Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Samstag, 6. Juni 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Die 6. Ausgabe des „Freiburger Restaurantführer 2012“ ist soeben erschienen.
 
Die 6. Ausgabe des „Freiburger Restaurantführer 2012“ ist soeben erschienen.
Das Motto des Herausgebers: "Auswärts essen macht Spaß! Wir bieten Ihnen 19.435 Sitzplätze! Nehmen Sie Platz!"

Der „Freiburger Restaurantführer 2012“ ist das umfangreichste Verzeichnis mit über 100 Restaurants in der Stadt Freiburg. Der Führer ist übersichtlich und praktisch gestaltet und erlaubt einen schnellen Zugriff auf das gesuchte Lokal.


Das Buch ist jetzt in folgende Gruppen eingeteilt:
Restaurants alphabetisch
Restaurants nach Landesküche
Restaurants nach Straßen
Restaurants nach Stadtteilen
Restaurants mit barrierefreiem Zugang
Essen im Freien
Essen nach 23 Uhr
Durchgehend warme Küche
SB-Restaurants
Sonntagsbrunch
Restaurants mit Raucherbereich
Restaurants mit Internetadressen
Und nach dem Essen?

Dazu sind in der neuen Ausgabe wieder redaktionelle Beiträge passend zum Thema Essen und Trinken. Der „Freiburger Restaurantführer 2012“ ist für Einheimische und Besucher gedacht, für Einheimische, weil sie meist die ihnen bekannten Lokale besuchen, für Besucher, damit sie die vielseitige Gastronomie in Freiburg kennen lernen.

Der Verlag hat bewusst keine Bewertung der Lokale vorgenommen, denn – „G’schmäcker sin verschiede“, so verschieden wie die Besonderheiten der Lokale. Viele Gastronomen nutzten die Möglichkeit, Besonderheiten ihres Lokales hervorzuheben.

Gehen Sie als Leser dieses Buches in der wunderschönen Stadt Freiburg auf Entdeckungsreise und beurteilen sie die Lokale selbst.

Wir wünschen Ihnen viel Freude,
viele Neuentdeckungen – und vor allem:

„Guten Appetit“.

Buchformat: 10,5 x 21 cm
Umfang: 172 Seiten
Preis: EUR 4,90
KERN MEDIA, Freiburg
Im Buch- und Zeitschriftenhandel

Weitere Infos erhalten Sie unter:
www.freiburger-restaurantfuehrer.de
Mehr
Eintrag vom: 15.12.2011  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg

Archiv Soziale Bewegung


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger