Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Sonntag, 22. April 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Verschiedenes

 
Nikolausbräuche im Kinzigtal
In den rauen Nächten rund um Nikolaus am 6. Dezember ziehen im Schwarzwälder Kinzigtal „Klausebigger“, „Bück“- oder „Biggeresel“ mit dem Hl. Nikolaus von Haus zu Haus. Die übermannsgroßen und Furcht einflößenden Gestalten mit Tierfratze sind das Gegenstück zum gütigen St. Nikolaus ...
Mehr
 

Buchtipp:
 
Buchtipp: "Schlank bleiben - So halte ich mein WohlfĂĽhlgewicht"
Wie man sein Gewicht hält - Die ersten Schritte zum anderen Essverhalten - So macht Kochen mehr Spaß - Die Faktoren Bewegung, Sport und Entspannung - Gewicht halten in den verschiedenen Lebensphasen - Was man tun kann, wenn das Gewicht wieder steigt - Jede Menge Rezepte

Sie sind zufrieden mit Ihrem Gewicht und möchten es auf Dauer halten? Und Sie wollen keine Diäten mehr und Kalorien zählen? Verständlich, denn ein gesunder Lebensstil benötigt nur einige Eckpunkte und schon fühlen Sie sich dauerhaft wohl in Ihrer Haut.

Der Ratgeber vermittelt die geeigneten Erfolgsrezepte: vom Einkaufen, Kochen und GenieĂźen, bin hin zu mehr Bewegung. Dabei kommen Genuss und SpaĂź nie zu kurz!

Verbraucherzentrale NRW (Hrsg.) 2011, 250 Seiten, EUR 12,90
ISBN 978-3-940580-46-7

zu beziehen ĂĽber den Ratgebershop unter www.vz-ratgeber.de zzgl einer Versandkostenpauschele von EUR 2,50
Mehr
 

Preiswerter Mittagstisch im Café Légère
aktuell am Mittwoch: Hähnchen „Provencale“ an Bandnudeln
 
Preiswerter Mittagstisch im Café Légère
Das Café Légère in der Niemenstraße in der Altstadt Freiburg bietet montags bis freitags einen täglich wechselnden Mittagstisch mit einem Fleisch- oder Fisch und einem vegetarischen Gericht. Die Angebote sind auf unserer Sonderseite Mittagstisch-in-Freiburg.de aktuell zu finden...
Mehr
 

Rotwein: Empfehlenswerte Weine ab 5 Euro
Rotwein (test 12/11): Gute Festtagsweine gibt es schon ab fĂĽnf Euro
 
Rotwein: Empfehlenswerte Weine ab 5 Euro
Weine ab 5 Euro kann die Stiftung Warentest empfehlen, nachdem sie 24 trockene Rotweine aus Deutschland, Spanien, Frankreich und Italien zu Preisen zwischen 5 und knapp 13 Euro im Labor untersucht und sensorisch bewertet hat. In der sensorischen Prüfung werden Aussehen, Geruch, Geschmack und Mundgefühl untersucht. Die Tester beschreiben außerdem, welcher Wein sich für welches Gericht besonders eignet. Veröffentlicht sind die Ergebnisse in der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift test.

Alle vier spanischen Weine schneiden sensorisch „gut“ ab – mit 5 Euro pro Flasche am günstigsten sind Aldi (Süd)/Guia real und Edeka/Finca de la Vega. Die sensorisch Besten aus Italien und Frankreich sind teurer: Miceli Breus (12,80), Real/Portella di Castelli (7,50 Euro) und Château Haut Lavignère (10 Euro).

Die deutschen Rotweine bieten ein uneinheitliches Bild. Während zwei sensorisch knapp „gut“ und dabei günstig sind (Rietburg Dornfelder, 6,50 Euro und Vier Jahreszeiten Saint Laurent, 5,30 Euro), können andere die Stimmung trüben: Lidl/Junge Winzer Baden Spätburgunder hat einen starken Sauerkrautton, riecht gülleartig, milchsauer und schmeckt scharf – das Sensorikurteil lautet deshalb „mangelhaft“. Nur „ausreichend“ schneidet ein Spätburgunder von der Ahr ab, drei weitere sind sensorisch „befriedigend“.

In sechs von 24 Weinen waren keine Rückstände von Pflanzenschutzmitteln nachweisbar. In allen anderen lagen sie unter den Grenzwerten. Kein Wein enthielt Schimmelpilzgift. Arsen und Schwermetalle wurden allenfalls in geringen, unbedenklichen Mengen gefunden. Hinweise auf Verfälschungen und falsche Herkunftsangaben gab es nicht.

Der ausführliche Test Rotwein ist in der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift test und online unter www.test.de/rotwein veröffentlicht.
Mehr
 

Verlosung: 2 x 2 Gutscheine für Kaffee und Kuchen im Bergäcker Café
 
Verlosung: 2 x 2 Gutscheine für Kaffee und Kuchen im Bergäcker Café
Das Bergäcker Café ist im Kunzenweg 3 in Freiburg-Littenweiler, klein aber fein, etwas versteckt hinter dem PH-Gelände. Hier bekommt man täglich Kaffeespezialitäten aus fair gehandeltem Anbau und selbstgebackene Lieblingskuchen. Ob es morgens um neun das kleine Frühstück O là là sein soll, oder doch lieber die Weißwürste mit Brezel und süßem Senf, ist Geschmacksache… Ab mittags wird man auch mit deftigen Kleinigkeiten - wie Panini oder einer warmen Suppe - verwöhnt, die man auf der Holzterrasse mitten im Grünen zu sich nehmen kann. Schöne Einrichtung, kostenloser Internetzugang, Außensitzplätze Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Sonntags ab 10 Uhr

Wir verlosung 2 x 2 Gutscheine für Kaffee und Kuchen. Um an dieser Verlosung teilzunehmen, schreiben Sie eine eMail mit unserem Kontaktformular und dem Betreff "Bergäcker Café" und mit Ihrem Namen und Anschrift bis 12. Dezember 2011. Die Namen der Gewinner werden im prolixletter veröffentlicht.
Mehr
 

subculture URBAN DEAL
 
subculture URBAN DEAL
das Gutscheinmagazin für Freiburg ist ab sofort im wohlsortierten Zeitschriftenhandel erhältlich

subculture URBAN DEAL - essen, trinken, feiern …in freiburg. Das Prinzip von URBAN DEAL ist denkbar einfach: Der geneigte Käufer findet in dem 64 Seiten starken DIN A6 Magazin 30 Gutscheine zur persönlichen Freizeitoptimierung in Freiburg - unterteilt in die Rubriken Eat & Drink, Club & Dance, Body & Soul und Life & Style. Dieses Ausgeh-Scheckheft vereint eine Selektion empfehlenswerter Spots in Freiburg, welche mit einer Vorteilsofferte von ihrem Angebot überzeugen möchten. Die 30 netten Kennenlern-Gutscheine verhelfen hierbei zu einer Ersparnis von über 200 Euro. Eingelöst werden können die Coupons bis zum 30.06.2012!

Die redaktionelle Gestaltung der einzelnen Gutscheinrückseiten (Fotos, Rätsel, Nonsens) gewährt kurzweiligen wie unterhaltsamen Magazincharakter. Couponing mit Seele! URBAN DEAL möchte inspirieren und einladen, Neues vorstellen, empfehlen und an Bekanntes erinnern – für NeubürgerInnen und Eingeborene.

Die Partner, bzw. Gutscheingeber in diesem Magazin sind: Agar, Aspekt, Brasil, Cheers, Drifter's Club, Easy Sports, Eissporthalle, Enchilada, Feel Good Powerplate Studio, Jackson Pollock Bar, Kagan, Karma, KGB, Klub Kamikaze, Les Garecons, Liefereule, Maikäfer, Mam**ita, Maria, MarktBar, Mehlwaage, mensadrei, Mr. Sub, Nachtschicht, Parabel Club, Riva, Schneerot, Tacheles, Weber's Weinstube, Wok'n Go

Enthalten sind Gutscheine & Vergünstigungen für: Getränkekonsum, Nahrungsaufnahme, Club- & Diskothekenbesuch, Tonträgererwerb, Fitness-Training, Tanz-Schnupperkurs und natürlich auch Schlittschuhlauf.

Das URBAN DEAL Gutscheinmagazine erscheint zwei Mal im Jahr mit einer limitierten Auflage von 1.000 Exemplaren. Der Verkaufspreis beträgt 10 Euro. Erhältlich via regionalem Zeitschriftenhandel sowie online unter www.facebook.com/UrbanDealFreiburg. (JA, genau, wir haben auch einen Facebook-Shop, zeiiimlich exklusiv (noch) das Thema!)
Mehr
 

KaiserstĂĽhler Vulkanspargel - eine alte GemĂĽse-Sorte  neu entdeckt
Vulkanspargel - ein Genuss im Schwarzen Adler
 
KaiserstĂĽhler Vulkanspargel - eine alte GemĂĽse-Sorte neu entdeckt
Am Dienstag den 15. November 2011 fand die Vorstellung des Projekts „Saison der Vielfalt“ statt. Im Mittelpunkt des Interesses stand dabei eine historische, ehemals im Kaiserstuhl angebaute und nun wieder entdeckte, Gemüsesorte: der Vulkanspargel.

Seit Anfang des Jahres arbeiten Kaiserstühler Landwirte in Verbindung mit Spitzengastronomen und mit Unterstützung von Dr. Diana Pretzell von PLENUM Naturgarten Kaiserstuhl und Projektkoordinator Marius Hörner daran, alte im Kaiserstuhl ehemals heimische Gemüsesorten wieder anzubauen und der Gastronomie zur Verfügung zu stellen. Vier dieser Sorten wurden im März diesen Jahres mit den Sternegastronomen aus der Region im Schwarzen Adler in Oberbergen probiert und für kulinarisch interessant befunden. Der Vulkanspargel kommt nun als erstes Gemüse in ausgewählte Gastronomien und auf den regionalen Märkten in den Verkauf.

Am Dienstag stand nun eine Besichtigung des momentan erntereifen Vulkanspargels auf den Feldern von Landwirt Wilfried Hiss auf dem Terminplan. Hiss war seit Projektanfang von der Idee begeistert, mit dem Vulkanspargel die Gemüsepalette seines Hofs um ein haltbares Wintergemüse zu erweitern. Dabei betonte Wilfried Hiss, wie gut sich der Vulkanspargel bereits in seiner neuen, alten Heimat akklimatisiert hat: „Der Vulkanspargel wächst auf unseren fruchtbaren Ackerböden vortrefflich. Man erkennt schon am kräftigen Ausbau der Sprossen wie gut der Vulkanspargel hier gedeiht und dass eine historische Verbundenheit zum Kaiserstuhl bestehen muss.“

Im Anschluss an die Besichtigung im Freiland wurden die Geschmacksknospen bei einer Verköstigung mit dem Vulkanspargel im Schwarzen Adler in Oberbergen verwöhnt. Eigentümer Fritz Keller ist inhaltlich und geschmacklich vom Projekt „Saison der Vielfalt“ und insbesondere vom Vulkanspargel überzeugt: „Wir freuen uns unseren Gästen mit dem erntefrischen Vulkanspargel ein weiteres qualitativ hochwertiges Gemüse aus der Region in der Herbst-Winter Saison anbieten zu können.“ Auch im Reich von Küchenchef Anibal Strubinger und Christian Rosse ist der Vulkanspargel als Symbol und Inbegriff Kaiserstühler Köstlichkeit ein gern gesehener Gast. „Mir persönlich bereitet es Freude, Gemüse aus der Region zu verarbeiten und damit die heimische Landwirtschaft zu fördern. Wenn das Gemüse dann, so wie der Vulkanspargel, hochwertig im Geschmack und zum Anrichten auf dem Teller gut geeignet ist, vereinigen sich viele positive Eigenschaften“, geriet Strubinger ins Schwärmen. Dr. Diana Pretzell von PLENUM betont, dass das PLENUM-Projekt „Saison der Vielfalt“ neben dem Anbau und der Vermarktung des Vulkanspargels mit dem Mönchsbart, dem Kaiserröschen, der Kaiserbohne und dem Blättle, einem Kaiserstühler Vital Salat, vier weitere Gemüsesorten umfasst. Projektkoordinator Marius Hörner erklärte, dass diese Gemüsesorten auf Feldern im Kaiserstuhl ab 2012 angebaut und in Küchen der Region verarbeitet werden. Die Idee dazu, sowie die Beratung von Landwirten und Gastronomie, gehen von ihm aus. PLENUM unterstützt mit dem Projekt die kleinräumige Vielfalt des Kaiserstuhls – sowohl in der Landschaft als auch auf den Tellern.
 
 

Neuauflage „Gourmet for Two“ erschienen
 
Neuauflage „Gourmet for Two“ erschienen
Das beliebte Gutscheinheft “Gourmet for Two” konnte in den letzten neun Jahren große Erfolge erzielen und ist seit dem 04.11.2011 als Jubiläumsausgabe erhältlich. Die 10. Auflage bietet ab sofort bis zum 30.12.2012 gute Küche zu schmackhaften Preisen in 17 ausgewählten Restaurants.

Mit „Gourmet for Two“ hält man den Fahrschein für eine kulinarische Reise durch Freiburg und Umgebung in der Hand – passend für jedes Alter und jeden Anlass, als Geschenk, oder einfach nur, um sich selbst mit einem guten Essen in schönem Ambiente verwöhnen zu lassen.

Die Resonanz der „Gourmet for Two“-Genießer in diesem Jahr war überaus positiv, was sich u.a. in den Einträgen im Gästebuch auf der Internetseite www.gourmet-for-two.de wiederspiegelt. Die anfängliche Skepsis, vielleicht Gäste 2. Klasse zu sein, war schnell dem guten Gefühl gewichen, in den teilnehmenden Restaurants ein gern gesehener Gast zu sein und ohne Abstriche bei Service und Angebot genießen zu können. Viele zufriedene Gäste haben bereits wieder ein Gutscheinheft reserviert.

Zur Auswahl stehen 2011/ 2012 folgende renommierte Restaurants:

In Freiburg:
Gasthaus Goldener Anker, Bistro Enigma, Hotel-Gasthaus Rössle, Gaststätte Löwen, Restaurant Kucci, Mahatma Gandhi, Ganter Brauereiausschank, Restaurant Shalimar

und Umgebung:
Restaurant Esszimmer, Ristorante San Marino, Restaurant zum Wilden Mann (Kirchzarten), Restaurant Dackler, Kantine im Hausgrün (Emmendingen), Strikers Restaurant & Bar, Magic Bowling (Waldkirch), Gasthaus Blume (Opfingen), Gasthaus Mösle (Reute), Gasthaus zum Kreuz (Feldkirch)

„Gourmet for Two“ hat eine limitierte Auflage von 5.000 Stück. Es ist ratsam, sich schnell ein Exemplar für seine ganz persönliche kulinarische Entdeckungsreise zu sichern. „Gourmet for Two“ kostet im Jubiläumsjahr nur 10,- Euro, wofür jeweils zwei Personen die Hauptgerichte zum halben Preis serviert bekommen. Die Termine lassen sich ganz individuell nach Lust und Laune innerhalb des Gültigkeitszeitraums festlegen. Abwechslung und Genuss sind somit garantiert!

„Gourmet for Two“ ist u.a. im Buchhandel (Buchhandlungen Rombach und Herder) sowie im BZ-Presseshop erhältlich.

Ein Teil des Erlöses geht an die „Katharinenhöhe“ in Schönwald, eine familienorientierte Rehabilitationsklinik für Herz- und Krebserkrankungen sowie schwere chronische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gourmet-for-two.de
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 

Mittagstisch-in-Freiburg


1

Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger