Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Sonntag, 22. April 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

Kulinaria Schloss Beuggen
Foto: Veranstalter
 
Kulinaria Schloss Beuggen
Genuss & Lebensart in wunderschönem Schlossambiente

Vom 18.-21.05.2018 findet auf dem Areal von Schloss Beuggen bei Rheinfelden die erste kulinarische SpezialitÀtenmesse rund um das Thema Essen, Trinken, Genuss und Lifestyle statt.

Eingerahmt von Schlossgraben, Schlossturm und mehreren historischen GebĂ€uden, bietet das Areal von Schloss Beuggen mit seinen großzĂŒgigen GrĂŒnflĂ€chen mit beeindruckenden BĂ€umen und Baumalleen, ideale Voraussetzungen fĂŒr eine außergewöhnliche Veranstaltung. Rund 100 Aussteller laden ein, regionale, nationale und internationale SpezialitĂ€ten zu entdecken und zu genießen. Auf die Besucher warten einzigartige Geschmackserlebnisse und hochwertige Accessoires.

Neben exquisiten Produkten rund um Fleisch, Fisch, Wurst und ausgefallenen KĂ€sesorten, erhalten Besucher einen Einblick in die Welt der hochwertigen Öle, Salze, Dips, Aufstriche, KrĂ€uter, GewĂŒrze und Teesorten. Manufakturen, Winzer, Brauer, Biohöfe und Feinkostproduzenten prĂ€sentieren italienische und alpenlĂ€ndische SpezialitĂ€ten, KĂŒchenhelfer, Fruchtessenzen, Liköre, Sekt, Wein, Champagner, Craftbiere, Gin, Whisky und vieles mehr. Auch die Liebhaber von „SĂŒĂŸem“ kommen auf Ihre Kosten. Von feinsten internationalen Backwaren, LĂŒtticher Waffeln und Donut-Eis bis hin zu Nougat-SpezialitĂ€ten kann man hier den Gaumen verwöhnen. Auch Themen wie „biologisch, vegetarisch, vegan, wenig oder keine Kohlenhydrate, regional, saisonal“ etc. werden immer wichtiger, da sehr viele großen Wert auf schmackhafte und vor allem gesunde ErnĂ€hrung legen, teilweise auch von Allergien betroffen sind. Unsere Aussteller freuen sich, Antworten und wohlschmeckende Produkte anbieten zu dĂŒrfen.

Im Bereich Living und Lifestyle prÀsentieren Aussteller hochwertig und liebevoll gestaltete Möbel, Einrichtungsaccessoires und Schmuck. Dies ist eine ideale ErgÀnzung zum kulinarischen Themenbereich und lÀdt ein zum Bummeln und Shopping in dieser wunderschönen Umgebung.

Als Schmankerl prĂ€sentieren wir ein Rahmenprogramm mit KochvorfĂŒhrungen auf der „Pasta-König-ShowbĂŒhne“. KochvorfĂŒhrungen der internationalen und nationalen KĂŒche werden Besucher zum Probieren, Fragen und Nachkochen inspirieren. ErgĂ€nzt werden die Kochshows durch interessante VorfĂŒhrungen unserer Aussteller. Der Besuch des Rahmenprogramms ist im Eintrittspreis enthalten. Das detaillierte Programm wird kurz vor Messebeginn auf der Homepage www.grenzenlos-events.de prĂ€sentiert.

Es sind ParkplĂ€tze rund um das VeranstaltungsgelĂ€nde vorhanden, die an den Feiertagen durch zusĂ€tzliche ParkplĂ€tze im nahe gelegenen Industriegebiet ergĂ€nzt werden. ParkgebĂŒhren werden keine erhoben. Nutzen Sie auch die Anreise mit Öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Haltestelle der Regionalbahn ist direkt VeranstaltungsgelĂ€nde.

Termine
Freitag 18.05.2018 von 14-20 Uhr
Samstag 19.05.2018 von 11-19 Uhr
Sonntag 20.05.2018 von 11-19 Uhr
Montag 21.05.2018 von 11-19 Uhr (Pfingstmontag)

Eintrittspreise
Erwachsene € 6,00, Kinder bis einschl. 14 Jahre sind frei
 
 

 
Spargelfeste entlang der Badischen Spargelstraße
Von Mitte April bis Ende Juni kommen Spargel-Liebhaber und Feierwillige entlang der Badischen Spargelstraße auf ihre Kosten. Sie fĂŒhrt auf 136 Kilometern von der Kurpfalz ĂŒber den Kraichgau bis in den Schwarzwald. Zur Saison des königlichen GemĂŒses laden viele Spargelhöfe entlang der Route zum Feiern, Verweilen und Mitanpacken ein. Royaler geht es in den zahlreichen Schlössern und Parks zu, etwa in der Spargelstadt Schwetzingen, wo der Spargelanbau 2018 mit großem Festprogramm sein 350. JubilĂ€um feiert.
Mehr
 

Wiener Abend
Wiener Abend / Foto: Veranstalter
 
Wiener Abend
23. Bad Krozinger Mozartfest

BAD KROZINGEN. Am Donnerstag, den 5. April 2018 um 19.00 Uhr findet im Rahmen des 23. Bad Krozinger Mozartfest ein Wiener Abend im Kurhaus Bad Krozingen statt. Unter dem Motto „Mit Musik schmeckt’s besser“ erwartet die GĂ€ste ein Abend mit „Wiener Klassikern“ - musikalisch und kulinarisch.

Das Johann-Strauß-Ensemble unter der Leitung von Kapellmeister Tibor SzĂŒts prĂ€sentiert bekannte Melodien von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Strauß und anderen.

Das Johann-Strauß-Ensemble besteht aus insgesamt sieben Musikern mit klassischer Ausbildung: Tibor SzĂŒts (1.Geige), Zsolt NĂ©meth (Klavier), Edina LuczĂł (2. Geige), Denise Gruber (2.Geige), Markus Lechner (Bass), Alexander Ziemann (Schlagzeug), Claire Garde (Flöte) und Lorenzo Salva Peralta (Klarinette). Etwa 700 MusikstĂŒcke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salonmusik und ungarischer Zigeunermusik ĂŒber Operetten- und Musical-Melodien bis hin zu klassischen Opern. Kulinarisch richtet sich der Abend ganz auf die österreichische KĂŒche aus. Die KurhausGastronomie erfreut die Besucher mit einem 3-Gang-MenĂŒ: Als Vorspeise gibt es

Eierschwammerlsulz an Sauerrahm-Dip mit Rucolasalat. Weiter geht es mit Kalbsschnitzel „Wiener Art“ mit Pommes Frites als Hauptgang. Den krönenden Abschluss bildet ein Kaiserschmarrn mit Apfelmus als Nachtisch.

Tickets sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008- 164 oder im Internet erhÀltlich.
Mehr
 

Klassik-Brunch im FrĂŒhling
Johann-Strauß-Ensemble / Foto: Veranstalter
 
Klassik-Brunch im FrĂŒhling
23. Bad Krozinger Mozartfest

BAD KROZINGEN. Der Klassik-Brunch im FrĂŒhling am Ostermontag, den 2. April 2018 um 11.00 Uhr bietet traditionell einen Ohren- und Gaumenschmaus fĂŒr die ganze Familie im Kurhaus Bad Krozingen.

Ein umfangreiches Brunch-Buffet, bestehend aus einem FrĂŒhstĂŒcksbuffet und einem Mittagsbuffet, der Kurhaus-Gastronomie inkl. Kaffee, Tee, Orangensaft und einem Glas Sekt zur BegrĂŒĂŸung erwartet die Besucher.

So bietet das FrĂŒhstĂŒcksbuffet eine große Auswahl an Brötchenvariationen, Croissants, SĂŒĂŸes und Herzhaftes fĂŒr „obendrauf“ sowie verschiedene Salate, RĂŒhrei, Bacon, NĂŒrnberger RostbratwĂŒrstchen, RĂ€ucherlachs und vieles mehr. Zum Mittagsbuffet erwartet die GĂ€ste in Mandelbutter gebratenes Forellenfilet, Lammkeulenbraten in Thymian-Jus, Steinpilzravioli in KrĂ€utersahnesauce sowie verschiedene Beilagen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch Desserts wie Creme Tiramisu, Mousse au Chocolat und Obstsalat (SpeisenĂ€nderungen vorbehalten).

Musikalisch umrahmt das Johann-Strauß-Ensemble unter der Leitung des Kapellmeisters Tibor SzĂŒts den Brunch mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Strauß u. a. Das Johann-Strauß-Ensemble besteht aus Berufsmusikern mit klassischer Ausbildung: Tibor SzĂŒts (1.Geige), Zsolt NĂ©meth (Klavier), Edina LuczĂł (2. Geige), Denise Gruber (2.Geige), Markus Lechner (Bass), Alexander Ziemann (Schlagzeug), Claire Garde (Flöte) und Lorenzo Salva Peralta (Klarinette). Etwa 700 MusikstĂŒcke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salonmusik und ungarischer Zigeunermusik ĂŒber Operetten- und Musical-Melodien bis hin zu klassischen Opern.

Als Gesangssolistin erfreut Zsuzsa Alföldi, Sopran, die Besucher.

Tickets sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder im Internet erhÀltlich ...
Mehr
 

 
Zuschauen und mitmachen beim Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe
Premieren: Messe-Backstube der Freien BĂ€cker und Gin Quarter - Umfangreiches Angebot fĂŒr Kinder und Jugendliche in den Osterferien

Das Mitmachen steht beim Stuttgarter "Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe" (5. - 8. April) ganz hoch im Kurs. Große und kleine Messebesucher können in den Messehallen neben den Angeboten der 500 Genusshandwerker auch viel Spannendes, Informatives und Sinnenfreudiges rund ums Essen und Trinken entdecken und ausprobieren.

Spannend und spielerisch

Kinder mögen nur Fast Food und SĂŒĂŸigkeiten? Nicht auf dem Markt des guten Geschmacks! Die Messe bietet ein umfangreiches Mitmach-Programm fĂŒr Kinder und Jugendliche. "Wir haben ein Programm gestaltet, das Spaß macht und unsere jungen Besucher spielerisch fĂŒr die Vielfalt unserer Lebensmittel begeistert", sagt Projektleiter Nikitas Petrakis. So können Messebesucher unter anderem Limonade (Lemonaid, Halle 5, Stand 5F71) selbst herstellen, spielerisch mehr ĂŒber die Honigbiene (Halle 5, Stand 5F77) lernen oder am AOK Kochwettbewerb (Halle 5, Stand 5E98) teilnehmen.

Die vollstĂ€ndige Übersicht ĂŒber die Angebote fĂŒr Kinder und Jugendliche gibt es unter www.messe-stuttgart.de/slowfood/besucher.

Kleine backen große Brötchen

Erstmals dabei auf dem Markt des guten Geschmacks: die Zukunftswerkstatt Brot (Halle 5, Stand 5G75). Die Mitglieder der Freien BĂ€cker e.V. zeigen in ihrer Backstube, was richtig gutes Brot ausmacht. Und ganz nebenbei erklĂ€ren sie den Weg vom Saatgut ĂŒber die richtige Vermahlung verschiedener Getreidearten und -sorten bis hin zur richtigen Herstellung von Teigen. NatĂŒrlich dĂŒrfen die Besucher auch hier selbst tĂ€tig werden: In Workshops wird nicht nur verkostet, sondern auch selbst gebacken.

Gehaltvolle GetrÀnke

Der Continental Whisky Market und der Marktplatz Brauerhandwerk - seit einigen Jahren sind diese beiden Sonderbereiche untrennbar mit dem "Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe" verbunden. Messebesucher können sich direkt bei den Produzenten und in der Whiskythek durch die Vielfalt kontinental-europĂ€ischer Whiskys probieren, die ansonsten oftmals im Schatten der großen Brennereien aus Schottland, Irland oder den USA stehen.

ErgĂ€nzt wird das Angebot in diesem Jahr erstmals durch das Gin Quarter: Von sanft, floral und zitrusbetont, zu sĂŒĂŸen Fruchtnoten, Wachholderbeere und GewĂŒrzen - das Gin Quarter bietet ein Sinnesabenteuer fĂŒr Nase und Gaumen und verspricht mit Sicherheit die ein oder andere Überraschung fernab bekannter Marken.

Der Marktplatz Brauerhandwerk ist die BĂŒhne fĂŒr kleine und mittelstĂ€ndische Brauereien, die nach bewĂ€hrter Handwerkstradition brauen - fernab von industrieller Massenproduktion. Der Continental Whisky Market und das neue Gin Quarter befinden sich in Halle 9, Stand 9G53, der Marktplatz Brauerhandwerk in Halle 9, Stand 9B70.
Mehr
 

 
Genussfreudiges Rahmenprogramm beim Stuttgarter "Markt des guten Geschmacks"
Seminare als perfektes Ostergeschenk

Wer den Gipfel des Geschmacks erklimmen will, der muss gut trainieren. Auf dem Stuttgarter "Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe" (5. - 8. April) finden Besucher ideale Trainingsbedingungen vor: 500 Genusshandwerker bringen die geschmackliche Vielfalt regionaler Speisen und GetrÀnke in die Stuttgarter Messehallen. Mit dem genussfreudigen Rahmenprogramm können alle Sinne weiter geschÀrft werden.

Die gesamte Übersicht ĂŒber Kurse in der Kochwerkstatt, Geschmackserlebnisse und Weinseminare gibt es im Internet. Alle Seminare lassen sich bequem online buchen und eignen sich hervorragend als Ostergeschenke.
Mehr
 

Schwarzwald „Auch Genuss lĂ€sst sich digitalisieren“
Foto: Veranstalter
 
Schwarzwald „Auch Genuss lĂ€sst sich digitalisieren“
Gutes Essen, guter Wein, Biere, Wasser, WĂ€sserli, Landschaften, Wandern – Baden-WĂŒrttembergs fĂŒr Tourismus zustĂ€ndigen Justizminister Guido Wolf kann der Genuss kaum irgendwo vielfĂ€ltiger sein wie im LĂ€ndle. Und der Schwarzwald, „Deutschlands schönste Genießerecke“, hat dazu jede Menge beizutragen, wie GeschĂ€ftsfĂŒhrer Hansjörg Mair bei der Internationalen Tourismus Börse in Berlin hervorhob. Seit Mittwoch prĂ€sentiert sich die Ferienregion Schwarzwald noch bis zum Sonntag auf der weltgrĂ¶ĂŸten Tourismusmesse mit mehr als 100.000 Fachbesuchern aus aller Welt.

Neben der Genussvielfalt ist insbesondere die Digitalisierung ein Kernthema unterm Berliner Funkturm. „Wir wollen uns an die Speerspitze der Digitalisierung setzen“, sagt Minister Wolf. „Wir wollen aufzeigen, dass sich auch Genusserlebnisse digital nutzen lassen, um noch mehr Menschen fĂŒr den Schwarzwald zu begeistern“, sagt GeschĂ€ftsfĂŒhrer Hansjörg Mair von der Schwarzwald Tourismus GmbH (STG).

Mair: „Wir wollen als Destinationsmarketing- und Management-Organisation des Schwarzwaldes auch eine Leitfunktion fĂŒr die digitale Transformation im Freizeit- und Tourismusbereich ĂŒbernehmen.“

Die STG zeigt mit ihrem Partner 360-Grad-Standortmarketing zeigt die STG an ihrem Messestand, wie sie erfolgreich die ersten Schritte in die Digitalisierung des Angebotes gemeistert hat. Mittels hochwertiger VR-Brillen können Schwarzwaldinteressierte bereits heute fast 2000 Rundumpanoramen und RundgĂ€nge betrachten. Mit Beginn der Wandersaison werden auch die SchwarzwĂ€lder Genießerpfade als besonderes Genuss-Highlight der Region virtuell und dreidimensional erlebbar.

Am 250 Quadratmeter großen Schwarzwaldstand in der Baden-WĂŒrttemberg-Halle 6.2 unter dem Berliner Funkturm sind auch die Partner Baden-Baden, Karlsruhe, Europa-Park, Freiburg, Hochschwarzwald, Schwarzwaldradio und der Euro-Airport Basel prominent vertreten. Zwei AktionsflĂ€chen in der Baden-WĂŒrttemberg-Halle werden fĂŒr einen “Photobully” der Badischen Weinstraße und fĂŒr zwei Raupen-Explorer Ziesel der “Erlebnis-Manufaktur Schwarzwaldidylle” genutzt. Auf einem Nachbarstand prĂ€sentiert sich der Nationalpark Schwarzwald.

Die Messe dauert bis Sonntag und ist am Wochenende auch fĂŒr Privatbesucher geöffnet. Erwartet werden neben den mehr als 100.000 Fachbesuchern aus aller Welt auch rund 60.000 private Besucher, die sich hier ĂŒber die Tourismusangebote aus rund 190 LĂ€ndern in aller Welt informieren können.
 
 

Neues Veranstaltungsformat
Oliver Rausch / Foto: A. Joszef
 
Neues Veranstaltungsformat "KochWeinRausch"
im Schloss Reinach in Freiburg-Munzingen

- Sternekoch Oliver Rausch, Sous-Chef Christian Koch und ausgewĂ€hlte Winzer laden zum „KochWeinRausch“ ins Schloss Reinach

- Gourmet-KĂŒche trifft auf erlesene GewĂ€chse an drei ganz besonderen Genießer-Abenden

Das Gourmet-Restaurant „s Herrehus“ in Schloss Reinach in FreiburgMunzingen startet im MĂ€rz sein neues Veranstaltungsformat „KochWeinRausch“: Sternekoch Oliver Rausch und Sous-Chef Christian Rausch nehmen dabei abwechselnde Winzer sprichwörtlich in ihre Mitte und laden ein zu einem FĂŒnfgangmenĂŒ voller genussreicher Überraschungen.

Mit einem Aperitif fĂ€ngt alles an, und dann spielen sich die Köche im „s Herrehus“ und der jeweils beteiligte Winzer einen Abend lang die BĂ€lle zu: Engagiert, schnörkellos, kreativ und vor allem kompromisslos exzellent geht es zu, wenn beispielsweise am 2. MĂ€rz zum Auftakt der Reihe Spitzenwinzer Karl Heinz Johner aus Vogtsburg am Kaiserstuhl seine edlen GewĂ€chse vorstellt: Seit Mitte der Achtzigerjahre hat sich Johner in der Szene einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Und wer weiß: Vielleicht bringt er ja auch noch eine Flasche aus seinen Reben in Neuseeland mit?

Weitere Termine fĂŒr den „KochWeinRausch“ stehen am 27. April mit dem Weingut Korrell Johanneshof aus Bad Kreuznach/Nahetal und am 9. Mai mit den traditionsreichen VDP-Weinen von Stigler aus Ihringen am Kaiserstuhl im Kalender von Oliver Rausch und Christian Koch. „Mit dem KochWeinRausch richten wir uns an Genießer, die ihrer Familie, ihren Freunden oder auch Kollegen und GeschĂ€ftspartnern eine besondere Freude machen wollen“, so Hotelier RenĂ© Gessler ĂŒber das neue Konzept, das auch in Kombination mit einer Übernachtung im Hotel Schloss Reinach und dessen Wellness-Möglichkeiten gebucht werden kann.

INFO: Der erste „KochWeinRausch“ Abend im „s Herrehus“ in Schloss Reinach beginnt am 2. MĂ€rz 2018 um 19:00 Uhr. Die Teilnahme inkl. FĂŒnfgang-GourmetmenĂŒ und aller Weine kostet 149,- € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 07664 4070 oder info@schlossreinach.de
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 

Mittagstisch-in-Freiburg


3

Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger