Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Sonntag, 7. Juni 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Freiburg: „Plaza Culinaria“ – Die Messe für Genießer
 
Freiburg: „Plaza Culinaria“ – Die Messe für Genießer
9. - 11. November 2012, Messe Freiburg

- Plaza Culinaria 2012 auf Wachstumskurs
- Fernsehkoch Nelson Müller kommt zur Plaza 2012

Die 9. Plaza Culinaria in Freiburg setzt den Wachstumskurs fort: Erstmals wird die Messe vom 9. bis 11. November 2012 alle vier Hallen der Messe Freiburg belegen. Mit der zusätzlichen Fläche von rund 2.400 m² in der Messehalle 4 (Rothaus Arena) der Messe wächst die Plaza Culinaria damit um mehr als 10 Prozent. FWTM-Geschäftsführer Klaus W. Seilnacht begrüßt diese Entwicklung: „Der Erfolg der Plaza Culinaria ist ungebrochen, die Messe zieht Jahr für Jahr mehr Besucher an und auch das Interesse potenzieller Aussteller ist größer denn je, so dass die Erweiterung der Messe eine logische Weiterentwicklung darstellt.“ Erwartet werden an den drei Ausstellungstagen über 30.000 Besucher.

Erstmals ist dieses Jahr Fernsehkoch Nelson Müller bei der Plaza Culinaria zu Gast. Der gebürtige Ghanaer ist im vergangenen Herbst mit seinem Restaurant „Schote“ in Essen in den Kreis der Sterneköche aufgestiegen und nicht nur ein begehrter Fernsehkoch, sondern auch noch ein begabter Soulsänger dazu! Müller ist ein Multitalent. Das Kochen haben ihm seine afrikanischen Eltern, wie auch seine deutschen Pflegeltern in die Wiege gelegt, und wenn er nicht kochen und singen würde, hätte er wohl auch Profisportler werden können, denn nicht nur am Herd gilt der Mann als ehrgeizig und professionell. Nach seinen Leibgerichten gefragt, hat er einmal „Schnitzel und Dampfnudeln“ erwähnt, in der „Schote“ dagegen stehen erwartungsgemäß erlesenere Spezialitäten auf der Karte…

Durch die Expansion in die „Rothaus Arena“ konnten neue Aussteller mit einem attraktiven kulinarischen Angebot gewonnen werden. Das Kochstudio der Messe wird durch die Verlagerung in die Messehalle 4 vergrößert und auch Slow Food Freiburg bekommt genügend Platz, um sich in Halle 2 der Messe noch großzügiger präsentieren zu können. „Insgesamt tragen wir mit der neuen Aufteilung und Anordnung der Messeständedem Wunsch vieler Besucher und Aussteller nach mehr Raum und mehr Ruhezonen Rechnung“, so FWTM-Abteilungsleiter Daniel Strowitzki. „Die Plaza Culinaria 2012 bietet damit mehr Auswahl, mehr Qualität und viel mehr an Genuss“, so Strowitzki weiter. Der inzwischen dritte „Weihnachtszauber“ im Rahmen der Messe wird deutlich erweitert, und natürlich ist auch in diesem Jahr „mitmachen“ angesagt bei der Plaza Culinaria: burdafood.net ist erneut mit seinen Redakteuren und Magazinen und zahlreichen verlockenden Rezepten sowohl im Kochstudio als auch auf der Aktionsbühne mit dabei.

Die 9. Plaza Culinaria in Freiburg findet vom 9. bis 11. November 2012 in der Messe Freiburg statt. Über 290 Aussteller werden auf einer Fläche von rund 18.000 m² in den Hallen und dem Foyer der Messe erwartet. Veranstalter ist die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH, FWTM. Der Eintritt zur Messe kostet 10,- €, ermäßigt 8.- €. Die kulinarische Erlebnis- und Verkaufsmesse ist am Freitag von 16:00 bis 23:00 Uhr, am Samstag von 11:00 bis 23:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Die Ausstellungsbereiche der Messe umfassen Themen wie „Essen & Trinken“, „Deko & Ambiente“, „Tabak & Genusswaren“ und vieles mehr. Wie in den Jahren zuvor wird es unter dem Patronat von Colombi-Hotelier Roland Burtsche in Zusammenarbeit mit der FWTM auch 2012 ein 7-gängiges „Sternemenü“ auf höchstem Niveau für den guten Zweck geben, bei dem die Gäste zugunsten verschiedener wohltätiger Zwecke und Einrichtungen kulinarisch verwöhnt werden.

Anmeldungen für dieses lukullische „Special-Event“ am Samstag, 10. November 2012 werden bereits heute gerne entgegengenommen von:

Diana Bienias
Projektleiterin Plaza Culinaria
Tel.: 0761 3881-3311
E-Mail: diana.bienias@fwtm.de
Mehr
Eintrag vom: 25.09.2012  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg

Archiv Soziale Bewegung


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger