Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Samstag, 28. März 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Elephant Beans – Freiburgs erstes Shoprösterei-Café ...
 
Elephant Beans – Freiburgs erstes Shoprösterei-Café ...
... mit Spezialitätenkaffees aus eigenem Direkthandel

‚Elephant Beans’ ist die Bezeichnung für besonders große Kaffeebohnen aus dem Spezialiäten-Kaffeehandel und Namensgeber für Freiburgs erstes Shoprösterei-Café in der Basler Straße nahe der Johanniskirche.

In elegant gestaltetem Ambiente verarbeiten die Familien Volkmann und Schmidtlein in ihrem Shopröster außergewöhnliche Spezialitätenkaffees. Importiert werden die hochwertigen Bohnen durch das von Jörg Volkmann initiierte Netzwerk ‚Coffee Hunting’. Durch Direkthandel können die Erzeuger, die Volkmann und seiner Netzwerkler alle persönlich kennen, Preise erzielen die meist sogar deutlich über Fair-Handelspreisen liegen.

„Unser Direkthandel basiert grundsätzlich auf gegenseitigem Vertrauen“, betont Jörg Volkmann. „Wir honorieren Qualität und nachhaltigen Anbau mit einem guten Preis, der zu einem verbesserten Einkommen und wirtschaftlicher Autonomie beiträgt. Wir kennen aus persönlichen Besuchen die Geschichte eines jeden Kaffees und die ökologischen und sozialen Rahmenbedingungen unserer Produzenten genau und möchten dies auch unseren Kunden direkt kommunizieren“.

So ungewöhnlich wie das Konzept sind auch die angebotenen Kaffees. Besonders hervorzuheben hierbei ist ein wunderbar milder Südsee-Arabica von der Vulkaninsel Tanna, der zu den weltweit seltensten Kaffees überhaupt zählt und vom Netzwerk Coffee Hunting exklusiv in Europa vermarktet wird. Nicht weniger aufregend ist der aus Arabica-Wildsorten bestehende äthiopische Waldkaffee mit Namen ‚Yeti’, der in Kürze in Deutschland eintreffen wird. Hinzu kommen wunderbare Arabicas aus Lateinamerika, wie der Kaffee Bob-o-Link aus Brasilien, benannt nach dem gleichnamigen Zugvogel, ein Ecuador der Kooperative ‚Aacri’ aus dem Hochtal des Rio Intag, oder ein Himalaya-Kaffee aus den Bergen südlich von Kathmandu in Nepal.

All diese Kaffees können auf Kundenwunsch individuell zum Mitnehmen geröstet und natürlich auch vor Ort in unterschiedlichen Zubereitungen verkostet werden. Auch hier setzt Elephant Beans in Freiburg neue Maßstäbe und bietet an der Café-Bar auch moderne und klassische Handzubereitungen, wie im guten alten Handfilter, aber auch in der modernen, aus den USA kommenden AeroPress. Espressi und Milchkaffeevariationen kommen von einer State-of-the Art-Siebträger-Maschine, die erst kürzlich noch auf den Deutschen Barista Meisterschaften zu Einsatz kam.

Ergänzt wird das Angebot durch eine Auswahl erlesener, ebenfalls selbst importierter Gewürze, wie Urwaldpfeffer und echtem Zimt aus Sri Lanka, Weltklasse-Safranprodukten vom einzigen Elsässer Safranbauern, Honig vom kaiserstühler Imker, Wildschokolade aus dem Amazonas und Konfiserie von Lisa’s Chocolaterie in Neustadt.

Gerne erklären die Betreiber in einer „Kleinen Kaffeeschule“ den richtigen Umgang mit Kaffee und Zubereitungsgeräten.

Kontakt:

Elephant Beans
Schmidtlein Volkmann GbR
Basler Str. 12a
79100 Freiburg
Tel.: 0761-42960190
Email: info@elephantbeans.de
www.elephantbeans.de
http://www.facebook.com/ElephantBeans
Mehr
Eintrag vom: 07.07.2011  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg

Archiv Soziale Bewegung


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger