Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Montag, 20. Januar 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr

Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite!
 
Hier wollen wir einige Tipps geben fĂŒr alle möglichen Formen der ErnĂ€hrung, wie die einfach lebensnotwendigen tĂ€glichen Mahlzeiten oder bewusstes, gesundes Essen, oder Möglichkeiten, nett essen zu gehen.
 
Ihre Prolix Redaktion

 
biersort.jpg
Altes Wirtshausschild,
Foto © Daniel JÀger (V.i.S.d.P.), Sommer 2004


Verschiedenes 
 
Kneipentipp: Goldene Krone
In der Goldenen Krone serviert der Chef / Foto: Artur JĂ€ger
 
Kneipentipp: Goldene Krone
In der Kronenstraße Ecke Mattenstraße in Freiburg liegt die Goldene Krone, in der seit mehreren Jahrzehnten arabisch gekocht wird. Der Chef Mohammed ist ein Urgestein, der zunĂ€chst viele viele Jahre das beliebte Lokal Tannenbaum wenige Meter neben der Krone betrieben hat, damals so stark besucht, dass es oft schwierig war, an einem der vielen Tische noch einen Platz zu bekommen. Die Jahre haben viel verĂ€ndert und das junge Publikum von heute findet den Weg an die arabischen Kochtöpfe in der Krone nicht mehr so hĂ€ufig. Sehr schade, denn die KĂŒche ist nach wie vor ausgezeichnet. Es gibt viele Kuskus- und Lammgerichte, vegetarische GemĂŒsegratins und vieles mehr. Ein Besuch lohnt auf jeden Fall.

Kronenstr. 6, 79100 Freiburg, Tel. 72112
 
 

Veranstaltungen 
 
Bergfest zur Scherer-Ausstellung
Musiker-Duo Anne und Hennes Vollmer / Foto: Marlene Vollmer
 
Bergfest zur Scherer-Ausstellung
Freiburg. Zur Halbzeit der Ausstellung „Expressionist Scherer – direkter, roher, emotionaler“, lĂ€dt das Museum fĂŒr Neue Kunst am Freitag, 17. Januar, von 19 bis 22 Uhr zum Bergfest ein. Es gibt einiges zu feiern: Die anfangs ausgestellten Papierarbeiten machen Platz fĂŒr neue BlĂ€tter und damit auch neue Einblicke. Der Katalog zur Ausstellung ist fertig und an der Museumskasse erhĂ€ltlich.

Zum Auftakt ĂŒberraschen Anne und Hennes Vollmer im Treppenhaus mit einem Percussion-StĂŒck mit Glocken. SpĂ€ter sorgt Tilman Fehse fĂŒr atmosphĂ€rische Musik. Außerdem feiert ein Film seine Premiere: „Wandernder Schatten. Der KĂŒnstler Hermann Scherer“ (2019) von RenĂ© Schraner und Peter Bosshart. Er lĂ€uft um 19.15 Uhr und um 20.15 Uhr im Museumskino. Das MuseumscafĂ© verwandelt sich fĂŒr diesen Abend in eine Bar.

Film und Musik sind kostenfrei. Wer auch die Ausstellung besuchen möchte, zahlt den regulĂ€ren Eintritt von 7 Euro, ermĂ€ĂŸigt 5 Euro.

Bild:
Musiker-Duo Anne und Hennes Vollmer, die zum Auftakt des Abends auf Glocken spielen
Foto: Marlene Vollmer.
 
 


Verschiedenes 
 
Restaurant WEICHE - Angebot fĂŒr Mittagstisch
Restaurant WEICHE / Foto: Weiche
 
Restaurant WEICHE - Angebot fĂŒr Mittagstisch
Wöchentlich wechselnder Mittagstisch mit Vorspeisensalat oder Suppe von Montag bis Freitag von 11:30 Uhr bis 14:30 Uhr. Die WEICHE ist der erste in Freiburg ansĂ€ssige gastronomische Betrieb, der neben dem kulinarischen Angebot einen Integrationsauftrag erfĂŒllt. Neben regionaler KĂŒche bietet die WEICHE in Freiburg auch viele vegetarische und vegane Speisen an.

WEICHE
GĂŒterhallenstraße 4
79106 Freiburg
Tel. 0761-76993123
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Trend-Essen aus Kichererbsen: Hummus im Test
Neujahrs-Vorsatz „weniger Fleisch“? Warum nicht mit Hummus als veganem Dip starten? Unsere Testergebnisse zeigen, welche Produkte sich besonders gut dafĂŒr eignen. Die beauftragten Test-Labore haben 18 Hummusse der Sorte „Classic“ auf kritische Inhaltsstoffe wie Schwermetalle oder Pestizide untersucht. Außerdem floss eine Geschmacksbewertung in das Gesamturteil ein. Das Ergebnis: Von 18 getesteten Kichererbsenpasten können wir ganze zwölf empfehlen ...
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
BESONDERES | AFTER WORK – KUNST, BIER en MUZIEK
© Bayerische StaatsgemÀldesammlungen, Foto: Franziska Pietsch
 
BESONDERES | AFTER WORK – KUNST, BIER en MUZIEK
Ein Abend in der Ausstellung Van Dyck, begleitet von Solisten des MĂŒnchner Rundfunkorchesters vor ausgewĂ€hlten Meisterwerken. Fachkundige Ciceroni stehen fĂŒr GesprĂ€che und KurzfĂŒhrungen zur VerfĂŒgung. Im Foyer der Alten Pinakothek gibt es Bier aus Flandern (das erste Glas ist im Eintrittspreis inbegriffen).

DO 09. JANUAR, DO 23. JANUAR | 19.00 | Alte Pinakothek MĂŒnchen

Eintritt 15 Euro, erm. 12 Euro | Tickets an der Museumskasse der Alten Pinakothek erhÀltlich (VVK und Abendkasse)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Visit Flanders
 
 

Verschiedenes 
 
FĂŒrstenberg wĂŒrdigt langjĂ€hrige Partnerschaften aus Gastronomie und Hotellerie
Wirteehrung Gruppenfoto (c) FĂŒrstenberg Brauerei
 
FĂŒrstenberg wĂŒrdigt langjĂ€hrige Partnerschaften aus Gastronomie und Hotellerie
Donaueschingen, Dezember 2019. Ob Taufe, Konfirmation, Hochzeiten, runde Geburtstage, Trauerfeier oder Stammtische und Vereinsfeste: In den Restaurants, GaststĂ€tten und CafĂ©s werden alle wichtigen Festtage des Lebens gefeiert. Die Gastronomen stehen allerdings vor durchaus unterschiedlichen Herausforderungen in wirtschaftlicher Hinsicht, auch was das Personal fĂŒr KĂŒche und Service betrifft. Als Gastronomiemarke setzt sich die FĂŒrstenberg Brauerei deshalb fĂŒr die Anliegen ihrer Partner in den Restaurants und Hotels nachhaltig ein. Ein guter Anlass, diese Zusammenarbeit zu wĂŒrdigen, ist die traditionelle Wirteehrung.

Im Rahmen der Veranstaltung, die fĂŒr den GeschĂ€ftsfĂŒhrer der FĂŒrstenberg Brauerei, Georg Schwende, „immer eine der schönsten Aufgaben bei der AusĂŒbung meiner TĂ€tigkeit ist“, erhielten die Wirte eine persönliche Urkunde, auf der die Zeit ihrer Partnerschaft mit FĂŒrstenberg festgehalten ist. Dazu gab es neben einer BrauereifĂŒhrung auch ein Vier-GĂ€nge-MenĂŒ mit korrespondierenden FĂŒrstenberg-Bieren im FĂŒrstenberg BrĂ€ustĂŒble.

FĂŒr Georg Schwende ist das heimische Bier in der regionalen KĂŒche „das flĂŒssige Glaubensbekenntnis der GĂ€ste, insbesondere der StammgĂ€ste“. Die Kundenzufriedenheit habe fĂŒr Brauerei und Gastronomie gleichermaßen höchste PrioritĂ€t. Andererseits mĂŒssten auch die Zahlen stimmen. Nicht zuletzt deshalb wird FĂŒrstenberg auch 2020 die Seminarreihe „Erfolgreiche Wirte“ weiterfĂŒhren. Damit wolle man den Gastronomen dabei helfen, „nicht nur eine hervorragende KĂŒche zu bieten, sondern vor allem auch wirtschaftlich erfolgreich zu sein“.

Mit gezielten Aktionen fĂŒr die GĂ€ste, aber auch mit Schulungen und Workshops sollen die Wirte fĂŒr die Herausforderungen des Wettbewerbs fit gemacht werden. FĂŒrstenberg ist ein verlĂ€sslicher Partner der Gastronomie, dies zeigten auch die zum Teil weit ĂŒber 100 Jahre andauernden GeschĂ€ftsbeziehungen.

Auf stolze 160 Jahre mit FĂŒrstenberg blickt das Wirtepaar Lydia und Egon Martin vom Hotel-Landgasthof Kranz in HĂŒfingen-Behla. Das Jahr 2019 ist fĂŒr die beiden zudem ein besonderes JubilĂ€umsjahr: Zum einen befindet sich der Kranz seit 1859 im Familienbesitz, zum anderen betreibt ihn das Ehepaar Martin selbst seit ĂŒber 35 Jahren. Und schließlich feierte Egon Martin im November seinen 65. Geburtstag.

Die Geehrten im Einzelnen:

25 Jahre
Café im Dorf, Brigachtal-Kirchdorf, Ulrike Dewintre-Grether und Harry Grether
Alte TrÀnke, Bad Rippoldsau, Stefan Schmid
Restaurant Weinhotel Adler, Endingen, RĂŒdiger Baptist
Pizzeria Ristorante Italia, Tuttlingen, Genesio Bevilacqua
Hotel Post-Italia, Albstadt-Tailfingen, Familie Antonio Costanzo
Ski Club Onstmettingen e.V., Albstadt Bike Marathon 

30 Jahre
SŽPfÀnnle, Hinterzarten, Harald Schmidle
GetrÀnkevertrieb, Schonach, Wolfgang Weber
Tanzlokal Okay, Donaueschingen, Ralf BĂŒrger

40 Jahre
Gasthof zum Pflug, Schiltach, Familie Schillinger-Faißt
Stichwirtschaft, Albstadt-Onstmettingen, Familie Eberhard und Hannelore Stiefel

50 Jahre
FelsenstĂŒble, St. MĂ€rgen, Familie Hermann
GetrÀnkevertrieb Vögt, Löffingen, Albert und Angela Vögt

60 Jahre
Café Schorp, BrÀunlingen-Döggingen, Herbert Schorp
CafĂ©-Restaurant Spieß, Balingen-Zillhausen, Doris Spieß

65 Jahre
Gasthof Pension Holzer Kreuz, Schönau, Familie Thomas Kiefer

85 Jahre
Hotel Restaurant Löwen, Schopfheim, Familie Walter Grether

99 Jahre
Metzgereigasthof Rebstock, MĂŒnchweier, Andreas und Helmut Kollofrath

100 Jahre
Gasthof Goldener Engel, Ihringen am Kaiserstuhl, Karlheinz Unverzagt

160 Jahre
Hotel-Landgasthof Kranz, HĂŒfingen-Behla, Familie Lydia und Egon Martin
 
 

Veranstaltungen 
 
Terra Madre Tag: Verlust von BiodiversitÀt wird Milliarden kosten
KĂŒrbisvielfahlt (c) EventoLive
 
Terra Madre Tag: Verlust von BiodiversitÀt wird Milliarden kosten
Rund um den Terra Madre Tag am 10. Dezember feiert das Slow-Food-Netzwerk weltweit die Vielfalt kulinarischer Traditionen, was den Erhalt von BiodiversitÀt voraussetzt. Ihr Verlust wird der Staatengemeinschaft, laut neuesten Ergebnissen des WeltbiodiversitÀtsrats IPBES, jÀhrlich rund 145.000 Milliarden Dollar kosten, mehr als das Eineinhalbfache des weltweiten Bruttoinlandsprodukts.

VerkĂŒndet wurde diese KosteneinschĂ€tzung von Robert Watson, Klima- und Umweltforscher des IPBES, im Rahmen der Aurelio Peccei Lecture in Rom im November 2019. ZurĂŒckzufĂŒhren sei diese Summe auf den RĂŒckgang der mit dem BiodiversitĂ€tsverlust einhergehenden und bislang unterschĂ€tzten Ökosystemleistungen. Zu diesen Leistungen der Artenvielfalt fĂŒr die Ökosysteme zĂ€hlt Watson etwa die BestĂ€ubung von Nutzpflanzen und die Wasseraufbereitung. Ein aktueller IPBES-Bericht ĂŒber BiodiversitĂ€t und Ökosystemleistungen geht davon aus, dass die biokulturelle Vielfalt in den nĂ€chsten Jahrzehnten um weitere 15% zurĂŒckgehen wird. „Die genetische Vielfalt ist unsere Lebensgrundlage und notwendig fĂŒr die ErnĂ€hrungssicherung: Was muss noch geschehen, bevor die EntscheidungstrĂ€ger*innen dieser Welt den BiodiversitĂ€tsschutz rechtlich verankern und so fĂŒr alle Akteur*innen entlang von Produktions- und Lieferketten verbindlich machen? Wenn die unzĂ€hligen Studien ĂŒber die Lage der Artenvielfalt bisher kein Weckruf waren, dann hoffen wir, dass es die Folgen des BiodiversitĂ€tsverlusts tun. Wir sind auf die Leistungen der Artenvielfalt fĂŒr unsere Ökosysteme angewiesen und sollten deshalb vorbeugend auf BiodiversitĂ€tsschutz setzen“, kommentierte Ursula Hudson anlĂ€sslich des Terra Madre Tags.

Veranstaltungshinweis: Feier zum Terra Madre Tag am 12.12. in WĂŒrzburg
In Zeiten von EinheitsgeschmĂ€ckern und des Verlusts regionaltypischer Sorten und Gerichte feiert das Slow-Food-Netzwerk den Terra Madre Tag am 10. Dezember jĂ€hrlich mit lokalen Lebensmitteln wie den Arche-Passagieren. Weltweit finden diesen Dezember deshalb Hunderte von Events statt. Slow Food Deutschland feiert den Terra Madre Tag 2019 mit einer zentralen Veranstaltung in WĂŒrzburg am 12. Dezember 2019. Unter dem Motto „BiodiversitĂ€t bewahren – Vielfalt erhalten“ können GĂ€ste ab 16:30 Uhr einen kleinen Markt mit Passagieren der „Arche des Geschmacks“ besuchen und deren Erzeuger*innen kennenlernen. Sie können verschiedene kulinarische Besonderheiten vor Ort kosten und erwerben. Im Fokus einer Podiumsdiskussion stehen Fragen rund um die biokulturelle Vielfalt wie: Welche weitreichenden Folgen hat der BiodiversitĂ€tsverlust schon heute auf unsere tĂ€gliche ErnĂ€hrung? Wie wirkt sich unsere Art, Lebensmittel zu erzeugen, zu handeln und zu genießen, auf die Vielfalt aus?

Weitere Veranstaltungen: „Wir haben es satt!“-Demo am 19.1.2020
Das neue Jahr 2020 startet Slow Food Deutschland mit der Teilnahme an der alljĂ€hrlichen Demonstration fĂŒr die Agrarwende, der „Wir haben es satt!“-Demonstration, bei der auch das Thema BiodiversitĂ€tsschutz und bienenfreundliche Landwirtschaft eine große Rolle spielen wird.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Kulinarisches Weinerlebnis und Wein & Schokolade
(c) SCHELL Schokoladenmanufaktur
 
Kulinarisches Weinerlebnis und Wein & Schokolade
BAD KROZINGEN. Die Kur und BÀder GmbH bietet im November und Dezember in Kooperation mit örtlichen Winzern exklusive und genussvollen Veranstaltungen mit Weinprobe und dazu passende Köstlichkeiten.

Am Freitag, den 29. November 2019 findet ein Weinabend par excellence satt. Die Kur und BĂ€der GmbH sowie Martin Waßmer laden in das Waßmer-Weingut nach Bad Krozingen-Schlatt zu einem exklusiven Abend der GenĂŒsse ein. Der Winzer und mehrfache Rotwein-Preissieger – national wie international – prĂ€sentiert einen Sekt sowie sechs verschiedene Weine, die zum Teil prĂ€miert und vom Gault&-Millau Weinguide empfohlen werden. Begleitend dazu serviert Feinkost Kopf, Mitglied der Slow-Food-Organisation, ausgewĂ€hltes Fingerfood. Durch den Abend fĂŒhren Patron Martin Waßmer persönlich, Chef Ulrich Kopf von Feinkost Kopf sowie Kurdirektor Rolf Rubsamen.

Feinen badischen Wein verkosten, lecker essen und das sinnliche Zusammenspiel von Wein und Schokolade erfahren. Die Weinscheune Biengen prĂ€sentiert am Freitag, den 6. Dezember 2019 eine Vielfalt an badischen Weinen. Im Innenhof der Weinscheune Biengen werden die Teilnehmer mit verschiedenen Weinen und dazu passenden Gerichten aus alten Familienrezepten begrĂŒĂŸt. Anschließend erleben sie im romantisch geschmĂŒckten Pfarrkeller bei drei GĂ€ngen Schokolade und korrespondierenden Weinen eine vollkommen neue Geschmacksvielfalt.

Treffpunkt ist jeweils um 19.00 Uhr bei der Tourist-Information Bad Krozingen zur gemeinsamen Taschenlampen-Wanderung. FĂŒr die Heimfahrt ist mittels Großraum-Taxen gesorgt.

Weitere Informationen und Tickets fĂŒr die Veranstaltungen sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder online erhĂ€ltlich ...
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
schlossreinach2.png
valentin_web2019.jpg
historix2.jpg
escap2.jpg
webers_web_klein_2017_2.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg


Stadtplan Freiburg

Ein interaktiver Stadtplan der Stadt Freiburg. Hier können Sie sich über die Standorte der Adressen informieren, die sich auf unserer Website befinden. Schauen Sie einfach nach...
www.bis.freiburg.de/cityguide
 



Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger