Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Montag, 16. Juli 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr

Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite!
 
Hier wollen wir einige Tipps geben fĂŒr alle möglichen Formen der ErnĂ€hrung, wie die einfach lebensnotwendigen tĂ€glichen Mahlzeiten oder bewusstes, gesundes Essen, oder Möglichkeiten, nett essen zu gehen.
 
Ihre Prolix Redaktion

 
biersort.jpg
Altes Wirtshausschild,
Foto © Daniel JÀger (V.i.S.d.P.), Sommer 2004


Verschiedenes 
 
„Bestes Kochbuch der Welt“ kommt aus dem Schwarzwald
 
„Bestes Kochbuch der Welt“ kommt aus dem Schwarzwald
Sensation: „SchwarzwĂ€lder Tapas 2“ gewinnt den „Oscar“ der Kochbuch-Literatur

Die Sensation ist perfekt! Das Kochbuch „SchwarzwĂ€lder Tapas 2“ der Verlags-Neulinge und
Hobbyköche Verena Scheidel und Manuel Wassmer aus BĂŒhl, gewinnt bei den 23. „Gourmand
World Cookbook Awards“ in Yantai/China ĂŒberraschend in der bedeutendsten Kategorie „Bestes
Kochbuch des Jahres in allen Kategorien“ und erhĂ€lt damit den Titel „Best in the World”.

Damit setzte sich nach 18 Jahren wieder ein deutsches Kochbuch in der wichtigsten Kategorie der
internationalen Verleihung an die Spitze der Kochbuch-Literatur. Dies gelang zuletzt im Jahr 2000
einem Altmeister der Kochkunst, dem 3-Sternekoch Dieter MĂŒller. ÜberglĂŒcklich zeigen Verena
Scheidel (37) und Manuel Wassmer (40) die Sieger-Urkunde. „Mehr kann man mit einem Kochbuch
nicht erreichen, wir können es nicht fassen!“

Vor traumhafter Meer- und Weinberg-Kulisse an Chinas „Golden Coast“, einer der bedeutendsten
Weinbauregionen der Volksrepublik, traten die SchwarzwÀlder am 26. Mai 2018 gegen rund 500
Autoren und Verleger aus der ganzen Welt zum Finale in den jeweiligen Kategorien an. „Ein
unbeschreibliches GefĂŒhl als Verlags-Neulinge zur Weltelite zu zĂ€hlen!“, sagt Manuel Wassmer.

Honoriert hatte die Fachjury den Status als Verlags-Neulinge und die Leidenschaft der Autoren fĂŒrs
Kochen, die sich in der QualitĂ€t des Kochbuches widerspiegelt: Eine unbĂ€ndige Lust fĂŒr Neues, die
professionelle Herangehensweise auch in der grafischen Gestaltung und die konzeptionell
einmalige Neuinterpretation der SchwarzwĂ€lder KĂŒche im Tapas-Format.

Das im September 2017 im Eigenverlag erschienene Buch der beiden SchwarzwĂ€lder aus BĂŒhl mit
130 originellen SchwarzwĂ€lder Tapas-Rezepten ist bereits als „Bestes Buch des Jahres in allen
Kategorien“ in Deutschland ausgezeichnet worden. Verena Scheidel und Manuel Wassmer sind
auch Verlags-Autodidakten, haben es aber gegen rund 500 internationale Mitbewerber und
VerlagshĂ€user bis ins Finale des „Oscars der internationalen Kochbuchbranche“ geschafft.

Wie schon in ihrem ersten Kochbuch „SchwarzwĂ€lder Tapas“ ĂŒbertragen die Hobbyköche die
Zubereitungsart und PrÀsentationsweise der eigentlich spanischen Tapas auf die SchwarzwÀlder
KĂŒche. Dabei entstehen aus rein regionalen SchwarzwĂ€lder Zutaten mundgerechte HĂ€ppchen wie
SchwarzwÀlder Sushi, Saures Leberragout mit Rhabarber und BrÀgele, Schwarzwaldbecher pikant,
Badische FlÀdle-Wraps oder SchwarzwÀlder Kirschlollis. Zu jeder der Köstlichkeiten in
„SchwarzwĂ€lder Tapas 2“ gibt Natalie Lumpp passende individuelle Weinempfehlungen.

Das Buch kann zum Ladenpreis von 29,80 Euro bei Schwarzwald Tourismus, Tel. 0761.89646-0
oder bei den beiden Autoren (Tel. 07223.900952) erworben werden.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Kulinarische Weinwanderung auf dem Weinerlebnispfad in Bad Krozingen
Weinwanderung / Foto: KUR UND BÄDER GMBH
 
Kulinarische Weinwanderung auf dem Weinerlebnispfad in Bad Krozingen
BAD KROZINGEN. Am Samstag, den 26. Mai 2018 findet eine hochwertige kulinarische Weinwanderung um 12.30 Uhr und 13.30 Uhr auf dem Weinerlebnispfad auf dem Bad Krozinger Rebberg statt. Bei der gefĂŒhrten Weinwanderung können die Teilnehmer eine Vielfalt an Speisen und Weinen in einer einmaligen Landschaft im sonnigen MarkgrĂ€flerland genießen. Einheimische Winzer servieren an diversen VerköstigungsstĂ€nden auf dem Bad Krozinger Rebberg regionale und heimische Leckereien.

Konzipiert und errichtet wurde der Weinerlebnispfad von der Kur und BĂ€der GmbH Bad Krozingen in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg.

Der Weinerlebnispfad Bad Krozingen bietet abwechslungsreiche Wege, tolle Rundblicke in alle Himmelsrichtungen und vielfĂ€ltige Informationen rund um den Wein aus der sĂŒdlichsten Anbauregion Deutschlands, dem MarkgrĂ€flerland. Sieben 90 x 90 cm große, reichlich bebilderte Thementafeln informieren ĂŒber die Themen „Schwarzwald & Wein“, „Biologie des Weines“, „Vogesen & Wein“, „Gesundheit & Wein“, „Geschichte & Wein“, „Essen & Wein“ und „MarkgrĂ€flerland & Wein“ an landschaftlich reizvollen Aussichtspunkten und Weggabelungen. ZusĂ€tzlich geben kleine Informationstafeln (DIN A3) zwischen den Reben Einblick in die jeweiligen Weinsorten wie Weißburgunder, Gutedel, SpĂ€tburgunder usw.

FĂŒnf örtliche Winzer (Weingut Hugo Glöckler, Weingut Rolf Ruf, Weinscheune Biengen, Weingut Fritz Waßmer und Weingut Martin Waßmer) stellen bei der kulinarischen Weinwanderung eine Auswahl ihrer Weine vor. Eine kleine Vorspeise, ein deftiger Hauptgang, wĂŒrziger KĂ€se sowie etwas SĂŒĂŸes zum SpĂ€tburgunder werden dabei gereicht. Die 5 km lange Genusswanderung durch gepflegte Reblandschaften inkl. Weinverkostung und ErlĂ€uterungen der Informationstafeln dauert ca. 4 Stunden und 15 Minuten, reine Gehzeit ca. 70 Minuten.

Der Preis pro Person betrĂ€gt 40,90 € zzgl. Vvk-GebĂŒhr. Leistungen: gefĂŒhrte Wanderung, 4-Gang-MenĂŒ, diverse Weine zur Verkostung und Wasser.

Weitere Informationen und Kartenvorverkauf fĂŒr die kulinarische Weinwanderung bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder online ...
Mehr
 


Verschiedenes 
 
Karlsruhe: Besucherumfrage im Zoo
Umfrage zum Gastro-Angebot / Foto: Zoo Karlsruhe
 
Karlsruhe: Besucherumfrage im Zoo
Marktforschungsinstitut befragt ab 28. Mai zu gastronomischen Einrichtungen

Wie zufrieden sind Besucherinnen und Besucher des Zoologischen Stadtgartens mit den gastronomischen Einrichtungen? Trifft das Angebot den Geschmack der GĂ€ste, gibt es WĂŒnsche? Zu diesen Fragen findet ab 28. Mai fĂŒr zwei Wochen im Karlsruher Zoo eine Besucherumfrage statt.

Die kulinarischen Angebote werden derzeit im Prozess "Gastronomiekonzept Zoologischer Stadtgarten" unter die Lupe genommen. DurchgefĂŒhrt wird die Besucherumfrage vom Marktforschungsinstitut COBUS im Auftrag der Karlsruher FĂ€cher GmbH gemeinsam mit Zoo und Gartenbauamt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma COBUS werden die Zoobesucher an verschiedenen Orten der Anlage mit Hilfe von Tablets anonym befragen. Die Karlsruher FĂ€cher GmbH, die den Ă€mterĂŒbergreifenden Gesamtprozess "Gastronomiekonzept Zoologischer Stadtgarten" betreut, bedankt sich im Vorfeld fĂŒr die UnterstĂŒtzung der Besucherinnen und Besucher.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Boomt und boomt und boomt: der Schwarzwald
Schwarzwaldhof im Morgennebel © Erich Spiegelhalter/ Schwarzwald Tourismus
 
Boomt und boomt und boomt: der Schwarzwald
Fast zwölf Prozent mehr GĂ€ste und 8,3 Prozent mehr Übernachtungen als im Vorjahresmonat: Im MĂ€rz erlebte die Ferienregion einen wahren GĂ€steansturm. Dabei begannen die Osterferien in den wichtigsten Herkunftsregionen der Schwarzwaldurlauber erst am 26. MĂ€rz. Das dicke Plus ist hauptsĂ€chlich Urlaubern aus den europĂ€ischen NachbarlĂ€ndern zu danken; lediglich aus Polen und Italien kamen im MĂ€rz 2018 weniger GĂ€ste als im Vorjahresmonat.

Damit konnte die Ferienregion ihre bisherigen Rekordwerte auch im ersten Quartal 2018 weiter ausbauen: Von Januar bis MĂ€rz ĂŒbernachteten 1,5 Mio. Urlauber (+7,6 %) fast 4 Mio. Mal (+5,8 %) im Schwarzwald. Die jetzt veröffentlichten Zahlen des Statistischen Landesamtes beziehen dabei nur gewerbliche Übernachtungsbetriebe mit mindestens zehn Betten ein, das sind nur rund 3000 der mehr als 11.000 Gastgeber im Schwarzwald.

Die Zahl der Inlandsurlauber kletterte um 6,6 Prozent auf 1,15 Mio.; die AnkĂŒnfte aus dem Ausland stiegen um 10,8 Prozent auf 351.764 Urlauber. Bei den Übernachtungen liegen die ZuwĂ€chse nĂ€her beieinander: plus 5,7 Prozent aus dem Inland, plus 6 Prozent aus dem Ausland. Die zahlenmĂ€ĂŸig grĂ¶ĂŸten ZuwĂ€chse gab es bei Schweizern und Franzosen, die HerkunftslĂ€nder mit den prozentual stĂ€rksten ZuwĂ€chsen waren Russland, Spanien und Österreich. Deutlich im Minus sowohl bei der Zahl der GĂ€ste als auch bei den Übernachtungen liegen Polen und Luxemburg.

Mit Ausnahme von Pensionen und Gasthöfen profitierten alle Arten der statistisch erfassten Beherbergungsbetriebe von dem Übernachtungstourismus der ersten drei Monate 2018, am deutlichsten Hotels und Hotels garni, FerienhĂ€user und Ferienwohnungen sowie CampingplĂ€tze. Lediglich im mittleren Schwarzwald konnten auch Pensionen und Gasthöfe von den ZuwĂ€chsen profitieren.

Der mittlere Schwarzwald (Ortenaukreis sowie Landkreise Rottweil und Schwarzwald-Baar) konnte im ersten Quartal ĂŒberhaupt am meisten punkten: 12,2 Prozent mehr GĂ€ste und 8,6 Prozent mehr Übernachtungen mit weit ĂŒberdurchschnittlichen ZuwĂ€chsen bei Hotels, FerienhĂ€user/Ferienwohnungen und CampingplĂ€tzen.
 
 

Veranstaltungen 
 
Erlebnismonat entlang der „Badischen Weinstraße“
© Schwarzwald Tourismus/ Fabian MĂŒller
 
Erlebnismonat entlang der „Badischen Weinstraße“
Weinproben und KellerfĂŒhrungen, Winzerhocks, Weinfeste und kulinarische Weinwanderungen: „MaiWein“ lockt mit mehr als 100 Events Genießer und Weinfreunde noch bis Ende Mai 2018 an die Badische Weinstraße am Westrand der Ferienregion Schwarzwald. Einige Tipps aus dem Veranstaltungskalender: Ein Highlight fĂŒr naturbegeisterte Weinliebhaber ist der „Gutedelwandertag“ am 10. Mai: Zahlreiche Genussstationen machen die zwölf Kilometer lange Tour zwischen Bad Bellingen und Efringen-Kirchen im MarkgrĂ€flerland zu einer der „lĂ€ngsten Weinproben der Welt“. Ausgelassene Stimmung, Livemusik oder Clubsounds fĂŒr junge Genießer versprechen die Events „Wine and Chill im Park“ am 26. Mai in Bad Bellingen und die „Weißweinparty“ am 30. Mai im Weingut Weber in Ettenheim. Infos und alle Termine unter Tel. 0761.896460
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
25 Jahre „TĂȘte-Ă -TĂȘte“ in Rastatt
Mit Akrobatik, Jonglage, Musik, Comedy, Tanz und Kabarett lockt das internationale Straßenfestival „TĂȘte-Ă -TĂȘte“ nach Rastatt. Die Spielorte beim 25-jĂ€hrigen JubilĂ€um sind vom 29. Mai bis 3. Juni in der Innenstadt und rund um das Barockschloss verteilt. Das „TĂȘte-Ă -TĂȘte“ ist das grĂ¶ĂŸte internationale Straßentheaterfestival in Deutschland. Alle zwei Jahre kommen professionelle Artisten aus ganz Europa nach Rastatt, um die Barockstadt im nördlichen Schwarzwald in eine Kulisse fĂŒr modernes Theater im öffentlichen Raum zu verwandeln. An fĂŒnf Tagen und sechs NĂ€chten zeigen rund 45 KĂŒnstlergruppen aus 12 Nationen beim kuratierten Festival eine atemberaubende Mischung aus Artistik, Tanz und Performance in den Straßen, PlĂ€tzen und Parks der Stadt. Mehr Infos zu den Veranstaltungen unter Tel. 07222.38290
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Optisch und kulinarisch-lukullisch eine Entdeckung: „SchwarzwĂ€lder Tapas 2“
Die SchwarzwĂ€lder Hobbyköche Verena Scheidel und Manuel Wassmer vertreten mit ihrem dritten Kochbuch „SchwarzwĂ€lder Tapas 2“ als „Bestes Buch des Jahres in allen Kategorien“ Deutschland beim 23. Gourmand World Cookbook Award in China. Sie sind damit im Finale um den „Oscar der internationalen Kochbuchbranche“. Wie schon in ihrem ersten Kochbuch „SchwarzwĂ€lder Tapas“ ĂŒbertragen sie die Zubereitungsart und PrĂ€sentationsweise der eigentlich spanischen Tapas auf die SchwarzwĂ€lder KĂŒche. Dabei entstehen aus rein regionalen SchwarzwĂ€lder Zutaten mundgerechte HĂ€ppchen wie SchwarzwĂ€lder Sushi, Saures Leberragout mit Rhabarber und BrĂ€gele, Schwarzwaldbecher pikant, Badische FlĂ€dle-Wraps oder SchwarzwĂ€lder Kirschlollis. Zu jeder der Köstlichkeiten in „SchwarzwĂ€lder Tapas 2“ gibt Natalie Lumpp passende individuelle Weinempfehlungen. Das Buch kann zum Ladenpreis von 29,80 Euro bei Schwarzwald Tourismus, Tel. 0761.89646-0 oder bei den beiden Autoren (Tel. 07223.900952) erworben werden.
 
 

Veranstaltungen 
 
12 points go to...! Public Viewing Party zum ESC im Europa-Park
Public Viewing Party in der Bar Colosseo im gleichnamigen Europa-Park Hotels
 
12 points go to...! Public Viewing Party zum ESC im Europa-Park
Wenn es am 12. Mai in Lissabon um die Gunst Europas geht und es heißt: „12 points go to
!“, dann ist wieder große Eurovision Song Contest Zeit. Der Europa-Park ĂŒbertrĂ€gt auch dieses Jahr wieder das musikalische Großereignis live auf Videoleinwand und lĂ€dt alle Musikbegeisterten zur Public Viewing Party ein. Ab 19:15 Uhr öffnen die TĂŒren der Bar Colosseo zum gemeinsamen ESC schauen – der Eintritt ist frei. Umrahmt wird der Abend von zahlreichen Quiz-, und Show-Elementen, die fĂŒr beste Unterhaltung sorgen werden. „12 points“ also fĂŒr diejenigen, die sich diesen Spaß nicht entgehen lassen.

Mit „Ein bisschen Frieden“ hat Nicole 1982 zum ersten Mal den Eurovision Song Contest Titel nach Deutschland geholt. 28 Jahre spĂ€ter tat es ihr Lena mit „Satellite“ gleich. Und wie schlĂ€gt sich in diesem Jahr Michael Schulte mit „You Let Me Walk Alone“? Zur 63. Auflage des ESC zeigt der Europa-Park die Entscheidung von Anfang bis Ende live – und zwar beim großen Public Viewing in der Bar Colosseo. Im fĂŒnften Stock des gleichnamigen Hotels dreht sich mit Beginn der Live-Übertragung ab 20:15 Uhr alles rund um den internationalen Liederwettbewerb. Die GĂ€ste haben die Möglichkeit, wĂ€hrend der Übertragung bei einem Tipp-, Quiz- und Musikratespiel mitzumachen. Wer am Ende richtig liegt, darf sich mit etwas GlĂŒck ĂŒber einen Wellness-Gutschein fĂŒr das Europa-Park Hotel Resort freuen. Ab 23 Uhr demonstrieren SĂ€nger und das Ballett des Europa-Park „Globe Theater“ ihr Können.

WĂ€hrend im Anschluss die europaweite Auswertung und Punkteverteilung im Hintergrund weiterlĂ€uft, geht fĂŒr die Musikbegeisterten das bunte Show-programm weiter. Dazu gehören Fragen rund um die Historie des Liederwettbewerbs und das Erraten von Eurovision Song Contest Hits – tolle Preise sind auch hier garantiert.
Höhepunkt ist schließlich das VerkĂŒnden des Ergebnisses und die Frage: Wer gewinnt die ESC-Krone und tritt damit in die Fußstapfen des portugiesischen Vorjahressiegers Salvador Sobral? Im Anschluss an die Performance des Siegertitels startet die Party in der Bar Colosseo mit bunten Medleys und Interpretationen aus 63 Jahren Eurovision Song Contest so richtig durch.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
schlossreinach2.png
restaurant_valentin2.jpg
historix2.jpg
escap2.jpg
fr_restaurant2.gif
webers_web_klein_2017_2.jpg
pfannkuchen-aktion.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg


Stadtplan Freiburg

Ein interaktiver Stadtplan der Stadt Freiburg. Hier können Sie sich über die Standorte der Adressen informieren, die sich auf unserer Website befinden. Schauen Sie einfach nach...
www.bis.freiburg.de/cityguide
 



Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger