Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Dienstag, 25. Juni 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr

Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite!
 
Hier wollen wir einige Tipps geben fĂĽr alle möglichen Formen der Ernährung, wie die einfach lebensnotwendigen täglichen Mahlzeiten oder bewusstes, gesundes Essen, oder Möglichkeiten, nett essen zu gehen.
 
Ihre Prolix Redaktion

 
biersort.jpg
Altes Wirtshausschild,
Foto © Daniel Jäger (V.i.S.d.P.), Sommer 2004


Verschiedenes 
 
 
Freiburg: Schlossbergfest setzt dieses Jahr aus
Umfangreiches Sicherheitsgutachten benötigt ausreichend Vorlauf für die Umsetzung – Veranstalter benötigt neues Sicherheitskonzept

Stadt und Veranstalter arbeiten eng zusammen

Das Schlossbergfest findet dieses Jahr nicht statt. UrsprĂĽnglich sollte es vom 25. bis 29. Juli stattfinden.

„Wir sind seit Monaten in Gesprächen auf verschiedenen Ebenen in Kontakt mit dem Veranstalter und haben uns zum vorliegenden Sicherheitsgutachten ausgetauscht. Die Umsetzung der darin genannten Empfehlungen für die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher hat für den Veranstalter und für die Stadtverwaltung Priorität und bedarf letztendlich eines neuen Sicherheitskonzeptes“, erläutert Bürgermeister Stefan Breiter. „Ich bin aber zuversichtlich, dass es nächstes Jahr nach der Erstellung eines neuen Sicherheitskonzeptes eine Neuauflage des Schlossbergfestes geben wird“.

Im vergangenen Jahr hatte das Amt für öffentliche Ordnung ein professionelles, unabhängiges Gutachten zur Beurteilung der Sicherheit des Schlossbergfestes erstellen lassen. Vorangegangen waren mehrere Beschwerden von Anwohnenden sowie Besucherinnen und Besucher wegen der Sicherheit, der Lautstärke und dem Zugang zu dem beliebten Fest. Das Schlossbergfest zeichnete sich in den vergangenen Jahren regelmäßig durch einen zunehmend hohen Besucherdruck und damit ein entsprechend gestiegenes Sicherheitsrisiko aus.

Das externe Gutachten kam zu dem Ergebnis, dass das Schlossbergfest bereits auf einem hohen Niveau konzipiert und umgesetzt wurde, aber aufgrund der Geländebeschaffenheit nachgebessert werden muss. Hierin sind der Veranstalter und die Stadt einig, dass den Besucherinnen und Besuchern des Fests der höchstmögliche Sicherheitsstandard gewährleistet werden muss.

Durch die geographischen Gegebenheiten des Veranstaltungsgeländes am Schlossberg bringt die Schaffung der erforderlichen Sicherheitsvoraussetzungen einmalige sowie wiederkehrende Mehrkosten mit sich. Bereits in den letzten beiden Jahren hat der Veranstalter umfangreiche Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit der vielen Besucherinnen und Besucher weiter zu erhöhen.

Der Schlossberg als Naherholungsgebiet hat eine vergleichsweise einmalige Veranstaltungsfläche. Im Vergleich mit anderen Veranstaltungen, wie beispielsweise Hocks oder weitere Stadtfesten, ist diese Veranstaltung durch das unwegsame Gelände, das sich durch ein starkes Gefälle und unbefestigte Waldwege abzeichnet, jedoch sehr viel aufwändiger. Auf dem Schlossberg ist keinerlei Infrastruktur vorhanden, es gibt weder Strom, noch Wasser, noch Abwasser. Manche Zuwege sind nicht mit Fahrzeugen befahrbar, so dass sämtliche Logistik per Hand befördert werden muss.

Mit der Realisierung des neuen Sicherheitskonzeptes und den bereits verwirklichten Neuerungen der letzten beiden Jahre entstehen dem Veranstalter laut seinen Angaben Mehrkosten von jährlich über 35.000 Euro. Diese machen es dem Veranstalter leider nicht mehr möglich, das Schlossbergfest weiterhin zu den alten Bedingungen zu veranstalten, da bereits ein einziger Regentag am Freitag oder Samstag zu einem hohen finanziellen Verlust führen würde.

Um nachhaltig und langfristig die wichtigen, hohen Sicherheitsstandards für alle Besucherinnen und Besucher erfüllen zu können, ist eine inhaltliche Überarbeitung des bestehenden Konzeptes für das Schlossbergfest unumgänglich.
 
 

Veranstaltungen 
 
Kulinarische Weinwanderung  auf dem Weinerlebnispfad in Bad Krozingen
Kulinarische Weinwanderung / Foto: Veranstalter
 
Kulinarische Weinwanderung auf dem Weinerlebnispfad in Bad Krozingen
BAD KROZINGEN. Am Samstag, den 25. Mai 2019 findet eine hochwertige kulinarische Weinwanderung um 11.30 Uhr, 12.30 Uhr und 13.30 Uhr auf dem Weinerlebnispfad auf dem Bad Krozinger Rebberg statt. Bei der geführten Weinwanderung können die Teilnehmer eine Vielfalt an Speisen und Weinen in einer einmaligen Landschaft im sonnigen Markgräflerland genießen. Einheimische Winzer servieren an diversen Verköstigungsständen auf dem Bad Krozinger Rebberg regionale und heimische Leckereien.

Konzipiert und errichtet wurde der Weinerlebnispfad von der Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg.

Der Weinerlebnispfad Bad Krozingen bietet abwechslungsreiche Wege, tolle Rundblicke in alle Himmelsrichtungen und vielfältige Informationen rund um den Wein aus der südlichsten Anbauregion Deutschlands, dem Markgräflerland. Sieben 90 x 90 cm große, reichlich bebilderte Thementafeln informieren über die Themen „Schwarzwald & Wein“, „Biologie des Weines“, „Vogesen & Wein“, „Gesundheit & Wein“, „Geschichte & Wein“, „Essen & Wein“ und „Markgräflerland & Wein“ an landschaftlich reizvollen Aussichtspunkten und Weggabelungen. Zusätzlich geben kleine Informationstafeln (DIN A3) zwischen den Reben Einblick in die jeweiligen Weinsorten wie Weißburgunder, Gutedel, Spätburgunder usw.

Fünf örtliche Winzer (Weingut Hugo Glöckler, Weingut Rolf Ruf, Weinscheune Biengen, Weingut Fritz Waßmer und Weingut Martin Waßmer) stellen bei der kulinarischen Weinwanderung eine Auswahl ihrer Weine vor. Eine kleine Vorspeise, ein deftiger Hauptgang, würziger Käse sowie etwas Süßes zum Spätburgunder werden dabei gereicht. Die 5 km lange Genusswanderung durch gepflegte Reblandschaften inkl. Weinverkostung und Erläuterungen der Informationstafeln dauert ca. 4 Stunden und 15 Minuten, reine Gehzeit ca. 70 Minuten.

Der Preis pro Person beträgt 41,90 € zzgl. Vvk-Gebühr. Leistungen: geführte Wanderung, 4Gang-Menü, diverse Weine zur Verkostung und Wasser.

Weitere Informationen und Kartenvorverkauf fĂĽr die kulinarische Weinwanderung bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder online ...
Mehr
 


Veranstaltungen 
 
4. FĂĽrstenberg LOKAL DERBY
LokalDerby Sieger Vorentscheid Tuttlingen: IndieBoy / Foto: FĂĽrstenberg
 
4. FĂĽrstenberg LOKAL DERBY
Tausende Musikfans haben fĂĽr ihre Favoriten abgestimmt

Donaueschingen, April 2019. Zahlreiche Bands und Music-Acts aus ganz Baden-Württemberg haben sich beim vierten Fürstenberg LOKAL DERBY 2019 beworben. Drei Music-Acts konnten beim Online-Voting eine der begehrten Wild-Cards ergattern. Damit sind sie automatisch für die Live-Contests in Meßkirch, Konstanz oder Donaueschingen qualifiziert. Zwölf weitere Künstler wurden von einer Fach-Jury für die Vorentscheide nominiert.

Bis zum 30. März konnten Musikliebhaber auf www.lokalderby.fuerstenberg.de für die angemeldeten Musiker aus Baden-Württemberg abstimmen. Die Rockmusiker von „Diamond Seagulls“ aus Lahr sammelten knapp 1.500 Fan-Votes bei der Online-Abstimmung. 1.308 Stimmen erhielt die Rockband „Lynxz“ aus Freiburg. Mit sieben Votes weniger ging die letzte Wild-Card an die Garagenpop-Band „[die Leute]“ aus Bad Krozingen.

Insgesamt werden 15 Music-Acts aller Stilrichtungen ihr Können auf den LOKAL DERBY-Bühnen unter Beweis stellen. Drei Wild-Card-Gewinner als Favoriten der Fans sowie zwölf von einer Fach-Jury nominierte Künstler. Diese sind „Die Haiducken“ (Klezmer&Balkan/Freiburg), „Dr. Bær“ (Metal/Freiburg), „Heirs to the Wild“ (Jazz/Freiburg), „LOLA funkt“ (Neo-Pop-Elektro/Freiburg), „manarun“ (Reggae Ska/Ravensburg), „QULT“ (Hip-Hop/Freiburg), Roadstring Army“ (Pop/Ulm), „Seven Purple Tigers“ (Indie Rock/Freiburg), „Soundscape“ (Pop/Freiburg), „The Oriental Voodoo Conference“ (Oriental Rock/Emmendingen), „USED“ (Pop/Hockenheim) und „VOLTKID“ (Rock/Ulm).

Denn, wer das LOKAL DERBY 2019 letztlich gewinnen will, muss beide – Jury und Publikum – live überzeugen.

Je 5 Music-Acts spielen auf einer der drei BĂĽhnen in folgenden Gastronomien des SĂĽdens:

11.05. WunderBar, MeĂźkirch
18.05. Shamrock Irish Pub, Konstanz
01.06. Twist, Donaueschingen

Einlass ist jeweils ab 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Die drei Sieger-Acts sowie der beste Zweitplatzierte aus den Live-Contests treten im groĂźen Finale auf dem Zelt-Musik-Festival in Freiburg am 20. Juli 2019 gegeneinander an.

Es gibt Preise im Wert von 6.000 Euro sowie ein Bier-Jahresabo zu gewinnen.

SĂĽden ist, wenn Bier auf Beats, Bass und Begeisterung trifft!

Live-Musik ist nicht nur authentisch und emotional, sondern vor allem mitreißend und voller Lebensgefühl. Deshalb unterstützt die Fürstenberg Brauerei von jeher Live-Events – vom großen Festival über ausgewählte Top-Acts bis hin zum Hock mit Live-Musik.

Mit dem Fürstenberg LOKAL DERBY zeigt die Brauerei als Veranstalter, welches musikalische Potential im Süden wohnt und unterstützt zudem die Musikszene der Region – auf ausgewählten Bühnen in der Fürstenberg-Gastronomie. Denn wenn die ersten Takte erklingen, das Bier schäumt und das Publikum johlt, dann ist Fürstenberg LOKAL DERBY – und der Rock steht tief im Süden.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Krimi Ă  la carte
Foto: Veranstalter
 
Krimi Ă  la carte
mit Theater L.U.S.T. am 03. Mai 2019 / 20 Uhr
im SCHLOSS RIMSINGEN
Das RESTAURANT fĂĽr das Besondere

Sie genießen gerade ein exquisites Vier-Gänge Menü, doch kaum hat der erste Gang Ihren Gaumen verwöhnt, der Wein die Stimmung gelockert, da hören Sie plötzlich Schreie – und kurz darauf liegt ein Mordopfer am Boden. Doch keine Angst! Sie können gleich weiter genießen. Zu Ihrem Vergnügen werden für Sie die Spieler und Spielerinnen von Theater L.U.S.T. zwischen den kulinarischen Gängen einen abendfüllenden Kriminalfall improvisieren.

Das Publikum spielt dabei eine entscheidende Rolle. Das Besondere ist: Unser Krimi à la carte entsteht immer wieder völlig neu, spontan und ohne Drehbuch. Allein durch die Ideen der Zuschauer und die Assoziationen der Schauspieler. Das Publikum wählt nicht nur den Kommissar des Abends, das Opfer, die Tatwaffe und den Tatort, sondern auch den Mörder aus dem Kreis der Verdächtigen. Natürlich in geheimer Wahl, damit die Spannung erhalten bleibt. Außerdem werden Charaktere erschaffen, deren Eigenheiten das Publikum mitbestimmt. Bis zum Schluss wissen weder der Kommissar noch das Publikum, wer der Mörder ist!

Der Kommissar muss also durch seine Ermittlungen den richtigen Täter überführen, was meistens gelingt… Zahlreiche Handlungsstränge werden gelegt, Verdächtigungen ausgesprochen, Verfolgungsjagden inszeniert und Indizien ermittelt. Da kommt der Kommissar ganz schön ins Schwitzen! Alles entsteht aus dem Augenblick und spielt sich in drei Teilen zwischen den Gängen Ihres Menüs ab. Unglaublich lustig, überraschend und spannend bis zum Schluss.

Bundesstrasse 44, 79206 Breisach-Oberrimsingen, Eingang Christophorusweg 4

4-Gang-Menü € 79
Vorverkauf direkt oder ĂĽber www.reservix.de
Mobil: 0160 – 96630445, 07664.59538,
Email: info@schloss-rimsingen.com
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
Auf Genuss-Tour mit Hansy Vogt
Unterwegs mit dem Schwarzwald-Botschafter

„Immer wieder mittwochs…“ können Gäste 2019 gemeinsam mit Schwarzwald-Botschafter Hansy Vogt die Ferienregion erkunden. Fünf Termine, fünf Orte, fünf Genuss-Momente: „Hansys-Genuss Touren“ versprechen besondere Naturerlebnisse, Aus- und Einblicke, Entdeckungen und jede Menge Schwarzwälder Köstlichkeiten. Unterwegs bleibt Zeit, mit dem beliebten SWR-Moderator und Frontmann der erfolgreichen Volksmusikband „Feldberger“ zu reden, zu lachen und Erinnerungsbilder zu knipsen. Die obligatorische Autogrammstunde darf auch nicht fehlen. Wer mit dabei sein möchte, sollte sich rechtzeitig anmelden unter www.hansys-genusstouren.info

FĂĽnf Termine zwischen Mai und Oktober

Die erste Tour mit Hansy Vogt führt am Mittwoch, 1. Mai 2019, auf einem Teil des neuen „Geschichtspfads“ rund um den Luftkurort Unterkirnach.

Ein bisschen Mut erfordert das „Erlebnis Sommerberg“ im nördlichen Schwarzwald: Am Mittwoch, 5. Juni 2019, geht es auf die rund 60 Meter hohe Hängeseilbrücke „Wildline“ in Bad Wildbad.

Mythenreich und sagenhaft wird es bei der Tour am Mittwoch, 3. Juli 2019, in Kappelrodeck: Die nächtliche Themenwanderung „Sagenhaftes Achertal – auf den Spuren der Hex vom Dasenstein“ führt vorbei an Schloss Rodeck, über Berge, durch Täler und den dunklen Wald.

Rad-VergnĂĽgen gepaart mit kulinarischen GenĂĽssen und edlen Tropfen erwartet die Teilnehmer bei der Tour am Mittwoch, 11. September 2019, rund um Kaiserstuhl und Tuniberg.

Die Geschichte der Flößer steht beim letzten Termin am Mittwoch, 2. Oktober 2019, im Fokus. Begleitet wird die rund zehn Kilometer lange Wanderung auf dem Flößerpfad von „Flößerfrau Luise“, die spannende Geschichten aus dem Alltag der Flößer zu erzählen weiß.

Weitere Informationen bei Schwarzwald Tourismus unter Tel. 0761.896460 oder online ...
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Festliches Mozartfest-Galakonzert
Galakonzert / Foto: Veranstalter
 
Festliches Mozartfest-Galakonzert
24. Bad Krozinger Mozartfest

BAD KROZINGEN. Ein musikalisches und kulinarisches VergnĂĽgen bietet das festliche Mozartfest-Galakonzert am Sonntag, den 28. April 2019 um 19.00 Uhr im Kurhaus Bad Krozingen.

Nach dem Sektempfang ab 18.30 Uhr findet die Veranstaltung an eingedeckten Tischen statt und bietet so die Gelegenheit ein Abendessen einzunehmen. Der gastronomische Teil liegt beim Kurhauspächter Michael Graubener. Das Konzert gestaltet das Johann-Strauß-Ensemble unter der Leitung des Kapellmeisters Tibor Szüts, 1. Geige, und mit der Gast-Solistin Lucia Brosemer (Sopran).

Weitere Informationen und Tickets sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder online erhältlich ...
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Rege Beteiligung beim Schwarzwald Genuss-Award kuckuck 19
 
Rege Beteiligung beim Schwarzwald Genuss-Award kuckuck 19
Wo ist das beste Restaurant? Wo das Ausflugslokal mit der besten Küche? Welche Strauße ist besonders zu empfehlen? Die kulinarischen Spezialitäten machen den Schwarzwald zum Genussparadies. Doch es muss nicht immer Sterne- und Haubenküche sein. Das soll die Auszeichnung „kuckuck 19 – Schwarzwald Genuss-Award“ belegen. Auch urige Vesperstuben, Cafés, Bars oder Weinfeste können sich darum bewerben oder von ihren Gästen dafür vorgeschlagen werden.

Nach Angaben der Schwarzwald Tourismus GmbH, die den Preis auslobt, liegen bereits zahlreiche Bewerbungen und Vorschläge vor. Anmeldungen sind jedoch noch bis 30. Juni auf der Website www.kuckuck-award.de möglich. Danach wird eine Jury, zu der neben Josefine Schlumberger und Ansgar Fischer auch andere renommierte Genuss-Botschafter zählen, die eingegangenen Vorschläge prüfen. Abstimmen darf dann das Publikum, verliehen werden soll der Preis in sechs Kategorien im Rahmen der Freiburger Genuss-Messe „Plaza Culinaria“ im November. Auf die Gewinner der Internetabstimmung wartet eine speziell gestaltete Kuckucksuhr. Mehr Infos zum Schwarzwald Genuss-Award unter Tel. 0761.896460, www.kuckuck-award.de
Mehr
 

Aktuelle Gastrotipps 
 
Vom stillen Örtchen zur Szenekneipe – „Palast der Republik“ in Stuttgart
Stuttgart: Palast der Republik (c) TMBW / Gregor Lengler
 
Vom stillen Örtchen zur Szenekneipe – „Palast der Republik“ in Stuttgart
Menschen stehen beieinander, sitzen auf Bänken und dem Fußboden, lassen den Tag Revue passieren; es herrscht eine entspannte Stimmung – und das alles rund um ein Stuttgarter Klohäuschen? 1926 wurde der Pavillon als einfache Überdachung der unterirdischen Toilettenanlage errichtet und von 1936 bis in die 80er Jahre als Zeitungskiosk genutzt. Nach einer kurzen Zeit als Imbissbude startete 1989 der Bierausschank unter dem Namen „Palast der Republik“. Schnell entwickelte sich das Häuschen in der Friedrichstraße zum Szenetreff für ein Feierabendbier und zum Dreh- und Angelpunkt des Stuttgarter Nachtlebens. An die alte Funktion der Mini-Kneipe erinnern nur noch Fotos und die Treppenstufen, die heute noch wie früher hinunter zu den Toiletten führen.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
schlossreinach2.png
sankt_valentin_web2018.jpg
historix2.jpg
escap2.jpg
webers_web_klein_2017_2.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg


Stadtplan Freiburg

Ein interaktiver Stadtplan der Stadt Freiburg. Hier können Sie sich über die Standorte der Adressen informieren, die sich auf unserer Website befinden. Schauen Sie einfach nach...
www.bis.freiburg.de/cityguide
 



Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger