Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Mittwoch, 19. Februar 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

Ungarische Feinkost: Tag der offenen TĂŒre mit Strassenfest
Das Team der Ungarischen Feinkost
 
Ungarische Feinkost: Tag der offenen TĂŒre mit Strassenfest
am 28., 29. und 30.07.2017 in 79331 Teningen, Freiburger Str. 4
jeweils 11:00 bis 20:00 Uhr - Eintritt frei

Der SpezialitĂ€tenanbieter "Feinkost aus Ungarn.de" veranstaltet von Freitag, 28. Juli, bis Sonntag, 30. Juli, seinen zweiten "Tag der Offenen TĂŒre" mit einem Strassenfest, ungarischen SpezialitĂ€ten, warme Speisen und GetrĂ€nke. Das Motto: "Wir bringen wieder WĂŒrze in Ihr Leben!"
Mehr
 

„After Park Lounge“ im Europa-Park
Foto: Europapark
 
„After Park Lounge“ im Europa-Park
Cocktails, Musik und Weekend-Feeling

Bei entspannter Lounge-Musik, coolen Drinks und leckeren Snacks können die Besucher von Deutschlands grĂ¶ĂŸtem Freizeitpark die Sommerabende unbeschwert genießen. Das „Kaffi HĂșs“ im IslĂ€ndischen Themenbereich des Europa-Park lĂ€dt vom 07. Juli bis 01. September immer freitags ab 19.00 Uhr zur „After Park Lounge“ ein.

Wer nach den Abenteuern im besten Freizeitpark der Welt zur Ruhe kommen oder nach einer stressigen Arbeitswoche den Start ins Wochenende entspannt einlĂ€uten möchte, ist vom 07. Juli bis 01. September im Europa-Park bestens aufgehoben. Auf der gemĂŒtlichen Terrasse des „Kaffi HĂșs“ im IslĂ€ndischen Themenbereich können die Besucher zwischen schroffen Felsformationen und bunten FischerhĂ€uschen immer freitags ab 19.00 Uhr die Woche ausklingen lassen. Stilvolle Lounge-Möbel, Fackeln und angesagte Chill-out- und HouseMusik von angesagten DJs bieten einen perfekten Start in das Wochenende. An der Outdoor-Bar werden verschiedene Cocktails, wie Moscow Mule, Himbeer-Mojito und ein Gin Tonic Spezial angeboten, aber auch antialkoholische GetrĂ€nke werden serviert. FĂŒr Genießer gibt es im „Kaffi HĂșs“ verschiedene KaffeespezialitĂ€ten und leckere Snacks - fĂŒr jeden Geschmack ist etwas dabei.

Die „After Park Lounge“ ist nicht nur fĂŒr die Besucher des Europa-Park die perfekte Sommerparty-Location, denn ĂŒber den Hoteleingang hat jeder ab 20.00 Uhr kostenlosen Zugang zum „Kaffi HĂșs“.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2017 bis zum 05. November tĂ€glich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (lĂ€ngere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822/ 77 66 88. Weitere Informationen auch im Netz ...
Mehr
 

46. Freiburger Weinfest vom 6. bis 11. Juli rund um das Freiburger MĂŒnster
Freiburger Weinfest / Foto: Hopermann (c) FWTM
 
46. Freiburger Weinfest vom 6. bis 11. Juli rund um das Freiburger MĂŒnster
Sechs Tage im Zeichen des Weins

Das FreiburggefĂŒhl im Hinblick auf Genuss, Wein und Kulinarik lĂ€sst sich am besten auf dem Freiburger Weinfest auf Freiburgs schönstem Platz, dem MĂŒnsterplatz, erleben. Vom 6. bis 11. Juli steht der Freiburger MĂŒnsterplatz unter dem Motto des Weingenusses. In enger Zusammenarbeit mit zehn Weinbereichen im Breisgau, am Kaiserstuhl, im MarkgrĂ€flerland und rund um den Tuniberg lĂ€dt die Veranstalterin FWTM zum Genießen und Verweilen ein.

Über 400 Weine und Sekte werden die Winzergenossenschaften und Weinbaubetriebe prĂ€sentieren, darunter auch die neuesten Tropfen des Jahrgangs 2016. Auch bei den kulinarischen GenĂŒssen wird Vielfalt großgeschrieben. Neu prĂ€sentieren sich die Freiburger WeingĂŒter auf der Nordseite mit einem einheitlichen Auftritt und magischen Beleuchtungseffekten. Als neuer Cateringpartner konnte der Forellenhof Fath gewonnen werden, der nicht, wie frĂŒher ĂŒblich, in einem Zelt servieren, sondern seine regionalen FischspezialitĂ€ten aus einem Wagen heraus anbietet.

Kulinarische Vielfalt rund ums MĂŒnster – der SĂŒden:
Wie vielfĂ€ltig das Angebot an Speisen und GetrĂ€nken ist, davon können sich die GĂ€ste beim genĂŒsslichen Schlendern und probieren ĂŒberzeugen. Im historischen Kaufhaus prĂ€sentiert sich zum vierten Mal die „Generation Pinot“, ein Zusammenschluss junger Winzerinnen und Winzern aus Baden. Sie sorgen nicht nur mit ihren besonderen Tropfen, sondern auch mit musikalischem Programm und einem modernen Standkonzept fĂŒr eine Belebung des Festes im Innenhof des historischen Kaufhauses auf der SĂŒdseite des MĂŒnsters. Passend kulinarisch begleitet wird „Generation Pinot“ von der SchwarzwĂ€lder Flammkuchen Manufaktur.

Ebenfalls mit Musik, einem schön gestalteten Ambiente und malerischen Beleuchtungsakzenten punktet die Alte Wache an der MĂŒnstersĂŒdseite. Kulinarisch verwöhnt werden die GĂ€ste hier wieder von Johann Traber aus Breisach mit dabei, der seinen beliebten „Flammlachsstand“ aufschlagen wird. ErgĂ€nzt wird das kulinarische Angebot durch den Event- und Festcaterer „à la minute“. Alixe Winter, GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Alte Wache – Haus der badischen Weine, freut sich auf das Weinfest: „Kulinarische Vielfalt und beste badische Weinkultur auf dem schönsten Platz Freiburgs machen das Freiburger Weinfest fĂŒr uns zu einer der großen Besonderheiten im badischen Festkalender. FĂŒr uns ein „Heimspiel“ mit stimmungsvoller, historischer Kulisse und einmalige Gelegenheit, Badens Weine mit großartigem Blick auf das Freiburger MĂŒnster zu feiern.“

Mit Sascha Weiß, der erneut mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde ist auch in diesem Jahr ein Sternekoch auf dem Freiburger Weinfest vertreten. Der KĂŒchenchef des Restaurants „Wolfshöhle“ und sein Team sind auf der MĂŒnsterplatzsĂŒdseite anzutreffen.

In der direkten Nachbarschaft zum Zelt der Wolfshöhle finden sich die WeingĂŒter Batzenberg/Schönberg und die Werner Kurze GmbH. Die Tuniberger Winzergenossenschaften prĂ€sentieren ihre Weine zusammen mit dem Restaurant Fallerhof aus Hausen, die Breisgauer Winzergenossenschaften und WeingĂŒter mit dem Landhotel zum Kreuz aus dem Glottertal.

Am Fuße des MĂŒnsterturms ist der Badische Winzerkeller zu finden. Kulinarisch wird der Badische Winzerkeller durch KlĂ€sles Gastronomie aus Breisach unterstĂŒtzt, die zum zweiten Mal beim Freiburger Weinfest mit dabei sind.

Zum vierten Mal als „Duo“ mit dabei sind die KaiserstĂŒhler Winzer mit dem Schlossbergrestaurant Dattler. Ein Zusammenschluss, der einmal mehr das Zusammenspiel von höchstem Genuss mit ausgewĂ€hlten kulinarischen SpezialitĂ€ten verspricht.

Kulinarische Vielfalt rund ums MĂŒnster – der „Norden“:
Neben den Freiburger Betrieben werden auf der MĂŒnsterplatznordseite die MarkgrĂ€fler WeingĂŒter und Winzergenossenschaften ihre Zelte und Weinbrunnen aufschlagen – ein weiteres Mal gastronomisch unterstĂŒtzt von der GutsschĂ€nke Schneider in MĂŒllheim-Zunzingen, der Bauerntafel auf St. Barbara in Littenweiler und dem Unternehmen KĂ€se-Wolff in Staufen.

Musikprogramm:
Ein wechselndes Musikprogramm, das von verschiedenen Bands und DJs gestaltet wird, sorgt bei der Generation Pinot fĂŒr die akustische Umrahmung. Am Haus der Alten Wache unterhalten musikalisch wechselnde Formationen von Donnerstag bis Montag. Musikende ist um jeweils 23:00 Uhr, das Weinfest schließt eine Stunde spĂ€ter um 24:00 Uhr beziehungsweise am Freitag und Samstag um 01:00 Uhr.

Eröffnung des Weinfestes:
Eröffnet wird die 46. Auflage der beliebten Freiburger Veranstaltung am Donnerstag, den 6. Juli um 18:00 Uhr durch Freiburgs OberbĂŒrgermeister Dieter Salomon sowie den PrĂ€sidenten des badischen Weinbauverbands Kilian Schneider und FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Bernd Dallmann. Traditionell werden im Rahmen der Eröffnungsfeier auch die neu gewĂ€hlten badischen Weinhoheiten der Öffentlichkeit vorgestellt und ihr Glas erheben.

Weitere Informationen und der Veranstaltungsflyer sind abrufbar im Internet ... (klicke auf "mehr")

Öffnungszeiten:
Do., 07. Juli 17 - 24 Uhr
18 Uhr Eröffnung des Weinfestes
Fr., 08. Juli 17 - 01 Uhr
Sa., 09. Juli 17 - 01 Uhr
So., 10. Juli 12 - 24 Uhr
Mo., 11. Juli 17 - 24 Uhr
Di., 12. Juli 17 - 24 Uhr
Mehr
 

Exotische Köstlichkeiten aus der Ferne
African Food / Foto: Europapark
 
Exotische Köstlichkeiten aus der Ferne
African Food Festival im Europa-Park

Geschmackssafari der besonderen Art: Vom 19. Juli bis zum 27. August werden die Besucher des African Food Festival tĂ€glich ab 18 Uhr verwöhnt. Das Restaurant „Spices – KĂŒchen der Welt“ neben dem Colonial House im Europa-Park lĂ€dt dazu ein, den kulinarischen Reichtum des drittgrĂ¶ĂŸten Erdteils in seiner ganzen Vielfalt zu genießen. Mit Original-Rezepturen aus ihrer Heimat SĂŒdafrika sorgen die Gastköchinnen Anita Roux und Maggie Sekepane fĂŒr abwechslungsreiche und authentische Gaumenfreuden.

Der wunderbare Geschmacksreichtum Afrikas wird im Europa-Park Wirklichkeit: Ab dem 19. Juli lĂ€dt das Restaurant „Spices – KĂŒchen der Welt“ im Abenteuerland tĂ€glich – außer montags – zu einem Genusserlebnis der besonderen Art ein. Exotische GewĂŒrze verleihen den Fleischgerichten und vegetarischen Kreationen wie beispielsweise Bobotie, Wildbredi oder Cape Malay Chicken Curry ihren typischen Taste und vermitteln die einzigartige Esskultur des Schwarzen Kontinents. AusgewĂ€hlte Rot- und Weißweine aus der jeweiligen Region runden die Gerichte ab. Ein abwechslungsreiches Showprogramm in perfektem Ambiente versĂŒĂŸt die SpezialitĂ€ten und versetzt die GĂ€ste in die passende Stimmung. Erneut konnte der Europa-Park Anita Roux und Maggie Sekepane fĂŒr das African Food Festival gewinnen. Die sĂŒdafrikanischen Spitzenköchinnen sorgen mit ihren Zubereitungen fĂŒr einen unvergesslichen Abend in Deutschlands grĂ¶ĂŸtem Freizeitpark.

Vom 19. Juli bis 27. August können Tische ab 18 Uhr reserviert werden. Das African Food Festival ist fĂŒr Kinder von 0 bis 5 Jahren gratis, Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zahlen 15,50 Euro, Erwachsene 35 Euro. Alle GĂ€ste erhalten ein BegrĂŒĂŸungsgetrĂ€nk. ZusĂ€tzlich ist tischweise eine 2-stĂŒndige GetrĂ€nkePauschale bestehend aus ausgewĂ€hlten Weinen, Bier, Softdrinks und Kaffee buchbar (Erwachsene: 17,00 Euro; Kinder 6-15 Jahre: 8,50 Euro; Kinder bis 5 Jahre: gratis). Der Einlass erfolgt ĂŒber den Europa-Park Hoteleingang. Tickets sind in den Hotels, im Europa-Park oder telefonisch unter der Nummer 078 22/77 66 97 erhĂ€ltlich.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2017 bis zum 05. November tĂ€glich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (lĂ€ngere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen auch im Netz ...
Mehr
 

FBA-Ehrenmitglied Guitar Crusher kommt
Guitar Crusher / Foto: Gudrun Arndt
 
FBA-Ehrenmitglied Guitar Crusher kommt
... zu einem Sonderkonzert ins Gasthaus “Schiff” am 01. Juli 2017!

Er darf zurecht als lebende Legende bezeichnet werden: Sidney „Guitar Crusher“ Selby kommt am 01. Juli zurĂŒck nach Freiburg! Der 85-jĂ€hrige Blues- und Soul-Shouter hat seit er 1982 nach Deutschland gezogen ist nicht nur lange in Freiburg gelebt, er ist auch Ehrenmitglied der Freiburger Blues Association FBA. Nun kommt er mit Band zu einem Sonderkonzert ins Gasthaus „Schiff“, wo er alte und neue Fans seiner Musik begeistern wird.

Selby ist 1931 in North Carolina geboren, als Musiker begann er Anfang der Sechzigerjahre in New York seine Plattenkarriere. Mittlerweile lebt er in Berlin. Seinen KĂŒnstlernamen hat er sich als junger Mann als TĂŒrsteher in einem Club in New York verdient, wo er einst seine Gitarre zur Verteidigung gegen renitente GĂ€ste einsetzen musste. 1962 nahm Selby in New York, wo er als junger Mann auch als Gospel-SĂ€nger reĂŒssierte, seine ersten Songs auf. Parallel dazu arbeitete er lange Jahre in einer Papierfabrik. 1976 traf er auf den Musiker und Produzenten Nick Katzman, der ihn 1982 nach Deutschland brachte, wo Sidney zunĂ€chst in einem Berliner Club die Hausband leitete, bevor der Mann, den seine Fans auch „The Big Voice From New York“ nennen als Bandleader auf Tournee und mit Alben wie „Googa Mooga“ und „How I Feel“ regelrecht zur Legende in der deutschen Bluesszene wurde: Selbys Stimme, seine furiosen BĂŒhnenshows und sein großes Charisma machten ihn zur musikalischen Institution, die bis heute ihresgleichen sucht.

Konzertbeginn am 01. Juli im „Schiff“ in der Schwarzwaldstraße 82 in Freiburg ist um 20:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, in der Konzertpause geht fĂŒr den Musiker der Hut um.
Mehr
 

Heiße Schlitten, trendiges Street Food und coole Sounds
Foto: Europapark
 
Heiße Schlitten, trendiges Street Food und coole Sounds
Zweites US Car Treffen im Europa-Park Camp Resort

Vom 23. bis zum 25. Juni 2017 kommen Liebhaber und Fans amerikanischer Autos in Deutschlands grĂ¶ĂŸtem Freizeitpark voll auf ihre Kosten: UnzĂ€hlige Straßenkreuzer lassen wĂ€hrend des großen US Car Treffens im Camp Resort die Herzen höher schlagen. Dabei locken nicht nur kultige Wheels und HĂ€ndler, sondern auch hippe Street Food StĂ€nde. Neben klassischen Barbecue-SpezialitĂ€ten begeistern sie mit Gerichten aus aller Welt und laden zu einer kulinarischen Entdeckungstour ein. FĂŒr beste Stimmung und reichlich amerikanisches Flair sorgen am Wochenende zudem ausgewĂ€hlte Live-Acts und ein buntes Showprogramm.

Schon jetzt dĂŒrfen sich Freunde amerikanischer PferdestĂ€rken auf den Sommer freuen: Mit UnterstĂŒtzung der Badischen US-Car IG aus Offenburg wird vom 23. bis zum 25. Juni 2017 erneut das US Car Treffen im EuropaPark Camp Resort stattfinden. Das etwa 20.000 Quadratmeter große FestivalgelĂ€nde rund um den Silver Lake Saloon dient damit zum zweiten Mal als AusstellungsflĂ€che fĂŒr amerikanische Kult-Vehikel. Im Zentrum der dreitĂ€gigen Schau stehen RaritĂ€ten mit Baujahr 1985 und Ă€lter. FĂŒr seltene Fahrzeuge ab 1986 gibt es ebenfalls StellplĂ€tze. Auf einer großen „HĂ€ndlerMeile“ haben die Besucher zudem Gelegenheit, Einblick in neueste Trends zu erhalten und ihr Equipment aufzurĂŒsten. Auch fĂŒr das leibliche Wohl ist bei dem US Car Treffen bestens gesorgt. Abgesehen von einem typischen American Barbecue mit saftigen Steaks und frisch gesmoktem Pulled Pork können die Besucher trendiges Street Food verzehren und an zahlreichen StĂ€nden nach Herzenslust schlemmen. KĂŒhles Bier, angesagte Drinks und krĂ€ftiger Kaffee sowie Ice Cream, Popcorn und weitere sĂŒĂŸe Leckereien komplettieren das kulinarische Angebot. FĂŒr den richtigen US-Spirit sorgen am Wochenende außerdem die Live-Auftritte von bekannten RockabillyBands. DarĂŒber hinaus erwarten die Besucher das Europa-Park Showballett sowie Live-Performances auf der ShowbĂŒhne. Des Weiteren gehören spannende Animationen, Country-Stage- und Western-Pferdeshows zum abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm.

Das US Car Treffen im Europa-Park beginnt am Freitagabend um 17 Uhr. Am Samstag und Sonntag öffnet das FestivalgelÀnde jeweils um 9 Uhr. Der

Eintritt ist an allen drei Tagen frei. Ein Tagesticket fĂŒr den Besucherparkplatz kostet 6 Euro. FĂŒr all diejenigen, die mit US Car anreisen und dies ausstellen, entfĂ€llt die GebĂŒhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auto-Aussteller können sich mit ihrem Wagen direkt zum Europa-Park Camp Resort begeben.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2017 bis zum 05. November tĂ€glich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (lĂ€ngere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen auch im Internet ...
Mehr
 

 
Slow Food Deutschland feiert 25-jÀhriges Bestehen
Ein viertel Jahrhundert Bewusstseinsbildung fĂŒr gute, saubere und faire Lebensmittel und nachhaltiges Essen - mit einem Festakt im Bremer Rathaus feiert Slow Food Deutschland am 16. Juni 2017 sein JubilĂ€um. "Es gibt noch viel zu tun, um die Art, wie wir Lebensmittel produzieren, zukunftsfĂ€hig zu machen", so Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland.

Sorten- und Geschmacksvielfalt statt industrieller Monotonie. Leidenschaft, traditionelles Handwerk und landwirtschaftliche Erzeugnisse statt Fließbandarbeit. Verantwortungsvolle Verbraucher mit Sinn fĂŒr Genuss statt Konsumenten, die sich von Nahrungsmitteln und deren Erzeugern entfremdet haben. DafĂŒr steht Slow Food Deutschland. In den 25 Jahren seines Bestehens hat der Verein in Deutschland viel erreicht: Mit gut 14.000 Mitgliedern und zahlreichen UnterstĂŒtzern ist Slow Food eine relevante Stimme geworden, die inzwischen auch in der Politik Gehör findet. "Mit unseren Projekten und Veranstaltungen schaffen wir es, Menschen fĂŒr das Thema regionale und nachhaltig produzierte Lebensmittel zu sensibilisieren", sagt Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende in Deutschland. "Unser Ziel ist jedoch ein nachhaltiger Systemwechsel in der Lebensmittelproduktion, der aus unserer Sicht unausweichlich ist. WertschĂ€tzung und Verantwortung, Genuss und Freude am Essen sollen wieder einen grĂ¶ĂŸeren Stellenwert erhalten."

Der Verein bringt Lebensmittelerzeuger und BĂŒrger miteinander in Kontakt. Er vermittelt Wissen ĂŒber die QualitĂ€t von Nahrungsmitteln, schult die Sinne und will Transparenz erreichen, damit Verbraucher nachvollziehen können, woher ihre Lebensmittel stammen. "Das ist keine leichte Aufgabe, aber wir gehen ihr mit Leidenschaft nach", sagt Ursula Hudson. "Unsere ErnĂ€hrung ist eng verknĂŒpft mit Herausforderungen wie Klimawandel, Ressourcenknappheit und Verlust von BiodiversitĂ€t. Wollen wir diese großen Aufgaben bewĂ€ltigen, muss ein gesamtgesellschaftliches Umdenken stattfinden. Wir brauchen eine Politik, die ErnĂ€hrungsfragen ganzheitlich sieht. Landwirtschaft, Fischerei, Umwelt, Gesundheit, Verbraucherschutz und Stadtentwicklung sind nicht isoliert zu betrachten - und zwar nicht nur auf nationaler, sondern auch auf internationaler Ebene." DafĂŒr wird sich Slow Food Deutschland auch in Zukunft einsetzen.

Der Verein möchte insbesondere regionale Strukturen stĂ€rken und wieder aufbauen: Lokale, landwirtschaftliche und handwerkliche ProduktionsstĂ€tten wie BĂ€ckereien oder Metzgereien sind in vielen Regionen der Zentralisierung zum Opfer gefallen. GetreidemĂŒhlen, Schlachthöfe, Molkereien und zum Teil auch ÖlmĂŒhlen gibt es nicht mehr. Kleinteilige Netzwerke und Produktionsprozesse sowie der Erhalt traditioneller Produkte wirken sich wirtschaftlich positiv auf lĂ€ndliche RĂ€ume und Gemeinschaften aus und kommen auch dem Erhalt von BiodiversitĂ€t, regionaler Ökosysteme und Kulturlandschaften zugute. DafĂŒr braucht es aktives Handeln auf der politischen und gesellschaftlichen ebenso wie auf der individuellen Ebene.

Um seine Ziele zu erreichen, wird Slow Food seine Bildungsarbeit und bundesweiten Aktionen weiter vorantreiben und die Verbraucher wieder an die Prozesse der Lebensmittelerzeugung und an die globalen ErnĂ€hrungszusammenhĂ€nge heranfĂŒhren. Besonders angesprochen werden Kinder und Jugendliche - denn ihnen gehört die Zukunft. Der offizielle Festakt fĂŒr das VereinsjubilĂ€um von Slow Food Deutschland findet auf Einladung der BĂŒrgermeisterin und Bremer Senatorin fĂŒr Finanzen, Karoline Linnert, am 16. Juni 2017 im Bremer Rathaus statt.

Eine Übersicht der bundesweit stattfindenden JubilĂ€umsveranstaltungen finden Sie im Internet ...
Mehr
 

Asiatisch kochen lernen: Kurse und Workshops
 
Asiatisch kochen lernen: Kurse und Workshops
Beim Kurs „Chinesisch Kochen“ am Sa, 17.6. in der KĂŒche des HĂ€ndel-Wohnheims (HĂ€ndelstr. 18 a) entdeckt Ihr das Geheimnis von Saucen und GewĂŒrzmischungen, die die elementaren Bausteine in der chinesischen KĂŒche bilden. Auch ĂŒber die chinesische Esskultur, wie z.B. die Sitzordnung, werdet Ihr einiges erfahren. Unter Anleitung werdet Ihr vier Hauptgerichte zubereiten, zwei vegetarische und zwei nicht-vegetarische. Danach verkostet Ihr zusammen die selbst hergestellten Köstlichkeiten bei einer Tasse chinesischem Tee.

Beim Asien-Kochworkshop am 22.6. in der MensaBar Rempartstraße laden wir Euch ein, einmal ĂŒber den Rand der Chinapfanne hinauszuschauen! Ab 18:30 Uhr lernt Ihr unter Anleitung unserer Experten drei authentische (wahlweise auch vegetarische) Gerichte aus China, Japan oder SĂŒdkorea zuzubereiten (und erfolgreich zu essen) und habt nebenbei die Gelegenheit, aus erster Hand mehr ĂŒber Land und Leute zu erfahren.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 

Mittagstisch-in-Freiburg


3

Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger