Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Dienstag, 7. April 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
25. Freiburger Weinkost von 2. bis 11. August 2013
- Ein Fest fĂĽr Freiburger Weine -

Die Freiburger Winzer und die FWTM laden als gemeinsamer Veranstalter von 2. bis 11. August 2013 bereits zum 25. Mal zum Verkosten ausgesuchter heimischer Weine in historischem Ambiente ein. An zehn Tagen können die Besucher im Innenhof und unter den Arkaden des Historischen Kaufhauses am Freiburger Münsterplatz regionale Spitzenweine testen. Ganz bewusst liegt dieses „kleine Freiburger Weinfest“ im Monat August, um neben den Daheimgebliebenen auch den Touristen die edlen Produkte und den südländischen Flair der sonnenverwöhnten Schwarzwaldhauptstadt zu bieten. „Die Weinkost bietet Einheimischen und Gästen aus aller Welt eine wunderbare Gelegenheit, bei einem Glas Freiburger Wein ins Gespräch zu kommen“, so FWTMAbteilungsleiter Wolfgang Schwehr. „Das macht den besonderen Charme der Weinkost seit 25 Jahren aus“.

Die acht Freiburger Erzeugerbetriebe Weingut Schätzle, Weingut Faber, Weingut Baumann, Weingut Hercher, Winzerverein Munzingen, Winzergenossenschaft Opfingen, Winzergenossenschaft Tiengen und Winzergenossenschaft Waltershofen präsentieren an der Weinkost rund 30 Weine und Winzersekte, die die Freiburger Rebflächen von fast 700 Hektar rund um Tuniberg, Markgräflerland und Breisgau in den vergangenen Jahren hervorgebracht haben. Dominiert wird das Sortiment von der Burgunderfamilie mit Grau-, Weiß-, und Spätburgundern, aber auch Riesling, Gutedel und weitere beliebte Rebsorten sind vertreten.

"Die 24 Weine, zwei Perlweine und vier Sekte stammen größtenteils aus den Jahrgängen 2011 und 2012, die in Fruchtaromen, Säurespiel und Volumen jeweils ganz eigene Identitäten aufweisen“, so Bernhard Schätzle vom rganisationskommitee der Freiburger Weinkost. „Der filigrane, reife 2011er Jahrgang konkurriert mit dem frischen, aber voluminösen Jahrgang 2012 in spannender Weise“.

Neben den vielseitigen Winzererzeugnissen offeriert der Caterer „À la minute“ den Besuchern ein auf die Weine abgestimmtes Speisenangebot. Für musikalische Unterhaltung sorgen diverse Musikvereine und Männerchöre, deren Repertoire auch einige „weinige Akzente“ beinhaltet.

Ă–ffnungszeiten Freiburger Weinkost:
Montag bis Donnerstag sowie sonntags von 18 – 23 Uhr und
freitags und samstags von 18 – 24 Uhr.

Eröffnung Freiburger Weinkost:
Freitag, 2. August um 19 Uhr mit der Rathauskapelle
 
Eintrag vom: 28.07.2013  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg

Archiv Soziale Bewegung


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger