Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Donnerstag, 3. Dezember 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Verschiedenes

 
Gastrotipp: Wentzinger Hof
Der Wentzinger Hof ist ein zentral gelegenes Restaurant im Herzen vom StĂŒhlinger.

Angeboten werden hier vor allem badische Gerichte, die Besitzer locken mit regionalen Produkten aus der hiesigen Umgebung. Die Inneneinrichtung ist ein Mix aus einem klassischen Inventar mit modernen Stilelementen. Der Außenbereich besteht aus einer großen, sonnigen Terrasse und einer kleineren Lounge mit Blick auf die Herz-Jesu Kirche. Trotz der unmittelbaren BahnhofsnĂ€he wirkt der Wenzinger Hof sehr einladend und gemĂŒtlich. Auch ein Mittagstisch wird hier angeboten.

Wentzingerstr. 17
79106 Freiburg im Breisgau
Tel. 0761 / 766 28 022
Mehr
Autor: Sonja Portnow

 
25. Freiburger Weinkost von 2. bis 11. August 2013
- Ein Fest fĂŒr Freiburger Weine -

Die Freiburger Winzer und die FWTM laden als gemeinsamer Veranstalter von 2. bis 11. August 2013 bereits zum 25. Mal zum Verkosten ausgesuchter heimischer Weine in historischem Ambiente ein. An zehn Tagen können die Besucher im Innenhof und unter den Arkaden des Historischen Kaufhauses am Freiburger MĂŒnsterplatz regionale Spitzenweine testen. Ganz bewusst liegt dieses „kleine Freiburger Weinfest“ im Monat August, um neben den Daheimgebliebenen auch den Touristen die edlen Produkte und den sĂŒdlĂ€ndischen Flair der sonnenverwöhnten Schwarzwaldhauptstadt zu bieten. „Die Weinkost bietet Einheimischen und GĂ€sten aus aller Welt eine wunderbare Gelegenheit, bei einem Glas Freiburger Wein ins GesprĂ€ch zu kommen“, so FWTMAbteilungsleiter Wolfgang Schwehr. „Das macht den besonderen Charme der Weinkost seit 25 Jahren aus“.

Die acht Freiburger Erzeugerbetriebe Weingut SchĂ€tzle, Weingut Faber, Weingut Baumann, Weingut Hercher, Winzerverein Munzingen, Winzergenossenschaft Opfingen, Winzergenossenschaft Tiengen und Winzergenossenschaft Waltershofen prĂ€sentieren an der Weinkost rund 30 Weine und Winzersekte, die die Freiburger RebflĂ€chen von fast 700 Hektar rund um Tuniberg, MarkgrĂ€flerland und Breisgau in den vergangenen Jahren hervorgebracht haben. Dominiert wird das Sortiment von der Burgunderfamilie mit Grau-, Weiß-, und SpĂ€tburgundern, aber auch Riesling, Gutedel und weitere beliebte Rebsorten sind vertreten.

"Die 24 Weine, zwei Perlweine und vier Sekte stammen grĂ¶ĂŸtenteils aus den JahrgĂ€ngen 2011 und 2012, die in Fruchtaromen, SĂ€urespiel und Volumen jeweils ganz eigene IdentitĂ€ten aufweisen“, so Bernhard SchĂ€tzle vom rganisationskommitee der Freiburger Weinkost. „Der filigrane, reife 2011er Jahrgang konkurriert mit dem frischen, aber voluminösen Jahrgang 2012 in spannender Weise“.

Neben den vielseitigen Winzererzeugnissen offeriert der Caterer „À la minute“ den Besuchern ein auf die Weine abgestimmtes Speisenangebot. FĂŒr musikalische Unterhaltung sorgen diverse Musikvereine und MĂ€nnerchöre, deren Repertoire auch einige „weinige Akzente“ beinhaltet.

Öffnungszeiten Freiburger Weinkost:
Montag bis Donnerstag sowie sonntags von 18 – 23 Uhr und
freitags und samstags von 18 – 24 Uhr.

Eröffnung Freiburger Weinkost:
Freitag, 2. August um 19 Uhr mit der Rathauskapelle
 
 

 
Freiburg: Regionalmarkt „Schwarzwald trifft Kaiserstuhl“
Gemeinsamer Regionalmarkt der Stadt Freiburg, PLENUM Naturgarten Kaiserstuhl und des Naturparks SĂŒdschwarzwald auf dem Freiburger Augustinerplatz am 3. August 2013
Mehr
 

 
Freizeit: Ausgefallene Grillrezepte
Selbst gemachter KĂ€se und GemĂŒse aus dem Garten bilden ein köstlich leichtes Gericht fĂŒr das Grillen an einem warmen Sommerabend. Als Dessert empfehlen wir "Erdbeeren vom Grill mit Apfel-Lavendel-Sorbet" und wĂŒnschen guten Appetit!
Mehr
 

 
Ergebnisse der Online-GĂ€stebefragung Baden-WĂŒrttemberg
Baden-WĂŒrttemberg ist ein ideales Urlaubsreiseziel sowohl fĂŒr Kurzurlaubsreisen, die rund ein Viertel ausmachen, als auch fĂŒr lĂ€ngere Urlaubsreisen. Besonders beliebt ist das Bundesland im SĂŒden bei StammgĂ€sten, die bereits mehr als vier Mal in Baden-WĂŒrttemberg Urlaub gemacht haben. Aber auch immer mehr Erstbesucher entdecken das Urlaubsland fĂŒr sich. Zu den wichtigsten Motiven der GĂ€ste zĂ€hlen Erholung, Naturerlebnis, Wandern, Zeit mit der Familie verbringen und natĂŒrlich das Genießen von kulinarischen Angeboten.
 
 

 
Basilikum-Pesto: Nur 3 von 30 sind „gut“
Etikettenschwindel, Keime, Fehler im Geschmack und ein gefĂ€hrlicher Schadstoff: Jedes dritte Basilikum-Pesto im Test ist „mangelhaft“. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest nach einer Untersuchung von 30 Pastasoßen mit Basilikum, darunter 6 Pesto Genovese und 24 Basilikumzubereitungen.

Hersteller ersetzen teure Zutaten ganz oder teilweise durch preiswertere: Sonnenblumen- statt Olivenöl, Cashew- statt Pinienkerne, Kartoffelflocken oder Weizengrieß statt Parmesan und Pecorino. FĂŒnf der sechs traditionellen Pesto Genovese im Test enttĂ€uschen hier. Abgewandelt vom Original bietet der Handel Basilikumzubereitungen als Pesto alla Genovese oder Pesto Verde an. Darunter waren auch zwei gekĂŒhlt angebotene Produkte, die fast wie selbstgemacht schmeckten. Andere Produkte fielen im Geschmack durch, zum Beispiel das Pesto von Starkoch Jamie Oliver und das von Lidl, unzulĂ€ssige Bambusfasern fanden die Tester bei Bernbacher und Verderbniskeime im Pesto von Manufactum.

Im Biopesto der Schweizer Firma Ppura wiesen die Tester den potenziell krebserregenden Schadstoff Anthrachinon nach, der in der EU nicht als Pestizid zugelassen ist. Die analysierte Menge war 80-mal so hoch wie der zulĂ€ssige Höchstgehalt. Bereits vor Erscheinen des Tests warnte die Stiftung Warentest vor dem Verzehr und informierte den Anbieter. Er rief das Produkt sofort zurĂŒck.

Der ausfĂŒhrliche Test Basilikum-Pesto erscheint in der August-Ausgabe der Zeitschrift test (ab 26.07.2013 am Kiosk) und ist bereits unter www.test.de/pesto abrufbar.
Mehr
 

 
Gastrotipp: Hacienda im StĂŒhlinger
Die 'Hacienda' ist Café, Restaurant und Cocktailbar in einem.

Angeboten wird hier mexikanische und meditterane KĂŒche wie zum Beispiel Nachos, Gambas oder Patatas. An den WĂ€nden verleihen ausgewĂ€hlte Fotografien und ein großer Stierkopf das Flair von Mexico. Man denkt an StierkĂ€mpfe und laue SommernĂ€chte im Urlaub. Ein reichhaltiges Angebot an Cocktails und die laut Besitzer grĂ¶ĂŸte Auswahl an Rum in ganz Freiburg locken ebenfalls die GĂ€ste an die Bar.

Barbarastrasse 18, 79106 Freiburg im Breisgau
Tel.: (0761) 217 736 17
Mehr
Autor: Sonja Portnow

 
Rosen-SpezialitĂ€ten aus Jechtingen sind neue „Kaiserlich genießen“-Produkte
Ökologisches Wein-& Sektgut Norbert Helde wird neuer „Kaiserlich genießen“-Partner
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 

Mittagstisch-in-Freiburg


1

Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger