Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Dienstag, 25. Juni 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr

Der ProlixLetter


Das ist die Kommunikationsplattform aus dem PROLIX-Verlag, in dem wir ĂŒber Neues von unserer Arbeit berichten, eigene Tipps geben oder Presseinfos anderer Gruppen und Organisationen weiterverbreiten.
 
Seit kurzem stellen wir zusätzlich zu unserem Newsletter, der in der rechten Spalte kostenlos bestellt werden kann, auch Meldungen direkt auf die Website. Wir laden auch dazu ein, im ProlixLetterArchiv von der neuesten bis zum Ă€ltesten Ausgabe herumzustöbern.
 
Über Anregungen unserer Leserschaft sind wir dankbar. Bitte das Kontaktformular aus der linke Spalte nutzen.
 


Verschiedenes 
 
Stuttgart-Bad Cannstatt: Die Wurzeln des deutschen Fußballs
EM-Fieber im SĂŒden: Fußballfans in Stuttgart (c) SMG/Martina Denker
 
Stuttgart-Bad Cannstatt: Die Wurzeln des deutschen Fußballs
Auf dem Cannstatter Wasen nahm alles seinen Anfang: 1865 wurde dort erstmals in Deutschland Fußball gespielt. Cannstatt, damals noch nicht nach Stuttgart eingemeindet, war als die Stadt mit dem zweitgrĂ¶ĂŸten Mineralwasservorkommen Europas besonders fĂŒr den englischen Adel attraktiv. Auf eines der neu entstandenen Internate ging William Cail, spĂ€ter Schatzmeister des englischen Rugbyverbands. In einem seiner Briefe findet sich der Ă€lteste Nachweis eines Fußballspiels auf deutschem Boden. Die Frage, ob damals Fußball oder Rugby gespielt wurde, erĂŒbrigt sich. Beides nannte man einfach „Football“.
 
 

Veranstaltungen 
 
Die Slow-Food-Chef-Alliance am Tag der nachhaltigen Gastronomie
Grill (c) Z Grills Australia Unsplash
 
Die Slow-Food-Chef-Alliance am Tag der nachhaltigen Gastronomie
Juni 2024. Mit dem Tag der nachhaltigen Gastronomie am 18. Juni 2024 erinnert Slow Food Deutschland daran, wie wichtig Restaurants, GasthĂ€user und Kantinen fĂŒr die ErnĂ€hrungswende sind. Veranstaltungen in verschiedenen BundeslĂ€ndern bieten die ganze Woche (18.-23. Juni) die Möglichkeit, sich mit Köchinnen und Köchen des Chef-Alliance-Netzwerks ĂŒber den bewussten Umgang mit Natur und Lebensmitteln auszutauschen.

Eigentlich sollte jeder Tag nachhaltig sein. Die Köchinnen und Köche, die sich am Tag der nachhaltigen Gastronomie beteiligen, mit MenĂŒs, HoffĂŒhrungen, Workshops und Verkostungen, orientieren sich in ihrer tĂ€glichen Arbeit an Werten wie ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit, RegionalitĂ€t und SaisonalitĂ€t. Sie gehören der Chef Alliance von Slow Food an, einem wachsenden Netzwerk, das weltweit rund 1.220 Mitglieder umfasst, 84 davon in Deutschland.

Die Mitglieder teilen dieselbe Philosophie: kulinarisches Know-how weitergeben, eine starke Bindung zu ihrer Region pflegen und das Lebensmittelhandwerk erhalten. Sie lieben gute Produkte, schÀtzen samenfeste Sorten und alte Tierrassen, arbeiten mit kleinen Produzent*innen aus ihrer Region zusammen und machen ihre RestaurantgÀste mit deren Arbeit bekannt.

Gastronomie ist aber weit mehr als nur Fine Dining und Gastwirtschaft, betont Köchin und Mitglied der Chef-Alliance-Kommission Luka LĂŒbke: „Das ist vor allem auch die Gemeinschaftsverpflegung. Hier stehen die Verantwortlichen fĂŒr eine menschen- und planetengesunde Zukunft unserer ErnĂ€hrung und verdienen, jetzt gehört und gefördert zu werden."

Nicht nur das, was am Ende auf dem Teller liegt, sollte nachhaltig sein, sondern auch das Reinigungsmittel, die Verpackung, der Energieaufwand, die Lieferketten und nicht zuletzt die ArbeitsverhÀltnisse. Daran erinnert uns Köchin Barbara Stadler, Mitglied der Chef Alliance-Kommission:

„Die RegenerationsfĂ€higkeit ALLER beteiligter Systeme soll gewahrt werden. Das bedeutet, nicht allein Ökosysteme zu schĂŒtzen, sondern auch darauf zu achten, dass wir Köch*innen und alle, die in diesem System arbeiten, uns ebenso regenerieren dĂŒrfen, in dem wir aufeinander acht geben, unsere KrĂ€fte schonen und respektvoll mit uns und mit den Mitarbeitenden umgehen“.

„Hitze“ ist das Thema des diesjĂ€hrigen „Tages der nachhaltigen Gastronomie“.

Es war die Hitze des Feuers, die der Menschheit erlaubt hat, Lebensmittel zu garen und neu zu schmecken. Die Hitze hat Gesammeltes oder Gejagtes haltbarer, bekömmlicher und essbarer gemacht. Und sie ist seit je das Medium aller Köch*innen. Sie lernen, mit der Hitze zu arbeiten, denn das ist - abgesehen von sicherem Abschmecken - das Schwierigste beim Kochen. Hitze wird im Gaumen aber auch durch GewĂŒrze erzeugt. Und Hitze beeinflusst das Wachstum der Pflanzen: Wie wird sich beim Klimawandel und bei wiederkehrender DĂŒrre der GemĂŒseanbau verĂ€ndern?

Mehr zu diesem spannenden Thema erfahren GĂ€ste bei den Veranstaltungen, die bundesweit im Chef-Alliance-Netzwerk stattfinden, vom 18. bis zum 23. Juni 2024.

AusfĂŒhrliche Informationen finden Sie hier online
Mehr
 


Verschiedenes 
 
 
Freiburg: Wo Jogi seinen Espresso trinkt
Zwischen Freiburger Hauptbahnhof und dem Luxushotel Colombi ist es durchaus prominent gelegen und doch könnte man das unscheinbare CafĂ© Melange glatt ĂŒbersehen. Keine Wimpel, keine Poster: Vielleicht hat sich Ex-Bundestrainer Joachim Löw genau deshalb das Melange als StammcafĂ© ausgesucht. Wobei: Der Espresso muss in jedem Fall außergewöhnlich sein. Der Weltmeister-Trainer von 2014 schĂ€tzt das HeißgetrĂ€nk so sehr, dass ihm zu Amtszeiten bei jedem Interview ein TĂ€sschen gereicht wurde. StammgĂ€ste des CafĂ©s geben Löw recht: Der Espresso sei der beste nördlich der Alpen. Wer GlĂŒck hat, trinkt ihn mit Jogi zusammen.
 
 

Veranstaltungen 
 
Schwarzwaldverein Freiburg-HohbĂŒhl e.V mit neuen Veranstaltungsformaten
(c) Matthias Reinbold
 
Schwarzwaldverein Freiburg-HohbĂŒhl e.V mit neuen Veranstaltungsformaten
Wanderfreunde können Sonnenuntergang erleben
Kurpark Bad Krozingen wird erkundet
Info-Treff in Freiburg

Freiburg/Bad Krozingen/Bollschweil (mr). Der Schwarzwaldverein Freiburg-HohbĂŒhl e.V. lĂ€uft sich jetzt nach und nach fĂŒr das JubilĂ€ums-Jahr 2025 ein. Im kommenden Jahr kann der Verein bereits das 120-jĂ€hrige Bestehen feiern, nachdem in diesem Jahr bereits der Hauptverein sein 160-jĂ€hriges JubilĂ€um mit mehreren Veranstaltungen feiert.

Auftakt waren kĂŒrzlich bereits zwei Jogging-Lauftreffs mit Freiburgs Erstem BĂŒrgermeister Ulrich von Kirchbach durch das Stadtgebiet. Jetzt geht es am 18. Juli 2024, 10 Uhr mit der Erkundung des Kurparks in Bad Krozingen weiter. Nach einer BegrĂŒĂŸung durch den GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Kur und BĂ€der GmbH, Rolf Rubsamen, wird es eine FĂŒhrung mit der zustĂ€ndigen Baumpflegerin Alexia Putzger geben. Sie hat das nötige Wissen rund um BĂ€ume, Kurpark und macht die FĂŒhrungen auf ganz charmante Art und Weise. DafĂŒr wird eine TeilnahmegebĂŒhr von 5 Euro je Person vor Ort von der Kur und BĂ€der GmbH erhoben. Treffpunkt ist am blumigen Pfauen direkt am Kurhaus Bad Krozingen. Abmeldungen sind möglich bis zum 16. Juli unter Vorsitz@freiburg-hohbuehl.de.

Der Verein hat bereits weitere neue Veranstaltungen bis zum JubilĂ€ums-Jahr in Planung, in die unter anderem der Landrat des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald, Dr. Christian Ante, Freiburgs OberbĂŒrgermeister Martin Horn und BĂŒrgermeisterin Melanie Kienle aus Merzhausen eingebunden sind. DarĂŒber wird gesondert informiert.

Info-Treff in Freiburg

Dazu zĂ€hlt dann auch am Samstag 22. Juni 2024, ab 11 Uhr, ein neuer Info-Treff im Galeria Karstadt Restaurant am Europaplatz, Kaiser-Joseph-Straße 165, Freiburg. Hier können sich bis 14 Uhr Mitglieder und Interessierte in zwangloser Runde bei gutem Wetter auf der Panorama-Dachterrasse austauschen. Bei unbestĂ€ndigem Wetter findet das neue Veranstaltungsformat im Innenbereich statt. Weitere Termine dieses öffentlichen Info-Treffs sind dann am 20. Juli, 17. August und 14.September, ebenfalls ab 11 Uhr bis etwa 14 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Sonnenuntergang am Wanderheim erleben

Den Sonnenuntergang erleben können Freunde und GĂ€ste des Schwarzwaldvereins Freiburg-HohbĂŒhl e.V. jetzt erstmals mit einem öffentlichen Veranstaltungsangebot an unserem Wanderheim Berglusthaus in Bollschweil St.Ulrich. Dort können die Besucher am 29. Juni, 27. Juli, 31. August und 28.September jeweils ab 18 Uhr mit GetrĂ€nken und kleinen Naschereien den Panorama-Blick bis zu den Vogesen samt Sonnenuntergang genießen - das Vesper kann natĂŒrlich mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Weg zum Berglusthaus ist beschildert.

Mehr Informationen zu allen Veranstaltungen und den weiteren AktivitÀten finden Interessierte unter www.freiburg-hohbuehl.de.

zum Bild oben:
Unser Bild zeigt die Abendstimmung am Berglusthaus des Schwarzwaldvereins Freiburg-HohbĂŒhl.
(c) Matthias Reinbold
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Fashion & Food Festival Freiburg
Markthalle (c) FWTM
 
Fashion & Food Festival Freiburg
vom 27. bis 28. September 2024 - Pre-Opening am 26. September

Kostenfreier ÖPNV der VAG am Samstag, dem 28. September

Vom 27. bis zum 28. September 2024 wird die Innenstadt von Freiburg erneut zum Schauplatz eines ganz besonderen Events fĂŒr Fashionistas und Feinschmecker: Das diesjĂ€hrige Fashion & Food Festival Freiburg verspricht eine spannende Mischung aus Mode, kulinarischen Köstlichkeiten und kreativer Energie. Das Pre-Opening am 26. September in der Konviktstraße bietet den idealen Auftakt fĂŒr ein Wochenende voller Mode und Genuss.

Einzigartige Fashion-Shows, prÀsentiert auf den zentralen PlÀtzen
der Innenstadt beleuchten aktuelle Modetrends und die vielen Aktionen und Angebote der teilnehmenden GeschĂ€fte laden dazu ein, die Innenstadt in einem neuen Licht zu entdecken. Zahlreiche FoodStĂ€nde bieten eine breite Palette kulinarischer Highlights. An den Spots Konviktstraße, MĂŒnsterplatz, Augustinerplatz, Schneckenvorstadt, Kartoffelmarkt und Rathausgasse wird ĂŒber zwei Tage und drei Abende hinweg ein abwechslungsreiches Programm geboten. Ganz neu dabei sind in diesem Jahr das „Match-Making“-Format, das junge Labels, Designer_innen und Food und Drink-Start-ups mit EinzelhĂ€ndler_innen vernetzt, sowie die After-Show-Parties.

Organisiert wird das Fashion & Food Festival Freiburg durch die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM), unterstĂŒtzt durch die Badische Zeitung, zÂŽFriburg in der Stadt e.V., Herzschlag Freiburg, der Schneckenvorstadt, sowie die HĂ€ndler-Initiativen der Konviktstraße und der Rathausgasse. DarĂŒber hinaus beteiligen sich zahlreiche regionale Kooperationspartner wie das Theater Freiburg, die stĂ€dtischen Museen, die VAG, und viele mehr. Mit FAEX aus Berlin/Bremen ist zudem ein ĂŒberregionaler Partner mit dabei.

Uli Steinfels, Schneckenvorstadt, ĂŒber die erfolgreiche Zusammenarbeit: „Wir gehen in die dritte Runde und ich freue mich natĂŒrlich sehr ĂŒber den Erfolg des Fashion & Food Festivals. Das produktive und kreative Miteinander von Handel, Gastronomie, Hotellerie und Kultur steht fĂŒr mich dabei im Vordergrund. Uns allen gibt es die Möglichkeit unsere Innenstadt noch lebendiger, bunter und mit viel Spaß zu prĂ€sentieren.“

Als Sponsoren unter dem Motto #gemeinsamfĂŒrdieinnenstadt-freiburg sind auch dieses Jahr wieder die Volksbank Freiburg und die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau dabei.

Das Kick-Off Event am 14. Mai in der Markthalle Freiburg stellte 150 interessierten Gastronom_innen und EinzelhĂ€ndler_innen das diesjĂ€hrige Event-Konzept vor. Neben der Vorstellung des Programms wurde auch dazu aufgerufen, das Festival mit eigenen Aktionen zu beleben und zu bereichern. Am neuen „Matchmaking“-Format interessierte Labels hatten an diesem Abend die Möglichkeit, sich ĂŒber ein Match-Me-Paper den lokalen HĂ€ndler_innen zu prĂ€sentieren. In seiner Rede betonte Freiburgs OberbĂŒrgermeister Martin Horn unter anderem: „Ich freue mich sehr, dass wieder ein so spannendes und vielfĂ€ltiges Programm auf die Beine gestellt wird. Mir ist es ein persönliches Anliegen, gemeinsam mit allen Akteuren die Entwicklung der Innenstadt zu stĂ€rken. Nur gemeinsam können wir dafĂŒr sorgen, dass unsere Stadt ein bunter und lebendiger Ort bleibt und sich stetig weiterentwickelt."

Die bisher geplanten Festival-Aktionen im Überblick:

Konvikstraße
Am Donnerstag, dem 26. September von 19:00 bis 22:00 Uhr lĂ€utet das Pre-Opening in der Konviktstraße das Festival unter dem Motto "Mode und Genuss" ein. Die hier ansĂ€ssigen HĂ€ndler_innen prĂ€sentieren ihre Modehighlights. Begleitet werden die Fashion-Shows von einem ganz besonderen Angebot. Die Gastronomiebetriebe entlang der Konviktstraße, darunter auch zwei Sternerestaurants, verwöhnen die Besucher_innen mit eigens fĂŒr diesen Abend erstellten Kreationen.

MĂŒnsterplatz
Auf dem MĂŒnsterplatz werden am Freitag, dem 27. September von 15:30 Uhr bis 22:00 Uhr sowie am Samstag, dem 28. September von 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr fesselnde Fashionshows des Freiburger Einzelhandels sowie beeindruckende Tanzperformances prĂ€sentiert. Die Nordseite des MĂŒnsterplatzes wird gastronomisch von der Alten Wache betreut. Auf der SĂŒdseite können bei „BZ Weingenuss on Tour“ exzellente Weine, ein vielfĂ€ltiges Speisenangebot und die „GenussBox“ von neun WeingĂŒtern und ausgewĂ€hlten Gastronom_innen verkostet werden.

Augustinerplatz und Schneckenvorstadt
Der Augustinerplatz und die Schneckenvorstadt bieten am Freitag von 15:00 Uhr bis 22:00 Uhr und am Samstag von 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr eine bunte Mischung aus Food und Drinks, Trucks, Silent Disco sowie einer BĂŒhne mit Live-Music an. Die gesamte Gerberau wird am Freitag fĂŒr PKWs gesperrt sein.

Kartoffelmarkt
Der im letzten Jahr so beliebte Family Space kehrt auf den Kartoffelmarkt zurĂŒck. Am Samstag von 10:30 Uhr bis 17:30 Uhr wird es wieder ein vielfĂ€ltiges Angebot fĂŒr Kinder und Familien geben, mit BĂŒhnen-, und Mitmachprogramm sowie Food Angeboten.

Das Programm der Rathausgasse wird bald bekannt gegeben, ebenso die Veranstaltungshighlights im Augustinermuseum und dem Freiburger Stadttheater.

Matchmaking: In diesem Jahr wird es keine Popup Store-FlĂ€che oder einen Frollein Flohmarkt geben. Stattdessen planen die Veranstalter_innen ein spannendes, neues Format: Beim „Matchmaking“ werden junge Labels, Designer_innen und Food & Drink-Start-ups mit EinzelhĂ€ndler_innen vernetzt. Interessierte Labels und Start-ups haben hier die Möglichkeit, sich auf den FlĂ€chen der EinzelhandelsgeschĂ€fte zu prĂ€sentieren. Dadurch profitieren nicht nur die Newcomer_innen, sondern die Zusammenarbeit verspricht frische Impulse und einzigartige Entdeckungen fĂŒr alle Beteiligten.

After-Show-Parties: In Kooperation mit der Gastro- und Clubszene der Freiburger-Innenstadt wird das Tagesprogramm dieses Jahr durch After-Show-Partys ergÀnzt, die die Festivalstimmung bis spÀt in die Nacht tragen.

Außerdem ist am Samstag, dem 28. September, anlĂ€sslich des Festivals die Nutzung des ÖPNV der VAG kostenfrei.

HÀndler_innen und Gastronom_innen haben noch die Möglichkeit, sich mit eigenen, kreativen Aktionen zu beteiligen. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.fashion-food-festival.de/anmeldung.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Biertasting - Belgische Biere
Biertasting Biere (c) Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen
 
Biertasting - Belgische Biere
BAD KROZINGEN. Die KROZiNGER Braumanufaktur prÀsentiert in diesem Jahr eine exklusive Bierverkostungsreihe. Von Februar bis November 2024 können Bierliebhaber eine faszinierende Reise durch verschiedene Bierstile und Geschmackswelten erleben. Die Termine und Themen reichen von Klassikern wie Pilsener und Palen bis hin zu besonderen Kreationen wie belgischen Bieren und verschiedenen Foodpairings.

Das Abenteuer setzt sich am 8. Juni mit der Verkostung belgischer Biere fort. Der 6. Juli steht ganz im Zeichen von "Bierstile und Foodpairing", gefolgt von "Doppelt und Dreifach" am 10. August und "Bock auf Bier" am 7. September. Am 26. Oktober wird stolz "Stout'n Porter" prÀsentiert, gefolgt von einer erneuten Runde "Bierstile und Foodpairing" am 9. November.

Der nĂ€chste Termin der Reihe findet am 8. Juni statt. PrĂ€sentiert werden Biere aus Belgien, einem Bierland wie kein anderes. Es hat Trappistenbrauereien, spontanvergorene BierspezialitĂ€ten, Brautraditionen bis ins Mittelalter und innovative Jungbrauer zu bieten. Die Biere sind fĂŒr ihre Vielfalt und KomplexitĂ€t weltweit bekannt. Die Vielfalt an Brauverfahren und Zutaten fĂŒhrte zu einer außergewöhnlich breiten Palette an Bierstilen und Geschmacksprofilen. Es gibt aktuell mehr als 1000 verschiedene belgische Biervarianten und 2016 wurde die belgische Bierkultur sogar zum UNESCO Kulturerbe erklĂ€rt. Erleben Sie diese Vielfalt und KomplexitĂ€t selbst. Und entdecken Sie Biere zum Entspannen und Genießen Der Ticketpreis liegt bei 35,- EUR pro Person.

Alle Veranstaltungen finden im einladenden Ambiente des Vita Culinaria in der Herbert-Hellmann-Allee 12, 79189 Bad Krozingen statt. Unter der fachkundigen Leitung von Braumeister Marco Madlener erleben Sie einen Abend voller Geschmacksexplosionen und spannender
Aromen.

Die Veranstaltungen starten jeweils um 19:30 Uhr und enden um 21:00 Uhr. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Tickets im Vorverkauf bei Reservix. Weitere Informationen sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen im Kurgebiet, unter Telefon: 07633/4008-163 oder unter www.badkrozingen.info erhÀltlich.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Alkoholfreies Bier
Viele gute Alternativen

Ob im Stadion, in der Bar oder zuhause – Bier und Fußball sind eine unschlagbare Kombination. FĂŒr alle, die auf Alkohol verzichten wollen, hat die Stiftung Warentest pĂŒnktlich zur Fußball-EM alkoholfreies Bier getestet. Das Niveau ist hoch: Von den 20 untersuchten Bieren schnitten 12 insgesamt gut ab, wobei einige auch muffig oder leicht kĂ€sig schmecken.

Der Trend zu alkoholfreiem Bier ist ungebrochen. WĂ€hrend der Konsum von normalem Bier von 2014 bis 2023 von 99 auf 83 Liter pro Person und Jahr gesunken ist, stieg der Konsum von alkoholfreiem Bier von knapp drei Litern auf fast fĂŒnf an.

Die Stiftung Warentest hat 20 alkoholfreie Biere von verschiedenen Marken getestet, darunter Pils, Lager und Helles. Neben Produkten von deutschen Traditionsherstellern und Eigenmarken wurden auch zwei auslÀndische Biere untersucht.

Die Gesamturteile der Biere reichen von gut bis ausreichend, wobei mehr als die HĂ€lfte ein gutes Ergebnis erzielt. Lediglich Störtebeker erhĂ€lt das Urteil Ausreichend, da es das Reinheitsgebot nicht einhĂ€lt. Obwohl auf dem Etikett KohlensĂ€ure aus natĂŒrlicher GĂ€rung angegeben ist, besteht sie fast ausschließlich aus fossilen Quellen.

Geschmacklich gibt es deutliche Unterschiede. Einige Biere weisen Fehler auf wie muffig, leicht kĂ€sig oder mit nachhĂ€ngender Bitternote. FĂŒnf Biere erreichen im sensorischen Urteil die Note 2,0, sie schmecken harmonisch und zum Beispiel vollmundig oder hopfenaromatisch. Testleiter Thomas Koppmann betont: „Jedes Bier hat seinen eigenen Charakter, fĂŒr jeden Geschmack ist etwas dabei.“

Der Test alkoholfreie Biere findet sich in der Juni-Ausgabe der Zeitschrift test und unter www.test.de/alkoholfreie-biere.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Schlossberg Festival
(c) Schlossberg Festival
 
Schlossberg Festival
von Freitag, 02. August bis Sonntag, 11. August 2024
Schlossberg Freiburg

Die beliebte Traditionsveranstaltung, die seit ĂŒber 40 Jahren ĂŒber den DĂ€chern von Freiburgs Innenstadt in eindrucksvollem Ambiente stattfindet, kann in diesem Jahr erneut an neun Tagen vom 02. bis 11. August 2024 besucht werden.

Zum zweiten Mal wird das Festival als „Freiburg Edition“ durchgefĂŒhrt. Um das Freiburger Kulturfest authentisch zu gestalten und ein klares Statement zu setzen, haben wir wieder besonders viel Wert darauf gelegt, viele Bands aus Freiburg und der Region (in Summe 86 %) zu buchen. FĂŒr uns ist es sehr wichtig, dass wir die vielfĂ€ltige Freiburger Musik in den Vordergrund stellen und die hiesige KĂŒnstlerkultur fördern. DarĂŒber hinaus haben wir es uns aber nicht nehmen lassen, euch besondere Schmankerl von weiter weg - wie z.B. die Band Rootsman Fyah - herzulocken, die ihren Weg aus dem AllgĂ€u in den SĂŒdschwarzwald antreten werden. Die Bands erschaffen mit Rock, Pop, Folk, Funk, Latin, Reggae und Soul eine unvergleichliche Stimmung, die durch die elektronischen KlĂ€nge der DJs perfekt abgerundet wird. Im Einklang mit der Musik erstrahlen auch dieses Jahr wieder zahlreiche Lichterketten, die unsere GĂ€ste dazu einladen, bis in die sommerlichen NĂ€chte hineinzutanzen.

Gerne stellen wir die PlĂ€tze im Detail vor. Der traumhafte Kanonenplatz bietet bei Latin, Reggae, Worldmusic, Pop und Blues eine sagenhafte Aussicht auf das nĂ€chtliche Freiburg. Am benachbarten Burggraben lĂ€sst es sich unter anderem bei Rock, Pop, Indie und Funk so richtig austanzen. Die darĂŒber liegende Ebene, genannt Ludwigshöhe, steht voll und ganz den Fans der elektronischen Musik zur VerfĂŒgung. Von hier aus hat man sogar einen 280 Grad Rundumblick auf unsere schöne Stadt und ins Tal.

Hinter dem Burggraben werden kultige und kunstvoll gestaltete Foodtrucks mit einem vielseitigen Speisenangebot vertreten sein. Als Special werden wir von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag eine Happy Hour anbieten, in der GetrĂ€nke gĂŒnstiger angeboten werden. Um Teil dieses Erlebnisses sein zu können, empfehlen wir am Wochenende besonders frĂŒh (18 - 19 Uhr) zu kommen, da es ansonsten, wie die Jahre zuvor, sehr wahrscheinlich sein wird, dass die KapazitĂ€t temporĂ€r oder gar komplett erreicht ist.

Nachstehend haben wir die wichtigsten Fakten noch einmal zusammengefasst:

‱ Erneut ein sehr vielschichtiges Musikprogramm bestehend aus regionalen und ĂŒberregionalen KĂŒnstlern (86% aus dem Raum Freiburg)

‱ An jedem Tag werden sechs bis acht Bands / Acts auf den drei vorhandenen BĂŒhnen spielen. Insgesamt werden dieses Jahr 38 Bands, 2 Liveacts und 26 DJs - in Summe 66 KĂŒnstler und KĂŒnstlerinnen - auf dem Schlossberg Festival auftreten

‱ Eintritt je nach Veranstaltungstag 4,- € bis maximal 5,- €. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 12 Jahren sind frei (Altersnachweis erforderlich)

‱ Happy Hour zwischen 18.00 Uhr und 19.00 Uhr (Di., Mi., Do.)

Alle Informationen zum Programm, Hintergrundinfos (u.a. zum Sicherheitskonzept) und weitere Veranstaltungsinfos entnehmen Sie gerne unserer Homepage.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Kulinarische Weinwanderung auf dem Weinerlebnispfad in Bad Krozingen
Kulinarik und Wein (c) Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen
 
Kulinarische Weinwanderung auf dem Weinerlebnispfad in Bad Krozingen
BAD KROZINGEN. Am Samstag, den 25. Mai 2024 findet eine hochwertige kulinarische Weinwanderung um 11.30 Uhr, 12.30 Uhr und 13.30 Uhr auf dem Weinerlebnispfad auf dem Bad Krozinger Rebberg statt. Bei der gefĂŒhrten Weinwanderung können die Teilnehmer eine Vielfalt an Speisen und Weinen in einer einmaligen Landschaft im sonnigen MarkgrĂ€flerland genießen. Einheimische Winzer servieren an diversen VerköstigungsstĂ€nden auf dem Bad Krozinger Rebberg regionale und heimische Leckereien.

Konzipiert und errichtet wurde der Weinerlebnispfad von der Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg.

Der Weinerlebnispfad Bad Krozingen bietet abwechslungsreiche Wege, großartige Rundblicke in alle Himmelsrichtungen und vielfĂ€ltige Informationen rund um den Wein aus der sĂŒdlichsten Anbauregion Deutschlands, dem MarkgrĂ€flerland. Sieben 90 x 90 cm große, reichlich bebilderte Thementafeln informieren ĂŒber die Themen „Schwarzwald & Wein“, „Biologie des Weines“, „Vogesen & Wein“, „Gesundheit & Wein“, „Geschichte & Wein“, „Essen & Wein“ und „MarkgrĂ€flerland & Wein“ an landschaftlich reizvollen Aussichtspunkten und Weggabelungen. ZusĂ€tzlich geben kleine Informationstafeln (DIN A3) zwischen den Reben Einblick in die jeweiligen Weinsorten wie Weißburgunder, Gutedel, SpĂ€tburgunder usw.

Vier örtliche Winzer (Weingut Hugo Glöckler, Weingut Scherer & Zimmer, 4seithof MĂŒller und Weingut Martin Waßmer) stellen bei der kulinarischen Weinwanderung eine Auswahl ihrer Weine vor. Eine kleine Vorspeise, ein deftiger Hauptgang, wĂŒrziger KĂ€se sowie etwas SĂŒĂŸes zum SpĂ€tburgunder werden dabei gereicht. Die 5 km lange Genusswanderung durch gepflegte Reblandschaften inkl. Weinverkostung und ErlĂ€uterungen der Informationstafeln dauert ca. 4 Stunden und 15 Minuten, reine Gehzeit ca. 70 Minuten.

Der Preis pro Person betrĂ€gt 47,90 € zzgl. Vvk-GebĂŒhr. Leistungen: gefĂŒhrte Wanderung, 4-Gang-MenĂŒ, diverse Weine zur Verkostung und Wasser.

Weitere Informationen und Tickets fĂŒr die kulinarische Weinwanderung bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. +49 7633 4008 - 164 oder unter www.bad-krozingen.info.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Sieden und Schießen: SchwĂ€bisch Haller Kuchen- und Brunnenfest
Kuchen- und Brunnenfest SchwÀbisch Hall (c) Nico Kurth
 
Sieden und Schießen: SchwĂ€bisch Haller Kuchen- und Brunnenfest
Die Geschichte der „Haller Salzsieder“ reicht weit in die Vergangenheit zurĂŒck. Schon die Kelten gewannen Salz aus der Salzquelle neben dem Kocher. Im Mittelalter brachte der Handel mit dem „weißen Gold“ SchwĂ€bisch Hall großen Reichtum. Aus dieser Zeit ist auch das Salzsiederfest ĂŒberliefert, dessen Ursprung in der Reinigung der Salzquelle vermutet wird. Einer beschwerlichen Arbeit, die mit den Feierlichkeiten belohnt wurde. Ablauf, Kleidung und Tanzformation unterlagen allerdings strengen Vorgaben. Heute gilt das „Kuchen- und Brunnenfest“ zu Ehren des Siederwesens als eines der schönsten Heimatfeste im SĂŒden, das traditionsgemĂ€ĂŸ mit SalutschĂŒssen endet.

Kuchen- und Brunnenfest
17. bis 20. Mai 2024, SchwÀbisch Hall
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Minigolf & Weinprobe
Café am See (c) Kur und BÀder GmbH Bad Krozingen
 
Minigolf & Weinprobe
BAD KROZINGEN. Das Café am See in Bad Krozingen bietet ab diesem Jahr eine einzigartige FreizeitaktivitÀt an: Minigolf und Weinprobe. Unter dem Motto "Gemeinsam genussvolle Zeit verbringen" können Besucherinnen und Besucher eine andere Art des Minigolfens erleben und dabei regionale Weine probieren.

Das besondere Angebot umfasst das Bespielen von 14 anspruchsvollen Minigolfbahnen und bei jedem zweiten Loch eine Weinverkostung mit Rainer Frauenhoffer aus Ebringen. Ab einer GruppengrĂ¶ĂŸe von 10 Personen ist die Buchung fĂŒr 25 € pro Person möglich. ZusĂ€tzlich können Interessierte optional Flammkuchen oder Catering hinzubuchen, um den Aufenthalt zu einem kulinarischen Erlebnis zu machen. Die Termine fĂŒr das Minigolf- und Weinprobe-Erlebnis im CafĂ© am See sind fĂŒr das Jahr 2024 wie folgt geplant: 26. Mai, 1. Juni, 15. Juni und 31. August. DarĂŒber hinaus sind individuelle Termine nach Absprache möglich. Die Anreise zum CafĂ© am See ist bequem möglich. Besucherinnen und Besucher können entweder bei der Vita Classica parken oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen und dann innerhalb von 10 Minuten zu Fuß das CafĂ© erreichen. FĂŒr Buchungsanfragen und weitere Informationen stehen die Veranstalter unter der E-Mail-Adresse cafe-am-see@freiburg-gastro.de zur VerfĂŒgung. Erleben Sie eine abwechslungsreiche FreizeitaktivitĂ€t und entdecken Sie Bad Krozingen von seiner genussvollen Seite beim Minigolf und Weinprobe im CafĂ© am See.
 
 

Veranstaltungen 
 
Kulinarisches Highlight im Sommer: „Genusswandern“
Croissant & Café (c) Kur und BÀder GmbH Bad Krozingen
 
Kulinarisches Highlight im Sommer: „Genusswandern“
BAD KROZINGEN. Die Genusswanderung ist zurĂŒck und verspricht auch dieses Jahr wieder ein unvergessliches kulinarisches Abenteuer in der Natur. Vom 3. April bis zum 27. Oktober 2024 können Wanderfans die Schönheit der Region genießen und dabei die vielfĂ€ltigen GeschmĂ€cker entdecken.

Die Region kennenlernen, die Natur genießen, aktiv unterwegs sein und - ganz nebenbei - vielfĂ€ltige ausgesuchte SpezialitĂ€ten genießen. All das können Teilnehmer bei der Genusswanderung erleben. Beginnend von der Vita Classica Bad Krozingen ĂŒber die sehenswerte Altstadt Staufen, entlang der beeindruckenden SchwarzwaldauslĂ€ufer bis zur Ortsmitte MĂŒnstertals. Die Gesamtstrecke von Bad Krozingen bis zur Ortsmitte MĂŒnstertals betrĂ€gt ca. 11 Kilometer. Die Gehzeit der Wanderung betrĂ€gt bei gemĂŒtlichem Tempo etwa 2 Stunden und bietet die perfekte Gelegenheit, die Natur zu erkunden und den Gaumen zu verwöhnen. Der Weg ist durch den Bach Neumagen markiert und fĂŒhrt die Wanderer sanft durch die Landschaft. Mit dem verdienten Eis haben Sie den Abschluss Ihrer Wanderung erreicht. Nun können Sie mit dem MĂŒnstertal-BĂ€hnle (kostenlos mit der Konus-GĂ€stekarte) nach Bad Krozingen zurĂŒckfahren. ZusĂ€tzlich besteht die Möglichkeit, die Genusswanderung mit dem E-Bike zu erleben und so die Strecke auf entspannte Weise zurĂŒckzulegen. Die Genusswanderung findet statt vom 3. April bis zum 27. Oktober 2024, jeweils mittwochs bis sonntags.

DAS SIND DIE GENUSS-STATIONEN:

‱ CafĂ© SahnehĂ€uble, ThĂŒrachstraße 4, Bad Krozingen (neben der Vita Classica): Darauf können sich die Teilnehmer freuen: Auswahl aus drei kleinen FrĂŒhstĂŒcksangeboten mit einer Tasse Kaffee, einer Tasse Schoki, einer Schwarzwald-Limonade oder einer PET-Flasche fĂŒr unterwegs zum Mitnehmen
‱ Der Leckerladen, Kemsstraße 24, Bad Krozingen: Darauf können sich die Teilnehmer freuen: Ein leckeres Croissant aus dem Elsass mit einem HeißgetrĂ€nk Ihrer Wahl
‱ Schwarzwaldschön im RathauscafĂ© Staufen, Hauptstraße 51, Staufen (Innenstadt, neben dem Rathaus): Darauf können sich die Teilnehmer freuen: Ein MĂŒnstertĂ€ler Bauernbrot mit BibeleskĂ€s, dazu 0,1 l Weißburgunder oder hausgemachte Limonade
‱ Talstation MĂŒnstertal, Dietzelbachstraße 1, MĂŒnstertal (Belchencenter Ortseingang): Darauf können sich die Teilnehmer freuen: Kleines Salattöpfchen „Talstation“, dazu 0,2 l Saftschorle. Nach der Station "Talstation" lĂ€dt das Belchen-Center MĂŒnstertal zu einem gemĂŒtlichen Shopping-Erlebnis ein.
‱ Ebner Begg, Wasen 43, MĂŒnstertal (direkt neben dem Rathaus): Darauf können sich die Teilnehmer freuen: Zwei Bollen hausgemachtes Eis auf die Hand

Das Genusswander-Paket ist an der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164, geöffnet Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr, erhĂ€ltlich. Wer möchte, kann die Genusswanderung auch als Gutschein verschenken und anderen eine besondere Freude bereiten. Der Preis fĂŒr die komplette Strecke mit allen 5 Stationen betrĂ€gt 39,90 € pro Person (bzw. 37,90 € pro Person mit GĂ€stekarte). Nach Bezahlung werden den Teilnehmern die Gutscheine sowie eine kleine Karte ausgehĂ€ndigt. Die Wanderung kann dann individuell an einem beliebigen Tag von Mittwoch bis Sonntag durchgefĂŒhrt werden. FlexibilitĂ€t wird großgeschrieben: Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen oder die gesamte Strecke zu lang erscheinen, behalten die Gutscheine ihre GĂŒltigkeit bis zum 27. Oktober. Damit ist die Genusswanderung auch fĂŒr flexible Menschen bestens geeignet!
Bitte beachten: Es erfolgt keine Tischreservierung. Die Gutscheine sollten bereits vor der Bestellung dem Servicepersonal vorgezeigt werden, ansonsten gibt es keine Garantie, dass der Gutschein bei der Zahlung akzeptiert wird. Alle nicht eingelösten Gutscheine wĂ€hrend der Wanderung behalten ihre GĂŒltigkeit bis zum 27. Oktober 2024. Die Genusswanderung hat sich bereits erfolgreich am Markt etabliert und findet dieses Jahr bereits zum dritten Mal statt.

Weitere Informationen & Verkauf: Tourist-Information Bad Krozingen, ThĂŒrachstraße 4, 79189 Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164
 
 

Verschiedenes 
 
 
CafĂ© „La Terrazza ad Arte“ öffnet im Museum fĂŒr Neue Kunst Freiburg
Am Dienstag, 14. Mai, startet der Gastrobetrieb im Museum fĂŒr Neue Kunst, Marienstraße 10 a, mit neuem PĂ€chter. Das CafĂ© „La Terrazza ad Arte“ hat dienstags, mittwochs und sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet, donnerstags, freitags und samstags von 10 bis 19 Uhr. Auf der Karte stehen zunĂ€chst KaffeespezialitĂ€ten und Kuchen, Panini, Pinsa und Antipasti. Mittelfristig wird das Angebot erweitert.
 
 

Veranstaltungen 
 
 
Weintage St. Georgen: Umleitung der Linien 11 und 14
WĂ€hrend der St. Georgener Weintage fahren die Omnibuslinien 11 und 14 von Freitag, dem 10. Mai, bis zum Montag, den 13. Mai, zeitweise eine Umleitung. Jeweils bis Betriebsschluss gelten die Umleitungen am Freitag und am Samstag von 18 Uhr, am Sonntag von 11 Uhr und am Montag von 18 Uhr an.

Die Busse der Linie 11 verkehren in diesen ZeitrĂ€umen von Vauban kommend in Richtung Haid ab der Haltestelle Kapellenwinkel ĂŒber die Blumenstraße die Basler Landstraße und die Guildfordallee zur Endhaltestelle Munzinger Straße. Dabei wird die Ersatzhaltestelle Blumenstraße angefahren. Die Haltestellen Cardinalweg, Obergasse, Besançonallee und Moosackerweg können in dieser Richtung nicht bedient werden.
In der Gegenrichtung geht die Fahrt zunĂ€chst ĂŒber den normalen Linienweg in die Basler Straßen. Dort gibt es eine Ersatzhaltestelle „Besançonallee“. Weiter geht es durch die Blumenstraße – mit gleichnamiger Ersatzhaltestelle. An der Haltestelle „Kapellenwinkel“ kehrt die Linie 11 dann wieder auf ihren regulĂ€ren Fahrweg zurĂŒck.
Die Linie 14 Richtung ab Hauptbahnhof in Richtung Haid fĂ€hrt bei jenen Fahrten die nicht durch das Gewerbegebiet Haid fĂŒhren, ab der Haltestelle „Wihlerweg“ weiter ĂŒber die Basler Landstraße, die Tiengener Straße und die Matsuyama-/ Besançonallee zur Haltestelle „Munzinger Straße“. Die Haltestellen „Kalkackerweg“, und „Moosackerweg“ können nicht angefahren werden.

In der Gegenrichtung verkehrt die Linie 14 auf dem auf ihrem regulÀren Linienweg.
 
 

Veranstaltungen 
 
27. Bad Krozinger Mozartfest - Klassik-Brunch
Kurorchester (c) Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen
 
27. Bad Krozinger Mozartfest - Klassik-Brunch
BAD KROZINGEN. Das 27. Bad Krozinger Mozartfest, zu Ehren Wolfgang Amadeus Mozarts, prĂ€sentiert auch dieses Jahr wieder ein exquisites Programm fĂŒr Musikliebhaber. Der beliebte Klassik-Brunch ist wieder zurĂŒck. Dieses Jahr am Muttertag, dem 12. Mai 2024 ab 11.00 Uhr.

Ein reichhaltiges Brunch-BĂŒfett erwartet die GĂ€ste, bestehend aus einer vielfĂ€ltigen Auswahl an FrĂŒhstĂŒcks- und Mittagsgerichten der Kurhaus-Gastronomie. Dazu gehören köstliche Brötchenvariationen, frische Croissants, sĂŒĂŸe und herzhafte Leckereien sowie eine Auswahl an Salaten. Beim MittagsbĂŒfett erwarten die Besucher verschiedene Hauptgerichte mit passenden Beilagen und eine Auswahl an verfĂŒhrerischen Desserts. Musikalisch umrahmt wird der Brunch vom renommierten Johann-Strauß-Ensemble unter der Leitung des Kapellmeisters Tibor SzĂŒts. Das Ensemble, bestehend aus hochqualifizierten Berufsmusikern, prĂ€sentiert ein breites Repertoire von Werken von Wolfgang Amadeus Mozart bis Johann Strauß, um die GĂ€ste musikalisch zu begleiten und zu unterhalten.
 
 

Veranstaltungen 
 
Freiburger FrĂŒhjahrsmess‘ startet am 17. Mai 2024
https://freiburgermess.freiburg.de/
 
Freiburger FrĂŒhjahrsmess‘ startet am 17. Mai 2024
Ab dem 17. Mai geht es wieder rund auf dem MessegelĂ€nde: Die Freiburger FrĂŒhjahrsmess‘ bringt dann wieder 11 Tage lang bunte Lichter, schnelle FahrgeschĂ€fte und Spiel und Spaß fĂŒr die ganze Familie auf das GelĂ€nde der Messe Freiburg. Bis zum 27. Mai können sich die Besucher_innen an den Attraktionen der ĂŒber 100 anwesenden Schausteller und Marktkaufleute erfreuen.

Die Schausteller und Marktkaufleute sorgen fĂŒr ein abwechslungsreiches Programm an FahrgeschĂ€ften und SpielstĂ€nden. Highlights sind in diesem Jahr mit einer Premiere im Jahr 2024 das FahrgeschĂ€ft „Mythos“ von Frau Högerle, erstmal in Freiburg mit dabei ist auch die Firma Straube mit dem FahrgeschĂ€ft „Aviator“. Die Klassiker „Break-Dance No. 1“, die „Wilde-Maus“, „Flip-Fly“, „Best XXL“ und „Eclipse“ sind in diesem FrĂŒhjahr auch wieder mit dabei. Bei den kulinarischen Angeboten dĂŒrfen sich die Besucher_innen auf eine bunte Auswahl freuen, mit gebrannten Mandeln, Zuckerwatte und vielem mehr. Der Warenmarkt inmitten der FrĂŒhjahrsmess‘ bietet ein vielseitiges Angebot an handgemachten Produkten, Kleidung, Schmuck, GewĂŒrzen oder Haushaltswaren.

Auch die beliebten Aktionstage finden 2024 wieder statt: Am Dienstag, 21. Mai ist Kinder- und Familientag, bei dem alle Fahr- und BelustigungsgeschĂ€fte die Fahrten zum halben Preis anbieten. Am Mittwoch, 22. Mai ist Studierendentag. An diesem Tag kommen alle Besitzer eines gĂŒltigen Studierendenausweises durch viele Sonderangebote auf ihre Kosten. Der SchnĂ€ppchen- und Aktionstag findet am Donnerstag, 23. Mai statt und bietet den ganzen Tag ĂŒber verschiedene Angebote und Attraktionen, bei denen Aktionslose verteilt werden. Am Freitag, 24. Mai findet der Oma-Opa-Enkel-Tag statt. Auf die ersten 100 Enkel, die mit ihren Großeltern ans Riesenrad kommen, wartet eine ÜberraschungstĂŒte mit Freifahrten.

Zu Beginn und auch zum Ende der FrĂŒhjahrsmess‘ erwartet die Besucher_innen wieder ein bunter Himmel ĂŒber dem MessegelĂ€nde: Das Eröffnungsfeuerwerk findet am 17. Mai gegen 23 Uhr statt, das große Abschlussfeuerwerk wird am Montag, 27. Mai, ebenfalls gegen 23 Uhr den Himmel ĂŒber Freiburg erleuchten.

WWeitere Informationen zur Freiburger FrĂŒhjahrsmess‘ gibt es auf der FrĂŒhjahrsmess‘-Webseite unter www.freiburgermess.freiburg.de.

Öffnungszeiten Freiburger FrĂŒhjahrsmess‘ 2024:

Fr., 17.05.: 17-24 Uhr
Mo., 20.05.: 11-23 Uhr
Di.+Mi.+Do.: 14-23 Uhr
Fr.+Sa.: 14-24 Uhr
So., 19.05.: 11-24 Uhr
So., 26.05. 11-23 Uhr
Mo., 27.05., 14-24 Uhr
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Kulinarisches Weinerlebnis im Weingut Martin Waßmer
(c) Martin Waßmer
 
Kulinarisches Weinerlebnis im Weingut Martin Waßmer
BAD KROZINGEN. Am Freitag, den 3. Mai 2024 um 19.30 Uhr findet ein kulinarisches Weinerlebnis mit Spargel-MenĂŒ im Weingut Martin Waßmer in Bad Krozingen-Schlatt statt. Der Winzer prĂ€sentiert zwei Winzersekte sowie fĂŒnf erlesene, auf das MenĂŒ abgestimmte Weine. Begleitend dazu serviert das Hotel-Restaurant & Partyservice Fallerhof ausgewĂ€hltes Fingerfood.

Durch den Abend fĂŒhren Weinexperten vom Weingut Martin Waßmer sowie Kurdirektor Rolf Rubsamen. Auch ein Rundgang in die „heiligen Hallen“ des Weingutes ist vorgesehen.

Folgendes MenĂŒ steht an diesem Abend auf der Tagesordnung: Die BegrĂŒĂŸung der Teilnehmer erfolgt mit dem 2020er Pinot-RosĂ© Winzersekt brĂ»t. Anschließend folgt ein 2023er Weißer Burgunder QualitĂ€tswein trocken mit Spargelquiche und ein 2023er Jung&Wild (Weißwein CuvĂ©e) QualitĂ€tswein trocken mit einem Spargel-SĂŒppchen. Das Highlight ist ein 2021er Bad Krozinger SteingrĂŒble Gutedel >SW< QualitĂ€tswein trocken & 2019er Bad Krozinger SteingrĂŒble SpĂ€tburgunder QualitĂ€tswein trocken mit Putenmedaillon & Schweinemedaillon auf Spargelragout und Kartöffele oder (vegetarisch) Spargel im CrĂȘpe mit Buttersauce & Kartöffele. Zum Dessert gibt es einen 2019er Pinot-Chardonnay Winzersekt brĂ»t zum Erdbeer-Zweierlei. Zum Abschluss folgt ein 2020er „CALMO“ (Rotwein CuvĂ©e) QualitĂ€tswein trocken mit KĂ€se-FrĂŒchte-Spießle.

Um 19.00 Uhr startet die Taschenlampen-Wanderung vor dem Eingang der Vita ClassicaTherme nach Bad Krozingen-Schlatt (ca. 2 km). FĂŒr die Heimfahrt (ca. 22.30 Uhr) ist mittels Großraum-Taxen gesorgt.

Der Preis pro Person betrĂ€gt 72,90 € zzgl. Vvk-GebĂŒhr und beinhaltet neben dem kulinarischen Weinerlebnis einen Euro 10,00-Gutschein fĂŒr Weine vom Weingut Martin Waßmer.

Weitere Informationen und Tickets bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. +49 7633 4008 - 164 oder unter www.bad-krozingen.info.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
Freiburger MĂŒnstermarkt: Marktfest am Samstag, 4. Mai 2024
Nach der erfolgreichen Veranstaltung im vergangenen Jahr laden die Beschickerinnen und Beschicker des Freiburger MĂŒnstermarktes am Samstag, 4. Mai wieder zum Marktfest auf dem MĂŒnsterplatz ein. Das Marktfest findet im Anschluss an den MĂŒnstermarkt in der Zeit von 16 bis 20 Uhr auf der Nordseite statt. Freiburgerinnen und Freiburger sowie GĂ€ste der Stadt haben an diesem Nachmittag die Gelegenheit, ihren Einkauf zu erledigen und in entspannter AtmosphĂ€re an Bierzeltgarnituren das Imbissangebot zu genießen. FĂŒr die Unterhaltung der kleinen Besucherinnen und Besucher wird ein Karussell sorgen. Mehr als zwölf MĂŒnstermarkt-StĂ€nde werden vertreten sein, der Eintritt ist kostenfrei.

Die FWTM hat die Initiative der Beschickerinnen und Beschicker, ein Fest zu veranstalten, gerne aufgegriffen und bei der Organisation und Umsetzung unterstĂŒtzt.
 
 

Verschiedenes 
 
 
Bereit fĂŒr den Start in die Grillsaison
Dritte Grillzone Freiburgs am Moosweiher fertig

Fehlt nur noch das passende Wetter: In Freiburg gibt es zum Start der Grillsaison jetzt eine Möglichkeit mehr Wurst, GemĂŒse oder andere Leckereien zu braten. Damit ist auch die letzte der drei Grillzonen, die das Grillkonzept vorsieht, fertig. Der in die Jahre gekommene Grillplatz am Westufer hat sich in eine zeitgemĂ€ĂŸe Grillzone mit drei Grillstellen, einer Feuerstelle, reichlich Sitzgelegenheiten und einem GrillkohlebehĂ€lter verwandelt.

Außerdem hat das Garten- und Tiefbauamt auf sechs SpielplĂ€tzen die Feuerstellen mit einem Grillrost nachgerĂŒstet, sodass auch dort gegrillt werden kann: Am Spielplatz im Dietenbachpark, im Jugendtreff JuKS (Wiesentalstraße), am Spielplatz Wiesenweg in GĂŒnterstal, am Spielplatz Lindenbergschule in Munzingen, am Spielplatz Retzgraben in Hochdorf und in der GrĂŒnanlage Reutematten in Tiengen. Die neue Zone am Moosweiher und die sechs Grillroste haben rund 60.000 Euro gekostet.

Seit Mai vergangenen Jahres erfreut sich die erste Zone im Seepark großer Beliebtheit. Im September folgte die Zweite im Dietenbachpark. In den nun drei Grillzonen ist es erlaubt und erwĂŒnscht, auch selbst mitgebrachte Grills aufzustellen. Einweggrills sind wegen BrandschĂ€den an den RasenflĂ€chen, der VermĂŒllung der Anlagen sowie der Brandgefahr der ReststoffbehĂ€lter verboten.

FĂŒr das Grillen in den Grillzonen und an den Feuerstellen gelten folgenden Regeln der Parkanlagensatzung:

- MĂŒll in AbfallbehĂ€ltern entsorgen, Grillkohle und -asche in die GrillkohlebehĂ€lter werfen
- öffentliche Grillroste nach dem Nutzen reinigen, RĂŒckstĂ€nde beseitigen
- ĂŒbermĂ€ĂŸige Rauchentwicklung vermeiden
- Nachtruhe ab 22 Uhr; Musikboxenverbot ab 23 Uhr, RĂŒcksicht auf die Anwohnenden nehmen
- Auch auf zugelassenen Feuerstellen und in ausgewiesenen Grillzonen ist das Feuermachen und Grillen ab einem im Stadtgebiet Freiburg geltenden Waldbrandgefahrenindex oder Graslandfeuerindex Stufe 4 und höher untersagt. Die Indizes sind auf der Homepage des Deutschen Wetterdienstes (www.dwd.de) abrufbar

FĂŒr Grillzonen gelten zusĂ€tzlich folgende Regeln:
- eigene Grills nicht unter Baumkronen aufstellen
- eigene Grills mĂŒssen 30 cm Bodenabstand haben
- Einweggrills sind verboten

Außerhalb der Grillzonen und öffentlicher Grillstellen bleibt das Grillen und Feuermachen durch die Parkanlagensatzung verboten.

Aktuell gibt es im Stadtgebiet bereits ĂŒber 50 Grill- und Feuerstellen. Unter www.freiburg.de/grillen gibt es eine Onlinekarte mit den ĂŒber 50 stĂ€dtischen Grill- und Feuerstellen und die wichtigsten Informationen rund um das Thema Grillen.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Biertasting – Von OstkĂŒste zu WestkĂŒste
(c) Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen
 
Biertasting – Von OstkĂŒste zu WestkĂŒste
BAD KROZINGEN. Die KROZINGER Braumanufaktur prÀsentiert in diesem Jahr eine exklusive Bierverkostungsreihe. Von Februar bis November 2024 können Bierliebhaber eine faszinierende Reise durch verschiedene Bierstile und Geschmackswelten erleben. Die Termine und Themen reichen von Klassikern wie Pilsener und Palen bis hin zu besonderen Kreationen wie belgischen Bieren und verschiedenen Foodpairings.

Mit dem nĂ€chsten Termin „Von OstkĂŒste zu WestkĂŒste " am 04. Mai geht es auf eine Reise, gefolgt von einer Verkostung belgischer Biere am 8. Juni. Der 6. Juli steht ganz im Zeichen von "Bierstile und Foodpairing", im Anschluss kommt "Doppelt und Dreifach" am 10. August und "Bock auf Bier" am 7. September. Am 26. Oktober wird stolz "Stout'n Porter" prĂ€sentiert, gefolgt von einer erneuten Runde "Bierstile und Foodpairing" am 9. November.

Es ist eine Reise ins Ungewisse: Auf der Suche nach einem besseren Leben machten sich im 19. und 20. Jahrhundert Millionen EuropÀer auf nach Amerika. Mit ihnen kamen die Bierstile der alten Welt. Aus dem Winzerland zwischen Mosel und Rhein nahm eine der erfolgreichsten Biergeschichten Amerikas ihren Lauf. Mit der Zeit entstanden neue, regionale Bierstile mit wohlklingenden Namen wie New England Pale Ale, Eastcoast oder Westcoast IPA. Was dahinter steckt erfahren Sie in diesem Tasting.

WĂ€hrend unseres Tastings haben Sie die Möglichkeit, insgesamt sechs verschiedene Biere zu verkosten (jeweils ca. 0,2 Liter) und dabei nicht nur ihren Geschmack zu erleben, sondern auch mehr ĂŒber die Brauer, Brauereien, Bierstile und Brauprozesse zu erfahren. Dabei gibt es so viel zu entdecken. Biere zum Entspannen und Genießen. FĂŒr Fragen zum Abend wenden Sie sich bitte an die KROZiNGER Braumanufaktur, Telefon 01525 406 84 98.

Alle Veranstaltungen finden im einladenden Ambiente des Vita Culinaria in der Herbert-Hellmann-Allee 12, 79189 Bad Krozingen statt. Unter der fachkundigen Leitung von Braumeister Marco Madlener erleben Sie einen Abend voller Geschmacksexplosionen und spannender Aromen. Der Ticketpreis liegt bei 35,- EUR pro Person.

Die Veranstaltungen starten jeweils um 19:30 Uhr und enden um 21:00 Uhr. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Tickets im Vorverkauf bei Reservix. Weitere Informationen sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen im Kurgebiet, unter Telefon: 07633/4008-163 oder unter www.bad-krozingen.info erhÀltlich.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
150 Jahre Wahnfried
(c) Richard Wagner Museum
 
150 Jahre Wahnfried
Das Richard Wagner Museum feiert ein Gartenfest zum JubilÀum am 28. April 2024

Am 28. April ist es genau 150 Jahre her, dass Richard Wagner mit seiner Familie vom Haus an der Dammallee in Wahnfried einzog. An diesem fĂŒr Bayreuth so bedeutungsvollen Datum plant das Richard Wagner Museum von 10 bis 17 Uhr ein Gartenfest im Wahnfried-Park. Alle BĂŒrgerinnen und BĂŒrger sind herzlich eingeladen!

Live-Musik der Band “Jazz Injection”, Imbiss und GetrĂ€nke sowie eine Spielstation mit Spielen aus dem 19. Jahrhundert, laden zum Verweilen im Wahnfried-Park ein. Der Museumseintritt ist frei!

„Zum letzten GlĂŒck“ nannte Wagner das Haus am Tag des Einzugs, bevor es am 4. Mai nach dem hessischen Örtchen „Wanfried“ seinen endgĂŒltigen Namen erhielt. Drei Tage spĂ€ter formulierte Wagner dann den Taufspruch „Hier wo mein WĂ€hnen Frieden fand – Wahnfried – sei dieses Haus von mir benannt“, den Wagner auf der Vorderseite seines ersten eigenen Wohnhauses hat eingravieren lassen und der zugleich das Motto seines Lebensabends ist. Hier verbrachte er seine letztes, bedeutungsvolles Lebensjahrzehnt. Hier vollendete er am 21. November 1874 mit der Partitur der GötterdĂ€mmerung das unvergleichliche Riesenwerk der Festspiel-Tetralogie Der Ring des Nibelungen. Hier komponierte er große Teile seines „Weltabschiedswerks“, des „BĂŒhnenweihfestspiels“ Parsifal. Von hier aus leitete er den Bau des Festspielhauses und die Vorbereitungen fĂŒr die ersten Festspiele 1876 mit der UrauffĂŒhrung des Ring und 1882 des Parsifal. Hier fanden die ersten Solistenproben statt, hier wurde an Weihnachten 1878 das Parsifal-Vorspiel uraufgefĂŒhrt, und nicht zuletzt wurde es der Ort der Verwirklichung von Wagners „WĂ€hnen“, seinem sehnsuchtsvollen Wunsch nach der Einheit von kĂŒnstlerischem Schaffen und privater Geborgenheit im Schoß der Familie.

150 Jahre Wahnfried: Das Gartenfest in aller KĂŒrze

Termin: 28.04.2024, 10-17 Uhr
Ort: Wahnfried-Park, Bayreuth
Spielstation fĂŒr Kinder: ab 13:30 Uhr
Quartett "Jazz Injection" im Pavillon des Wahnfried-Parks
FĂŒr Sitzgelegenheiten und Verpflegung ist gesorgt (Bier- und Bratwurststand)
Der Museumseintritt ist frei!
Bei schlechtem Wetter muss das Fest leider entfallen!
 
 

Verschiedenes 
 
Auf Wasser gereift: Höhlenstollen aus der Wimsener Höhle
Wimsener Höhle (c) Reinhold Schumann
 
Auf Wasser gereift: Höhlenstollen aus der Wimsener Höhle
Im Glastal auf der SchwĂ€bischen Alb liegt die Wimsener Höhle, nach KurfĂŒrst Friedrich von WĂŒrttemberg auch „Friedrichshöhle“ genannt. Sie ist die Quelle der Zwiefalter Aach und Deutschlands einzige mit dem Boot befahrbare Wasserhöhle. 70 Meter weit gelangt man mit dem Kahn in ihr Inneres, danach geht es nur noch unter Wasser weiter. Auf dem Weg in die niedrige Höhle mit dem grĂŒn schimmernden Wasser kommt man im Herbst an einer geheimnisvollen Kiste vorbei. Hier lagern die „Höhlenstollen“ der BĂ€ckerei Beckabeck, um in der konstant kĂŒhlen Umgebung bei hoher Luftfeuchtigkeit ihr feines Aroma zu entfalten. Dann werden sie feierlich aus der Höhle gefahren und gehen in den vorweihnachtlichen Verkauf. Eine Vorbestellung lohnt, denn das GebĂ€ck erfreut sich nicht nur bei den Einheimischen großer Beliebtheit.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
FrĂŒhlingsfest auf dem Marktplatz
© Stadt Karlsruhe, Monika MĂŒller-Gmelin
 
FrĂŒhlingsfest auf dem Marktplatz
Karlsruhe feiert am Samstag, 6. April, den FrĂŒhling

Nach erfolgreichem Start des Pyramidenmarktes Anfang MĂ€rz in die neue Marktsaison freuen sich die HĂ€ndlerinnen und HĂ€ndler auf die ersten sonnigen Markttage bei angenehmen FrĂŒhlingstemperaturen. Am Samstag, 6. April, lĂ€dt eine vielfĂ€ltige Auswahl von verschiedensten Imbissangeboten und SpezialitĂ€ten ab 11 Uhr zum Genießen und Verweilen auf den Marktplatz ein. ErgĂ€nzt wird das Angebot durch den Karlsruher Blumenmarkt sowie einzelne KunsthandwerkerstĂ€nde. Zudem sorgt der aus der Region stammende Musiker Kevin Karl ab 16 Uhr fĂŒr musikalische Unterhaltung und gibt bekannte Pop- und Rocksongs auf der Gitarre zum Besten. Der Eintritt ist frei.

zum Bild oben:
Blick von oben auf den Marktplatz Richtung Osten im Sommer mit Wasserspiel und Menschen
© Stadt Karlsruhe, Monika MĂŒller-Gmelin
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
StadtfĂŒhrung Bad Krozingen
(c) Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen
 
StadtfĂŒhrung Bad Krozingen
BAD KROZINGEN. Am Samstag dem 06. April 2024 um 11.00 Uhr bis ca. 12.30 Uhr nimmt Sie die zertifizierte GĂ€stefĂŒhrerin Ellen Wagner mit auf eine kleine Zeitreise durch die Kurstadt Bad Krozingen. Dies ist die erste von vielen StadtfĂŒhrungen, welche dieses Jahr wieder von April bis September in Bad Krozingen mit Ellen Wagner stattfinden.

Interessiert ĂŒber die Stadt Bad Krozingen mehr zu erfahren, geschichtliche Orte zu besuchen und dabei erstaunliche Fakten zu hören? Dann sind Sie bei unserer StadtfĂŒhrung genau richtig! Die GĂ€stefĂŒhrerin Ellen Wagner nimmt Sie mit auf einen Spaziergang der besonderen Art. Lassen sie sich von der Geschichte, Architektur, Natur und Kultur Bad Krozingens inspirieren.

Bei den StadtfĂŒhrungen, welche entweder Samstags um 11.00 Uhr bis ca. 12.30 Uhr oder Mittwochs von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr stattfinden, erkunden die Teilnehmer Bad Krozingen von der Vita Classica bis ins Zentrum, vorbei am Schloss und wieder zurĂŒck zum Kurpark und erfahren dabei Wissenswertes ĂŒber die historischen StĂ€tten.

Weitere Informationen und Anmeldung bis 14 Uhr am Vortag bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. +49 7633 4008-163 oder unter www.bad-krozingen.info. Die TeilnahmegebĂŒhr betrĂ€gt 5 €.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Biertasting – Alter Schwede
(c) Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen
 
Biertasting – Alter Schwede
BAD KROZINGEN. Die KROZiNGER Braumanufaktur prÀsentiert in diesem Jahr eine exklusive Bierverkostungsreihe. Von Februar bis November 2024 können Bierliebhaber eine faszinierende Reise durch verschiedene Bierstile und Geschmackswelten erleben. Am nÀchsten Termin, dem Samstag 06.04. von 19.30 bis 21.00 Uhr dreht sich alles um Biere aus den skandinavischen LÀndern, England, Schottland und Irland.

Vor allem bekannt durch imposante Landschaften, reicht auch die Bierkultur in den nordischen LĂ€ndern zurĂŒck bis zu den Nachfahren der Wikinger. Tranken die Wikinger vorwiegend Met, ein vergorenes HoniggetrĂ€nk, zog mit der Christianisierung das VergĂ€ren von Getreide in die Kultur ein.

Einige Eigenheiten und KuriositÀten lernen wir kennen und die vielfÀltige und leckere Bierkultur kreativer Brauereien.

FĂŒr Fragen zum Abend wenden Sie sich Bitte an die KROZiNGER Braumanufaktur, Telefon 01525 406 84 98.

Dabei gibt es so viel zu entdecken. Biere zum Entspannen und Genießen. Der Ticketpreis liegt bei 35,- EUR pro Person.

Alle Veranstaltungen finden im einladenden Ambiente des Vita Culinaria in der Herbert-Hellmann-Allee 12, 79189 Bad Krozingen statt. Unter der fachkundigen Leitung von Braumeister Marco Madlener erleben Sie einen Abend voller Geschmacksexplosionen und spannender Aromen.

Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Tickets im Vorverkauf bei Reservix. Weitere Informationen sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen im Kurgebiet, unter Telefon: 07633/4008-163 oder unter www.bad-krozingen.info erhÀltlich.

Mehr
 

Verschiedenes 
 
Bistro und Restaurant im Kurhaus Bad Krozingen
(c) Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen
 
Bistro und Restaurant im Kurhaus Bad Krozingen
Modernisierung der gastronomischen RĂ€umlichkeiten

BAD KROZINGEN. In den letzten 4 Wochen wurden die gastronomischen RĂ€umlichkeiten im Kurhaus Bad Krozingen modernisiert. Dies betrifft insbesondere den Bistrobereich und den Restaurantbereich.

Hauptziel war, die AtmosphĂ€re zu verjĂŒngen und aufzufrischen, was sehr gut ĂŒber entsprechende moderne Farben erreicht werden konnte. VorhĂ€nge und BodenbelĂ€ge sind nun in sich stimmig; Die Beleuchtung sorgt fĂŒr eine tolle AtmosphĂ€re. Neue Tische, StĂŒhle und BĂ€nke wurden angeschafft und Raumtrenner mit echten Pflanzen sorgen fĂŒr eine heimelige Stimmung. Vor allem die Gewerke Maler, Elektrik und FußbodenbelĂ€ge waren gefordert. Der Zeitrahmen war sehr sportlich. Planung und Verantwortung lagen bei einem erfahrenen Gastronomieplaner. Mit diesem wurde auch schon in der „Vita Classica Therme“ das neue Restaurant geplant und umgesetzt. Weitere energetische Sanierungsarbeiten sind im Januar und Februar 2025 vorgesehen.

Neben Speisen- und GetrĂ€nkeangeboten des Gastronomen Michael Graubener wird auch die neue Musikreihe im Bistro fortgesetzt: JAZZhochDREI - 3 Abende, 3 Musiker, 3 verschiedene Programme. Nach einem großartigen Start folgen neue Termine. An drei aufeinanderfolgenden Dienstagen, am 11. Juni, 18. Juni und 25. Juni, erwartet Sie jeweils von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr ein Jazz-Trio, das mit mitreißenden Rhythmen, improvisierten Harmonien und leidenschaftlichen Melodien begeistert. Auch immer August wird es wieder heißen: 3 Abende, 3 Musiker, 3 verschiedene Programme. An drei aufeinanderfolgenden Dienstagen, am 20. August, 27. August und 3. September, erwartet Sie jeweils von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr ein Jazz-Trio, das mit mitreißenden Rhythmen, improvisierten Harmonien und leidenschaftlichen Melodien begeistert. Eintritt frei. Das Jazz-Trio bietet tolle Rhythmen, improvisierte Harmonien und ins Ohr gehende Melodien.
 
 

Verschiedenes 
 
Neues „Nouri Hotel“ gut angelaufen
(c) Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen
 
Neues „Nouri Hotel“ gut angelaufen
BAD KROZINGEN. Seit Anfang Dezember 2023 hat das „Nouri Hotel“ neben der „Vita Classica“ in Bad Krozingen geöffnet. Der „Tag der offenen TĂŒr“ war ein voller Erfolg. In den beiden Weihnachtsferien-Wochen haben viele GĂ€ste aus der nĂ€heren und weiteren Umgebung das Hotel besucht. Besonders attraktiv war dabei der direkte Zugang zur „Vita Classica Therme“ ĂŒber einen Bademantelgang. So konnten die HotelgĂ€ste von morgens bis abends völlig unkompliziert und auch mehrmals am Tag die „Vita Classica Therme“ besuchen.

Ein neues Angebot im „Nouri Hotel“ ist die Kryo-Behandlung, also die KĂ€ltebehandlung. Die KĂ€ltebehandlung unterstĂŒtzt bei chronischen Schmerzen, chronischem Rheuma, MigrĂ€ne und sie dient vor allem der Revitalisierung. Viele regionale GĂ€ste probieren die Kryo-Behandlung aus.

Ziel der KĂŒchenchefs ist eine deutsch-französisch angehauchte KĂŒche. Didier Sifferlen und Michael Marschke zeichnen hierfĂŒr verantwortlich und probieren immer wieder etwas Neues aus. Die KĂŒche steht nicht nur den HotelgĂ€sten, sondern auch GĂ€sten aus der gesamten Region - nachmittags zum Mittagessen und abends zum Dinner - zur VerfĂŒgung. Besonders attraktiv ist die Rooftop-Bar, die derzeit tĂ€glich ab 18 Uhr geöffnet ist. Die beiden Barkeeper Lennard Fritz und Björn Ebert aus Bad Krozingen zaubern interessante Cocktails.

Der neue Hoteldirektor RenĂ© Zerres hat sich privat und beruflich in Bad Krozingen eingelebt. Er geht sehr gerne im Kurpark spazieren und probiert nach eigenen Angaben die „Vita Classica Therme“ regelmĂ€ĂŸig aus. „Ich habe alle HĂ€nde voll zu tun, um die ÜbernachtungsgĂ€ste und TagesgĂ€ste fĂŒr das Nouri Hotel zu begeistern. Es macht mir riesig Spaß, in der Region Freiburg/Bad Krozingen fĂŒr meine GĂ€ste tĂ€tig zu sein.“, so Hoteldirektor Zerres. Kurdirektor Rolf Rubsamen freut sich sehr, dass der Bademantelgang angenommen wird. HotelgĂ€ste gelangen komfortabel in die „Vita Classica“.

Ostern steht vor der TĂŒr, die Buchungslage ist gut. Wenn nun die Krokusse und Tulpen im schönen Kurpark aufgehen, erfreut dies auch die Herzen der GĂ€ste. Technische „Kinderkrankheiten“ werden derzeit von diversen Handwerksfirmen noch behoben.
 
 

Verschiedenes 
 
Tourismus in Freiburg:
Freiburg: Wintershooting (c) Schwarzwald Tourismus
 
Tourismus in Freiburg:
Übernachtungen im Jahr 2023 erstmals bei 2,1 Millionen

Auslastung der Hotellerie weiterhin unter Vorkrisenniveau

Nachdem die Übernachtungszahlen im Tourismus in Freiburg 2022 erstmals die 2 Millionen-Marke ĂŒberschritten haben, konnten diese 2023 weiter gesteigert und ein neuer Rekord erzielt werden: Von Januar bis Dezember 2023 wurden in Freiburg 2,12 Millionen Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben mit mindestens zehn Betten registriert. Das entspricht einem Plus von 4,1 Prozent gegenĂŒber dem Vorjahr 2022 sowie einem Plus gegenĂŒber dem Vorkrisenjahr 2019 von 16,5 Prozent. Die Übernachtungszahlen in ganz Baden-WĂŒrttemberg befinden sich fĂŒr das Jahr 2023 10,1 Prozent ĂŒber dem Vorjahresniveau.

Um die Hotellerie und die Gastronomie nachhaltig zu unterstĂŒtzen und ihre Zielgruppen gezielt anzusprechen, hat die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) eine Marketingkampagne fĂŒr 2023 und 2024 sowie weitere Projekte und Themen 2023 umgesetzt, wie die Fortschreibung des Tourismuskonzept 2, das im April 2024 dem Gemeinderat vorgelegt wird, und Veranstaltungsformate und Projekte zur Schaffung von Besuchsimpulsen, wie das Fashion & Food Festival Freiburg, den Feierabend Markt im Colombipark oder die Zwischennutzung von leerstehenden FlĂ€chen fĂŒr Pop-up Konzepte.

Tourismuskennzahlen im Jahr 2023

Mit insgesamt 2.122.843 Übernachtungen verzeichnet der Freiburger Reiseverkehr, also die Summe aus Hotels, Gasthöfen, Pensionen, CampingplĂ€tzen und der Jugendherberge, fĂŒr das Jahr 2023 im Vergleich zum Vorjahr sowie zu den Jahren vor der Coronapandemie einen Zuwachs: Die Zahlen liegen 16,5 Prozent ĂŒber dem Vorkrisenniveau von 2019. GegenĂŒber dem Vorjahr entspricht dies laut dem Statistischen Landesamt Baden-WĂŒrttemberg einem Plus von 4,1 Prozent.

Der Anteil der internationalen GĂ€ste am Reiseverkehr in Freiburg ist 2023 im Vergleich zu 2022 um 15,3 Prozent gestiegen (571.068 auslĂ€ndische ÜbernachtungsgĂ€ste in 2023). Auch hat der Anteil der auslĂ€ndischen Übernachtungen 2023 wieder das Niveau der Vorkrisenjahre erreicht (+0,2 Prozent im Vergleich zu 2019). Dies ist insbesondere deshalb erfreulich, weil die Wertschöpfung der auslĂ€ndischen ÜbernachtungsgĂ€ste in der Regel höher ist als die der GĂ€ste aus dem Inland. Die Top Ten HerkunftslĂ€nder der auslĂ€ndischen Freiburger ÜbernachtungsgĂ€ste fĂŒhrt im Jahr 2023 mit Abstand und bereits wie im letzten Jahr die Schweiz an, mit insgesamt 144.802 Übernachtungen (+4,8 Prozent gegenĂŒber dem Vorjahr, -0,3 Prozent gegenĂŒber 2019), gefolgt von Frankreich mit 51.912 Übernachtungen (+10,2 Prozent zu 2022, +10,4 Prozent zu 2019) und Spanien mit 46.814 Übernachtungen (+23,7 Prozent zu 2022, -5,4 Prozent zu 2019). Auf dem vierten Platz befindet sich die Niederlande mit 44.897 Übernachtungen (+9,3 Prozent zu 2022, +20,9 Prozent zu 2019), auf Platz 5 befindet sich Italien mit 39.347 Übernachtungen (+17,4 Prozent zu 2022, - 7,4 Prozent zu 2019), gefolgt von den USA mit 34.368 Übernachtungen (+22,0 Prozent zu 2022, +5,9 Prozent zu 2019). Platz 7 belegt das Vereinigte Königreich mit 32.066 Übernachtungen (+67,5 Prozent zu 2022, +16,0 Prozent zu 2019). Platz 8 belegt Österreich mit 15.196 Übernachtungen (+0,5 Prozent zu 2022, +7,8 Prozent zu 2019). Auf Platz 9 liegt Belgien mit insgesamt 11.904 Übernachtungen (+8,9 Prozent zu 2022, -0,7 Prozent zu 2019) und Platz 10 belegen die Arabischen Golfstaaten mit 10.141 Übernachtungen (-10,5 Prozent zu 2022, -39,8 Prozent zu 2019).

Einen weiteren großen Anteil an den Übernachtungszahlen der auslĂ€ndischen GĂ€ste haben die asiatischen LĂ€nder mit insgesamt 46.644 Übernachtungen in 2023 (+19,4 Prozent zu 2022, -29,5 Prozent zu 2019). Hier konnten einige asiatische LĂ€nder wieder einen großen Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen, darunter Japan (+184,4 Prozent zu 2022, -35,6 Prozent zu 2019), dicht gefolgt von Taiwan (+149,0 Prozent zu 2022, -25,3 Prozent zu 2019), China (+78,8 Prozent zu 2022, -59,8 Prozent zu 2019) und Indien (+74,6 Prozent zu 2022, +73,1 Prozent zu 2019).

Die Hotellerie hat bei den Übernachtungszahlen gegenĂŒber dem Vorjahr ebenfalls ein Plus von 4,5 Prozent (1.502.641 Übernachtungen in 2023) zu verzeichnen, im Vergleich zum Vorkrisenniveau ein Plus von 13,3 Prozent. Die durchschnittliche Auslastung der angebotenen Schlafgelegenheiten in der Hotellerie liegt 2023 bei 52,6 Prozent und ist somit im Vergleich zum Vorjahr gestiegen (51 Prozent in 2022). Die Auslastung liegt allerdings insgesamt weiterhin unter dem Niveau des Vorkrisenjahrs 2019 (57,6 Prozent und damit nur 0,1 Prozentpunkte hinter der Bettenauslastung aus dem Jahr 2015 von 57,7 Prozent). Dies ist unter anderem auf den Ausbau der ÜbernachtungskapazitĂ€ten in den Jahren vor der Coronapandemie zurĂŒckzufĂŒhren. Die Auslastung der Schlafgelegenheiten im Reiseverkehr insgesamt belief sich fĂŒr 2023 auf 48,4 Prozent. 2022 belief sich die Bettenauslastung im Reiseverkehr auf 47,4 Prozent, 2019 auf 50,2, Prozent.

FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Hanna Böhme: „Mit den Übernachtungszahlen fĂŒr 2023 kann Freiburg den Rekord von 2022 nicht nur halten, sondern weiter ausbauen. Die aktuellen Herausforderungen fĂŒr die Branche, wie der ArbeitskrĂ€ftemangel, mĂŒssen allerdings sehr ernst genommen werden. Das fortgeschriebene Tourismuskonzept, das wir im April 2024 dem Freiburger Gemeinderat vorlegen werden, sowie ein starker Fokus auf den MICE-Bereich in den nĂ€chsten Jahren, sind wesentliche Bausteine, um die Tourismusbranche in Freiburg auch nachhaltig zu unterstĂŒtzen und unsere touristische Arbeit erfolgreich fortsetzen zu können. Nachdem das neue Tourismuskonzept durch den Gemeinderat bestĂ€tigt wurde, werden die dort aufgefĂŒhrten Maßnahmen sukzessive umgesetzt.“

Dr. Franziska Pankow, FWTM-Abteilungsleiterin Tourismus, Convention Bureau & Events: „Die erfolgreiche Tourismusarbeit Freiburgs ist ein Gemeinschaftswerk. Jede Institution, jedes Unternehmen und jeder Einzelne in Freiburg mit direktem oder indirektem Bezug zum Tourismus trĂ€gt eine Mitverantwortung dafĂŒr, wie attraktiv unsere Stadt fĂŒr Einheimische und GĂ€ste ist. Der enge Schulterschluss mit den Gastgeber_innen und allen weiteren Akteur_innen innen des Freiburgtourismus ist deshalb fĂŒr uns von besonderer Bedeutung. Es gilt, den engen Schulterschluss mit den umgebenden Regionen zu bewahren und weiter zu intensivieren.“

Wiltrud Rösler, 2. Vorsitzende sowie Vorsitzende FG Tourismus und Hotellerie, DEHOGA Freiburg-Stadt: „Wir freuen uns ĂŒber die positive Entwicklung der Übernachtungszahlen in Freiburg, sehen aber auch erhebliche Schwierigkeiten auf unsere Branche zukommen. Zum einen stehen den immer weiter steigenden betrieblichen Kosten den in der Nebensaison zu einem Preiskampf fĂŒhrenden großen BettenkapazitĂ€ten Freiburgs diametral gegenĂŒber. Zum anderen werden die kommenden Jahre aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung zu einer großen Herausforderung fĂŒhren.“

Andrea Duarte, Dorint Thermenhotel Freiburg: „Die Gastronomiebranche in Freiburg sieht sich mit einem zunehmenden ArbeitskrĂ€ftemangel konfrontiert, der durch den anhaltenden Wohnraummangel in der Region zusĂ€tzlich verschĂ€rft wird. Denn um diesen Engpass entgegenzuwirken, setzen Hoteliers und Gastronomen verstĂ€rkt auf die Rekrutierung von FachkrĂ€ften aus dem Ausland. Diese Strategie bringt jedoch, zusĂ€tzlich zur Sprachbarriere, noch einige Herausforderungen mit sich: die Unterkunft und die Arbeitsgenehmigung. Viele Hoteliers verzichten hierfĂŒr auf den dringend notwenigen Umsatz durch die Bereitstellung von eigenen GĂ€stezimmern als Unterkunft fĂŒr die auslĂ€ndischen FachkrĂ€fte. Ein weiteres bedeutendes Hindernis bei der Anstellung auslĂ€ndischer ArbeitskrĂ€fte ist der oft langwierige Prozess bei der Erteilung von Arbeitserlaubnissen. Potenzielle Mitarbeiter warten oftmals monatelang auf die Genehmigung durch die Behörden. Eine Verbesserung der bĂŒrokratischen Prozesse wĂ€re hier endlich wĂŒnschenswert.“

Projekte im Jahr 2023

Im Jahr 2023 hat die FWTM in Zusammenarbeit mit ihren Partner_innen verschiedene Projekte fĂŒr den Tourismus in Freiburg umgesetzt. Nach dem Erfolg der ersten Restart-Kampagnen von 2020 bis 2022 und um ÜbernachtungsgĂ€ste fĂŒr einen Aufenthalt in Freiburg in der Nebensaison zu begeistern, hat die FWTM von April 2023 bis Ende MĂ€rz 2024 eine weitere Marketing-Kampagne unter dem Motto #ganzschönfreiburg realisiert. Die Bewerbung erfolgte maßgeblich online, ĂŒber digitale Außenwerbung und Printprodukte in verschiedenen GroßstĂ€dten in Baden-WĂŒrttemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen, in der deutschsprachigen Schweiz sowie erstmals auch ĂŒber Online-Audiowerbung im Umfeld von Reise-Podcasts. Das Gesamtbudget belĂ€uft sich auf 190.000 Euro. Insgesamt konnte #ganzschönfreiburg bisher rund 70 Millionen Impressionen ĂŒber alle KanĂ€le hinweg verzeichnen, womit die ursprĂŒnglich in der Kampagne geplanten 53.899.300 Impressionen bereits jetzt weit ĂŒbertroffen werden konnten. Die Kampagne lĂ€uft noch bis Ende MĂ€rz 2024. Als inhaltliche ErgĂ€nzung wurde erstmals 2023/2024 im gleichen Markenstil und gezielt fĂŒr Kulturveranstaltungen in Freiburg geworben, beispielsweise fĂŒr das Zelt-Musik-Festival, die Mundologia, die Tanzplattform 2024 und auch fĂŒr das in die Osterzeit verschobene Tamburi Mundi Festival.

Auch das Fashion & Food Festival am 29. und 30. September 2023, das ĂŒber zwei Tage hinweg ein vielfĂ€ltiges Angebot an verschiedenen Events, Aktionen und Fashion Shows auf den öffentlichen PlĂ€tzen und bei den HĂ€ndler_innen der Freiburger Innenstadt bot, trug maßgeblich zur Belebung der Freiburger Innenstadt bei. Nachdem die FWTM 2022 das neue Veranstaltungsformat Feierabend Markt im Colombipark initiierte, wurde das After-Work-Event auch 2023 an fĂŒnf Abenden im April und Mai 2023 fortgefĂŒhrt und bot den Besucher_innen die Möglichkeit, in den Abendstunden bei insgesamt 13derprogrammes zur Belebung und AttraktivitĂ€tssteigerung der Innenstadt. Seit 2021 konnte die FWTM gemeinsam mit ihren Partner_innen acht Zwischennutzungen realisieren.

Freiburg Convention Bureau der FWTM

Allein das Convention Bureau der FWTM hat 2023 rund 233 Anfragen bearbeitet, 54 Veranstalter_innen nutzten den Hotel-Buchungsservice des Convention Bureaus. Um den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Freiburg zu stĂ€rken, bietet die FWTM außerdem ein Sponsoring wissenschaftlicher Veranstaltungen, insbesondere Kongresse und Tagungen, in Freiburg an. Finanziert wird dieses Sponsorship durch die der FWTM zur VerfĂŒgung gestellten Mittel aus der Übernachtungssteuer. Auch FWTM-eigene Netzwerkveranstaltungen wurden vom Convention Bureau 2023 initiiert, so u.a. das Branchentreffen FReiDENKEN, das sich an Personen richtet, die in den Bereichen MICE tĂ€tig sind und gemeinsam den Kongressstandort Freiburg stĂ€rken und international ausrichten wollen, oder auch der Touristische Stammtisch, bei dem Teilnehmende aktuelle Themen aus der Tourismusförderung der FWTM erfahren und sich mit anderen touristischen Partnern austauschen können.

Fortschreibung Tourismuskonzept fĂŒr Freiburg
FĂŒnf Jahre nach Fertigstellung des ersten Tourismuskonzepts fĂŒr Freiburg wurde das Konzept im Jahr 2023 in enger Abstimmung mit dem Tourismusbeirat und den touristischen LeistungstrĂ€ger_innen sowie unter Einbindung der betroffenen stĂ€dtischen Ämter und Gesellschaften der Stadt Freiburg ĂŒberarbeitet. GrĂŒnde hierfĂŒr sind die Entwicklungen im Reiseverhalten der GĂ€ste, geĂ€nderten Rahmenbedingungen in der Branche und in der Gesellschaft sowie neue Strategien und Weiterentwicklungen im Freiburgtourismus selbst.

Ausblick 2024

Das neue Tourismuskonzept steht kurz vor seiner Finalisierung und wird planmĂ€ĂŸig am 23. April 2024 in den Gemeinderat eingebracht. Im Anschluss wird es wieder den Rahmen fĂŒr die touristische Strategie und Maßnahmen in den Bereichen Leisure und MICE bilden, die in den Folgejahren von der FWTM, den zustĂ€ndigen FachĂ€mtern sowie Dritten umgesetzt wird. Zudem lĂ€uft bis November 2024 in Abstimmung mit dem RVF eine Befragung von ÜbernachtungsgĂ€sten, um valide Zahlen ĂŒber die ÖPNV-Nutzung in Freiburger Betrieben zu erhalten. Daneben sollen 2024 im Rahmen des Förderprogramms „ZukunftsfĂ€hige InnenstĂ€dte und Zentren“ (ZIZ) des Bundesministeriums fĂŒr Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) weitere Teilprojekte wie das „Organisationskonzept City Initiative“ sowie eine Website fĂŒr die Freiburger Innenstadt abgeschlossen werden. Auch weitere Popup-Konzepte sowie die dritte Ausgabe des Fashion & Food Festivals am 27. und 28. September 2024 sind geplant.
 
 

Veranstaltungen 
 
 
Tuniberg Wein stellt Jahresprogramm 24 vor
Bessere Vernetzung mit Tourismus und Gastronomie - Jungweinprobe in Freiburg

Freiburg (mr). Der Tuniberg, der Weingarten Freiburgs, blickt auf einen hervorragenden Herbst 2023 zurĂŒck. Dies zeigen die ersten Jungweine aus dem aktuellen Jahrgang. Diese kommen jetzt in die Flasche und damit zu den Weinfreunden weit ĂŒber die Region hinaus. Damit dies so bleibt und weitere Weinfreunde hinzu kommen können gibt es wieder ein breites Angebot an Veranstaltungen 2023 von Tuniberg Wein e.V.

Allerdings, und das gehört auch zur Wahrheit, wird die Situation fĂŒr die Winzer vor Ort immer schwieriger und zahlreiche Betriebe geben ihre FlĂ€chen auf. Da die Lage weiter dynamisch ist, kann ein genauer Überblick zu freien FlĂ€chen noch nicht gegeben werden.

Auftakt ist erneut mit der Jungweinprobe im Badischen Winzerkeller am 23. MĂ€rz (Anmeldung sofort noch möglich unter jungweinprobe@gmx.de) gefolgt vom Osterfeuer am Ostermontag, 1.April. Beginn der Veranstaltung mit den beliebten Weinen aus dem Bereich Tuniberg ist um 12 Uhr am Attilafelsen im Herzen des Tunibergs. Dazu begleitend können unter anderem knusprige Flammkuchen oder SpezialitĂ€ten vom Grill verzehrt werden. Gegen 18 Uhr wird das Oster-Feuer entzĂŒndet und den abendlichen Himmel dann erleuchten.

Tuniberg-Tag - LÀngste Weinprobe auf dem Tuniberg-Höhenweg

Die erfolgreiche Premiere der Jungweinprobe auf dem Kartoffelmarkt Freiburg wird am 19. und 20. April, jeweils von 14 Uhr bis 19 Uhr, wiederholt. Mit dabei erneut die Metzgerei Linder, die vor Ort kleine „Versucherle“ anbietet.

Weitere Veranstaltungsformate sind der Tuniberg-Tag mit seinen zahlreichen WeinstĂ€nden ĂŒber den Tuniberg verteilt am 9. Mai (Christi Himmelfahrt). Es folgt dann das Pfingst-Feuer am 19.Mai am Attilafelsen. Dieses soll am 19.5. ab etwa 18 Uhr entzĂŒndet werden.

An drei Sonntagen im Juli/August laden die Winzer wieder an mehreren Orten auf dem Tuniberg-Höhenweg zur lĂ€ngsten Weinprobe jeweils ab 11 Uhr bis 17 Uhr ein. NatĂŒrlich teilweise mit kleinen Speisen. Diese Sonntage sind in diesem Jahr der 28.Juli, der 4. und 11. August. Am letzten August-Wochenende erwartet Tuniberg Wein e.V. dann wieder bei der Neuauflage des Bereichsweinfestes Kaiserstuhl-Tuniberg in Breisach die Weinfreunde.

Beendet wird der Veranstaltungsreigen auf dem Tuniberg erneut mit dem Herbst-Feuer am Attilafelsen. Dieses wird am 5. Oktober ausgerichtet. Das Feuer soll den Abendhimmel ab 18 Uhr erleuchten. FĂŒr Speisen ist natĂŒrlich gesorgt.

Damit verbunden erklĂ€ren Vorsitzender GĂŒnter Linser und sein Vorstands-Kollege Heinz Jakob heute vor Journalisten, die Notwendigkeit, auch in Zukunft "behutsame" Treffen rund um Wein und Kulinarik anbieten zu wollen. "Wir nehmen RĂŒcksicht auf Natur und die Landschaft", erklĂ€ren sie. Dies kann der Besucher am Tuniberg auch seit drei Jahren auf entsprechenden Hinweisschildern sehen, die zum "Miteinander" von Landwirtschaft, Freizeit und Tourismus aufrufen. Diese haben seither dafĂŒr gesorgt, dass es weniger Probleme mit den unterschiedlichen Nutzern auf dem Tuniberg gibt. Und nicht nur das, gleiche Schilder wurden bereits in anderen Regionen aufgehĂ€ngt.

Um sich breiter aufstellen zu können gibt es einen intensiveren Austausch mit Naturgarten Kaiserstuhl, Schwarzwald Tourismus, FWTM und der Gastronomie sowie den Beherbergungsbetrieben oder den politischen MandatstrĂ€gern rund um den Tuniberg. Die Marke Tuniberg könne so noch besser ĂŒber die Region hinaus bekannt werden,erklĂ€rt Matthias Reinbold, der seit 2020 den Verein bei dieser wichtigen Aufgabe in vielen Bereichen noch bis Ende MĂ€rz 2024 unterstĂŒtzt.

Fest terminiert sind bereits wieder das Weinfest Freiburg vom 4. bis 9. Juli, der Freiburger Weinsommer, 25. Juli bis zum 18.August, die Plaza Culinaria Freiburg, 8. Bis 10.November, und der Weihnachtsmarkt Freiburg, 21. November bis 23. Dezember.

Alle Veranstaltungen sind in einem Flyer aufgefĂŒhrt, der online gestellt ist unter www.tuniberg-wein.de
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Kulinarisches Weinerlebnis im Weingut Fritz Waßmer
(c) Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen
 
Kulinarisches Weinerlebnis im Weingut Fritz Waßmer
BAD KROZINGEN. Am Freitag, den 22. MĂ€rz 2024 um 19.00 Uhr findet ein kulinarisches Weinerlebnis im Weingut Fritz Waßmer in Bad Krozingen-Schlatt statt. Der Winzer prĂ€sentiert einen Sekt sowie sechs verschiedene Weine. Begleitend dazu serviert das Hotel-Restaurant & Partyservice Fallerhof ausgewĂ€hltes Fingerfood.

In der Familiengeschichte des Weingutes Fritz Waßmer hatte der Weinbau schon immer eine feste Tradition. Den Entschluss, ebenfalls Winzer zu werden, hat Fritz Waßmer 1998 gefasst mit dem Ziel, ausschließlich Weine voller Konzentration und Kraft herzustellen. Gleich von Anfang an waren seine Weine fĂŒr badische Burgunder sehr außergewöhnlich, da sie in Stil und Art an den großen Weinen aus dem Burgund orientiert waren. Die zahlreichen Auszeichnungen und Preise fĂŒr seine Weine geben dem Winzer Recht.

Durch den Abend fĂŒhren Weinexperten vom Weingut Fritz Waßmer sowie Kurdirektor Rolf Rubsamen. Musikalisch wird die Weinprobe von Zsolt NĂ©meth am FlĂŒgel begleitet. Der Musiker spielt seit 1997 im Johann-Strauß-Ensemble und ist als Komponist, Solist und Kammermusiker in Ungarn, Deutschland sowie Österreich tĂ€tig.

Folgende Weine mit dazugehörigem Fingerfood stehen an diesem Abend auf der Tagesordnung: Die BegrĂŒĂŸung der Teilnehmer erfolgt mit dem Winzersekt Pinot Blanc Brut. Anschließend folgt ein weißer Burgunder mit fein belegten CanapĂ©s, ein Chardonnay und SpĂ€tburgunder QualitĂ€tswein mit einem badischen FlĂ€dlesĂŒppchen sowie ein Pinot&Syrah und SpĂ€tburgunder „XXL“ mit Quiche Lorraine. Zum Abschluss gibt es einen SpĂ€tburgunder Weißherbst mit CrĂšme brĂ»lĂ©e und KĂ€se-Oliven-Spießle.

Um 19.00 Uhr startet die Taschenlampen-Wanderung vor dem Eingang der Vita Classica-Therme nach Bad Krozingen-Schlatt (ca. 2 km). FĂŒr die Heimfahrt (ca. 22.30 Uhr) ist mittels GroßraumTaxen gesorgt.

Der Preis pro Person betrĂ€gt 69,90 € zzgl. Vvk-GebĂŒhr und beinhaltet neben dem kulinarischen Weinerlebnis einen Euro 10,00-Gutschein fĂŒr Weine vom Weingut Fritz Waßmer.

Weitere Informationen und Tickets bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. +49 7633 4008 - 164 oder unter www.bad-krozingen.info.
Mehr
 



Seite 1 2 
escap_web_2_2022.jpg
prolix24.png
schlossreinach2.png
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
valentin_web2020.jpg
historix2.jpg
webers_web_ss2023_175.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg


Stadtplan Freiburg

Ein interaktiver Stadtplan der Stadt Freiburg. Hier können Sie sich über die Standorte der Adressen informieren, die sich auf unserer Website befinden. Schauen Sie einfach nach...
www.bis.freiburg.de/cityguide
 



Copyright 2010 - 2024 B. Jäger