Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Dienstag, 1. Dezember 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Verschiedenes

 
E-Werk- Restaurant vorläufig geschlossen
Am vergangenen Mittwoch war das E-Werk-Restaurant im Stühlinger vorerst zum letzten Mal geöffnet. Das E-Werk-Gebäude wird renoviert und die Räume des Lokals bekommen u.a. eine neue Entlüftungsanlage.
Während der circa einjährigen Umbauphase des E-Werks in der Ferdinand-Weiß-Straße zieht das beliebte E-Werk-Restaurant in ein Palazzo-Zelt auf dem Gelände des Kulturparks in der Haslacher Str. 43. Die Zelteröffnung ist für September geplant. Das Konzpt bleibt unverändert. Auch hier gibt es montags bis freitags reichhaltigen Mittagstisch sowie abends Mehr-Gänge-Menues und die Abendkarte mit mediterraner Küche.
 
 

 
Las Pampas in neuen Räumen
Das beliebte argentinische Steakhaus, bislang beim Schützenverein hinter dem Waldsee, ist umgezogen und jetzt in der Basler Land Straße 79 in Freiburg-St. Georgen zu finden. Das Telefon ist gleichgeblieben: 0761-70 43 87 71 und es empfiehlt sich, einen Platz zu reservieren. Es hat täglich von 18 bis 23 Uhr geöffnet, die umfangreiche Speisekarte bietet die gleichen Gerichte wie bisher. Auch im neuen Lokal gibt es ein separates Raucherzimmer, obgleich dies wohl immer weniger nachgefragt wird. Für trockene Herbstabende stehen wenige Tische auf einer kleinen Terrasse bereit.
 
 

 
Die 4. Ausgabe des „Freiburger Restaurantführer 2010“ ist erschienen.
Die neue Ausgabe ist noch umfangreicher, die einzelnen Restaurants bieten noch mehr Infos. Das Buch ist jetzt in folgende Gruppen eingeteilt:

Restaurants alphabetisch
Restaurants nach LandeskĂĽche
Restaurants nach StraĂźen
Restaurants nach Stadtteilen

NEU: Restaurants mit barrierefreiem Zugang / Essen im Freien / Essen nach 23 Uhr

NEU: Durchgehend warme KĂĽche

NEU: SB-Restaurants / Sonntagsbrunch

Restaurants mit Raucherbereich
Restaurants mit Internetadressen

Dazu sind in der neuen Ausgabe wieder einige redaktionelle Artikel passend zum Thema Gastronomie.

Der „Freiburger Restaurantführer 2010“ ist für Einheimische und Besucher gedacht, für Einheimische, weil sie meist die ihnen bekannten Lokale besuchen, für Besucher, damit sie die vielseitige Gastronomie in Freiburg kennen lernen.

Der Verlag hat bewusst keine Bewertung der Lokale vorgenommen, denn – „G’schmäcker sin verschiede“, so verschieden wie die Besonderheiten der Lokale. Viele Gastronomen nutzten die Möglichkeit, Besonderheiten ihres Lokales hervorzuheben. Gehen Sie als Leser dieses Buches in der wunderschönen Stadt Freiburg auf Entdeckungsreise und beurteilen sie die Lokale selbst.

KERN MEDIA, Buchformat: 10,5 x 21 cm, Umfang: 156 Seiten, Preis: EUR 4,90
ISBN: 978-3-9806050-4-5

Im Buch- und Zeitschriftenhandel

Weitere Infos erhalten Sie unter:

www.freiburger-restaurantfuehrer.de
Mehr
 

 
„Gourmet for Two“ (8. Auflage)
Ermuntert durch großen Erfolg, den “Gourmet for Two” in den letzten 7 Jahren erzielen konnte, ist ab sofort die 8. Auflage des beliebten Gutscheinheftes erhältlich, das ab sofort bis 30.12.2010 gute Küche zu schmackhaften Preisen in 20 ausgewählten Restaurants bietet.

Mit „Gourmet for Two“ hält man den Fahrschein für eine kulinarische Reise durch Freiburg und Umgebung in der Hand – passend für jedes Alter und jeden Anlass, als Geschenk, besonders auch zur Weihnachtszeit, oder einfach nur, um sich selbst mit einem guten Essen in schönem Ambiente verwöhnen zu lassen.

Die Resonanz der „Gourmet for Two“-Genießer in diesem Jahr war überaus positiv, was sich u.a. in den Einträgen im Gästebuch auf der Internetseite www.gourmet-for-two.de wiederspiegelt. Die anfängliche Skepsis, vielleicht Gäste 2. Klasse zu sein, war schnell dem guten Gefühl gewichen, in den teilnehmenden Restaurants ein gern gesehener Gast zu sein und ohne Abstriche bei Service und Angebot genießen zu können. Viele zufriedene Gäste haben bereits wieder ein Gutscheinheft reserviert.

Zur Auswahl stehen 2009/2010 folgende renommierte Restaurants:
In Freiburg: Goldener Sternen, Dachrestaurant Zylinder, Goldener Anker, Restaurant Harem, Restaurant Süden, Steakhaus Las Pampas, Hotel Gasthaus Rössle, E-Werk, Restaurant im Silencio, Ganter Brauereiausschank, Restaurant Shalimar, Freiburger Steakhaus, s`Wirtschäftle am Tunisee und Hochdorfer Hirschen
Umgebung: Gasthaus Rebstock Stube in Ebringen, Ouzeri Rapsani-Wickenhof in Buchenbach/Unteribental, Zum Wilden Mann in Kirchzarten/Burg, Gasthaus zur StrauĂźi in Buchholz, Landgasthaus GrĂĽner Baum in Simonswald und Gasthaus zum Kreuz in Feldkirch.

„Gourmet for Two“ hat eine limitierte Auflage von 5.000 Stück. Es ist ratsam, sich schnell ein Exemplar für seine ganz persönliche kulinarische Entdeckungsreise zu sichern. „Gourmet for Two“ kostet 12,90 Euro, dafür bekommen jeweils zwei Personen die Hauptgerichte zum halben Preis serviert. Die Termine lassen sich ganz individuell nach Lust und Laune innerhalb des Gültigkeitszeitraums festlegen. Abwechslung und Genuss sind garantiert. „Gourmet for Two“ ist u.a. im Buchhandel (Buchhandlungen Rombach und Herder) sowie im BZ-Presseshop erhältlich.

Ein Teil des Erlöses geht an die „Katharinenhöhe“ in Schönwald, eine familienorientierte Rehabilitationsklinik für Herz- und Krebserkrankungen sowie schwere chronische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gourmet-for-two.de oder telefonisch unter 0761/ 2025700.
Mehr
 

 
Jobben in der Gastronomie: Crash-Kurs fĂĽr Studierende
Kein Stress mit dem Tablett - Wochenend-Crash-Kurs in der Gastronomie

In der Gastronomie werden oft Aushilfen mit Erfahrung gesucht. Das Studentenwerk bietet in Kooperation mit einem Gastro-Profi einen 2-tägigen Crash-Kurs an für alle, die noch keine oder wenig Erfahrung in der Gastronomie haben. Im Kurs kommt alles zur Sprache, was zum Kellnern gehört: Umgang mit den Gästen, Tipps in Sachen Service und Tricks in Sachen Trinkgeld.

Termin: 23. und 24.01.2010, jeweils von 10 - 17 Uhr
Ort: Haus zur Lieben Hand, Löwenstr. 16, Freiburg
Kosten: 25 EUR

Anmeldung: persönlich im Infoladen des Studentenwerks, Schreiberstr. 12, 79098 Freiburg
Mo-Fr, 8.00 - 17.00 Uhr, Do bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 - 13.00 Uhr
Anmeldeschluss ist der 22.12.2009
Mehr
 

 
Fernsehkoch Carsten Dorhs kocht Euro-Asiatische KĂĽche live im Kochstudio
Samstag, 7. November, 17:30 Uhr, Kochstudio der Plaza Culinaria

Bekannt wurde Carsten Dorhs durch die beliebte Kochsendung "Kochduell" auf VOX. Sein beeindruckender Lebenlauf enthält neben zahlreichen Stationen in der führenden "Sterne" Gastronomie auch einen Aufenthalt auf dem Luxus-Segelschiff Seacloud.
Auch als Buchautor ist Carten Dorhs sehr erfolgreich und brachte schon zahlreiche Kochbücher auf den Markt. Da lag es auch nahe, dass Carsten Dorhs seine eigene Kochschule "la cucina" in Remagen/Rhein eröffnete und dort seine Rezepte mit wissenshungrigen Schülern nachkocht.
Mehr
 

 
Martinsgans im Rössle Hotel Gasthof
Der Tagestipp auf der Speisekarte im Gasthof Rössle in Freiburg-St. Georgen (Basler Landstr. 106, 79111 Freiburg, Tel. 0761 / 43313) ist bis Ende November eine knusprige Martinsgans mit Kartoffelbrei, Apfel-Rotkraut mit Maronen. Sollte man sich nicht entgehen lassen.
Mehr
 

 
China zu Besuch auf der Plaza Culinaria
vom 6. bis 8. November 2009 auf der Messe Freiburg

Genuss für die Sinne – der China-Stand auf der Plaza Culinaria

Wenn am 6. November 2009 die Plaza Culinaria ihre
Pforten öffnet, sind es noch genau 175 Tage bis zur
Eröffnung der Weltausstellung in Shanghai am 1. Mai
2010. Freiburg Green City leistet mit der Teilnahme
gemäß dem Motto der Weltausstellung „Better city –
better life“ einen Beitrag zu einer besseren und
nachhaltigen Stadt der Zukunft und fördert den
interkulturellen Dialog zwischen Deutschland und dem
Reich der Mitte.

Die Besucher der Plaza Culinaria erhalten am China-
Stand Informationen über die Präsenstation „Freiburg
Green City“ auf der Expo 2010 in Shanghai sowie
einen Vorgeschmack auf die kulturelle wie auch
kulinarische Vielfalt Chinas. „Genuss für die Sinne aus
China“ ist das Motto des China-Standes des Konfuzius
Instituts Freiburg und des China Forums. Der Begriff
„Genuss“ bezieht sich dabei auf alles, was man sieht,
riecht, schmeckt, hört und fühlt. Neben dem
Konfuzius Institut sind auch Mulan Fine Asian Arts
& Furniture und das AiDi-Teehaus aus SĂĽdchina mit
dabei. Wunderbare Deko- und Geschenkartikel,
kostbare Tees, edle Teeservice und alles rund um die
richtige Teezubereitung, viele Tips und vieles zum
Verkosten und Probieren werden die Besucher in die
Welt Chinas entfĂĽhren.

Der Auftritt der Stadt Freiburg auf der Weltausstellung
wird begleitet werden von MaĂźnahmen und Aktionen
in Freiburg, zu denen die Freiburger BĂĽrger,
Unternehmen und Institutionen herzlich eingeladen
sind. Informationen und Anregungen unter
www.expo 2010.freiburg.de
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 

Mittagstisch-in-Freiburg


1

Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger