Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Mittwoch, 19. Februar 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

VITA CULINARIA – Der perfekte Cocktail
Drinks / Foto: Veranstalter
 
VITA CULINARIA – Der perfekte Cocktail
BAD KROZINGEN. Im Verwaltungsgebäude der Kur und Bäder GmbH ist der neue und moderne Raum VITA CULINARIA entstanden. Unter dem Motto „Der perfekte Cocktail“ findet am Freitag, den 21. Februar und am Freitag, den 20. März 2020, jeweils von 19.00 bis 21.30 Uhr, ein Kurs mit Simon Kaiser von „flyingbar“ statt.

Nach einem Welcome Drink steht die Zubereitung von drei Cocktails, der grüne Werwolf, Intercontinental Sour, Yellow Monkey, sowie einem alkoholfreien Mojito, mit wertvollen Tipps und Tricks auf dem Programm. Der Barkeeper wird auf unterhaltsame Weise durch die Bar- und Cocktailgeschichte führen. Ein paar Grundregeln sind für die Herstellung wichtig: frische und hochwertige Zutaten, die richtige Dekoration und auch das dazu passende Glas. In dem Kurs werden darüber hinaus hilfreiche Techniken zum Schütteln und Rühren für einen perfekten Cocktail verraten. So können diese leicht zu Hause nachgemacht und bei der nächsten Feier die Gäste überrascht werden.

Weitere Informationen und Buchung bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-163 oder unter www.vita-culinaria.de.
Mehr
 

Kulinarisches Weinerlebnis
Weinabend / Foto: Veranstalter
 
Kulinarisches Weinerlebnis
BAD KROZINGEN. Die Kur und Bäder GmbH bietet in Kooperation mit örtlichen Winzern exklusive und genussvolle Veranstaltungen mit Weinprobe und dazu passende Köstlichkeiten. Am Freitag, den 14. Februar 2020 findet ein Weinabend par excellence statt. Die Kur und Bäder GmbH sowie Fritz Waßmer laden in das Waßmer-Weingut nach Bad Krozingen-Schlatt zu einem exklusiven Abend der Genüsse ein.

Der Winzer präsentiert einen Sekt sowie sechs verschiedene Weine, die zum Teil prämiert und vom Gault&Millau Weinguide empfohlen werden. Begleitend dazu serviert Feinkost Kopf, Mitglied der Slow-Food-Organisation, ausgewähltes Fingerfood. Durch den Abend führen Patron Fritz Waßmer persönlich, Chef Ulrich Kopf von Feinkost Kopf – Sophia’s sowie Kurdirektor Rolf Rubsamen. Musikalisch wird der Abend von Zsolt Németh am Flügel begleitet. Der Musiker spielt seit 1997 im Johann-Strauß-Ensemble und ist als Komponist, Solist und Kammermusiker in Ungarn, Deutschland sowie Österreich tätig.

In der Familiengeschichte des Weingutes Fritz Waßmer hatte der Weinbau schon immer eine feste Tradition. Den Entschluss, ebenfalls Winzer zu werden, hat Fritz Waßmer 1998 gefasst mit dem Ziel, ausschließlich Weine voller Konzentration und Kraft herzustellen. Gleich von Anfang an waren seine Weine für badische Burgunder sehr außergewöhnlich, da sie in Stil und Art an den großen Weinen aus dem Burgund orientiert waren. Die zahlreichen Auszeichnungen und Preise für seine Weine geben dem Winzer Recht.

Das Ziel von Ulrich Kopf ist „Genussmomente“ zu schaffen. Und das sowohl durch Qualität als auch durch Authentizität. Seit mehr als zehn Jahren ist er Mitglied bei Slow Food. Diese Organisation fördert verantwortungsvolle Landwirtschaft, traditionelles Lebensmittelhandwerk und die Bewahrung regionaler Geschmacksvielfalt.

Um 19.00 Uhr startet die Taschenlampen-Wanderung vom Kurgebiet nach Bad KrozingenSchlatt (ca. 2 km). FĂĽr die Heimfahrt (ca. 22.30 Uhr) ist mittels GroĂźraum-Taxen gesorgt.

Weitere Informationen und Tickets für die Veranstaltungen sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008 - 164 oder unter www.bad-krozingen.info erhältlich
Mehr
 

 
Baustellencafé Haus Schloßberg
Am 12.02.2020 lädt das Evangelische Stift Freiburg Sie recht herzlich zu unserem ersten Baustellencafé ein. Bei Kaffee und Kuchen können Sie sich über die geplanten Baumaßnahmen des Erweiterungsbau der Pflegeeinrichtung Haus Schloßberg in der Altstadt informieren. Wenn Sie möchten, werden wir Sie ab sofort regelmäßig - einmal pro Monat - in unserem Baustellencafé über den aktuellen Stand unterrichten.

Der Eintritt ist frei.
Mehr
 

3. GENUSSMARKT UND SCHĂ–NE DINGE
Wildschweinstand (c) Rohmer
 
3. GENUSSMARKT UND SCHĂ–NE DINGE
Schloss Rimsingen in Breisach-Oberrimsingen gelegen am Tuniberg.
In diesem feinen, privaten Kleinod findet der 3. GENUSSMARKT UND SCHÖNE DINGE in den Edelremisen unter Kronleuchter, im Aussenbereich des Schlosses, Schlosskeller + Falkensteingewölbe statt.
Sa 07. + So 08.03.2020 jeweils von 10-18 Uhr

Wir folgen einem Trend und setzen mit diesem Event den 3. Genussmarkt fort und erweitern das Angebot. Die Gäste unseres Marktes sind anspruchsvolle Genussmenschen jeden Alters, die Qualität und hochwertige Lebensmittel schätzen. Neben Trüffel in allen Variationen finden Sie Schinken, ausgefallene Wurst -und Käsesorten aus dem In-und Ausland. Sie werden einen Einblick bekommen in die Welt der hochwertigen Öle, Essige, Säfte, Salze und Kräuter ohne schädliche Zusatzstoffe. Feines aus der Welt der Confiserie wird Sie begeistern. Edelbrände, Destillate, Liköre und Whisky, Gin kommen aus kleinen Destillerien. Hersteller von Hausgemachtem, sei es eingelegtes Gemüse, Brot und Backwaren und noch mehr finden Sie ebenso in reicher Auswahl. Trockenfrüchte und Oliven aus Südfrankreich ergänzen das Angebot. Eine große Vielseitigkeit an diversem Kunsthandwerk bester Qualität sei es Mode, Accessoires, Schmuck, Holz wird geboten.

ALLES SCHĂ–NE in groĂźer Vielfalt. - Lassen Sie sich ĂĽberraschen.
Natürlich hält unser “RESTAURANT FÜR FESTE” von Uta Hosp für jeden Gaumen, seien es Cocktails, diverse Weine und allerlei Feines bereit !

Bundesstrasse 44, 79206 Breisach-Oberrimsingen.
Mehr
 

Bergfest zur Scherer-Ausstellung
Musiker-Duo Anne und Hennes Vollmer / Foto: Marlene Vollmer
 
Bergfest zur Scherer-Ausstellung
Freiburg. Zur Halbzeit der Ausstellung „Expressionist Scherer – direkter, roher, emotionaler“, lädt das Museum für Neue Kunst am Freitag, 17. Januar, von 19 bis 22 Uhr zum Bergfest ein. Es gibt einiges zu feiern: Die anfangs ausgestellten Papierarbeiten machen Platz für neue Blätter und damit auch neue Einblicke. Der Katalog zur Ausstellung ist fertig und an der Museumskasse erhältlich.

Zum Auftakt überraschen Anne und Hennes Vollmer im Treppenhaus mit einem Percussion-Stück mit Glocken. Später sorgt Tilman Fehse für atmosphärische Musik. Außerdem feiert ein Film seine Premiere: „Wandernder Schatten. Der Künstler Hermann Scherer“ (2019) von René Schraner und Peter Bosshart. Er läuft um 19.15 Uhr und um 20.15 Uhr im Museumskino. Das Museumscafé verwandelt sich für diesen Abend in eine Bar.

Film und Musik sind kostenfrei. Wer auch die Ausstellung besuchen möchte, zahlt den regulären Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Bild:
Musiker-Duo Anne und Hennes Vollmer, die zum Auftakt des Abends auf Glocken spielen
Foto: Marlene Vollmer.
 
 

BESONDERES | AFTER WORK – KUNST, BIER en MUZIEK
© Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Foto: Franziska Pietsch
 
BESONDERES | AFTER WORK – KUNST, BIER en MUZIEK
Ein Abend in der Ausstellung Van Dyck, begleitet von Solisten des Münchner Rundfunkorchesters vor ausgewählten Meisterwerken. Fachkundige Ciceroni stehen für Gespräche und Kurzführungen zur Verfügung. Im Foyer der Alten Pinakothek gibt es Bier aus Flandern (das erste Glas ist im Eintrittspreis inbegriffen).

DO 09. JANUAR, DO 23. JANUAR | 19.00 | Alte Pinakothek MĂĽnchen

Eintritt 15 Euro, erm. 12 Euro | Tickets an der Museumskasse der Alten Pinakothek erhältlich (VVK und Abendkasse)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Visit Flanders
 
 

Terra Madre Tag: Verlust von Biodiversität wird Milliarden kosten
KĂĽrbisvielfahlt (c) EventoLive
 
Terra Madre Tag: Verlust von Biodiversität wird Milliarden kosten
Rund um den Terra Madre Tag am 10. Dezember feiert das Slow-Food-Netzwerk weltweit die Vielfalt kulinarischer Traditionen, was den Erhalt von Biodiversität voraussetzt. Ihr Verlust wird der Staatengemeinschaft, laut neuesten Ergebnissen des Weltbiodiversitätsrats IPBES, jährlich rund 145.000 Milliarden Dollar kosten, mehr als das Eineinhalbfache des weltweiten Bruttoinlandsprodukts.

Verkündet wurde diese Kosteneinschätzung von Robert Watson, Klima- und Umweltforscher des IPBES, im Rahmen der Aurelio Peccei Lecture in Rom im November 2019. Zurückzuführen sei diese Summe auf den Rückgang der mit dem Biodiversitätsverlust einhergehenden und bislang unterschätzten Ökosystemleistungen. Zu diesen Leistungen der Artenvielfalt für die Ökosysteme zählt Watson etwa die Bestäubung von Nutzpflanzen und die Wasseraufbereitung. Ein aktueller IPBES-Bericht über Biodiversität und Ökosystemleistungen geht davon aus, dass die biokulturelle Vielfalt in den nächsten Jahrzehnten um weitere 15% zurückgehen wird. „Die genetische Vielfalt ist unsere Lebensgrundlage und notwendig für die Ernährungssicherung: Was muss noch geschehen, bevor die Entscheidungsträger*innen dieser Welt den Biodiversitätsschutz rechtlich verankern und so für alle Akteur*innen entlang von Produktions- und Lieferketten verbindlich machen? Wenn die unzähligen Studien über die Lage der Artenvielfalt bisher kein Weckruf waren, dann hoffen wir, dass es die Folgen des Biodiversitätsverlusts tun. Wir sind auf die Leistungen der Artenvielfalt für unsere Ökosysteme angewiesen und sollten deshalb vorbeugend auf Biodiversitätsschutz setzen“, kommentierte Ursula Hudson anlässlich des Terra Madre Tags.

Veranstaltungshinweis: Feier zum Terra Madre Tag am 12.12. in WĂĽrzburg
In Zeiten von Einheitsgeschmäckern und des Verlusts regionaltypischer Sorten und Gerichte feiert das Slow-Food-Netzwerk den Terra Madre Tag am 10. Dezember jährlich mit lokalen Lebensmitteln wie den Arche-Passagieren. Weltweit finden diesen Dezember deshalb Hunderte von Events statt. Slow Food Deutschland feiert den Terra Madre Tag 2019 mit einer zentralen Veranstaltung in Würzburg am 12. Dezember 2019. Unter dem Motto „Biodiversität bewahren – Vielfalt erhalten“ können Gäste ab 16:30 Uhr einen kleinen Markt mit Passagieren der „Arche des Geschmacks“ besuchen und deren Erzeuger*innen kennenlernen. Sie können verschiedene kulinarische Besonderheiten vor Ort kosten und erwerben. Im Fokus einer Podiumsdiskussion stehen Fragen rund um die biokulturelle Vielfalt wie: Welche weitreichenden Folgen hat der Biodiversitätsverlust schon heute auf unsere tägliche Ernährung? Wie wirkt sich unsere Art, Lebensmittel zu erzeugen, zu handeln und zu genießen, auf die Vielfalt aus?

Weitere Veranstaltungen: „Wir haben es satt!“-Demo am 19.1.2020
Das neue Jahr 2020 startet Slow Food Deutschland mit der Teilnahme an der alljährlichen Demonstration für die Agrarwende, der „Wir haben es satt!“-Demonstration, bei der auch das Thema Biodiversitätsschutz und bienenfreundliche Landwirtschaft eine große Rolle spielen wird.
Mehr
 

Kulinarisches Weinerlebnis und Wein & Schokolade
(c) SCHELL Schokoladenmanufaktur
 
Kulinarisches Weinerlebnis und Wein & Schokolade
BAD KROZINGEN. Die Kur und Bäder GmbH bietet im November und Dezember in Kooperation mit örtlichen Winzern exklusive und genussvollen Veranstaltungen mit Weinprobe und dazu passende Köstlichkeiten.

Am Freitag, den 29. November 2019 findet ein Weinabend par excellence satt. Die Kur und Bäder GmbH sowie Martin Waßmer laden in das Waßmer-Weingut nach Bad Krozingen-Schlatt zu einem exklusiven Abend der Genüsse ein. Der Winzer und mehrfache Rotwein-Preissieger – national wie international – präsentiert einen Sekt sowie sechs verschiedene Weine, die zum Teil prämiert und vom Gault&-Millau Weinguide empfohlen werden. Begleitend dazu serviert Feinkost Kopf, Mitglied der Slow-Food-Organisation, ausgewähltes Fingerfood. Durch den Abend führen Patron Martin Waßmer persönlich, Chef Ulrich Kopf von Feinkost Kopf sowie Kurdirektor Rolf Rubsamen.

Feinen badischen Wein verkosten, lecker essen und das sinnliche Zusammenspiel von Wein und Schokolade erfahren. Die Weinscheune Biengen präsentiert am Freitag, den 6. Dezember 2019 eine Vielfalt an badischen Weinen. Im Innenhof der Weinscheune Biengen werden die Teilnehmer mit verschiedenen Weinen und dazu passenden Gerichten aus alten Familienrezepten begrüßt. Anschließend erleben sie im romantisch geschmückten Pfarrkeller bei drei Gängen Schokolade und korrespondierenden Weinen eine vollkommen neue Geschmacksvielfalt.

Treffpunkt ist jeweils um 19.00 Uhr bei der Tourist-Information Bad Krozingen zur gemeinsamen Taschenlampen-Wanderung. FĂĽr die Heimfahrt ist mittels GroĂźraum-Taxen gesorgt.

Weitere Informationen und Tickets für die Veranstaltungen sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder online erhältlich ...
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 

Mittagstisch-in-Freiburg


3

Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger