Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Mittwoch, 19. Februar 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

Badisches Weinfest
Fassanstrich / Foto: Europapark
 
Badisches Weinfest
Feiern, genießen und entdecken: Europa-Park lässt Heimatregion hochleben

Fassanstich, königlicher Besuch und erlesene Tropfen – bereits zum 12. Mal in Folge findet das Badische Weinfest am 09. und 10. Juni 2017 im „Historischen Schlosspark Balthasar“ des Europa-Park statt. Zudem präsentiert sich am 11. Juni der Schwarzwald in Deutschlands größtem Freizeitpark. Bei dem Erlebnistag der besonderen Art erhalten die Besucher interessante Einblicke in Tradition und Kultur der beliebten Ferienregion, gepaart mit modernen Handwerkskünsten. Das Highlight: der bunte Umzug mit rund 350 Trachtenträgern aus dem Schwarzwald.

Wer am 09. und 10. Juni auf der Suche nach einem feinen Tropfen ist, wird im badischen Weindorf im „Historischen Schlosspark Balthasar“ fündig. Beim Badischen Weinfest bieten 12 regionale Winzergenossenschaften und Weingüter eine große Auswahl an erlesenen Weinen aus der Region, die jeden Geschmacksnerv treffen. Der alljährliche Fassanstich erfolgt feierlich am Samstag um 18.30 Uhr durch die amtierende badische Weinkönigin Magdalena Malin. Musikalisch sorgt die Schwarzwälder Kult-Band „Grashüpfer“ an beiden Tagen mit heimischem Liedgut für gesellige Unterhaltung. Neben Showeinlagen der Künstler des Europa-Park erwartet die Besucher ein spannendes Gewinnspiel mit tollen Preisen.

Am Fuße des Schwarzwaldes gelegen, bietet Deutschlands größter Freizeitpark seinen Besuchern bei dem Erlebnistag „Der Schwarzwald zu Gast im Europa-Park“ die Möglichkeit, Angebote und Ausflugziele der gefragten Feriendestination näher kennenzulernen. Neben Live-Musik und Tanzeinlagen der Trachtenvereine und regionalen Partnern des Europa-Park, können die Gäste in ein heimeliges Schwarzwald-Dorf im Schlosspark Balthasar eintauchen, das auch viele moderne Elemente der Heimatregion präsentiert. Rund um das Original Schwarzwälder Vogtshaus in der Deutschen Allee unterhalten zudem Europa-Park Künstler die Gäste mit kleinen Auftritten. Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist auch in diesem Jahr wieder der bunte Umzug mit rund 350 Trachtenträgern, die gegen 11.30 Uhr von der neuen Großattraktion – dem Voletarium – die Deutsche Allee entlang bis zur Franz Mack Statue am Rande des Schlossparks ziehen.

Eintrittskarten für das Badische Weinfest am Abend des 09. und 10. Juni sind für 7,00 Euro unter der Info- und Ticket-Hotline 07822 / 77 66 97 oder an der Abendkasse erhältlich. Einlass ist ab 17 Uhr. Jahreskartenbesitzer und Hotelgäste haben freien Eintritt. Vom 09. bis 11. Juni können Besucher des Europa-Park sowohl das Badische Weinfest als auch „Der Schwarzwald zu Gast im Europa-Park“ im Rahmen ihres Parkbesuches kostenlos besuchen.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2017 bis zum 05. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen auch im Internet ...
Mehr
 

Gläser für einen guten Zweck
Scheckübergabe Weinfestgläser (c) FWTM-Mueller
 
Gläser für einen guten Zweck
Freiburger Weinfest spendet 2.740 Euro fĂĽr das Freiburger MĂĽnster

Kurz vor dem diesjährigen Weinfest übergaben die Veranstalter – die FWTM in Zusammenarbeit mit Winzergenossenschaften, Weingütern und Gastronomiebetrieben der Region – 2.740 Euro aus den Erlösen des Weinfestverkaufs 2016 an den Münsterbauverein e. V. Das entspricht 10 Cent pro verkauftem Weinfestglas. Den Scheck übergaben Alixe Winter, Geschäftsführerin der Alten Wache – Haus der Badischen Weine und Vertreterin der Weinwirtschaft und FWTM-Abteilungsleiterin Dr. Franziska Pankow an Münsterbaumeisterin Yvonne Faller.

Auch in diesem Jahr werden beim 46. Freiburger Weinfest, das vom 6. bis 11. Juli stattfindet, von den Winzergenossenschaften, WeingĂĽtern und Gastronomiebetrieben 10 Cent je Weinglas zugunsten des MĂĽnsterbauvereins e. V. gespendet.

Weitere Informationen zum Freiburger Weinfest im Internet ...
Mehr
 

Hoch lebe Letzebuerg: Luxemburger Fest im Europa-Park
Luxemburger Platz im Europapark
 
Hoch lebe Letzebuerg: Luxemburger Fest im Europa-Park
Zwei Tage voller Tradition und Unterhaltung à la Luxemburg erleben die Besucher von Deutschlands größtem Freizeitpark am 27. und 28. Mai 2017. Auf dem Luxemburger Platz im Herzen des Europa-Park präsentieren Aussteller aus dem Nachbarland landestypische Kultur, Kunst, Musik und Tanzeinlagen. Authentisches Flair und gelebte Tradition rund um das Historama sind zum einjährigen Bestehen des Luxemburger Platzes garantiert.

Mit einem Aussteller-Markt voller Kunst, Spezialitäten und Kultur aus dem zweitkleinsten Land der Europäischen Union können sich die Besucher rund um die Aktionsfläche vor dem Historama unterhalten lassen. Dafür sorgt an beiden Tagen jeweils ab 11, 15 und 17 Uhr die Formation „Majoretten Crailsheim“ mit ihren Darbietungen traditioneller letzebuergischer Tänze. Zudem können Kinder in der Mal-Ecke ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Groß und Klein erhalten an der Töpferstation Einblicke in das Kunsthandwerk und können selbst Hand anlegen. Außerdem bilden acht großformatige Motive des Luxemburger Fotografen Christophe Mendes die wunderbare Vielfalt seiner Heimat ab. Weitere wissenswerte Informationen über das Nachbarland werden im Historama bei der Monorail-Haltestelle „Bahnhof Luxemburger Platz“ auf drei Ausstellungsflächen geliefert.

Im vergangenen Jahr ist vor dem Historama – im Herzen des Europa-Park – der Luxemburger Platz feierlich mit einem zweitägigen Fest eingeweiht worden und zählt fortan zu einem der 15. Themenbereiche von Deutschlands größtem Freizeitpark.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2017 vom 01. April bis zum 05. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen auch im Internet ...
Mehr
 

Ballroom Classic
 
Ballroom Classic
Das stilvolle Tanzereignis

BAD KROZINGEN. Mit gleichgesinnten das Tanzbein auf einer großen Tanzfläche schwingen und dabei an der Rothaus Biertheke oder Sektbar ein Getränk genießen. Dazu lädt die Kur und Bäder GmbH am Samstag, den 27. Mai 2017 ab 20.00 Uhr in den Großen Saal im Kurhaus Bad Krozingen ein.

Die vierköpfige Live-Band „Gin Fizz“ verfügt über ein riesiges Repertoire an Evergreens und Modern Hits. Mit im Gepäck sind Cha-Cha-Cha, Samba, Rumba, Discofox, Slowfox, Quickstepp, Jive, Rock’n’Roll, Tango, Wiener Walzer, Slow Waltz, Salsa und Bachata. Die internationale Tanzmusik-Palette ist bunt und vielseitig.

Der Eintrittspreis beträgt im Vorverkauf 10,00 € zzgl. VVK-Gebühr und 12,00 € an der Abendkasse.

Weitere Informationen und Tickets sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder im Internet erhältlich.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Nachhaltig speisen, feiern und lernen
N!-Tage Baden-Württemberg: Köche Karlsruhe bereichern Abendmarkt

Nachhaltigkeit kann in ihrer Vielfalt auch äußerst schmackhaft sein: Der städtische Umwelt- und Arbeitsschutz hat für saisonale regionale Grill-Snacks den Verein Köche Karlsruhe im Rahmen der N!-Tage Baden-Württemberg (18. bis 21. Mai) für Mittwoch, 17. Mai, auf den Abendmarkt eingeladen. Dieser ist einer der ersten Projekte der Initiative „Meine Grüne Stadt Karlsruhe“. Im vergangenen Herbst ins Leben gerufen, erfreut er sich seit Ende März - immer mittwochs von 16 bis 20 Uhr auf dem Marktplatz - großer Beliebtheit, bietet vor allem Berufstätigen die Chance, an den Ständen mit Frischware aus der Region entlang zu schlendern.

Hartgesottene haben sie längst eröffnet, mit dem frühen Sommer und mehr Sonnenschein startet die Grillsaison richtig durch. Passend dazu möchte die Stadt die Lust am nachhaltigen Feiern wecken und praktische Anregungen dazu geben. Statt Steaks und Würstchen servieren die Köche gegen eine freiwillige Spende vegetarische Häppchen aus Produkten der Saison. Der Umwelt- und Arbeitsschutz hält die Broschüre „ABC zum nachhaltigen Feiern“ mit vielen Tipps zur umwelt- und klimafreundlichen Organisation kleiner und größerer Feste sowie das Genuss N!-Kochbüchle und weitere Infomaterialien bereit.

Spielerisch Nachhaltigkeit erfahren und lernen

Wer Nachhaltigkeitsthemen spielerisch erlernen mag, ist beim Spielenachmittag am Freitag, 19. Mai, ab 14.30 Uhr im „Zukunftsraum“ in der Oststadt (Rintheimer Straße 46) richtig. Spiele wie „Keep Cool“ oder „Energetika“ eignen sich besonders auch für Jugendliche ab zwölf Jahren. Der Spielenachmittag wird unter anderem organisiert von der Lokalen Agenda 21, dem Nachhaltigkeitsbüro der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) und Quartier Zukunft. Ein nachhaltiger Spieleabend für Erwachsene findet regelmäßig an jedem ersten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr ebenfalls im Zukunftsraum statt.

Die fünften baden-württembergischen N!-Tage der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes bieten der Öffentlichkeit landesweit mehr als 1000 nachhaltige und zukunftsweisende Aktionen. Wieder einmal ragt Baden-Württemberg so im Kontext der europäischen Nachhaltigkeitswoche heraus. Verschiedene Karlsruher Initiativen und Institutionen tragen auch hier zur Realisierung etwa des zweiten Nachhaltigkeitscamps, einer Stadtführung zum nachhaltigen Konsum oder „Mach mehr aus einer Tüte“ bei.
Mehr Informationen und viele weitere Programmpunkte finden sich auf www.n-netzwerk.de. Zentrales Anliegen der Nachhaltigkeitstage ist es, ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung am Beispiel großer und kleiner Projekte und Ideen sichtbar, erlebbar und verständlich zu machen.
Mehr
 

Kulinarische Weinwanderung auf dem Weinerlebnispfad in Bad Krozingen
Foto: Veranstalter
 
Kulinarische Weinwanderung auf dem Weinerlebnispfad in Bad Krozingen
BAD KROZINGEN. Am Samstag, den 20. Mai 2017 findet eine hochwertige kulinarische Weinwanderung um 11.30 Uhr, 12.30 Uhr und 13.30 Uhr auf dem Weinerlebnispfad auf dem Bad Krozinger Rebberg statt. Bei der geführten Weinwanderung können die Teilnehmer eine Vielfalt an Speisen und Weinen in einer einmaligen Landschaft im sonnigen Markgräflerland genießen. Einheimische Winzer servieren an diversen Verköstigungsständen auf dem Bad Krozinger Rebberg regionale und heimische Leckereien.

Konzipiert und errichtet wurde der Weinerlebnispfad von der Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg.

Der Weinerlebnispfad Bad Krozingen bietet abwechslungsreiche Wege, tolle Rundblicke in alle Himmelsrichtungen und vielfältige Informationen rund um den Wein aus der südlichsten Anbauregion Deutschlands, dem Markgräflerland. Sieben 90 x 90 cm große, reichlich bebilderte Thementafeln informieren über die Themen „Schwarzwald & Wein“, „Biologie des Weines“, „Vogesen & Wein“, „Gesundheit & Wein“, „Geschichte & Wein“, „Essen & Wein“ und „Markgräflerland & Wein“ an landschaftlich reizvollen Aussichtspunkten und Weggabelungen. Zusätzlich geben kleine Informationstafeln (DIN A3) zwischen den Reben Einblick in die jeweiligen Weinsorten wie Weißburgunder, Gutedel, Spätburgunder usw.

Fünf örtliche Winzer (Weingut Hugo Glöckler, Weingut Rolf Ruf, Weinscheune Biengen, Weingut Fritz Waßmer und Weingut Martin Waßmer) stellen bei der kulinarischen Weinwanderung eine Auswahl ihrer Weine vor. Eine kleine Vorspeise, ein deftiger Hauptgang, würziger Käse sowie etwas Süßes zum Spätburgunder werden dabei gereicht. Die 5 km lange Genusswanderung durch gepflegte Reblandschaften inkl. Weinverkostung und Erläuterungen der Informationstafeln dauert ca. 4 Stunden und 15 Minuten, reine Gehzeit ca. 70 Minuten.

Der Preis pro Person beträgt 39,90 € zzgl. Vvk-Gebühr. Leistungen: geführte Wanderung, 4-Gang-Menü, diverse Weine zur Verkostung und Wasser.

Weitere Informationen und Kartenvorverkauf fĂĽr die kulinarische Weinwanderung bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder im Internet ...
Mehr
 

Shopping and Barbecue in Bad Krozingen
Foto: Veranstalter
 
Shopping and Barbecue in Bad Krozingen
Mit dem original BBQ Truck

BAD KROZINGEN. Am Freitag, den 12. Mai von 11.00 bis 20.00 Uhr und am Samstag, den 13. Mai 2017 von 11.00 bis 18.00 Uhr veranstalten die Kur und Bäder GmbH, der Gewerbeverband und die Stadt unter dem Motto „Shopping and Barbecue“ wieder ein besonderes Highlight in der Innenstadt Bad Krozingen.

Als Hauptattraktion für Augen und Gaumen kommt ein original US Barbecue Truck, mit 20 Metern Länge und 20 Tonnen Gewicht, mitten auf den Bahnhofsplatz. Auf dem Auflieger des Trucks befinden sich spezielle Barbecue Smoker mit denen das Grillgut auf amerikanische Art, durch die heiße Abluft eines Holzfeuers, gegart wird. Zubereitet werden Klassiker wie Spareribs-Teller, Gemüsespieße, Grillteller, BBQ-Burger, Putentaschen und Folienkartoffeln. Um den Truck herum befinden sich Sitzmöglichkeiten und weitere Stände wie z. B. ein Bierbrunnen, ein einheimisches Weingut und ein Wurststand. Das Flyingbar-Team sorgt für erfrischende Cocktails und Limonaden. Musikalische Live-Unterhaltung bietet am Freitag ab 16.00 Uhr die Band „Captain Morgan“ auf dem Bahnhofsplatz.

Einige Geschäfte laden bei verlängerten Öffnungszeiten, am Freitag bis 18 Uhr und am Samstag durchgehend bis 16.00/18.00 Uhr, zum Flanieren und Shoppen ein.

In der BahnhofstraĂźe werden Angebote des Schaustellers Kurze fĂĽr die ganze Familie mit Kinder-Karussell und SĂĽĂźwaren angeboten.

Kostenfrei Parken können die Besucher am Schloss und Josefshaus sowie auf der Westseite des Bahnhofs. Eine umweltschonende Anfahrt ist mit Bus und Bahn zum Bahnhof Bad Krozingen möglich.
 
 

 
FRĂśHSTĂśCK FRANKREICH SPEZIAL
Frankreich hat gewählt...
Analysen, Ansichten, Argumente

Montag, 8. Mai 2017
Post-Wahl Frühstück mit Café und Croissants ab 10 Uhr im Centre Culturel Français Freiburg. Der Eintritt ist frei !

Die Stichwahl ist vorbei, nun wird nüchtern bilanziert: Wer hat warum gewonnen und welchen Wählergruppen sind Sieg oder Niederlage zu verdanken? Warum ist besonders Frankreich anfällig für politischen Populismus? Wie wird die politische Agenda des achten Präsidenten der V. Republik aussehen? Was bedeutet das Wahlergebnis für die Zukunft der Europäischen Union, welchen außenpolitischen Kurs wird der neue Präsident, die neue Präsidentin verfolgen? Welche möglichen Szenarien gibt es für die Wahl der Abgeordneten des französischen Parlaments, der Assemblée Nationale, am 11. und 18. Juni? Was bedeutet es, wenn die Franzosen die „cohabitation“ wollen und wählen, die Partei des Präsidenten also keine Mehrheit im Parlament bekommt?

Marcus Obrecht vom Seminar für wissenschaftliche Politik und Isabelle Deflers (Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit) analysieren den Wahlausgang in unserem Nachbarland und diskutieren mögliche Koalitionsszenarien. Neben der Analyse der Präsidentschaftswahl sollen aber auch Meinungen und Einschätzungen der Teilnehmenden stehen.

Referenten
Dr. Marcus Obrecht, Seminar für wissenschaftliche Politik, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
PD. Dr. Isabelle Deflers, Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Zielgruppe
Interessierte BĂĽrgerinnen und BĂĽrger aus der Region Freiburg

Ort
Centre Culturel Français Freiburg – Conrad Schroeder Institut e.V.
MĂĽnsterplatz 11 / Im Kornhaus; 79098 Freiburg

Veranstalter
Landeszentrale fĂĽr politische Bildung
AuĂźenstelle Freiburg
BertoldstraĂźe 55, 79098 Freiburg
Tel 0761. 2077-30, Fax -99
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 

Mittagstisch-in-Freiburg


3

Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger