Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Samstag, 28. März 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


K├Âln rettet Lebensmittel!
Foto: Archiv Slow Food Deutschland
 
K├Âln rettet Lebensmittel!
Slow Food Deutschland e. V. organisiert im Rahmen der BMEL-Initiative Zu gut f├╝r die Tonne! am 21. Mai auf dem K├Âlner Rudolfplatz einen gro├čen Aktionstag gegen Lebensmittelverschwendung. Denn bundesweit landen j├Ąhrlich ├╝ber elf Mio. Tonnen Lebensmittel im M├╝ll - oft nur aus optischen Gr├╝nden. Den Beweis, dass auch krumme Karotten und knubbelige Kartoffeln lecker schmecken, bekommen die Besucher des Aktionstages "K├Âln rettet Lebensmittel!" kostenlos von Aktionskoch Wam Kat und seiner Fl├Ąming Kitchen serviert.

Allein in den Privathaushalten kommen auf jeden Bundesb├╝rger statistisch gesehen 82 Kilogramm Lebensmittelabfall pro Jahr, umgerechnet entspricht das etwa zwei vollen Einkaufswagen. Ein Gro├čteil davon w├Ąre eigentlich noch genie├čbar, allerdings lassen sich viele Verbraucher beispielsweise von Flecken auf der Kartoffelschale oder anderen "Sch├Ânheitsm├Ąngeln" abschrecken. Zu gut f├╝r die Tonne! hei├čt dementsprechend die Initiative, mit der das Bundesministerium f├╝r Ern├Ąhrung und Landwirtschaft (BMEL) Verbraucher ├╝ber einen wertsch├Ątzenden Umgang mit Lebensmitteln informiert.

Obst und Gem├╝se sind die am meisten verschm├Ąhten und verschwendeten Lebensmittelgruppen. "Klar, das Auge isst mit - aber gerade bei Gem├╝se steckt hinter so mancher schrumpeligen Schale eine sehr wertvolle und leckere Frucht", erkl├Ąrt Ursula Hudson, Vorstandsvorsitzende von Slow Food Deutschland e.V., dem Projektpartner der BMEL-Initiative Zu gut f├╝r die Tonne!.

Das werden auch die Besucher des K├Âlner Aktionstages am 21. Mai erleben, wenn sie auf dem Rudolfplatz an einer langen Tafel Gem├╝se mit Sch├Ânheitsfehlern sch├Ąlen und schnippeln, ehe Wam Kat und sein Team daraus eine leckere Mahlzeit zubereiten. Das Essen mit Rahmenprogramm aus Musik und interessanten Experten-Gespr├Ąchen ist f├╝r die Besucher kostenlos. Dabei erfahren sie auch viel Interessantes ├╝ber Lagerung, Konservierung und Zubereitung von Gem├╝se. Dar├╝ber hinaus stellen die K├Âlner Nominierten und Gewinner des Zu gut f├╝r die Tonne!-Bundespreises f├╝r Engagement gegen Lebensmittelverschwendung ihre Projekte vor.

Kostenlose Ernte-Tour am 20. Mai rund um K├Âln

Bereits am Vortag k├Ânnen Interessierte an Hofbesuchen rund um K├Âln teilnehmen. Ein Shuttlebus f├Ąhrt vom Hauptbahnhof (Reisebushaltestelle Kom├Âdienstra├če) zu drei verschiedenen Stationen: zum Biohof Bursch in Bornheim, zum Haus Bollheim in Z├╝lpich und zum Neuen Hof in D├╝ren. Die Besucher gehen selbst aufs Feld und erfahren, warum Knubbelgem├╝se & Co oftmals den Weg in den Handel nicht schaffen, welche Bedeutung der Erhalt der biologischen Vielfalt f├╝r die Ern├Ąhrungssicherung weltweit hat und dass nicht "Modelma├če" ├╝ber den Geschmack entscheiden. Anmeldungen zur Erntetour sind unter projektbeauftragte@slowfood.de m├Âglich.

Die Veranstaltung "K├Âln rettet Lebensmittel!" ist eine Aktion der Initiative Zu gut f├╝r die Tonne! des Bundesministeriums f├╝r Ern├Ąhrung und Landwirtschaft (BMEL). Slow Food Deutschland und der Bundesverband Deutsche Tafel veranstalten im Rahmen der Initiative seit 2012 ├Âffentliche Aktionen in deutschen St├Ądten.
Mehr
Eintrag vom: 14.05.2016  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg

Archiv Soziale Bewegung


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger