Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Donnerstag, 26. November 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Landesstatistik sieht Schwarzwald weiter vorn
Mehr als 5 Prozent Zuwachs in den Wintermonaten 2016

Urlaub im Schwarzwald ist gefragt wie nie: Nach den Rekordzuwächsen des Jahres 2015
bescheinigt das Statistische Landesamt der Ferienregion auch f√ľr Januar und Februar
2016 einen Anstieg der G√§steank√ľnfte und der √úbernachtungen um jeweils 5,1 Prozent.
Die Zahl der √úbernachtungen von Urlaubern aus dem Inland stieg um 5 Prozent, die von
Ausländern um 5,7 Prozent. Das Wachstum ist fast allen Auslandsmärkten zu verdanken.
Deutliche R√ľckg√§nge haben neben Russland jedoch die Benelux-Staaten zu verzeichnen.
In den ersten beiden Monaten des Jahres √ľbernachteten 872.174 Urlauber 2,43 Mio. Mal
in Betten der Ferienregion. Wichtigste Herkunftsmärkte sind nach Deutschland, die
Schweiz, Frankreich und die Niederlande.
 
Eintrag vom: 16.04.2016  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg

Archiv Soziale Bewegung


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger