Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Dienstag, 19. November 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
47. Freiburger Weihnachtsmarkt 2019
32 Tage Weihnachtsflair in der Freiburger Innenstadt ‚Äď Entzerrung auf den Fl√§chen durch Erweiterung auf den Rotteckring

Festliche Stimmung herrscht vom 21. November bis 23. Dezember 2019 wieder auf dem Freiburger Rathausplatz, dem Kartoffelmarkt, in Unterlinden, der Franziskanerstraße und der Turmstraße sowie zum ersten Mal auch auf dem neu gestalteten Rotteckring: Der Freiburger Weihnachtsmarkt öffnet zum 47. Mal seine Pforten. Sonntags gibt es außerdem wieder Stände entlang der Kaiser-Joseph-Straße.

Der Freiburger Weihnachtsmarkt er√∂ffnet am 21. November um 14:00 Uhr. Am Er√∂ffnungsabend wird um 19:00 Uhr der traditionelle Weihnachtslebkuchen vor dem Rathaus durch den Oberb√ľrgermeister Martin Horn und FWTM-Gesch√§ftsf√ľhrer Daniel Strowitzki angeschnitten und verteilt.

Deftige Entenbrust, Schokofr√ľchte, aber auch indische Spezialit√§ten oder frische Churros sowie die traditionelle ‚ÄěFreiburger Lange Rote‚Äú finden sich auf dem Freiburger Weihnachtsmarkt. Mit 129 Verkaufsst√§nden erweitert sich das Angebot in diesem Jahr nicht nur um acht St√§nde, sondern auch um den Standort am Rotteckring: Zehn St√§nde finden dort an den Abzweigungen zur Turm- und Gauchstra√üe ihren neuen Platz, um die St√§nde des Marktes insgesamt zu entzerren und so ein noch sch√∂neres Erlebnis f√ľr die Besucherinnen und Besucher zu schaffen. Der Stand der Alten Wache wandert vom bisherigen Platz in Unterlinden an das Predigertor, daf√ľr findet in Unterlinden der Tuniberg Wein Stand, vormals auf dem Kartoffelmarkt, seinen Platz. Der beliebte Flammlachs-Stand wandert ebenfalls an das Predigertor, genauso wie ‚ÄěNicole Supplie‚Äú. Der Raclette-Stand vom Kartoffelmarkt findet sich ab diesem Jahr auch am neuen Standort Rotteckring, der K√§sesp√§tzle-Stand, vormals in Unterlinden, wandert in die Turmstra√üe.

An allen Adventsonntagen werden auf der Kaiser-Joseph-Stra√üe zus√§tzlich 20 St√§nde aufgebaut. Diese finden sich zwischen den Abzweigungen zur Rathausgasse und zur Schiffstra√üe und laden so zu einem gro√üen Rundgang √ľber den Weihnachtsmarkt ein.

Beliebt ist der Freiburger Weihnachtsmarkt f√ľr seine gro√üe Palette kunsthandwerklicher Erzeugnisse. Von handgefertigten Designkerzen, Filzprodukten, hochwertiger Keramik bis hin zu Handpuppen, Holzspielzeug und Weihnachtskrippen finden sich Dekorationsartikel und Geschenke aller Art. Und wer den K√ľnstlerinnen und K√ľnstlern √ľber die Schulter schauen und beim Entstehungsprozess dabei sein will, hat dazu u.a. bei einem Drechsler, einem Glasbl√§ser oder dem ‚ÄěSteinknacker" die Gelegenheit. S√ľ√ü zu geht es bei der Herstellung von K√∂stlichkeiten vor den Augen der Besucherinnen und Besucher an einem Schokoladen- und Mandelstand. Wer selbst kreativ werden m√∂chte, kann sein handwerkliches Geschick in der Kerzenwerkstatt ausprobieren und die kleinen G√§ste d√ľrfen in der Backstube auf dem Kartoffelmarkt beim Pl√§tzchenbacken mithelfen.

Ein echtes Highlight f√ľr die Besucherinnen und Besucher bietet die neue Krippe rechts vor dem Haupteingang der Kirche St. Martin. Die aus Lindenholz geschnitzten Figuren der Heiligen Familie stammen von Familie Delago aus dem Gr√∂dnertal, dem Ursprung der Holzschnitzerei. Seit Jahrhunderten werden dort die verschiedensten Figuren aus Holz geschnitzt. Die Wiege der neuen Krippe auf dem Freiburger Weihnachtsmarkt besteht aus Fichtenholz. Der Heilige Josef ist 1,50 Meter gro√ü und wiegt 85 Kilogramm, die Heilige Maria wiegt 58 Kilogramm und das Jesukind 5 Kilogramm. Wer selbst Einblicke in die Holzschnitzerei bekommen m√∂chte, erf√§hrt am Holzschnitzerstand der Familie Delago mehr zum Thema.

In der Kirche St. Martin am Rathausplatz k√∂nnen Besucherinnen und Besucher au√üerdem ab dem 25. November t√§glich um 17:30 Uhr eine Adventsmeditation mit Musik, Wort und Stille erleben. Am 25. November findet auf dem Freiburger Weihnachtsmarkt au√üerdem die Auftaktveranstaltung von ‚ÄěWeihnachten Weltweit‚Äú der Caritas statt. Am 6. Dezember wird der Nikolaus auf dem Rathausplatz vorbeischauen und den anwesenden Kindern kleine Geschenke mitbringen.

Am Totensonntag, den 24. November ist der Weihnachtsmarkt geschlossen. Am Mittwoch, 27. November schließt der Weihnachtsmarkt aufgrund des Gedenktags zur Bombardierung Freiburgs im Zweiten Weltkrieg bereits um 18:00 Uhr.

Rechtzeitig vor Heilig Abend schließt der Weihnachtsmarkt am 23. Dezember um 19:30 Uhr seine Pforten.

Eine √úbersicht samt Karte mit den Weihnachtsmarktst√§nden und deren Angeboten bietet ein Flyer ‚ÄěWeihnachtsmarkt Freiburg‚Äú.
Mehr
Eintrag vom: 31.10.2019  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg

Archiv Soziale Bewegung


Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger