Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Mittwoch, 25. November 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Die Freiburger Blues Association e.V. und „Guten Abend“ starten Kooperation
„Guten Abend“ heißt nun die ehemalige „Freiburg Bar“ in der Kaiser-Joseph-Strasse 278 in Freiburg. Ab 7. April steht dort jeden Montagabend Live Musik auf dem Programm. Für die Organisation arbeiten die Wirte Bernd Winkler und Armin Schäfer mit der Freiburger Blues Association e.V.(FBA) zusammen: Der Verein zieht mit seinem „Monday Live Club“ in das frisch renovierte und völlig neu eingerichtete Lokal um.

Rainer Trendelenburg, Vorstand der FBA: „Diese Kooperation ist ideal für unseren Verein. Die großzügigen Räumlichkeiten ermöglichen uns, das Konzertangebot attraktiv auszubauen. So können wir unser Konzept mit einer Mischung aus internationalen und örtlichen Künstlern fortsetzen. Zudem können wir mit unserer monatlichen „Open Club Stage“ eine lebendige Plattform für Live Musik schaffen. Damit verbessern wir gerade auch die Bedingungen für junge Künstler, die sich einem interessierten Publikum vorstellen wollen.“

Norbert Roth, auch Vorstand der FBA, ergänzt zur monatlichen Offenen Bühne: „Für die „Open Club Stage“ stellt der Verein immer eine erfahrene Rhythmusgruppe zur Verfügung, damit auch einzelne Gastmusiker auf eine professionelle Begleitung zurückgreifen können. Um eine Teilnahme und eine gute Koordination zu ermöglichen bitten wir allerdings um eine rechtzeitige Anmeldung. So können wir den Musiker einen gut organisierten Rahmen für ihre Musik ermöglichen und dem Publikum einen ausgefüllten, spannenden Abend bieten.“

Das „Guten Abend“ ist auch bekannt für seine gute Speisekarte. Dies kommt denjenigen Konzertbesuchern zu Gute, die nach Feierabend erst einmal mit Freunden beim Essen entspannen - und danach das Konzert genießen wollen. Der Verein stellt mit zwei Gitarrencombos, einer Bassanlage und einem Schlagzeug eine hochwertige Backline zur Verfügung. So wird der Aufwand für die Musiker denkbar gering gehalten und für den Zuschauer auch eine gute Qualität gewährleistet.

Am 07. April 2014 startet der „Monday Live Club“ sein erstes Konzert mit Marco Marchi, dem Kopf des bekannten Schweizer Bluesquartetts „The Mojo Workers“. Am 14. April steht mit Wolfgang Kalb einer der ganz großen deutschen Meister des Fingerpicking- und Bottleneckblues im „Guten Abend“ auf der Bühne. Und am 21. April begeistert die FBA Member Band mit Funk, Soul, Rhythm & Blues.

Die erste „Open Club Stage“ wird am 28. April stattfinden. Interessierte Musiker können sich jetzt schon über die Internetseite www.f-b-a.org anmelden. Das „Guten Abend“ hat ab 18:00 Uhr geöffnet, die Konzerte beginnen in der Regel gegen 20:30 Uhr.
Mehr
Eintrag vom: 30.03.2014  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg

Archiv Soziale Bewegung


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger