Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Mittwoch, 24. Oktober 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Plaza Culinaria: Neuer Besucherrekord zur JubilÀumsveranstaltung
Plaza Culinaria / Foto: FWTM / Salzer-Deckert
 
Plaza Culinaria: Neuer Besucherrekord zur JubilÀumsveranstaltung
Über 38.000 Besucher haben die 10. Plaza Culinaria in Freiburg besucht! Das neue „Veggiequartier“, die deutsche Meisterschaft der Konditoren, das Rahmenprogramm und das Kochstudio der Messe wurden sehr gut angenommen

In Freiburg ist Sonntagabend die zehnte Auflage der Genießermesse Plaza Culinaria erneut mit einem Rekordergebnis zu Ende gegangen: Die Messe mit ihren rund 350 Ausstellern zog ĂŒber 38.000 Besucher an (2012: 35.000). Die erstmals „live“ und vor Publikum ausgetragene Deutsche Meisterschaft der Konditoren des CondiCreativClub e.V., das neu geschaffene „Veggiequartier“ in Halle 1 der Messe und das Rahmenprogramm im Kochstudio wurden von den Besuchern sehr gut angenommen. Auch das zum neunten Mal durchgefĂŒhrte „SternemenĂŒâ€œ zugunsten des Freiburger MĂŒnsters, des Augustinermuseums und des Vereins „Kinderherzen retten“ war ein voller Erfolg: Insgesamt konnten im Rahmen der neun Galaabende unter dem Patronat von Colombi-Hotelier Roland Burtsche mittlerweile ĂŒber 225.000 Euro fĂŒr karitative Zwecke eingenommen werden!

Mit der diesjĂ€hrigen JubilĂ€umsausgabe der Plaza Culinaria sei eine ganz besondere Veranstaltung gelungen, bilanzierte am Sonntag FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Klaus W. Seilnacht: „Mit dem neuen Veggiequartier haben wir beispielsweise einmal mehr bewiesen, wie sehr sich unsere Genießermesse an aktuellen Trends und den BedĂŒrfnissen der Endverbraucher orientiert“. Dies, so Seilnacht weiter, sei neben der einzigartigen AtmosphĂ€re und der hohen QualitĂ€t der angebotenen Produkte, die die Plaza Culinaria prĂ€gen, ein entscheidender Erfolgsfaktor der Messe. Der Trend, dass die Besucher der Plaza Culinaria mittlerweile aus ganz Baden-WĂŒrttemberg und von noch weiter her nach Freiburg kommen, um es sich hier gut gehen zu lassen, habe sich einmal mehr fortgesetzt.

„Als Aussteller der ersten Stunde stehen wir weiterhin voll zur Plaza Culinaria und freuen uns ĂŒber den hohen Standard der Mitaussteller“, bilanzierte am Sonntag Hansjörg Dattler, Vorstand des Gastronomieverbands DeHoGa in Freiburg und Mitinitiator der Plaza Culinaria vor zehn Jahren. Sein Kollege Roland Burtsche vom Colombi-Hotel, ebenfalls von Anfang an mit bei der Messe im Boot, stimmte ihm zu: „Die Plaza Culinaria ist ein Erfolg fĂŒr die ganze Region, und man hat hier etwas erreicht, das keine andere europĂ€ische Region geschafft hat“.

Bei den Ausstellern sorgte die zehnte Plaza Culinaria mit ihrem erneuten Besucherrekord fĂŒr durchweg positive RĂŒckmeldungen: „Die Menschen nehmen sich Zeit fĂŒr Genuss und QualitĂ€t. Das spiegelt sich in der Plaza Culinaria wieder“, bilanzierte am Sonntag Leif Mutschler vom „Degusto“ in Freiburg, das in diesem Jahr erstmals bei der Plaza Culinaria mitmischte. Hotelier RenĂ© Gessler vom „Schloss Reinach“, der zum sechsten Mal bei der Plaza Culinaria dabei war und in diesem Jahr mit seinem frisch gebackenen Sternekoch Oliver Rausch fĂŒr Furore sorgte, sprach am Sonntag von einer „sehr, sehr guten Resonanz“ beim Publikum, das dem Team um Oliver Rausch eine besonders hohe WertschĂ€tzung angesichts der Sterne-Auszeichnung entgegen gebracht habe.

Ein Volltreffer war auch die Deutsche Meisterschaft der Konditoren, die erstmals im Rahmen der Messe öffentlich ausgetragen wurde: „Die Plaza Culinaria war fĂŒr die Meisterschaft der Konditoren genau der richtige Ort, um den Endverbraucher mit gutem Geschmack zu erreichen“, sagte Dagmar Holzer, Vorstand vom CondiCreativClub e.V., der die Meisterschaft veranstaltete. Jochen Geiger, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Geiger Gourmet aus Bad SĂ€ckingen und mit spanischem Jamon Iberico de Belotta auf der Plaza Culinaria vertreten, zeigte sich vom MessegeschĂ€ft am Sonntag ebenfalls begeistert: „Die Plaza Culinaria ist fĂŒr uns die optimale Plattform, um unser exklusives Produkt zu prĂ€sentieren. Wir werden keine anderen Messen besuchen, nur die Plaza Culinaria in Freiburg. Das Interesse der Besucher ist großartig, und wir freuen uns, dass wir dabei sind.“ Und Vertriebsleiter Julian Vorberg vom Tofu-Experten Life Food GmbH in Freiburg ergĂ€nzte: „Das neu geschaffene Veggie-Quartier bot uns die ideale Plattform, unsere veganen Tofu-SpezialitĂ€ten auf der Plaza Culinaria zu prĂ€sentieren. Die beeindruckende und sehr positive Resonanz der Besucher hat uns als regionalen Hersteller sehr gefreut.“

Volles Haus von Beginn an, so stellte sich die Messe am Freitag schon kurz nach der Eröffnung dar: Lange Besucherschlangen vor der Messeöffnung und PKW-Kennzeichen aus ganz Baden-WĂŒrttemberg, aus dem Elsass und der Schweiz auf den ParkplĂ€tzen der Messe waren auch in diesem Jahr wieder von Anfang an ein Indiz, dass das Publikumsinteresse an der Plaza Culinaria ungebrochen groß ist. So waren die Seminare und Kochshows von prominenten GĂ€sten wie SommeliĂšre Natalie Lumpp aus Baden-Baden und Star- und TV-Köchin Cornelia Poletto aus Hamburg erwartungsgemĂ€ĂŸ schon deutlich vor ihrem jeweiligen Start bis auf den letzten Platz gefĂŒllt. Ebenso groß war das Interesse an den KochvorfĂŒhrungen im „Veggiequartier“ in Halle 1 der Messe und bei den Koch- und Genussexperten von burdafood.net. „FĂŒr uns als Veranstalter ist klar, dass so ein Erfolg ein erneuter Ansporn sein wird, die Messe weiter zu verfeinern“, so FWTM-Abteilungsleiter Messen Daniel Strowitzki am Sonntag zum Ausklang der Messe. Die Plaza Culinaria 2014 findet vom 7. bis 9. November in der Messe Freiburg statt.

Auch im Anschluss an die Plaza Culinaria geht der attraktive Messe- und Konzertwinter in der Messe Freiburg weiter:

In einer Woche findet zum neunten Mal die Job- und Karrieremesse marktplatz: ARBEIT SÜDBADEN mit ĂŒber 100 Ausstellern in der Messehalle 3 der Messe Freiburg statt. Parallel dazu gibt es in Messehalle 1 eine Neuausgabe des beliebten Freiburger AntiquitĂ€tentreffpunkts „Antique & Art“. Ein StĂŒck deutsche Rockgeschichte wird am 1. Dezember im ZĂ€pfle-Club in der Rothaus Arena lebendig, wenn „Silly“ auf der BĂŒhne stehen. Am 8. und 9. Dezember ist der Comedian Michael Mittermeier zwei Abende lang in der Rothaus Arena zu Gast. Sein Kollege Mario Barth folgt ihm am 13. und 14. Dezember quasi auf dem Fuß.
Mehr
Eintrag vom: 10.11.2013  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg

Archiv Soziale Bewegung


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger