vom 11. bis 13. November 2022 veranstaltet die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) die Plaza Culinaria in der Messe Freiburg. Bereits seit dem Jahr 2004 begeistert die Erlebnis- und Genussmesse mit einer großen Vielfalt an erlesenen Produkten und ausgesuchten Ausstellerinnen und Ausstellern jĂ€hrlich durchschnittlich 40.000 Besucherinnen und Besucher. ZusĂ€tzlich gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Highlights wie dem Kochstudio, dem Genuss-Festival oder der Charity Night.

Im Rahmen des Genuss-Festivals, das an allen Messetagen stattfindet, bieten vier Sterne-Köche aus der Region einen Querschnitt ihres kulinarischen Schaffens an: Steffen Disch vom Gasthaus zum Raben in Horben, Daniel Fehrenbacher vom Hotel Restaurant Adler in Lahr, Jochen Helfesrieder vom Storchen in Bad Krozingen und Thomas Merkle von Merkles Restaurant in Endingen am Kaiserstuhl. Sie gruppieren sich mit ihren StĂ€nden in Halle 1 um eine einladend gestaltete Piazzetta. So können sich die Besucherinnen und Besucher direkt an den MessestĂ€nden der Spitzenköche bedienen und ihnen bei der Zubereitung der Speisen ĂŒber die Schulter schauen.

Am Vorabend des ersten Messetages wird die Charity Night veranstaltet. Liebhaber der feinen Kochkunst haben ab sofort die Möglichkeit, einen Tisch fĂŒr bis zu acht Personen zu buchen. Freuen dĂŒrfen sich die GĂ€ste dabei nicht nur auf kulinarische Kreationen, erlesene Weine und eine musikalische Begleitung, sondern auch auf den persönlichen Austausch mit den Köchen. Neben dem Genuss steht bei der Charity Night der gute Zweck im Mittelpunkt: Ein Teil des Erlöses wird an den in Freiburg ansĂ€ssigen Verein „Taube Kinder lernen hören“ gespendet. Die Buchung ist per E-Mail an info@plaza-culinaria.de möglich.

Eine weitere Attraktion der Plaza Culinaria ist die PrĂ€senz bekannter Köchinnen und Köche aus ganz Deutschland. In diesem Jahr dĂŒrfen sich die Besucherinnen und Besucher auf Viktoria Fuchs aus dem MĂŒnstertal und Ben Kindler aus Freiburg freuen. Bereits seit ihrer Kindheit verbringt Viktoria Fuchs ihre Zeit in der KĂŒche des Restaurants Spielweg. Sie versteht es, heimische Produkte mit fernöstlichen Geschmackskomponenten zu vereinen, ihre KĂŒche ist verwurzelt, wild und kosmopolitisch. Dabei kann sie aus dem Vollen der SchwarzwĂ€lder Natur schöpfen: WildspezialitĂ€ten aus der Jagd ihres Vaters, selbst hergestellter KĂ€se oder in der eigenen HofbĂ€ckerei gebackenes Brot. Zubereitungstechniken und GewĂŒrze aus der fernöstlichen KĂŒche machen ihren eigenen Stil aus. Als kreativer Kopf und leidenschaftlicher Koch leitet Ben Kindler bensels Kochschule in Freiburg. Aufgewachsen in Baden-WĂŒrttemberg haben regionale und saisonale Lebensmittel bei ihm ganz klar PrioritĂ€t. Der direkte Kontakt zu seinen Lieferanten und Erzeugern und der tiefe Blick hinter die Kulissen eines Bauernhofes schaffen Vertrauen und ein gutes GefĂŒhl in der KĂŒche und am Tisch. Sein Herz schlĂ€gt aber auch fĂŒr GewĂŒrze aus anderen LĂ€ndern. Mit seiner Philosophie setzt Ben Kindler klare Akzente in der regionalen KĂŒche, die er gekonnt mit asiatischen Aromen verfeinert.

Tickets sind ab September online und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen erhÀltlich. Informationen zu den Ausstellungsbereichen und dem Rahmenprogramm der Plaza Culinaria 2022 sind online unter www.plaza-culinaria.de zu finden
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Schlossberg Festival
Impressionen / Foto: Veranstalter
 
Schlossberg Festival
von Freitag, 29. Juli bis Sonntag, 7. August 2022
Schlossberg Freiburg

Das beliebte Schlossbergfest in der Freiburger Innenstadt, das seit fast 40 Jahren auf dem örtlichen Stadtberg stattgefunden hat, wird zum SCHLOSSBERG FESTIVAL. Wir freuen uns darauf, in diesem Jahr mit neuem, nachhaltigem Konzept den Schlossberg fĂŒr Sie im Rahmen der Veranstaltung wieder öffnen zu können. In idyllischer AtmosphĂ€re und sommerlichem Ambiente kann bei einem abwechslungsreichen musikalischen Rahmenprogramm von Rock, Pop, Jazz, Folk, Funk, Latin, Reggae, Hip Hop bis hin zu elektronischer Musik getanzt, gefeiert und geschlemmt werden. Auf drei verschiedenen BĂŒhnen werden regionale und ĂŒberregionale Bands fĂŒr das richtige Sommerflair sorgen. Insgesamt werden 24 Bands, 4 Liveacts und 26 DJs auf dem Schlossberg Festival auftreten. Der traumhafte Kanonenplatz bietet Pop, Rock, Reggae bis Funk und eine sagenhaften Aussicht auf das nĂ€chtliche Freiburg. Am danebenliegenden Burggraben wird unter anderem im sĂŒdamerikanischen Ambiente zu heißen Samba- und SalsaklĂ€ngen sowie Indie(-Pop) eine ganz besondere Show geboten. Die darĂŒber liegende Ebene, genannt Ludwigshöhe, steht den Fans elektronischer Musik voll und ganz zur VerfĂŒgung. Von hier aus hat man sogar einen 280 Grad Rundumblick. Bei Einbruch der Dunkelheit schaffen zahlreiche Lichterketten eine entsprechende romantische Stimmung. Hinter dem Burggraben werden kultige und kunstvoll gestaltete Foodtrucks mit einem vielseitigen Speisenangebot vertreten sein. Vieles, was vom Schlossbergfest bekannt ist, wird traditionsgemĂ€ĂŸ bestehen bleiben, jedoch haben wir einige Neuerungen, die wir nachstehend gerne auffĂŒhren möchten:

‱ Neun Veranstaltungstage ĂŒber zwei aufeinanderfolgende Wochenenden hinweg mit unterschiedlichem Programmpunkten auf drei BĂŒhnen
‱ Erweitertes, umfangreicheres Sicherheitskonzept
‱ VielfĂ€ltigere und neu durchdachte Gastronomie
‱ Neuste Soundanlagen mit starker Reduzierung der Schallemession
‱ Neuste BĂŒhnengestaltung
‱ Aufwendigeres Lichtdesign
‱ Hochwertiges und vielschichtiges Musikprogramm bestehend aus regionalen und ĂŒberregionalen KĂŒnstlern
‱ An jedem Tag werden vier bis sieben Bands / Acts auf den drei vorhandenen BĂŒhnen spielen
‱ Mehr Sitzgelegenheiten
‱ Das Wasserreservoir kann zukĂŒnftig leider kein Teil der Veranstaltung sein, da dieses im Rahmen des neuen Sicherheitskonzeptes als Pufferzone bereit stehen muss
‱ Von neun Festivaltagen sind drei Tage eintrittsfrei, an sechs Tagen wird ein Eintritt wie folgt erhoben. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahren sind frei (Altersnachweis erforderlich).

Tag und Eintritt:
Fr., 29.07.22 : 5 €
Sa., 30.07.22 : 5 €
So., 31.07.22 : 3 €
Di., 02.08.22 : frei
Mi., 03.08.22 : frei
Do., 04.08.22 : frei
Fr., 05.08.22 : 5 €
Sa., 06.08.22 : 5 €
So., 07.08.22 : 3 €

In der Vergangenheit konnte das Schlossbergfest mehrfach nicht durchgefĂŒhrt werden, da die steigenden Ausgaben fĂŒr die Produktion und das neue, kostspielige Sicherheitskonzept eine DurchfĂŒhrung nicht möglich gemacht haben. An dieser Stelle möchten wir uns nun ganz herzlich bei OberbĂŒrgermeister Martin Horn, BĂŒrgermeister Stefan Breiter und den Mitarbeitenden der Stadtverwaltung Freiburg sowie der Feuerwehr Freiburg und Deutschen Roten Kreuz bedanken, mit deren UnterstĂŒtzung wir ein zukunftsfĂ€higes Konzept mit aufwendigstem Sicherheitskonzept erschaffen haben, mit dem das Schlossberg Festival die nĂ€chsten Jahre bestehen kann. Alle Infos zum Programm, dem neuen Sicherheitskonzept und weitere Veranstaltungsinfos entnehmen Sie gerne unserer Homepage.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Bratwurst: Gute WĂŒrste zum Grillen – mit und ohne Fleisch
Bratwurst (c) Stiftung Warentest
 
Bratwurst: Gute WĂŒrste zum Grillen – mit und ohne Fleisch
Die Bratwurst gehört zu den beliebtesten Speisen auf dem Grill – inzwischen auch oft als Veggie-Variante. Die Stiftung Warentest hat 21 WĂŒrste, darunter 6 vegane und 1 vegetarische, auf NĂ€hrwert, QualitĂ€t und natĂŒrlich Geschmack untersucht. Insgesamt erzielen 16 Produkte ein gutes QualitĂ€tsurteil. Sehr gut schmecken nur zwei RostbratwĂŒrste mit Schweinefleisch.

Fleischersatzprodukte boomen. 2021 produzierten Firmen in Deutschland 17 Prozent mehr als 2020. Auch auf dem Grill landet immer hĂ€ufiger eine Wurst, die statt Fleisch Bestandteile von HĂŒlsenfrĂŒchten, Weizen oder HĂŒhnerei enthĂ€lt. In der GeschmacksprĂŒfung der Stiftung Warentest setzt sich allerdings die traditionelle Fleischwurst durch: zwei RostbratwĂŒrste aus Franken ĂŒberzeugten das Testteam und waren sensorisch sehr gut, zehn weitere WĂŒrste glatt gut (2,0). Bei den Veggie-WĂŒrsten können geschmacklich nur zwei mithalten.

DafĂŒr punkten die Veggies bei den NĂ€hrwerten. Sie enthalten unter anderem weniger und besseres Fett. Hersteller nutzten etwa Rapsöl oder High-Oleic-Sonnenblumenöl. Beides ist reich an ungesĂ€ttigten FettsĂ€uren. Die meisten WĂŒrste mit Fleisch sind ernĂ€hrungsphysiologisch nur ausreichend. Und auch bei der Klima-Bilanz haben die vegetarischen WĂŒrste den Zipfel vorn. Ihre Produktion setzt weniger klimaschĂ€dliches Kohlendioxid frei als die der Fleisch-Klassiker. Immerhin ergab das Fleisch-Screening eine ĂŒberwiegend hohe FleischqualitĂ€t; es brachte weder Hinweise auf versteckte Tierarten wie Pferd noch auf Gammel- oder Separatorenfleisch.

Alle Testergebnisse von 21 BratwĂŒrsten und weitere Infos zu ThĂŒringer und NĂŒrnberger RostbratwĂŒrsten finden sich in der August-Ausgabe der Zeitschrift test und unter www.test.de/bratwurst.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Street Food Market
(c) FWTM, Francesco Sabatino - Fotografie mit Harmonie
 
Street Food Market
am 6. und 7. August 2022 auf dem GelÀnde der Messe Freiburg

Am Samstag, 6. und Sonntag, 7. August 2022 findet der diesjĂ€hrige Street Food Market auf dem Freiburger MessegelĂ€nde statt: Zwei Tage lang öffnen ĂŒber 40 Foodtrucks ihre Verkaufsklappen auf dem Messeboulevard. Veranstaltet wird der Street Food Market in diesem Jahr bereits zum achten Mal von der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM). Geöffnet hat der Street Food Market am 6. August von 11 bis 22 Uhr und am 7. August von 11 bis 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Nachdem der Street Food Market im vergangenen Jahr selbst unter Coronabedingungen erfolgreich durchgefĂŒhrt werden konnte, findet die Veranstaltung in diesem Jahr wieder im normalen Rahmen statt und bietet den teilnehmenden FoodtruckBesitzern und Gastronomen, die nach wie vor von den Auswirkungen der Coronapandemie sowie dem ArbeitskrĂ€ftemangel stark betroffen sind, eine Möglichkeit, ihre vielfĂ€ltigen und leckeren Speisen und GetrĂ€nke anzubieten.

„Es freut mich sehr, dass wir mit dem Street Food Market gerade kleinen Betrieben eine Plattform geben, um ihre besonderen, nicht alltĂ€glichen Gerichte anzubieten. FĂŒr die Besucherinnen und Besucher ist es jedes Mal ein Highlight, sich durchzuprobieren und zuzuschauen, wie die Speisen frisch vor Ort zubereitet werden“, so FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Daniel Strowitzki.

Auf dem diesjĂ€hrigen Street Food Market erwartet die Besucher_innen eine vielfĂ€ltige Auswahl an nationalen, internationalen und exotischen Speisen, u.a. aus Brasilien, Amerika, Kroatien, Thailand und Mexiko. Alle, die etwas Außergewöhnliches probieren möchten, können besondere Fleischsorten kosten, wie Elchfleisch am „The angry moose Foodtruck“, Kamel- und Krokodilfleisch bei „Butchers Foodtruck‘s“ oder Gourmet BĂŒffel Burger am Stand von „BĂŒffel Bill“. FĂŒr KlassikLiebhaber gibt es am Foodtruck „LĂ€ndleschneckle“ Weinbergschnecken und Kaninchen. Daneben werden auch vegane und vegetarische Gerichte angeboten, wie u.a. veganes Sabich oder vegetarisch gefĂŒllte Auberginen am Foodtruck „AuberGenie“. Der Selbsterzeugerimbiss „Mr. Nice Fries“ hat Pommes-Variationen aus eigenem, regionalem Anbau im Angebot. Auch fĂŒr den sĂŒĂŸen Hunger danach gibt es eine vielfĂ€ltige Auswahl an besonderen SĂŒĂŸspeisen, wie Icerolls am Foodtruck „Curlys Ice“, die niederlĂ€ndische GebĂ€ckspezialitĂ€t Poffertjes bei „Mister-Poffertjes“, Baumstriezel am Foodtruck von „Urbanstriezel“ und viele mehr. Neu mit dabei sind in diesem Jahr die Foodtrucks „NITROEIS“ mit Stickstoffeis mit verschiedenen Toppings, „Patricks Sandwich“ mit handgemachten, gegrillten Sandwiches und „Sabor Latino“, bei dem die Besucher_innen u.a. gefĂŒllte Arepas erwerben können. KĂŒhle GetrĂ€nke wie eine Kalte Sofie am Stand der Alten Wache, ein leckeres Craftbeer oder eine Tannenliebe-Limo am Foodtruck der Craftbeer Lodge sorgen bei heißen Temperaturen fĂŒr AbkĂŒhlung. Abends kann bei einem leckeren Cocktail angestoßen werden.

„Gerade nach den EinschrĂ€nkungen in den letzten zwei Jahren ist es fĂŒr uns umso wichtiger, dass Veranstaltungen wieder stattfinden können. Wir freuen uns auf eine großartige Veranstaltung mit hoffentlich gutem Wetter und vielen hungrigen Besucher_innen“, so Mike Bauer, der an seinem Foodtruck „Monkey Crew“ eine Auswahl an ausgefallenen, frisch zubereiteten Burgern anbietet.

Daneben können die Besucher_innen in der gemĂŒtlichen Beach Area verweilen oder am Tauchcontainer des Tauchcenter Freiburg Schnuppertauchen. Am „Photomobil“ können Erinnerungsfotos festgehalten werden. FĂŒr die kleinsten Besucher gibt es u.a. ein Kinderkarussell, Henna Tattoos, Kinderschminken, Ballons und eine HĂŒpfburg. ErgĂ€nzt wird der Street Food Market durch passende Lounge-Musik von DJ Buddy Belpaso.

Eine Übersicht der angebotenen Speisen sowie weitere Informationen zum Rahmenprogramm gibt es auf der Webseite des Street Food Market
Mehr
 

Verschiedenes 
 
„GAULT&MILLAU“ BEGLEITET DURCH BADEN-WÜRTTEMBERG
Genießerland Baden-WĂŒrttemberg (c) TMBW
 
„GAULT&MILLAU“ BEGLEITET DURCH BADEN-WÜRTTEMBERG
Premiere: Als erstes deutsches Bundesland bekommt Baden-WĂŒrttemberg einen eigenen Gault&Millau Genussguide

STUTTGART, 5. Juli 2022 – 186 bewertete WeingĂŒter, 198 ausgezeichnete Restaurants, 120 ausgewĂ€hlte Hotels sowie 121 Genussadressen – all das bietet der neue „Gault&Millau Genussguide Baden-WĂŒrttemberg“, der heute im Stuttgarter „Club Traube“ prĂ€sentiert wurde. Expertinnen und Experten des Gault&Millau erstellten in Zusammenarbeit mit der Tourismus Marketing GmbH Baden-WĂŒrttemberg (TMBW) einen in fĂŒnf Regionen unterteilten Kompass zum ganzheitlichen Genuss des Landes mit prĂ€mierten Gastronomiebetrieben und Hotels, den besten Winzern sowie Genussadressen und regionalen Einkaufstipps.

„Wir sind stolz, dass der ‚Gault&Millau‘ Baden-WĂŒrttemberg einen umfangreichen Genussguide widmet“, sagt Dr. Patrick Rapp, StaatssekretĂ€r im Ministerium fĂŒr Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-WĂŒrttemberg. „Dass unser Bundesland bei dieser noch jungen Reihe so frĂŒh in den Fokus gerĂŒckt ist, bestĂ€tigt die große Strahlkraft des Genießerlands Baden-WĂŒrttemberg. Nach der Erstlingsausgabe fĂŒr SĂŒdtirol dĂŒrfen sich nun unsere Genussregionen von ihrer besten Seite
zeigen.“

Sieben Heldinnen und Helden des guten Geschmacks
Gault&Millau versteht sich dabei nicht nur als Ratgeber, sondern zeichnet auch Personen aus, die – jede in ihrem Bereich – fĂŒr das Besondere in Baden-WĂŒrttemberg stehen und durch ihre qualitativ hochwertige Arbeit einen großen Beitrag zum Ruf auch abseits der Landesgrenzen beitragen.

Ausgezeichnet wurden:
- Alina Bebrout | Gastronomische Innovation | bi:braud, Ulm
- Thomas und Markus Gruler | Gastronomische Tradition | Seehalde, Uhldingen
- Heinz Heiler | Vordenker des Ökologischen Weinbaus | Kraichgau
- JĂŒrgen MĂ€der | Changemaker | Edeka SĂŒd-West
- Jörg Sackmann | Hotel | Hotel Sackmann, Baiersbronn
- Christine Garcia Urbina | Medien | Tricky Tine, Stuttgart
- Hanspeter und Edeltraud Ziereisen| Weinkultur | Efringen-Kirchen

Genussguide auch als Online-Version verfĂŒgbar
Unter der Verantwortung von Henris Edition erscheint der Gault&Millau zudem mit neuem Digitalauftritt: alle Ergebnisse sind (mit dem im Guide beigelegtem Code) auch online abrufbar unter www.henris-edition.com. Eine Premiere und ein besonderes Extra des Genussguides Baden-WĂŒrttemberg ist der jeweils bei den WeingĂŒtern beigefĂŒgte QR-Code, mit dem man sich online ĂŒber alle verkosteten Weine des jeweiligen Weinguts informieren kann. Der Guide wird dabei stĂ€ndig mit neuesten Verkostungs- und Vertestungsergebnissen aktualisiert sowie mit Tipps angereichert. Hans Fink, Founder Henris Edition: „Der Guide fungiert als verlĂ€sslicher Lotse durch die Genussregion Baden-WĂŒrttemberg und zeigt die unermessliche Vielfalt des Bundeslandes, in Buchform und stĂ€ndig aktualisiert und erweitert digital.“

INFO
Gault&Millau Genussguide Baden-WĂŒrttemberg, Hardcover, 434 Seiten, € 25,–. Ab jetzt im Handel bzw. unter www.henris-edition.com.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Freiburger Seefest vom 15. bis 17. Juli 2022 im Seepark Freiburg
Freiburger Seefest: Feuerwerk (c) Fotografie-mit-Harmonie
 
Freiburger Seefest vom 15. bis 17. Juli 2022 im Seepark Freiburg
Erlebniswochenende mit buntem Unterhaltungsprogramm, Street Food-Area und Kinder-Olympiade

Zum vierten Mal veranstaltet die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) mit UnterstĂŒtzung des BĂŒrgervereins Freiburg-Mooswald e.V. in diesem Jahr das Freiburger Seefest im beliebten Freiburger Seepark. Vom 15. bis

17. Juli 2022 bietet das Seefest ein buntes und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm fĂŒr die ganze Familie, mit verschiedenen Musikbands, Kinder- und Kettenkarussell, Bungeetrampolin, Fußball-Dart und vielem mehr. Auch eine
Street Food-Area wird geboten. Geöffnet hat das Seefest am Freitag, 15. Juli, von 18 bis 1 Uhr, am Samstag, 16. Juli, von 15 bis 1 Uhr sowie am Sonntag, 17. Juli von 11 bis 22 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das Freiburger Seefest findet ĂŒblicherweise zum Sommerferienbeginn statt. In diesem Jahr wird an entsprechendem Wochenende ein großes Open-Air-Konzert auf dem FreigelĂ€nde der Messe Freiburg veranstaltet. Daher haben sich die FWTM und der BĂŒrgerverein Freiburg-Mooswald e.V. dazu entschieden, das Freiburger Seefest auf den 15. bis 17. Juli vorzuverlegen.

FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Daniel Strowitzki: „Nach der zweijĂ€hrigen Pause des beliebten Familienfestes sind wir als Veranstalter froh darĂŒber, dass das Freiburger Seefest in diesem Jahr wieder in gewohntem Umfang stattfinden kann. Besonders freue ich mich, dass sich Familien und Freunde an der frischen Luft wieder treffen und gemeinsam auf dem Seefest eine schöne Zeit verbringen können.“

Buntes Rahmenprogramm fĂŒr Groß und Klein

Das Seefest wird am Freitag, 15. Juli, um 19 Uhr auf der SeebĂŒhne durch OberbĂŒrgermeister Martin Horn gemeinsam mit dem BĂŒrgerverein Freiburg-Mooswald e.V. und dem Spielmannszug der Ranzengarde Concordia von 1858 e.V. offiziell eröffnet. Im Anschluss spielen die Bands „XX CULT“ auf der SeebĂŒhne und „Route 66“ auf der BĂŒhne im Bereich des Ranzengarde Concordia von 1858 e.V., welcher sich Richtung Seeparkstadion befindet. Die kleinen GĂ€ste können sich am Seefest-Wochenende bei einer Fahrt im Kinderkarussell am Taubenschlag, im Kettenflieger, beim Autoscooter oder beim Bungee-Trampolinspringen die Zeit vertreiben.

Am Samstag, 16. Juli, zeigen ab 16 Uhr im Bereich der Ranzengarde die jungen Karate-KĂ€mpfer des Shintaikan e.V. ihr Können. Die Band „HITME!“ – ehemals „Paradise“ spielt am Samstag ab 20 Uhr auf der SeebĂŒhne. Zeitgleich unterhĂ€lt die Band „Cover Nostra“ ab 19:30 Uhr die Festbesucher auf dem Platz der Ranzengarde. Ein besonderes Highlight des diesjĂ€hrigen Seefests ist das Feuerwerk, das am Samstag um 23 Uhr den Himmel ĂŒber Freiburg erleuchten wird.

Am Sonntag, 17. Juli, findet von 11 bis 18 Uhr eine große Kinder-Olympiade mit spielerischen Aktionen des Fußballverein Freiburger FC e.V. auf dem gesamten Seefest-GelĂ€nde statt, mit verschiedenen Aktionen wie z.B. KĂŒbelspritzen bei der Jugendfeuerwehr Lehen am FlĂŒckigersee oder Entenangeln am Stand vom Badeparadies Schwarzwald. Je nach erreichter Punktzahl warten auf die Kinder hochwertige Sachpreise. UnterstĂŒtzt wird die Kinder-Olympiade vom Freiburger FC e.V., der Handball Union Freiburg, den teilnehmenden Betrieben und verschiedenen Sponsoren. FĂŒr die Teilnahme an der Olympiade wird eine GebĂŒhr von 2 Euro veranschlagt. Diese wird ĂŒber den BĂŒrgerverein Freiburg-Mooswald e.V. an ein soziales Projekt im Freiburger Stadtgebiet gespendet. Ebenfalls ab 11 Uhr bietet der Schiffmodellbauverein „Breisgauer KlabautermĂ€nner“ Showfahrten auf dem FlĂŒckigersee im Bereich der SeebĂŒhne an. Ab 14 Uhr findet wieder der traditionelle

"Bunte Programmnachmittag" fĂŒr Ă€ltere und junggebliebene BĂŒrgerinnen und BĂŒrger bei der Ranzengarde statt. Auf der SeebĂŒhne spielt ab 11 Uhr die „Black Forest Tigers Bigband“ und ab 17:30 Uhr die Band „Airport in Rock“. Im Bereich der Ranzengarde tritt ab 18 Uhr das „Bullitunes Akustik Quartett“ auf.

Das vollstĂ€ndige Rahmenprogramm sowie einen Übersichtsplan des GelĂ€ndes mit BĂŒhnen und EssensstĂ€nden gibt es auf der Webseite des Freiburger Seefests
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
VITA CULINARIA
Vita Culinaria (c) Veranstaler
 
VITA CULINARIA
Kochkurs „HĂŒlsenfrĂŒchte – klein aber fein“

BAD KROZINGEN. Im VerwaltungsgebĂ€ude der Kur und BĂ€der GmbH ist der moderne Raum VITA CULINARIA zu finden. Am Donnerstag, den 7. Juli 2022 ab 17.00 Uhr findet der Kochkurs „HĂŒlsenfrĂŒchte – klein aber fein“ mit der ErnĂ€hrungswissenschaftlerin Ann-Kristin Baumann statt.

Über das ganze Jahr lassen sich sehr gut HĂŒlsenfrĂŒchte in den gesunden Speiseplan einbauen. Schnelle warme Mittagsgerichte und kalte HĂŒlsenfrĂŒchte zum Mitnehmen fĂŒr den Arbeitsplatz sowie lange Schmorgerichte haben einen besonderen Gesundheitswert. Die Teilnehmer*innen lernen auch den Einsatz des Schnellkochtopfs fĂŒr HĂŒlsenfrĂŒchte kennen, so dass auch spontan ein Gericht gezaubert werden kann.

Die ErnĂ€hrungswissenschaftlerin Ann-Kristin Baumann gibt Tipps welche vorbereitenden Schritte fĂŒr das Gelingen von HĂŒlsenfrĂŒchten zu berĂŒcksichtigen sind. Die Teilnehmer*innen lernen auch die vielfĂ€ltigen Zubereitungsmöglichkeiten kennen und können diese auch genießen.

Weitere Informationen und Buchung bei der Tourist-Info Bad Krozingen, Tel. +49 7633 4008-163 oder unter www.vita-culinaria.de.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
GEMEINSAM STÄRKER AUS DER KRISE
Anerkennungspreis: WeinKult Sulzfeld (c) WeinKult Sulzfeld GbR
 
GEMEINSAM STÄRKER AUS DER KRISE
Vernetzung im WeinsĂŒden schafft besondere Erlebnisse / Verleihung der Weintourismus-Preise Baden-WĂŒrttemberg 2022

STUTTGART/KERNEN, 29. Juni 2022 – Nach zweijĂ€hriger Pause wurden am gestrigen Dienstag in Kernen im Remstal wieder die Weintourismus-Preise Baden-WĂŒrttemberg verliehen. Ausgezeichnet wurden der „WeinsĂŒden Kunstweg“ in Sasbachwalden und die Weinjagd durch die Steillagenweinberge „Rettet Rosa, Regina und Roberto“ in Kirchheim am Neckar. StaatssekretĂ€r Dr. Patrick Rapp ĂŒberreichte die Weintourismus-Preise, die von der Tourismus Marketing GmbH Baden-WĂŒrttemberg (TMBW) gemeinsam mit dem Badischen Weinbauverband und dem Weinbauverband WĂŒrttemberg vergeben werden. Ein Anerkennungspreis wurde außerdem der Initiative WeinKult Sulzfeld aus dem Kraichgau verliehen.

In diesem Jahr stand die Verleihung unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stĂ€rker“. Ausgezeichnet wurden Projekte, die den Weintourismus mit vorbildhaften Kooperationen aus der Krise fĂŒhren und dabei den WeinsĂŒden auf innovative Weise erlebbar machen.

Online-Tasting statt KellerfĂŒhrung, virtuelles Weinfest statt Hocketse, E-Commerce statt Großhandel. Die Corona-Krise verlangte der Weinwelt in den letzten beiden Jahren einiges ab, gab aber auch den Impuls, Weinkultur neu zu denken. Vom Innovationsgeist getrieben, wurden viele Winzerinnen, Wengerter und Weinverliebte in Baden und WĂŒrttemberg aktiv, vernetzten sich und entwickelten kreative Angebote, die den Weintourismus im Land stĂ€rken. Dieses Engagement wurde bei der diesjĂ€hrigen Verleihung der Weintourismus-Preise Baden-WĂŒrttemberg gewĂŒrdigt.

„Kooperationswille und Ideenreichtum sind fĂŒr erfolgreiche Projekte unerlĂ€sslich und daran mangelt es im WeinsĂŒden nicht. Es ist bemerkenswert, was die Gewinnerinnen und Gewinner gemeinsam geschafft haben“, sagte Dr. Patrick Rapp, StaatssekretĂ€r im Ministerium fĂŒr Wirtschaft, Arbeit und Tourismus, im Rahmen der Preisverleihung.

Auch TMBW-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Andreas Braun betonte den herausragenden Einsatz der Ausgezeichneten in seiner Laudatio und zeigte sich beeindruckt von ihrem Gemeinschaftssinn: „Die Jahre der Pandemie haben der gesamten Branche viel abverlangt. Auch und gerade das Genießerland wurde auf eine harte Probe gestellt. Die ausgezeichneten Projekte zeigen uns, dass aus einer Krise heraus auch Positives entstehen kann, wenn man sich gerade in schwierigen Zeiten vernetzt und einer gemeinsamen Vision folgt.“

Gewinner der Weintourismus-Preise Baden-WĂŒrttemberg 2022

Über einen der Preise durften sich die Initiatoren des „WeinsĂŒden Kunstwegs“ in Sasbachwalden freuen. Mitten in der Pandemie erschuf das Kollektiv aus Gemeindevertreterinnen, den Alde Gott Winzern, Mitgliedern des Kunstvereins ARTist Gengenbach/Obernai, dem Autoren-Netzwerk Ortenau-Elsass und lokalen Kunstschaffenden mit dem „WeinsĂŒden Kunstweg“ ein neues touristisches Highlight und erweiterte damit das bereits bestehende Angebot in der Region. Die ganzjĂ€hrig zugĂ€ngliche Open-Air-Ausstellung mit insgesamt 32 Kunstwerken zieht sich auf einem knapp drei Kilometer langen Wanderweg durch die Weinberge und eröffnet neue Perspektiven auf die Region. Ein Wein- und Schnapsbrunnen sowie ein „Genießerhisli“ sorgen fĂŒr den Gaumengenuss. Andreas Braun lobte das Projekt als herausragendes Beispiel fĂŒr Zusammenhalt, Schaffenskraft und eine gelungene Symbiose aus Kunst und Wein.
sasbachwalden.de

Der zweite Preis ging an das Kirchheimer Projekt Weinjagd durch die Steillagenweinberge „Rettet Rosa, Regina und Roberto", eine unterhaltsame Schatzsuche mit WeinerlebnisfĂŒhrerin Lisa Riecker. Auf dem Weg zum Weingenuss gilt es RĂ€tsel zu lösen und Codes zu knacken, bevor am Ende der Schatz in Form eines RosĂ©s (Rosa), eines Weißen (Regina) und eines Roten (Roberto) wartet. Das Angebot ist Teil der kommunalen Initiative WeinKultur Kirchheim zum Erhalt der gefĂ€hrdeten Steillagen. UnterstĂŒtzt wird das hauptamtliche Wengerter-Team dabei nicht nur von der Gemeinde und Politik, sondern auch von zahlreichen Ehrenamtlichen. Viele davon aus dem Kreativbereich, etwa „Monsterle-Malerin“ Lisa Nollenberger, die Rosa, Regina und Roberto ein Gesicht gegeben hat. „Vor so viel Teamgeist, Einfallsreichtum und Motivation kann man nur den Hut ziehen“, sagte Andreas Braun. Dieses vorbildliche Projekt verkörpere besonderen Innovationsgeist und rege zum Mit- und Nachmachen an.
weinkultur-kirchheim.de

Die Liebe zur lokalen Weinkultur verbindet auch das Team von WeinKult Sulzfeld, bestehend aus einem Winzer, einer WeinerlebnisfĂŒhrerin, einem Ingenieur, einem Schornsteinfeger und einem Apotheker. Sie schlossen sich im Jahr 2020 zusammen, um dem Thema Wein im Herzen des Kraichgaus gemeinsam mit den ortsansĂ€ssigen WeingĂŒtern, GeschĂ€ften und Vereinen, neue Impulse zu geben und seine Erlebbarkeit zu steigern. FĂŒr ihren engagierten Einsatz wurde die Kooperation mit einem Anerkennungspreis ausgezeichnet.
weinkult-sulzfeld.de
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
49. Freiburger Weinfest vom 30. Juni bis 5. Juli 2022
Freiburger Weinfest (c) FWTM / Antal
 
49. Freiburger Weinfest vom 30. Juni bis 5. Juli 2022
Von Donnerstag, 30. Juni bis Dienstag, 5. Juli steht der Freiburger MĂŒnsterplatz sechs Tage im Zeichen des badischen Weins: In enger Zusammenarbeit mit den Weinbaubetrieben im Breisgau, am Kaiserstuhl, im MarkgrĂ€flerland und rund um den Tuniberg veranstaltet die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) nach zweijĂ€hriger Coronapause das 49. Freiburger Weinfest. In zehn verschiedenen Bereichen bieten ĂŒber 50 regionale Betriebe mehr als 400 Weine und Sekte sowie verschiedene kulinarische SpezialitĂ€ten an. In diesem Jahr wird seit vielen Jahren wieder das Stiftungsweingut Freiburg auf dem Weinfest vertreten sein. Ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf der WeinglĂ€ser wird an den MĂŒnsterbauverein und Freiburgs ukrainische Partnerstadt Lviv gespendet.

Nachdem das Freiburger Weinfest aufgrund der Coronapandemie in den vergangenen zwei Jahren nicht stattfinden konnte, können sich die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr wieder auf eine große Auswahl hochwertiger Weine und Sekte sowie kulinarische SpezialitĂ€ten aus allen Lagen SĂŒdbadens vor der historischen Kulisse des MĂŒnsters freuen. Die teilnehmenden Weinbaubetriebe werden sich in zehn verschiedene Bereiche gliedern: die MarkgrĂ€fler WeingĂŒter und Winzergenossenschaften, der Badische Winzerkeller, die Freiburger WeingĂŒter, die WeingĂŒter Batzenberg/Schönberg, die KaiserstĂŒhler Winzergenossenschaften, die Generation Pinot, die Tuniberger Winzergenossenschaft, die Breisgauer Winzergenossenschaft, das Stiftungsweingut Freiburg und die Alte Wache – Haus der Badischen Weine GmbH. In jedem Bereich werden darĂŒber hinaus verschiedene Speisen angeboten. Als Gastronomen neu mit dabei sind das Restaurant Lichtblick, das Heiliggeist StĂŒble, die Fischerei Schwab, das Restaurant Zum Bunten Onkel, das Restaurant Das BlĂŒmchen und die Eismanufaktur aus Freiburg sowie die Metzgerei Hartmann aus Schallstadt und die Metzgerei Reichenbach aus dem Glottertal.

Eröffnet wird das Freiburger Weinfest am Donnerstag, 30. Juni um 18:00 Uhr vor dem Historischen Kaufhaus durch BĂŒrgermeister Stefan Breiter und FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Hanna Böhme. Traditionell werden im Rahmen der Eröffnungsfeier auch die neu gewĂ€hlten badischen Weinhoheiten der Öffentlichkeit vorgestellt. Den Besucherinnen und Besuchern wird in diesem Jahr bei der Generation Pinot, der Alten Wache sowie dem Stiftungsweingut und dem Badischen Winzerkeller wieder ein abwechslungsreiches Musikprogramm geboten, das von verschiedenen Bands und DJs gestaltet wird. Auftreten werden unter anderem Martin Mingres, kamida und Maria Kofler mit saxÂŽn more.

„Mit dem Freiburger Weinfest kehrt ein StĂŒck NormalitĂ€t in das Herz Freiburgs zurĂŒck. Gleichzeitig teilen wir die Sorgen und Ängste der BĂŒrgerschaft in unserer Partnerstadt Lviv und möchten mit der Spende ein weiteres Zeichen der SolidaritĂ€t setzen“, so BĂŒrgermeister Breiter.

Mit jedem Weinglas, das auf dem Freiburger Weinfest zu je 3 Euro verkauft wird, werden zudem 10 Cent an den MĂŒnsterbauverein zur Erhaltung des Freiburger MĂŒnsters und 40 Cent an Freiburgs Partnerstadt Lviv gespendet. Um die Umwelt zu schonen, wird auf dem Freiburger Weinfest seit dem Jahr 2019 ein Flaschenpfand in Höhe von 1 Euro auf Weinflaschen erhoben. Damit die Wartezeiten bei der RĂŒckgabe möglichst kurz bleiben, können die Flaschen an allen GetrĂ€nkestĂ€nden abgegeben werden.

Geöffnet hat das Freiburger Weinfest am Donnerstag sowie von Sonntag bis Dienstag in der Zeit von 17:00 bis 24:00 Uhr und am Freitag sowie am Samstag von 17:00 bis 01:00 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei.

Weitere Informationen sowie das Rahmenprogramm sind online
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Kaffeeklatsch bei Hofe – Schloss Aulendorf
Kaffeeklatsch mit GrÀfin Paula in Schloss Aulendorf (c) Stadt Aulendorf/Bucher
 
Kaffeeklatsch bei Hofe – Schloss Aulendorf
Wenn GrĂ€fin Paula zu Königsegg-Aulendorf zu Kaffee und GebĂ€ck in den Marmorsaal des Aulendorfer Schlosses lĂ€dt, stehen pikante Geschichten aus dem Hochadel auf dem Protokoll. Zwar ist die GrĂ€fin als oberste Hofdame von Kaiserin Sissi zur Diskretion verpflichtet, ihre Zofe Rosalie nimmt es mit der Etikette allerdings nicht so ernst und plaudert bei der FĂŒhrung durch die SĂ€le und GemĂ€cher des Schlosses munter aus dem NĂ€hkĂ€stchen. Beim Kaffeeklatsch an der festlich gedeckten Tafel lĂ€sst es sich die Gastgeberin dann allerdings nicht nehmen, selbst aus ihrer Wiener Zeit zu berichten. Die Törtchen zum Mokka liefert Konditorin Luise Roth frisch an den Hof, wo sie zu den adeligen Anekdoten stilecht mit Silberbesteck vom feinen Porzellan gelöffelt werden dĂŒrfen.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Tag der nachhaltigen Gastronomie
(c) Marion Hunger
 
Tag der nachhaltigen Gastronomie
Chef Alliance mit gutem Beispiel voran

Essen in Restaurants, GaststĂ€tten und Kantinen ist ein wichtiger Treiber fĂŒr die ErnĂ€hrungswende. Darauf weist die Chef Alliance von Slow Food Deutschland mit ihren knapp 70 Mitgliedern anlĂ€sslich des Tags der nachhaltigen Gastronomie am 18. Juni 2022 hin. In diesem Jahr fordert sie mehr Aufmerksamkeit und WertschĂ€tzung fĂŒr das Terroir unserer Grundnahrungsmittel.

Terroir meint den Dreiklang Boden, Klima und Sorte und ist eines der Jahresthemen 2022 von Slow Food Deutschland. Vielen ist der Begriff aus der Weinsprache bekannt. Slow Food hebt hervor, dass alle Lebensmittel, die aus dem Boden kommen, ein Terroir haben – nicht nur der Wein. Und Boden ist eben nicht gleich Boden. Seine Art, Eigenschaft und QualitĂ€t beeinflusst und unterscheidet den Geschmack unserer Grundnahrungsmittel. Das Zusammenspiel von regionalen Böden mit regionalen und alten Sorten geht sogar ĂŒber den reinen Geschmack hinaus: Es kann zur Klimaresilienz und Nahrungsmittelversorgung beitragen. Aus Sicht von Slow Food ergibt sich daraus die Aufgabe, fĂŒr Böden und Terroir in ihrer Vielalt einzutreten, damit eine essentielle Voraussetzung unserer Lebensmittelgewinnung gewahrt bleibt und nĂ€hrstoffreiche sowie qualitativ hochwertige und vielfĂ€ltige Lebensmittel langfristig verfĂŒgbar sind.

Mit dieser Art von Lebensmitteln arbeiten die Köchinnen und Köche, die sich unter dem Dach der Slow-Food-Chef-Alliance (CA) versammeln. Sie vernetzen sich mit Erzeuger*innen und Produzent*innen, bei denen Pflanzen und Tiere im Einklang mit der Natur wachsen. Sie verstehen sich als Ideengeber*innen, um eine wirklich nachhaltige ErnĂ€hrungswende breitenwirksam, alltagsnah und vorbildhaft zu unterstĂŒtzen. Damit das gelingt, mĂŒssen sowohl Gastronom*innen untereinander als auch die GĂ€ste davon erfahren, ist Luka LĂŒbke, Sprecherin der Chef Alliance in Deutschland ĂŒberzeugt. Das Agieren miteinander, das Teilen und das Bezugnehmen aufeinander sei essentiell. „Wenn jede und jeder sein eigenes SĂŒppchen kocht, ist niemandem geholfen. Unsere GĂ€ste sind Botschafter dessen, was wir lebensmittel- und ernĂ€hrungspolitisch verbessern wollen, fĂŒr uns Gastronom*innen sowie fĂŒr alle Menschen.“ Die Köch*innen der Chef Alliance möchten Nachhaltigkeit mit Leben fĂŒllen. Nicht nur das, was am Ende auf dem Teller liegt, soll nachhaltig sein, sondern auch das Reinigungsmittel, die Verpackung, der Energieaufwand und die LieferkettenlĂ€nge und -struktur.

Am Tag der nachhaltigen Gastronomie zeigen einzelne Mitglieder des Netzwerks beispielhaft, wie Gerichte aus Lebensmitteln regionaler Terroirs schmecken. U.a. sind das » machtSinn in Holzminden/Bayern und das » Restaurant Rose, Vellberg-Eschenau/Baden-WĂŒrttemberg dabei. CA-Mitglied Norbert Schmelz wird sich das Thema „Terroir Mainfranken“ kulinarisch-kĂŒnstlerisch erschließen.

Tag der nachhaltigen Gastronomie: Am 18. Juni ist der Tag der nachhaltigen Gastronomie. Dieser wurde durch die ErnÀhrungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen ins Leben gerufen.
 
 

Verschiedenes 
 
Picknick zwischen Zitronen- und OrangenbÀumen
Picknick im Park (c) TMBW/DĂŒpper
 
Picknick zwischen Zitronen- und OrangenbÀumen
Schlossgarten Weikersheim

Einen Garten als Erweiterung des Schlosses und FestsĂ€le im Freien: nicht weniger hatte sich Graf Carl Ludwig von Hohenlohe-Weikersheim zum Regierungsantritt im Jahr 1708 als ambitioniertes Ziel gesetzt. Entstanden ist ein barocker Traum mit nach wie vor großem Unterhaltungswert. Perfekte Symmetrie gepaart mit opulenter Vielfalt verwöhnt das Auge, soweit es blickt. Anhand der vielen originalen Sandsteinskulpturen aus dem 18. Jahrhundert lĂ€sst sich das eigene Antikenwissen testen. Und die „Zwergengalerie“ provoziert mit ihren 16 kuriosen Gestalten die Lachmuskeln. Beim Gruppenangebot „Schloss und Picknick“ treffen Augen- und Gaumenschmaus aufeinander. Auf einen spannenden Rundgang durch die Schlossanlage folgt kulinarischer Genuss im Obstgarten oder – bei schlechtem Wetter – im Schloss selbst.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Erneut Pfingst-Feuer am Attilafelsen bei Freiburg
(c) Matthias Reinbold
 
Erneut Pfingst-Feuer am Attilafelsen bei Freiburg
Pfingst-Treff am Sonntag und Montag mit Tuniberg Weinen und Speisen

Erneut lĂ€dt der Verein Tuniberg Wein e.V. Freiburg nach dem Erfolg des vergangenen Jahres zu einem Pfingst-Treff bei Freiburg mit einem Feuer ein. Die kostenlose Veranstaltung findet am Pfingst-Sonntag und Montag jeweils ab 11 Uhr am Attilafelsen auf Gemarkung Breisach-Niederrimsingen statt. FĂŒr Sonntag ist dann wieder die EntzĂŒndung eines Feuers ab 19 Uhr vorgesehen.

NatĂŒrlich ist an beiden Tagen fĂŒr ausreichend Bewirtung der Besucher gesorgt. Zum Ausschank kommen die tollen Weine und Sekte aus dem Bereich Tuniberg - mit GetrĂ€nken ohne Alkohol. GlĂ€ser sind vor Ort im Verkauf und können deshalb gerne mitgebracht werden. Die Bewirtung ĂŒbernimmt mit knusprigem Flammkuchen das Team von History Food und fĂŒr Gerichte vom Grill sorgt die Trachtenkapelle Niederrimsingen.

Tuniberg Wein freut sich auf viele GĂ€ste.

Im August 2022 wird es an den Sonntagen auf dem Tuniberg-Höhenweg bei Freiburg an fĂŒnf Stationen erneut die lĂ€ngste Weinprobe geben. Beginn ist jeweils am Sonntag um 11 Uhr.

Das Bild oben zeigt einen Blick auf die Veranstaltung des vergangenen Jahres am Attilafelsen.
Bild: Matthias Reinbold
 
 

Verschiedenes 
 
 
Braukunst der Mönche – Kloster Alpirsbach
„Cervisiam bibat! – Man trinke Bier!“ Was die berĂŒhmte Benediktinerschwester Hildegard von Bingen schon im Mittelalter riet, kann heute nicht verkehrt sein. Klosterkultur und Bierbrautradition sind seit jeher eng miteinander verbunden. Auch im Kloster Alpirsbach im Nordschwarzwald. Wer wissen möchte, wie der Gerstensaft in alten Zeiten gebraut wurde, sollte sich der FĂŒhrung „Bierbrauen im Mittelalter – Über die Braukunst der Mönche“ anschließen. Sie gibt einen Einblick in das historische Brauhandwerk. NatĂŒrlich darf am Ende auch probiert werden: Im „Cellarium“, dem Vorratskeller des Klosters, werden zur StĂ€rkung leckeres Brot mit Schmalz und naturtrĂŒbes Alpirsbacher Bier aufgetischt. Die Ordensregel des heiligen Benedikt, im Essen und Trinken MĂ€ĂŸigkeit walten zu lassen, ist hier heute zum GlĂŒck Geschichte.
Mehr
 



Seite 1 2 
escap_web_2_2022.jpg
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
schlossreinach2.png
valentin_web2020.jpg
historix2.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg


Stadtplan Freiburg

Ein interaktiver Stadtplan der Stadt Freiburg. Hier können Sie sich über die Standorte der Adressen informieren, die sich auf unserer Website befinden. Schauen Sie einfach nach...
www.bis.freiburg.de/cityguide
 



Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger