Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Mittwoch, 2. Dezember 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Lecker Luther
Kulinarische Reise auf den Spuren des Reformators

Freiburg. Eine ausgesprochen leckere und heitere kulinarische Reise unternahmen am Wochenende (13. Okt. 2017) rund 70 Frauen und M├Ąnner aus allen evangelischen Pfarreien der Stadt. Clou: Das Viergang-Menue wurde in verschiedenen Gemeindeh├Ąusern serviert. Los ging es in der Friedenskirche mit einem Aperitif, der eigens zusammengestellt wurde: Sekt mit Apfel-Minze-Essenz. Martin (Pfarrer Bl├Ârn Slenczka) und Katharina (Pfarrerin Angela Heidler) empfingen die G├Ąste und stie├čen auf 500 Jahre Reformation an.

Nach diesem Auftakt fuhren die Feinschmecker zur Ludwigskirche. Dort gab es im Gemeindesaal schmackhafte hei├če Wartburg (mit H├╝hnchen)- oder Melanchthonsuppe (vegetarisch) zu verkosten. Als Tafelmusik spielte ein Duo mit Fl├Âte und Laute auf. Weiter gingÔÇśs in den Westen. Der Hauptgang wurde in der Matth├Ąuskirche serviert, ÔÇ×Bein vom FederviehÔÇť mit Erbsenmus, Honig-So├če und Wurzelgem├╝se. Dazu wurde original Lutherbier eingeschenkt und des Reformators Lieblingswein ein k├╝hler Malvasier stand auf dem Tisch. (Der war wie das Bier eigens beschafft worden.) Die kulinarische Reise endete nach lebhaften Gespr├Ąchen und dem Austausch von Rezepten im S├╝dwesten. Die K├Âchin im Melanchthonsaal bot zum Nachtisch eine Buttermilch-Mohn-Mousse mit hei├čen Zimtpflaumen. An allen Stationen gab es, ganz in lutherischer Tradition Tischreden, mal heiter, mal nachdenklich und in der Ludwigskirche wurde mit Fl├Âte und Laute musiziert.

zum Bild oben:
Martin (Pfarrer Bj├Ârn Slenczka) und Katharina (Pfarrerin Angela Heidler) sto├čen auf 500 Jahre Reformation an und begr├╝├čen ihre G├Ąste beim Aperitiv der kulinarischen Reise. / Foto: G├╝nter Hammer
 
Eintrag vom: 15.10.2017  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg

Archiv Soziale Bewegung


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger