Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Montag, 26. September 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Verschiedenes

Gemeinsame Zeit, die in Erinnerung bleibt
(c) Gutscheinbuch.de
 
Gemeinsame Zeit, die in Erinnerung bleibt
Der Gutscheinbuch.de Schlemmerblock ist das perfekte Geschenk zum ÔÇ×Tag der LiebendenÔÇť. Gerade als Paar kann man gemeinsam, mit den 2:1-Gutscheinen, viel erleben: vom romantischen Essen ├╝ber einen knisternden Kinoabend bis hin zu gemeinsamer Zeit in der Therme. Der Gutscheinbuch.de Schlemmerblock ist der perfekte Begleiter und die Geschenkidee mit Herz f├╝r den 14. Februar.

Gemeinsame Zeit ist das unverg├Ąnglichste Geschenk. Mit den 2:1-Gutscheinen des Gutscheinbuch.de Schlemmerblocks, der bundesweit f├╝r 190 Regionen erh├Ąltlich ist, machen Unternehmungen zu zweit noch mehr Spa├č: In der Eislaufhalle, beim Wellness und im Museum gibt es den zweiten Eintritt geschenkt. Bei Bedarf kommt auch Action nicht zu kurz: Im Kletterpark und in der Trampolinhalle ist die zweite Karte f├╝r die Begleitung gratis. Alternativ gew├Ąhren einige Freizeitanbieter eine Gesamtersparnis von mindestens 30,00 ÔéČ. Der Gutscheinbuch.de Schlemmerblock ist die Grundlage vieler sch├Âner Erlebnisse, die in Erinnerung bleiben
Mehr
 

Stadt und FWTM legen gemeinsames Beherbergungskonzept vor
Foto: Daniel J├Ąger
 
Stadt und FWTM legen gemeinsames Beherbergungskonzept vor
Konzept sieht gesamtst├Ądtische Betrachtung von Beherbergung und Stadtplanung vor

Mit neuer Datengrundlage kann k├╝nftig besser gesteuert werden ÔÇô FWTM und Bauverwaltung beraten Investoren bei k├╝nftigen Anfragen zu Neuansiedlungen

Freiburg ist ein attraktives touristisches Ziel. Bereits heute stehen rund 6000 Betten in Hotels, in Pensionen und Gasth├Âfen oder auf Campingpl├Ątzen zur Verf├╝gung. Seit 2016 stiegen Angebot und Nachfrage bei den ├ťbernachtungen in Freiburg stark an. Neue Hotelangebote, das Internet und Privatanbieter setzten damit die Hotels teilweise unter Druck, sinkende Zimmerpreise waren die Folge. Ab 2020 brach dann Corona-bedingt die Zahl der ├ťbernachtungen um 38 Prozent ein. Dem gegen├╝ber stehen die st├Ądtebaulichen Ziele einer nachhaltigen, bedarfsgerechten und dezentralen Siedlungsentwicklung in Freiburg. Das Beherbergungsgewerbe kann hier Fl├Ąchenkonkurrenzen mit anderen Nutzungen wie Wohnen oder Gewerbe ausl├Âsen und verst├Ąrken.

Der Bedarf eines gemeinsamen Beherbergungskonzepts f├╝r Freiburg wurde sowohl von der FWTM wie auch der Stadtverwaltung gesehen und auch vom Tourismusbeirat und dem Gemeinderat unterst├╝tzt.

Baub├╝rgermeister Martin Haag sagt: ÔÇ×Freiburg ist eine attraktive Stadt, die Touristen, Messe- und Kongressbesucher anzieht. Daher brauchen wir auch gute und passende Unterk├╝nfte, allerdings m├╝ssen sich die Beherbergungsbetriebe, wie alle anderen Nutzungen auch, in ihr st├Ądtisches Umfeld einf├╝gen. In Freiburg sind dabei Konkurrenzen um knappe Wohn- und Gewerbefl├Ąchen zu beachten. Einer Verdr├Ąngung des Wohnens ist vorzubeugen Die Analyse zeigt, dass Freiburg im Vergleich gut aufgestellt ist.ÔÇť

Und Hanna B├Âhme, Gesch├Ąftsf├╝hrerin der Freiburger Wirtschaft, Touristik und Messe (FWTM) erg├Ąnzt: ÔÇ×Freiburg ist ein hochattraktives Reiseziel. In den Jahren vor Corona sind Besucherzahlen und Bettenangebot stark angestiegen. Mehrere gro├če Hotels haben neu er├Âffnet. Hieraus ergeben sich Chancen, aber auch Risiken f├╝r unseren Beherbergungsmarkt. Das Beherbergungskonzept wird uns hierbei unterst├╝tzen.ÔÇť

In dem Beherbergungskonzept werden das Beherbergungsgewerbe und die Stadtplanung gleichberechtigt betrachtet. Mit dieser ganzheitlichen Herangehensweise wird im Vergleich zu den Konzepten anderer St├Ądte Neuland betreten. In diesem Spannungsfeld ist es Aufgabe des Konzepts, m├Âgliche Auswirkungen von Planungen und Projekten auf die Gesamtstadt und auf einzelne Quartiere zu erkennen und zielorientiert zu steuern. Die Untersuchung m├Âglicher Entwicklungsszenarien zeigt allerdings, dass derzeit kein nennenswerter Zusatzbedarf an ├ťbernachtungsangeboten besteht.

Mit der Erstellung des Konzeptes wurden zwei externe Unternehmen beauftragt. Ein Marktforscher aus Ludwigsburg hatte den Auftrag die relevanten Segmente des Beherbergungsgewerbes zu betrachten, ein Stadtplanungsb├╝ro aus Berlin analysierte stadtr├Ąumliche Aspekte, m├Âgliche Steuerungsoptionen und Handlungsans├Ątze. Neben Stadt und FWTM wurden auch die IHK Freiburg und die DEHOGA Baden-W├╝rttemberg miteingebunden.

Das Gutachten zeigt unter anderem Trends zu mehr Hotelketten, h├Âherer Qualit├Ąt, g├╝nstigeren ├ťbernachtungsangeboten und privaten Anbietern. So werden Serviced Appartments zunehmend in Konkurrenz zur traditionellen Hotellerie treten. Auch Ferienunterk├╝nfte nehmen an Bedeutung zu. Ein akuter Handlungsdruck besteht hier aus Sicht der Gutachter aber nicht, da die Zweckentfremdungsverbotssatzung weiterhin steuernd eingreifen kann.

Die h├Âchste Bettendichte stellen die Gutachter im Bereich der Innenstadt fest, die f├╝r Beherbergungsbetriebe aller Art von hoher Attraktivit├Ąt ist. Hieraus k├Ânnen sich potenziell Nutzungskonflikte und Fl├Ąchenkonkurrenzen ergeben.

Bei Neuansiedlungen ist die fr├╝hzeitige Beratung interessierter Investoren besonders wichtig, um stadtplanerisch steuern zu k├Ânnen. Hier sind besonders die FWTM und das Beratungszentrum Bauen und Energie gefragt.

Die Steuerung von Beherbergungsbetrieben durch Bebauungspl├Ąne ist, so die Gutachter, jeweils einzelfallabh├Ąngig zu betrachten. In den ohnehin laufenden Bebauungsplanverfahren sollen die Ziele des Beherbergungskonzepts generell mit ber├╝cksichtigt werden.

Unter anderem formuliert das Beherbergungskonzept folgende Schwerpunkte: Gesamtst├Ądtische Planungsziele sind zu beachten, Hotelprojekte sollen an der Nachfrageentwicklung ausgerichtet und qualitative Entwicklungen unterst├╝tzt werden, der Wohnraumversorgung Priorit├Ąt gegeben werden, die Innenstadt entlastet, potenzielle Erg├Ąnzungsstandorte genutzt, die Belange des Gewerbes ber├╝cksichtigt, der verf├╝gbare Wissensstand genutzt und vermittelt, die Informations- und Beratungsangebote zielorientiert eingesetzt und die Situation in einem Monitoring weiter beobachtet werden.

Mit dem Beschluss durch den Gemeinderat soll das gemeinsame Beherbergungskonzept bei den k├╝nftigen Planungen in Freiburg ber├╝cksichtigt werden. Die ausf├╝hrliche Brosch├╝re dazu wird dann zeitnah auf der st├Ądtischen Homepage unter www.freiburg.de/beherbergungskonzept ver├Âffentlicht.
Mehr
 

Genie├čen wie bei Oma: Caf├ę Goldene Krone St. M├Ąrgen
Backen im Landfrauencaf├ę Goldene Krone (c) Hochschwarzwald Tourismus GmbH
 
Genie├čen wie bei Oma: Caf├ę Goldene Krone St. M├Ąrgen
Die ÔÇ×Goldene KroneÔÇť hie├č in ihrer jahrhundertelangen Geschichte schon viele G├Ąste willkommen. Ab 1753 als Pilgerherberge, sp├Ąter als Grandhotel. Ber├╝hmtheiten von Heidegger bis Adenauer stiegen hier ab. Mit der Stilllegung des Hotels im Jahr 1990 kehrte Ruhe ein. Den drohenden Abriss verhinderte eine B├╝rgerinitiative, die sich gute zehn Jahre sp├Ąter zur Rettung des historisch bedeutsamen Geb├Ąudes und Wiederbelebung der Dorfmitte bildete. Mit Erfolg: Heute ist die ÔÇ×Goldene KroneÔÇť wieder ein beliebter Treffpunkt. In dem ÔÇ×Landfrauen-Caf├ęÔÇť mit kleinem Laden wird soziale, ├Âkonomische und ├Âkologische Nachhaltigkeit gelebt. Anstelle gelernter Profis stehen hier ├╝ber 20 engagierte Frauen aus der Region an Theke, Herd und Ofen und verleihen den regionalen K├Âstlichkeiten mit ihren eigenen Rezepten die besondere W├╝rze.
Mehr
 

Dunkler Doppelbock in einer limitierten Edition von 1283 Flaschen
Dunkler Doppelbock (c) F├╝rstlich F├╝rstenbergische Brauerei
 
Dunkler Doppelbock in einer limitierten Edition von 1283 Flaschen
Das neue Jahrgangsbier der F├╝rstenberg Brauerei hei├čt ÔÇ×F├╝rstenberg Br├Ąu DanubiaÔÇť

Donaueschingen, November 2021. P├╝nktlich zur Vorweihnachtszeit hat sich die F├╝rstenberg Brauerei aus Donaueschingen wieder etwas f├╝r die Liebhaber eines besonderen Bieres einfallen lassen. Vor ├╝ber 200 Jahren gab es bei F├╝rstenberg bereits ein Doppelbier namens ÔÇ×DanubiaÔÇť. Diese Spezialit├Ąt wurde der ├ťberlieferung nach ÔÇ×st├Ąrker als normalÔÇť eingebraut und war somit vergleichbar mit einem modernen Bockbier. Diese historische Rezeptur hat Braumeister Michael Ringlstetter neu interpretiert und im Brauwerk einen gleichnamigen Doppelbock entwickelt, den es jetzt als Jahrgangsbier exklusiv in einer limitierten Auflage von 1283 Flaschen gibt. Eine Zahl, die an das erstmalige Braurecht von F├╝rstenberg erinnert.

ÔÇ×F├╝rstenberg Br├Ąu DanubiaÔÇť hat 7,5% Alkohol und 18┬░ Plato (Stammw├╝rze). Die unterg├Ąrige Bierspezialit├Ąt besticht durch ihre leuchtend kastanienbraune Farbe und durch eine sch├Âne cremefarbene Schaumkrone, dar├╝ber hinaus duftet sie nach Aromen, die an Toffee und Schokolade erinnern. Wer den Doppelbock ÔÇ×DanubiaÔÇť probiert, sp├╝rt sofort, wie sich Haselnuss- und Karamellaromen entfalten, die von einer ausgepr├Ągten Malzs├╝├če begleitet werden. ÔÇ×Die Malzs├╝├če ist typisch f├╝r diese Biersorte und kommt in unserem Fall genau wie die tolle kastanienbraune Farbe ├╝ber die sorgf├Ąltige Zusammenstellung verschiedener Spezialmalze zustandeÔÇť, verr├Ąt Michael Ringlstetter.

Diese Bierspezialit├Ąt schmeckt hervorragend zu herzhaften Bratengerichten mit Wild oder Gefl├╝gel, aber auch zu s├╝├čen Schokoladendesserts oder Kuchen.

ÔÇ×DanubiaÔÇť gibt es in der 0,75l-Flasche ab sofort in der F├╝rstenberg Boutique und im Online-Shop www.fuerstenberg.de/shop sowie bei ausgew├Ąhlten Partnern und auf der Donaueschinger Weihnachtswelt (25.-28.11.). Wer den Doppelbock gern aus dem Fass trinkt, ÔÇ×DanubiaÔÇť gibt es exklusiv im F├╝rstenberg Br├Ąust├╝ble in Donaueschingen.
Mehr
 

Slow Brewing im Tannengr├╝n
(c) TMBW / Christoph D├╝pper
 
Slow Brewing im Tannengr├╝n
Badische Staatsbrauerei Rothaus Grafenhausen

Wie man den Schwarzwald in die Flasche bekommt, zeigt die Badische Staatsbrauerei Rothaus. Ben├Âtigt werden Ruhe, Sorgfalt und Zeit. Au├čerdem stammen alle Rohstoffe aus dem Umland: Das Brauwasser sprudelt aus eigenen Quellen im angrenzenden Wald, f├╝r das Braumalz wird heimische Sommergerste verwendet, der Aromahopfen kommt aus Tettnang und der Hallertau und die Hefe entsteht in eigener Reinzucht. Das G├╝tesiegel ÔÇ×Slow BrewingÔÇť best├Ątigt die herausragende Qualit├Ąt und den runden, ausgereiften Geschmack der Rothaus-Biere. Letzterer ist aber gewiss auch dem besonderen Standort der Brauerei geschuldet: Sie liegt auf rund 1.000 H├Âhenmetern zwischen Schwarzwaldtannen und Fichten.

zum Bild oben:
Entspannt genie├čen im Brauereigasthof der Badischen Staatsbrauerei Rothaus (c) TMBW / Christoph D├╝pper
Mehr
 

Ingwer-Shots: Gro├če Unterschiede in Preis, Geschmack und Inhalt
Ingwer Shot (c) Stiftung Warentest
 
Ingwer-Shots: Gro├če Unterschiede in Preis, Geschmack und Inhalt
Die Stiftung Warentest hat 19 Ingwer-Shots, kleine Fl├Ąschchen mit ingwerhaltigen Saftmischungen, verkostet und auf ihre Gehalte an den f├╝r Ingwer typischen Scharfstoffen sowie an Vitamin C gepr├╝ft. Im Test: Handelsmarken, klassische Saftanbieter und Start-ups. Die Preisspanne ist mit 5,60 Euro bis rund 80 Euro pro Liter sehr gro├č.

Die ´╗┐Ingwer-Shots im Test bestehen laut Etikett zu rund 10 bis 34 Prozent aus Ingwersaft oder -st├╝cken. Viel Ingwer bringt jedoch nicht per se viele Scharfstoffe. Tendenziell gilt: Je mehr Scharfstoffe, desto sch├Ąrfer und intensiver schmeckt der Saft nach Ingwer. Der Test zeigt: Fertige Ingwer-Shots, die kaltgepresst und nicht erhitzt wurden, enthalten meist viele Scharfstoffe und haben eine frische Ingwernote.

Die Tester verglichen die Scharfstoffgehalte der fertigen Shots auch mit vier frischen, selbst gemachten. Im Schnitt enth├Ąlt der Eigenmix deutlich mehr Scharfstoffe als die Fertig-Variante.

Beworben wird auf manchen Shots auch der Vitamin-C-Gehalt ÔÇô aber nicht in allen konnte Vitamin C nachgewiesen werden. Dass Vitamin C das Immunsystem unterst├╝tzt, ist wissenschaftlich erwiesen. Auch Ingwer werden viele gesundheitliche Wirkungen nachgesagt. Doch nur weniges ist solide belegt.

Der Test Ingwer-Shots erscheint unter ´╗┐www.test.de/ingwer-shots und in der Dezember-Ausgaben von test (ab 18.11. am Kiosk).
Mehr
 

Kupfer k├╝sst Kirsch: Faller Konfit├╝ren Utzenfeld
Marmelade aus dem Kupferkessel (c) Konfit├╝renmanufaktur Alfred Faller GmbH
 
Kupfer k├╝sst Kirsch: Faller Konfit├╝ren Utzenfeld
Ob Badische Schwarzkirsche, Waldheidelbeere oder B├╝hler Zwetschge: Schon seit der Unternehmensgr├╝ndung im Jahr 1913 werden die Fallerschen Konfit├╝ren nach alter Tradition in kleinen Mengen im offenen Kupferkessel gekocht und von Hand ger├╝hrt, um den nat├╝rlichen Eigengeschmack der verwendeten Fr├╝chte bestm├Âglich zu erhalten. Zur Qualit├Ąt der Aufstriche tragen auch die kurzen Lieferwege bei. Noch heute bezieht Faller gro├če Mengen an Fr├╝chten und Beeren aus dem benachbarten Kaiserstuhl und dem Markgr├Ąflerland. Zu den Landwirtinnen und -wirten pflegt der familiengef├╝hrte Slow Food-Betrieb oft langj├Ąhrige Beziehungen. Probiert werden kann im Konfit├╝rencaf├ę ÔÇ×ThereseÔÇť. Oder man bestellt sich die s├╝├čen Verf├╝hrungen im Glas einfach via Onlineshop auf den eigenen Fr├╝hst├╝ckstisch.
Mehr
 

 
Ganzheitliche Wildpflege: Schussentaler Wildmanufaktur Fronreute
ÔÇ×Es waren einmal drei J├ĄgerÔÇŽÔÇť ÔÇô was klingt wie der Anfang eines M├Ąrchens der Br├╝der Grimm, ist in Wirklichkeit der Beginn der Erfolgsgeschichte der Schussentaler Wildmanufaktur in Fronreute bei Ravensburg. Ihre Mission: Die Oberschwaben vom Wild zu ├╝berzeugen. Denn obwohl Wild nachhaltig und weitgehend frei von sch├Ądlichen Einfl├╝ssen im nat├╝rlichen Lebensraum aufw├Ąchst und neben bester Fleischqualit├Ąt auch eine positive ├ľkobilanz aufweist, haben viele Vorbehalte gegen├╝ber Geschmack und Zubereitung. Mit der Vermarktung heimischen Wilds aus eigener Jagd im Ganzen und k├╝chenfertig als Braten oder Gulasch, Rostbratwurst und Leberk├Ąse, leisten die J├Ąger der Wildmanufaktur ihren Teil zur Imagepflege.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 

Mittagstisch-in-Freiburg


1

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger