Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Samstag, 5. Dezember 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
33 Tage Vorfreude
Freiburger Weihnachtsmarkt vom 21. November bis 23. Dezember 2011

Ab Montag, 21. November herrscht wieder vorweihnachtliche
Stimmung in der Freiburger Innenstadt: Der beliebte Freiburger
Weihnachtsmarkt eröffnet mit insgesamt 113 Verkaufsständen
auf dem Rathausplatz, dem Kartoffelmarkt, dem Unterlindenplatz
und in der Franziskanerstraße. Der Weihnachtsmarkt wird
am 21.11.2011 um 19:00 Uhr durch Oberb√ľrgermeister Dieter
Salomon und FWTM-Gesch√§ftsf√ľhrer Bernd Dallmann er√∂ffnet.
Weihnachtsmarkt und Weihnachtsstimmung
In der historischen Kulisse der Freiburger Innenstadt, zählt der
Freiburger Weihnachtsmarkt zu den schönsten Märkten in der
Oberrheinregion. Wie beim M√ľnstermarkt legt die FWTM als
Veranstalter großen Wert auf Qualität und Präsentation der angebotenen
Waren.

Traditionell steht auf dem Freiburger Markt das Kunsthandwerk
im Vordergrund. Das Warenangebot umfasst Christbaumschmuck,
Kerzen, Blechspielzeug, Kalender, Filzm√ľtzen, Weihnachtsutensilien,
Schmuck und Krippenfiguren. Glasbläsern,
Edelsteinschleifern und Strohschuhherstellern können Weihnachtsmarktbesucher
bei ihrem Handwerk √ľber die Schulter
blicken. Die Kerzenwerkstatt und das ‚ÄěLand der Lichter‚Äú bieten
Gelegenheit, selbst kreativ zu werden und Weihnachtsgeschenke
individuell zu gestalten. Neu in diesem Jahr ist die
Printen-Backstube an Unterlinden sowie ein historisches Holzriesenrad
auf dem Kartoffelmarkt.

Mit Tannenreisig und vielen Lichtern stimmungsvoll dekoriert
passen die Buden in das weihnachtlich geschm√ľckte Stra√üenbild
der Innenstadt. An etwa einem Drittel der Stände wird verkauft,
was herrlich duftet und gut schmeckt: Gl√ľhwein, Bratwurst,
Honiglebkuchen, gebrannte N√ľsse, Maronen oder Pl√§tzchen.
Letztere können Kinder in der Weihnachtsbäckerei auf
dem Kartoffelmarkt selbst herstellen.

Um Keimbelastungen der Gl√ľhweingl√§ser, wie sie im vergangenen
Jahr auftraten, von Anfang an zu vermeiden, wurde die
verantwortliche Firma von der FWTM aufgefordert, die 2010
nachtr√§glich eingef√ľhrten Verbesserungen von Anfang an einzuhalten.
Deshalb wurde eine stärkere Stromversorgung sichergestellt
und eine zus√§tzlich Sp√ľlstelle auf dem Kartoffelmarkt
geschaffen, um Verunreinigungen der Gläser auf dem
Transport auszuschließen.

Mitten im Weihnachtstrubel gibt es in der St. Martins Kirche am
Rathausplatz auch Zeit f√ľr besinnliche Momente: W√§hrend der
Adventszeit findet täglich um 17.30 Uhr ein Adventimpuls statt.
Vor der Kirche wird eine Krippe mit lebensgroßen Holzfiguren
zu bewundern sein.

F√ľr die kleinen Marktbesucher ist der Nikolaus auf den
06.12.2011 ab 17:00 Uhr einbestellt.

Besucher und Gäste
In der Vorweihnachtszeit ist der Weihnachtsmarkt ein Besuchermagnet
f√ľr G√§ste aus der gesamten Region aber auch aus
Frankreich und der Schweiz. Die Zunahme der Weihnachtsgäste
aus dem benachbarten Ausland und S√ľdeuropa spricht f√ľr
das traditionelle und stimmungsvolle Konzept und ein effektives
Tourismusmarketing. Mit mehr als 85.000 √úbernachtungen ist
der traditionell schlechte √úbernachtungsmonat Dezember im
Jahr 2010 dank des Weihnachtsmarktes deutlich gest√§rkt. Dar√ľber
hinaus ist die Gro√üveranstaltung wichtiger Multiplikator f√ľr
das Weihnachtsgeschäft des Freiburger Einzelhandels.

√Ėffnungszeiten
Werktags: 10.00 bis 20.30 Uhr
Sonntags: 11.30 bis 19.30 Uhr

Der Freiburger Weihnachtsmarkt startet am Montag, 21. November
und endet Freitag, 23. Dezember 2011.
 
Eintrag vom: 10.11.2011  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg

Archiv Soziale Bewegung


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger