Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Dienstag, 13. November 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr

Guten Abend liebe Besucher unserer Webseite!
 
Hier wollen wir einige Tipps geben fĂŒr alle möglichen Formen der ErnĂ€hrung, wie die einfach lebensnotwendigen tĂ€glichen Mahlzeiten oder bewusstes, gesundes Essen, oder Möglichkeiten, nett essen zu gehen.
 
Ihre Prolix Redaktion

 
biersort.jpg
Altes Wirtshausschild,
Foto © Daniel JÀger (V.i.S.d.P.), Sommer 2004


Veranstaltungen 
 
 
Veganes Sommerfest Berlin
Vom 24. bis 26. August verwandelt das Vegane Sommerfest Berlin den Alexanderplatz zum pflanzlichen Hotspot der Hauptstadt. Über 130 StĂ€nde locken mit veganen Köstlichkeiten sowie tierleidfreier Mode und Kosmetik. Auf der BĂŒhne und im Vortragszelt sorgen Kochshows, Live-Musik, eine Modenschau und VortrĂ€ge ĂŒber verschiedene Aspekte des veganen Lebens fĂŒr beste Unterhaltung. ProVeg, die Albert Schweitzer Stiftung fĂŒr unsere Mitwelt und Berlin-Vegan sind die Organisatoren des Festes und stehen Ihnen vor Ort fĂŒr Fragen zu den Themen Tierschutz, Umwelt, ErnĂ€hrung und Gesundheit zur VerfĂŒgung.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
IM NAMEN DER MAULTASCHE
Maultaschen in der BrĂŒhe (c) TMBW, Garcia Urbina
 
IM NAMEN DER MAULTASCHE
Das Kloster Maulbronn gehört zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen Klosteranlagen nördlich der Alpen – und die Maultaschen kommen wahrscheinlich auch von dort

Jaja, kann schon sein, dass manch einer in seinem Leben genug Klöster besichtigt hat. Und wenn er dann noch hört, wie im Fall des Klosters Maulbronn, dass es von den Zisterziensern schon 1147 in einem abgeschiedenen Waldtal gegrĂŒndet worden ist, fragt er sich vielleicht: Und was geht das mich an? WĂ€re aber ein Fehler. Maulbronn ist nicht wie die anderen Klöster.

Mitten in Weinbergen und Streuobstwiesen

Das beginnt schon einmal damit, dass die gesamte Klosteranlage erstaunlich gut erhalten ist. Wir reden von einem Kloster, so groß und weitlĂ€ufig wie eine kleine Stadt; von einem Gut, durch das man Postkutschen treiben könnte und phantastische Zeitreisen erleben, ohne dabei die Augen schließen zu mĂŒssen. Noch heute kann man sich gut vorstellen, wie alles einmal war: Die Klosteranlage liegt inmitten von Weinbergen und Streuobstwiesen und ist umschlossen von mittelalterlichen Mauern und TĂŒrmen. Klar, irgendwo ist bei einer KlosterfĂŒhrung vom Weltkulturerbe der UNESCO zu hören, in dessen exklusive Liste das Kloster Maulbronn schon 1993 aufgenommen worden ist. Und sicher wird man mit der Info beglĂŒckt, dass im Kloster Maulbronn auch herausragende Architektur zu bewundern sei. Die Kirchenvorhalle, das „Paradies“, und: der SĂŒdflĂŒgel des Kreuzgangs, das Herrenrefektorium – allesamt von Bedeutung fĂŒr die Verbreitung der Gotik im deutschsprachigen Raum. Aber was wirklich zĂ€hlt, ist doch, dass die magischen GemĂ€uer hier spannende Geschichten erzĂ€hlen von Zisterziensermönchen, die von Pfalzgrafen verteidigt und von WĂŒrttembergern erobert wurden. Dass hier gleichzeitig evangelische Pfarrer ausgebildet und der Herrgott, mit Verlaub, beschissen worden ist.

Der brave Bruder Jakob hatte ein Geheimnis

Was es damit auf sich hat? Naja: Angeblich sei einmal ein Laienmönch namens Jakob auf die Idee gekommen, den KirchenmĂ€nnern wĂ€hrend der Fastenzeit Fleisch zu kredenzen. Um die Sache zu vertuschen, ummĂ€ntelte der brave Bruder Jakob das kleingehackte Fleisch mit Nudelteig. VoilĂ  – die Erfindung der Maulbronner Nudeltasche, spĂ€ter zur Maultasche verkĂŒrzt, im Volksmund zuweilen auch „Herrgottsb’scheißerle“ genannt. Ob das alles wahr ist? Das dĂŒrfte zum Unterrichtsstoff des Gymnasial-Internats gehören, das heute im Kloster Maulbronn residiert.

Mehr Informationen
Im Kloster Maulbronn gibt es Seminare zum Thema Essen und Trinken im Mittelalter und auch ein Maultaschen-Diplom. Mehr dazu online ...
Mehr
 


Veranstaltungen 
 
 
Sommer-Treff im Cala Theater Freiburg e.V.
Weingut Höfflin aus Bötzingen bei Kultur und Wein mit 8er Weinprobe

Freiburg (mr). Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe Sommer-Treff im Cala Theater Freiburg e.V. wird am Montag, 27. August, ab 18.30 Uhr an der Haslacher Str. 15 in Freiburg das Bioland Weingut Höfflin aus Bötzingen am Kaiserstuhl erwartet. Unter dem Titel Kultur trifft Wein wird an diesem Abend eine 8er Weinprobe mit Schinken und KĂ€se zum Preis von 22,50 Euro fĂŒr die Besucher ausgerichtet.

Das Cala Theater ist derzeit in Vorbereitung weiterer Veranstaltungen im Rahmen des Sommer-Treffs.

Eine Anmeldung ist möglich unter info@calatheaterfreiburg.de.
 
 

Veranstaltungen 
 
FEINA – Genuss & Lifestyle in wunderschönem Schlosspark-Ambiente
(c) Fotolia
 
FEINA – Genuss & Lifestyle in wunderschönem Schlosspark-Ambiente
Vom 31.08.-02.09.2018 findet im Schlosspark in Bad SÀckingen die erste kulinarische SpezialitÀtenmesse rund um das Thema Essen, Trinken, Genuss und Lifestyle statt.

Der Veranstaltungsort, der Schlosspark in Bad SĂ€ckingen, ist malerisch am Rhein gelegen und lĂ€dt mit wunderschönem alten Baubestand, liebevoll gestalteten Blumenbeten und vielen GrĂŒnflĂ€chen ein, sich auf eine kulinarische Entdeckungsreise zu begeben. Rund 70 Aussteller prĂ€sentieren regionale, nationale und internationale SpezialitĂ€ten. Auf die Besucher warten einzigartige Geschmackserlebnisse und hochwertige Accessoires.

Neben exquisiten Produkten rund um Fleisch, Fisch, Wurst und ausgefallenen KĂ€sesorten, erhalten Besucher einen Einblick in die Welt der hochwertigen Öle, Salze, Dips, Aufstriche, KrĂ€uter, GewĂŒrze und Teesorten. Manufakturen, Winzer, Brauer, Biohöfe und Feinkostproduzenten prĂ€sentieren italienische und alpenlĂ€ndische SpezialitĂ€ten, KĂŒchenhelfer, Fruchtessenzen, Liköre, Sekt, Wein, Champagner, Craftbiere, Gin, Whisky und vieles mehr. Auch die Liebhaber von „SĂŒĂŸem“ kommen auf Ihre Kosten. Von feinsten internationalen Backwaren, leckeren CrĂȘpesvariationen und Donut-Eis bis hin zu NougatSpezialitĂ€ten kann man hier den Gaumen verwöhnen. Auch Themen wie „biologisch, vegetarisch, vegan, wenig oder keine Kohlenhydrate, regional, saisonal“ etc. werden immer wichtiger, da sehr viele großen Wert auf schmackhafte und vor allem gesunde ErnĂ€hrung legen, teilweise auch von Allergien betroffen sind. Die Aussteller freuen sich, Antworten und wohlschmeckende Produkte anbieten zu dĂŒrfen.

Im Bereich Living und Lifestyle prÀsentieren die Aussteller hochwertig und liebevoll gestaltete Möbel, Einrichtungsaccessoires, Schmuck und Bekleidung. Dies ist eine ideale ErgÀnzung zum kulinarischen Themenbereich und lÀdt ein zum Bummeln und Shopping in dieser wunderschönen Umgebung.

Auf der „PastaKönig-ShowbĂŒhne“ wird das kulinarische Ausstellungsangebot durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm ergĂ€nzt. KochvorfĂŒhrungen der internationalen und nationalen KĂŒche sollen Besucher zum Probieren, Fragen und Nachkochen inspirieren. Interessante VorfĂŒhrungen der Aussteller komplettieren das Rahmenprogramm. Das gemĂŒtliche Verweilen und Relaxen im großen ĂŒberdachten Bewirtungsbereich wird zudem durch chillige Lounge-Live-Musik begleitet.

Termin
Freitag 31.08.2018 von 14-21 Uhr
Samstag 01.09.2018 von 11-21 Uhr
Sonntag 02.09.2018 von 11-19 Uhr

Eintrittspreise
Erwachsene € 6,00, Kinder bis einschl. 14 Jahre sind frei
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
4. Street Food Market
25. + 26. August 2018, Messe Freiburg

Auf dem MessegelÀnde öffnen die Food Trucks ihre Klappen bereits zum vierten Mal

Am 25. + 26. August finden sich zum vierten Mal zahlreiche Food Trucks auf dem Messeboulevard und im FreigelĂ€nde zusammen, um die Besucher fĂŒr eine breite Facette an internationalen Speisen und GetrĂ€nken zu begeistern. ErgĂ€nzt wird der Street Food Market zudem durch eine Beach Area, ein breites Angebot an verschiedenen Craftbieren sowie ein umfangreiches Programm fĂŒr Kinder. DJ Buddy Belpaso sorgt außerdem fĂŒr die passende Lounge AtmosphĂ€re.

Die Food Trucks öffnen ihre Verkaufsklappen am Samstag, 25. August von 11:00 bis 23:00 Uhr und am Sonntag, 26. August von 11:00 bis 20:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das MessegelĂ€nde ist vom Hauptbahnhof mit der Stadtbahnlinie 4 erreichbar sowie mit der Breisgau-S-Bahn vom Hauptbahnhof wie auch aus Richtung Kaiserstuhl. Direkt am MessegelĂ€nde stehen große ParkflĂ€chen zur VerfĂŒgung, die ParkgebĂŒhr betrĂ€gt 3,00 €. Aktuelle Informationen unter: www.facebook.com/StreetFoodMarketFreiburg/ oder auf Instagram @streetfoodmarketfreiburg
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
Karlsruhe: Buntes Rummelplatztreiben bei der Neureuter Kerwe
Vier Tage Festzeltshows und FahrgeschĂ€fte / Straßensperrungen nötig

Auf dem Neureuter Festplatz neben dem Adolf-Ehrmann-Bad wird von Freitag, 17. August, bis Montag, 20. August, eine der Ă€ltesten und grĂ¶ĂŸten Kirchweihen der Umgebung gefeiert. Das bunte Rummelplatztreiben lockt Groß und Klein mit Karussells, Musik, Shows und natĂŒrlich leckerem Essen. Auch 2018 kĂŒmmern sich wieder die Turngemeinde Neureut, der FC Germania Neureut 07 und der FV Fortuna Kirchfeld als "Arbeitsgemeinschaft Kerwe Neureut" um das leibliche Wohl der GĂ€ste im Festzelt.

Bereits am Freitag, 17. August, sind beim Familiennachmittag alle FahrgeschĂ€fte bei reduzierten Preisen zu genießen und ab 20 Uhr sorgen "Hubers & Friends" mit Oldies, Pop und Rock fĂŒr temperamentvolle Stimmung im Festzelt.
Ortsvorsteher Achim Weinbracht eröffnet am Samstag, 18. August, um 18 Uhr dann auch offiziell die Neureuter Kerwe mit dem Anstich des ersten Fasses. UnterstĂŒtzt wird er dabei vom Musikverein Neureut und ab 20 Uhr geht das muntere Treiben ĂŒber in einen Bayrischen Abend mit den "Wilden Engeln".

Das traditionelle Turmblasen des Neureuter Posaunenchors von den TĂŒrmen der Nord- und SĂŒdkirche leitet den Kerwe-Sonntag ein. Ab 11 Uhr gibt der Neureuter Musikverein das FrĂŒhschoppenkonzert im Festzelt und ab 14 Uhr wird dort sportliche Unterhaltung geboten, unter anderem vom "Spundefresser Showtanz-Team" und der "Freestyle Frisbee-Show". Blues, Pop und Soul vereinen "Maigold" ab 19 Uhr auf der BĂŒhne.
Kulinarischer Höhepunkt mit der Kerwe-SpezialitĂ€t "Saueressen" ist am Kerwe-Montag der SpezialfrĂŒhschoppen ab 11 Uhr im Festzelt. Das traditionelle Gericht bieten auch die Neureuter GaststĂ€tten an. Der Seniorennachmittag mit Karl Knobloch startet ab 14 Uhr. Abends tritt ab 19 Uhr die Band "Vorsicht Vier" auf und um 22 Uhr enden die Feierlichkeiten mit einem großen Brillantfeuerwerk.

Straßensperrungen

WĂ€hrend der Kerwe werden einige Straßen aus SicherheitsgrĂŒnden von Freitag, 17. August, bis Montag, 20. August, gesperrt. GĂ€ste sollten daher am besten zu Fuß, mit dem Rad oder der Straßenbahn zum Festplatz kommen.

Betroffen ist zum einen die Unterfeldstraße, zwischen Neureuter Querallee bis zur Teutschneureuter Straße, wobei die Umleitung ĂŒber die parallel verlaufende GĂŒrrichstraße erfolgt. FĂŒr Anlieger und Badbesucher bleibt die Zufahrt aus sĂŒdlicher Richtung jedoch offen. Außerdem sind die Teutschneureuter Straße, beginnend ab der GĂŒrrichstraße und daran anschließend die Untere Hardtstraße bis zur Linkenheimer Landstraße gesperrt. Die Umleitung kann hier ĂŒber die GĂŒrrichstraße, Neureuter Querallee und Linkenheimer Landstraße erfolgen oder umgekehrt in die Gegenrichtung. Anlieger sind von dieser Sperrung ausgenommen.

Rathaus geschlossen

Am Montag, 20. August, ist das Neureuter Rathaus aufgrund des Kirchweih-Festes ab 10.30 Uhr geschlossen.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Steillagentage
Weinbau steil ĂŒber dem Neckar (c) TMBW; Lengler
 
Steillagentage
Am Neckar klettern die HĂ€nge mit bis zu 40 Grad Neigung empor: Dort wachsen erstklassige Weine. Besuch bei den Steillagen-Winzern in Stuttgart-MĂŒhlhausen - JĂ€hrliches Weinfest in Stuttgart-MĂŒhlhausen (am zweiten Augustwochenende, dieses Jahr am 11. und 12. August). Mit FĂŒhrungen und Traktortouren.

Die Stiege ist schon ein wenig ausgetreten. Und es geht ganz schön steil nach oben. Aber man kommt auch deshalb nur langsam voran, weil man sich stĂ€ndig umdrehen muss – so spektakulĂ€r ist die Aussicht. Dort unten fließt idyllisch der Neckar, auf dem kleine Boote schaukeln und Ruderer ihre Bahnen ziehen. Gleich dahinter liegt der Max-Eyth-See. Und ĂŒber allem wölbt sich ein weiter Horizont mit einem blauen Himmel und SchĂ€fchenwolken. Ist das schön hier! Der Fluss im RĂŒcken, die wildromantischen Muschelkalk-Mauern und die alten Rebstöcke im Blick. Noch sind die Trauben nicht sĂŒĂŸ. Ihnen fehlen jetzt, Mitte August, noch ein paar Wochen Sonne und WĂ€rme. Die Weinberge in Stuttgart-MĂŒhlhausen gehören zur berĂŒhmten Lage Cannstatter Zuckerle, die einige der besten Weine der Region hervorbringt. Die SĂŒdwestlage, die nĂ€hrstoffreichen Muschelkalkböden und das Mikroklima am Wasser bieten perfekte Bedingungen fĂŒr Rot- und Weißweine. Aber weil man in der Steillage keine Maschinen einsetzen kann, erfordert dieser Weinberg auch eine gehörige Portion Idealismus, Leidenschaft und Herzblut von den hiesigen Weinbauern.

Die Steinterrassen speichern die WĂ€rme und geben sie nachts ab

Man muss nĂ€mlich mit der sechs- bis achtfachen Arbeitszeit rechnen, wenn man dort Wein anbaut. Aber man kann nicht den sechs- bis achtfachen Preis verlangen. „Das ist eine einzigartige Weinlage“, erzĂ€hlt uns Winzer Andreas Guigas, Vorsitzender der Weinbauern MĂŒhlhausen. Denn die Mauern aus Bruchstein – insgesamt sind es etwa 25 Kilometer – speichern die SonnenwĂ€rme und geben sie nachts wieder ab.“ Aber Guigas sagt auch: „Es ist leider fast unmöglich, hier Gewinne zu erzielen.“ Die Stadt Stuttgart gibt mittlerweile 600.000 Euro im Jahr, damit die Trockenmauern restauriert und erhalten werden können. Aber das reicht eigentlich nicht, findet Guigas. Es ist bloß ein Tropfen auf den heißen Stein.

Wie machen das die 18 Winzerfamilien? Wie kommen sie ĂŒber die Runden? Was treibt sie an? Andreas Guigas ist hauptberuflich Heilerzieher, Christian Ambach vom Weingut Ambach arbeitet die HĂ€lfte der Woche noch in einem grĂ¶ĂŸeren Bio-Weinbaubetrieb. Und Christoph Ruck vom Weingut Rux investiert viel Zeit in die Vermarktung seiner Weine, damit die Familie ĂŒber die Runden kommt. Bei den meisten Winzern helfen vor allem wĂ€hrend der Erntezeit viele Familienmitglieder ehrenamtlich mit. Was alle hier schlussendlich eint, ist die Liebe zu einem wunderschön am Neckar gelegenen Weinhang, der erstklassige Weine hervorbringen kann, wenn man ihm viel Zeit widmet. Seit zehn Jahren gibt es den Verein Weinbauern MĂŒhlhausen mittlerweile. Sein Ziel: der Erhalt der WeinhĂ€nge im Ort, einer wertvollen, 1.300 Jahre alten Kulturlandschaft.

Die Steillagen sind Lebensraum seltener Tiere und Pflanzen

Sie ist ja nicht nur wunderschön anzusehen und mittlerweile touristisch erschlossen ĂŒber den Stuttgarter Weinwanderweg. Die SteillagenhĂ€nge sind auch Lebensraum besonderer Tiere wie der Mauereidechse und des Schwalbenschwanzfalters. Sogar Feuersalamander wurden schon gesichtet. Und in der Sonne hier oben gedeihen mediterrane KrĂ€uter und Pflanzen wie die Weinraute oder die Kermesbeere. Die WeingĂ€rtner MĂŒhlhausen bieten mittlerweile neben Festen und FĂŒhrungen auch Rebstockpatenschaften. Und sie betreuen ein Pilotprojekt, bei dem SchĂŒlerinnen und SchĂŒler den Weinanbau in der Steillage kennenlernen. „Ich mag keine glatt gebĂŒgelten Weine“, sagt Christoph Ruck, den wir in seinem kleinen Weingut treffen. „Weine dĂŒrfen polarisieren, einen eigenen Charakter haben.“ Vor fĂŒnf Jahren haben sich Ruck und seine Frau Heike entschlossen, alles auf eine Karte, sprich: ein eigenes Weingut zu setzen und nicht mehr nur an Freunde zu verkaufen. Samstags kann man nun in der gemĂŒtlichen Scheune die Ruxweine kaufen. Mit einem Koch stellen die Rucks (aus denen irgendwann die Rux geworden sind) kulinarische Abende mit Weinverkostung auf die Beine oder sie veranstalten Weinbattles. Im August öffnet zudem ihre Besenwirtschaft. Da schenken sie ihren Wein aus und servieren eine modern interpretierte LandkĂŒche. „Das Weingut ist unser Lebenstraum“, sagt der Winzer, der mittlerweile 20.000 Flaschen im Jahr produziert. Den traditionsreichen Trollinger bauen die Rucks an, außerdem unter anderem SpĂ€tburgunder, Lemberger, Riesling und Sauvignon Blanc. Zwei Drittel ihrer 3,5 Hektar WeinhĂ€nge liegen in der terrassierten Steillage.

Auch die kleinen Wengerter-HĂ€uschen sind bei den Steillagentagen bewirtschaftet

Dort veranstaltet der Verein jedes Jahr ein zauberhaftes Weinfest, die Steillagentage. Auf der BĂŒhne spielt Jazz. Es gibt Maultaschen und andere SpezialitĂ€ten. Und die GĂ€ste hocken an Biertischen mitten im Weinberg. Ein Traktor dreht zudem seine Runden und bringt die Leute in die bewirtschafteten Wengerter-HĂ€uschen oben am Hang. Wie schön das hier ist! Wie die Menschen das Leben und ihren Wein genießen können! Nebenerwerbswinzer Andreas Guigas fasst es so zusammen: „Ich liebe die Arbeit in diesem Weinberg. Aber noch netter ist es, hier mal nichts zu tun. Wir sind der einzige Weinberg, in dem definitiv mehr getrunken als angebaut wird.“
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Ein Fest fĂŒr Genießer in Freiburg
 
Ein Fest fĂŒr Genießer in Freiburg
Das blaue Gutscheinbuch erscheint in neuer Auflage – mit ausgesuchten Gastro- und Freizeitangeboten

Ab sofort ist in ganz Freiburg wieder Entdecken, Genießen und Sparen angesagt: Die neue Auflage des Gastro- und FreizeitfĂŒhrers „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Freiburg & Umgebung“ erscheint. Genießer dĂŒrfen sich auf 135 attraktive Gutscheine aus den Bereichen Gastronomie, Freizeit, Wellness, Kultur und Shopping freuen. Neu in diesem Jahr: Das blaue Gutscheinbuch enthĂ€lt so viele 2fĂŒr1-Angebote wie nie zuvor – fĂŒr noch schönere Entdeckungsreisen mit der Extra-Portion Sparpotenzial!

135x Genießen in der Region
Ein schönes Abendessen zu zweit, ein Relax-Tag in der Therme oder eine ausgiebige Shoppingtour: Mit den Gutscheinen der „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Freiburg & Umgebung“ können Genießer die Region neu kennenlernen – dieses Mal mit besonders vielen 2fĂŒr1-Angeboten. Restaurants spendieren zum Beispiel das zweite Hauptgericht, beim Wellness bekommt der Partner die Massage geschenkt, im Freizeitpark ist der zweite Eintritt gratis oder beim Shoppen gibt es satte Rabatte.

Attraktive Teilnehmer aus Freiburg & Umgebung
In der Neuauflage der „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Freiburg & Umgebung“ sind viele langjĂ€hrige Teilnehmer, aber auch neue Restaurants und Freizeitanbieter mit dabei. Einige Highlights der Ausgabe 2018/2019 sind:
Martin’s BrĂ€u, Freiburg-Altstadt
Mehlwaage, Freiburg-Altstadt
Bermuda, Freiburg-Altstadt
Pfannkuchenhaus, Freiburg-Neuburg
Cassiopeia Therme, Badenweiler
Cala Theater, Freiburg
u.v.m.

Große Gutschein-Auswahl fĂŒr kleines Geld
Das breite Gutschein-Angebot ist ĂŒbersichtlich nach Kategorien sortiert. So kann jeder schnell auf einen Blick aus dem abwechslungsreichen Portfolio das fĂŒr ihn Passende wĂ€hlen. Die 72 Gastronomie- und 63 Freizeitgutscheine bescheren nicht nur schöne Erlebnisse, sondern schonen auch den Geldbeutel. Der Wert der Gutscheine liegt bei mehreren Hundert Euro pro Buch. Bereits mit dem zweiten eingelösten Gutschein hat sich die Anschaffung meist schon gelohnt. Viel Genuss fĂŒr wenig Geld!

Extra-Geschenk fĂŒr Genießer
Auf die Gutscheinbuch-Freunde wartet ein zusĂ€tzliches Geschenk: Die Kundenkarte in jedem Buch gewĂ€hrt Zugriff auf 8.000 weitere kostenlose Online-Coupons mit reinen 2fĂŒr1-Angeboten. Einfach unter www.gutscheinbuchplus.de anmelden, Wunsch-Gutscheine generieren und drauflos sparen.

Titel: Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Freiburg & Umgebung 2018/19
Preis pro Buch: 24,90 Euro statt 29,90 Euro UVP (Code BLAU18 bei telefonischen und Online-Bestellungen angeben und Buch zum Sonderpreis erhalten)
GĂŒltig: ab sofort bis 01.12.2019
ErhĂ€ltlich: im Handel, unter www.gutscheinbuch.de oder unter der gebĂŒhrenfreien Bestell-Hotline 0800/22 66 56 00

VERLOSUNG

Wir verlosen von der Ausgabe 2019 unter unseren Lesern fĂŒnf Exemplare. Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte einschreiben bis 29.10.18. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich bekannt gegeben. Viel GlĂŒck !
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
schlossreinach2.png
restaurant_valentin2.jpg
historix2.jpg
escap2.jpg
fr_restaurant2.gif
webers_web_klein_2017_2.jpg
Luftbier_Packshot.png

Mittagstisch-in-Freiburg


Stadtplan Freiburg

Ein interaktiver Stadtplan der Stadt Freiburg. Hier können Sie sich über die Standorte der Adressen informieren, die sich auf unserer Website befinden. Schauen Sie einfach nach...
www.bis.freiburg.de/cityguide
 



Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger