Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Freitag, 27. November 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Plaza Culinaria: Kulinarische Erlebnis- und Verkaufsmesse
6. – 8. November 2015, Messe Freiburg

- Die 12. Plaza Culinaria in Freiburg verzeichnet mit rund 42.000 Besucher einen neuen Besucherrekord

- Neue Elemente wie die Workshops im „Backviertel“ und die Street Food Area kamen gut beim Publikum an

12. Plaza Culinaria in Freiburg endet Sonntagabend mit einem neuen Besucherrekord: Rund 42.000 Menschen besuchten seit Freitagnachmittag die beliebteste Genießermesse Deutschlands. Einmal mehr zeigte sich, dass die Erweiterung der Öffnungszeiten der Messe im vergangenen Jahr beim Publikum bestens ankommt, betonte zum Messeausklang FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki: „Die Beliebtheit der Plaza Culinaria beim Publikum, aber auch bei den immer wieder neu teilnehmenden Ausstellern, ist ungebrochen. Darauf weiter aufzubauen, ist eine angenehme Verpflichtung für uns als Veranstalter, der wir uns gerne stellen.“

Die Rückmeldung der rund 365 Aussteller aus dem In- und Ausland war dem großen Publikumszuspruch entsprechend erneut durchweg positiv. So sagte Sternekoch Thomas Merkle, der erstmals mit seinem Food Truck „Kochscheese“ an der Messe vertreten war, zum Abschluss der drei Messetage: „Ich bin total zufrieden mit dem Messeverlauf, die Mischung der Aussteller hat gestimmt, und die neue Food Truck Area wurde sehr, sehr gut vom Publikum angenommen!“ Neu bei der Plaza Culinaria vertreten war in diesem Jahr erstmals die Biermanufaktur „Engel“ aus Crailsheim, deren Braumeister Wilhelm Fach in Freiburg auf ein sehr interessiertes Publikum traf: „Wir waren sehr positiv überrascht von der Messe und kommen im nächsten Jahr wieder nach Freiburg!“ Und auch Geschäftsführer Uwe Wehrle von Degusto-Feinkost in Freiburg zog eine positive Bilanz der 12. Plaza Culinaria: „Unser neuer, großer Messeauftritt mit den getrennten Bereichen für das Restaurant und die Beratung und den Verkauf fand viel Zustimmung bei den Messebesuchern.“

Ein überragender Erfolg war zudem das 11. „Sternemenü“ am Samstagabend, bei dem erneut eine Spendensumme von 27.000 Euro für soziale Projekte in Freiburg eingespielt wurde. Insgesamt hat das „Sternemenü“ unter dem Patronat von Colombi-Hotelier Roland Burtsche nun schon rund 290.000 Euro Spendenaufkommen generiert. „Das Menü ist ein umwerfender Erfolg, der uns jedes Jahr aufs Neue begeistert und der ohne das große Engagement von Roland Burtsche und seinem Team nicht denkbar wäre“, so Daniel Strowitzki. Doch nicht nur das „Sternemenü“ konnte viele Genießer begeistern: Auch das attraktive Angebot an Kochshows und Workshops mit Sternekoch Ali Güngörmüs, den wilden „Food Punks“ Bernd Arold und Benni Stadler und dem amtierenden Weltkonditor des Jahres Bernd Siefert zog viele Messebesucher in ihren Bann. Sämtliche Backworkshops im Backviertel waren voll besetzt und längst nicht jeder, der den Star- und Sterneköchen auf der Messe bei der Arbeit zuschauen wollte, konnte dies von einem Sitzplatz aus tun.

Gut angenommen wurde auch das zusätzliche vegetarische Kochstudio im „Veggie-Quartier“, wo beispielsweise der vegetarische Spitzenkoch Christopher Mezger vom Gourmetrestaurant „Tian“ in München sein Können demonstrierte. Vegetarische und vegane Küche haben sich auch bei der Plaza Culinaria immer mehr zu Trendthemen entwickelt, die Genießer aus dem In- und benachbarten Ausland anziehen: Der Besucheransturm auf die Messehallen begann auch in diesem Jahr bereits Freitagnachmittag noch vor Eröffnung der Messe durch Freiburgs Bürgermeisterin Gerda Stuchlik, die betonte: „Bei der Plaza Culinaria werden immer wieder neue Ideen aufgegriffen“. Dadurch sei die Messe ein idealer Ort, um hochwertige Produkte zu entdecken und kennenzulernen.

Mit Abschluss der Plaza Culinaria werden nun die Vorbereitungen der Messen und Veranstaltungen der bevorstehenden Wintermonate fortgesetzt: In einer Woche findet am 13. und 14. November zum 11. Mal die Job- und Karrieremesse „marktplatz: ARBEIT SÜDBADEN“ statt. Konzert-Highlights in den kommenden Monaten sind die Gastspiele von Kaya Yanar (14. Nov.), SIDO (18. Nov.) und Kool Savas (15. Dez.). Auf dem Freigelände der Messe Freiburg beginnt am 19. Dezember das zweieinhalbwöchige Gastspiel des Freiburger Weihnachtszirkus „Circolo“ mit internationalen Künstlern. Ab dem 15. Januar findet in Messehalle 1 erstmals eine dreitägige „Tattoo Convention“ statt, und vom 25. bis 28. Januar schließt sich die 28. Internationale Kulturbörse Freiburg an. Auch die Plaza Culinaria 2016 ist bereits terminiert und kann schon jetzt vom 11. – 13. November im Kalender vorgemerkt werden.
 
Eintrag vom: 08.11.2015  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg

Archiv Soziale Bewegung


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger