Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Donnerstag, 29. Februar 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Mit dem Gutscheinbuch.de Schlemmerblock liebevolle Zweisamkeit verschenken
(c) Gutscheinbuch.de
 
Mit dem Gutscheinbuch.de Schlemmerblock liebevolle Zweisamkeit verschenken
Wer sich auf die Suche nach der Entstehung des Valentinstags begibt, stößt auf viel mehr als die heutzutage vielfach präsenten Bilder: Verheiratete Paare, Mann schenkt Frau Rosen und eine Schachtel Pralinen und abends sitzen selbige gemeinsam auf dem Sofa und ein Liebesfilm flimmert über den Bildschirm. Dagegen ist grundsätzlich auch überhaupt nichts einzuwenden – doch tatsächlich steckt weitaus mehr hinter diesem weit verbreiteten Brauch.

Zur Zeit des Römischen Reichs wurde ein Junge namens Valentin von Terni im heutigen Italien geboren. Als Wunderheiler machte sich der spätere Bischof einen so großen Namen, dass er vom Philosophen Craton nach Rom gerufen wurde, um dessen invaliden Sohn zu heilen.

Doch der heilige Valentin sorgte sich nicht nur um kranke Menschen. Als Priester traute er Soldaten, was eigentlich verboten war. DafĂĽr wurde er am 14. Februar 269 hingerichtet. Der 14. Februar, Valentinstag, stellt also das Todesdatum eines Mannes dar, der sich in christlich-sozialer Weise fĂĽr Benachteiligte einsetzte.
Wie kommt es aber zu der Tradition, dass sich Paare an diesem Tag Blumen schenken? Auch das ist durch die Geschichte des heiligen Valentin bedingt. Dieser soll nach Überlieferungen den Paaren, die er traute, Blumen aus seinem Garten geschenkt und einen Liebesbrief an eine von ihm geheilte Frau mit „Dein Valentin“ unterzeichnet haben. Dies bildet die Grundlage für die vor allem im englischsprachigen Raum verbreitete Frage „Will you be my Valentine?“ – die Erkundigung nach dauerhafter Zweisamkeit mit dem Herzensmenschen.
Wie man sehen kann, beruhen viele der heutigen Bräuche also auf einem tieferen Hintergrund als nur der bloßen Auswahl von schönen Blumen.

Versetzt man sich mit diesem Wissen in die Gegenwart zurück und denkt über den Valentinstag nach, gelangt man unweigerlich zur Erkenntnis, dass der Brauch vor allem auf Empathie, liebevollem Miteinander, Fürsorge und Herzlichkeit beruht. Doch auch Mut zur Menschlichkeit und Bewahrung sozialer Werte spielen eine große Rolle. Somit ist Valentinstag mehr als nur ein Fest des Konsums, was aber nicht ausschließt, seinen Lieben etwas Materielles zu schenken. Die schönste Aufmerksamkeit ist allerdings gemeinsame Zeit. Und was erzeugt mehr Freude, als mit dem Partner, der besten Freundin, dem Nachbarn oder der Verwandtschaft zu essen oder einen Ausflug in den Freizeitpark zu unternehmen? Der Gutscheinbuch.de Schlemmerblock sorgt dafür, doppelt so viele einzigartige Erinnerungen zu schaffen – ganz nach dem Motto „2x genießen – 1x
zahlen“.

Das simple 2:1-Prinzip des MarktfĂĽhrers
Mit dem Gutscheinbuch.de Schlemmerblock gibt es zu zweit in einem der teilnehmenden Restaurants das zweite, wertgleiche oder günstigere Hauptgericht gratis. Auch auf Frühstück/Brunch, Buffets, Cocktails und weitere Bereiche lässt sich das Angebot bei zahlreichen Gutscheinen anwenden. Oftmals gibt es auch für die Lieferung des Essens oder die Abholung einen Rabatt. Doch im Schlemmerblock befinden sich nicht nur Gutscheine für Restaurants und Cafés. Ebenso können Kinos, Freizeitparks, Bäder und Sportveranstaltungen besucht werden.

Der Gutscheinbuch.de Schlemmerblock 2024 (UVP 44,90 €) ist mit dem Code LIEBE24-PR zum Sonderpreis ab nur 9,93 €* (UVP 44,90 €) erhältlich:

• ab einem Exemplar 23,90 €
• ab 2 Exemplaren 14,90 €
• 2+1-Aktion: pro 2 bestellten Blöcken gibt es einen Block gratis
* inkl. Gratisblock umgerechnet 9,93 € pro Block 2024. Nur für begrenzte Zeit. Solange der Vorrat reicht.

Bereits ab einem bestellten Exemplar erfolgt die Lieferung versandkostenfrei. Der Code kann sowohl bei telefonischen (Hotline: 0800-8585085, kostenfrei aus allen dt. Netzen), als auch Online-Bestellungen (www.gutscheinbuch.de) angegeben werden. Der Schlemmerblock 2024 ist bis zum 01.12.2024 gĂĽltig.

VERLOSUNG

Wir verlosen von der Ausgabe 2024 unter unseren Lesern fĂĽnf Exemplare. Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte einschreiben bis 10.2.2024. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich bekannt gegeben. Viel GlĂĽck !
Mehr
Eintrag vom: 03.02.2024  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg

Archiv Soziale Bewegung


Copyright 2010 - 2024 Benjamin Jäger