Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Mittwoch, 13. Dezember 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr

Liebe Besucher unserer Webseite!
 
Hier wollen wir einige Tipps geben fĂĽr alle möglichen Formen der Ernährung, wie die einfach lebensnotwendigen täglichen Mahlzeiten oder bewusstes, gesundes Essen, oder Möglichkeiten, nett essen zu gehen.
 
Ihre Prolix Redaktion

 
biersort.jpg
Altes Wirtshausschild,
Foto © Daniel Jäger (V.i.S.d.P.), Sommer 2004


Veranstaltungen 
 
 
14. Auflage der GenieĂźermesse Plaza Culinaria gestartet
Kulinarische Erlebnis- und Verkaufsmesse
bis 12. November 2017, Messe Freiburg

Volle Hallen und vollkommener Genuss: In Freiburg ist die 14. Auflage der Genießermesse Plaza Culinaria gestartet. Die Zeichen stehen auf „Köstlichkeiten aus nah und fern“, denn in der Messe Freiburg hat heute die 14. Auflage der weit über die Region hinaus beliebten Genießermesse Plaza Culinaria begonnen. Rund 360 Aussteller aus dem In- und Ausland bieten in der Messe bis Sonntagabend ihre mannigfaltigen Spezialitäten zwischen regionaler Küche und internationalem Flair. Seit dem heutigen Messestart werden diese durch das Messepublikum vom Fleck weg mit großer Neugier und noch mehr Appetit entdeckt und verkostet. „Die Plaza Culinaria ist längst zu dem gesellschaftlichen Ereignis des Jahres in Freiburg wie auch diesseits und jenseits der Grenzen im Dreiländereck geworden!“, so FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki anlässlich des heutigen Messestarts.

Bereits am Donnerstagabend nahm die Messe mit der erfolgreichen „5 Sterne Küchenparty“ der südbadischen Sterneköche Steffen Disch, Daniel Fehrenbacher, Jochen Helfesrieder, Thomas Merkle und Oliver Rausch einen ganz besonderen kulinarischen Auftakt. Im Rahmen dieses Charity-Events übergab Oberbürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung Dieter Salomon den Vertreterinnen der Freiburger Tafel, der Initiative für unsere Kinder- und Jugendklinik und des Kuratoriums Augustinermuseum einen Scheck über 16.200 Euro an eingenommenen Spendengeldern.

Im Mittelpunkt der Messe stehen in den kommenden Tagen nun verschiedenste kulinarische Verführungen: das Genuss Festival der fünf Sterneköche des Charity-Abends vom Donnerstag, die Gastspiele der TV-Köche Roland Trettl aus Tirol und Meta Hiltebrand aus Zürich und die zahlreichen Schwerpunktthemen wie die Craftbeer Area mit außergewöhnlichen Bier-Erlebnissen, die Wein- und Sektseminare mit Natalie Lumpp und Whiskeytastings mit Sonja Rinderle, das Backviertel mit dem „Sweet Dreams Café“ und seinen Workshops, der Marktplatz der Manufakturen mit seiner ausgefallenen Produktpalette und natürlich der beliebte „Weihnachtszauber“.

INFO: Die Plaza Culinaria ist Samstag von 10 – 23 Uhr und Sonntag von 10 – 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet an der Tageskasse 12 € und ermäßigt 10 €. Am Sonntag von 18 – 20 Uhr gilt das Happy Hour Ticket für 5 €. Reservierungen für den Genuss-Pass im Rahmen des Genuss Festivals wie auch für die Workshops im Programm der Messe sind im Internet auf der Seite www.plaza-culinaria.de möglich.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
PLAZA CULINARIA
Plaza Culinaria / Foto: FWTM - Kaeflein
 
PLAZA CULINARIA
Kulinarische Erlebnis- und Verkaufsmesse
10. – 12. November 2017, Messe Freiburg

Feine Produkte, seltene Spezialitäten und auserlesene Qualität im Programm der 14. Plaza Culinaria in Freiburg!

SĂĽĂźes, Delikates und WĂĽrziges aus aller Welt sucht neugierige Entdeckerseelen.

Dafür ist die Plaza Culinaria in Freiburg seit jeher bekannt: Sie eröffnet kulinarische Horizonte, von denen mancher vor dem Besuch der Messe nicht einmal geahnt haben mag, wie sehr sie ihm möglicherweise gefallen könnten. Die exotischen, seltenen, auserlesenen Produkte der Plaza-Aussteller sind verantwortlich für so manche Geschmacksexplosion, die den Gaumen zu überraschen und entzücken vermag. „Es ist wie eine Einladung auf eine Reise um die Welt.“, sagt FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki. „An jeder Ecke wartet eine positive Überraschung auf die Entdecker.“

Als Garant für das Besondere hat sich im letzten und in diesem Jahr der „Marktplatz der Manufakturen“ mit seinen handgemachten Spezereien erwiesen. In diesem Jahr unter anderem dabei: Basilikum-Ingwer Drinks, Drysam Gin aus Freiburg und exklusive Honigkreationen, um nur einige zu nennen.

Doch nicht nur dieser neue Marktplatz und die ebenso erlesene Craftbeer Area locken mit raren und außergewöhnlichen Spezialitäten: Aus der italienischen Provinz Kalabrien erwarten uns hausgemachte Feinkost Produkte, aus der Türkei verwöhnt uns das edle Quellwassersalz mit naturbelassenen Mineralien und aus Afrika verwirrt der süße Amarula Cream Likör aus der Frucht des weiblichen Elefantenbaums unsere Sinne.

Bekannt aus der TV-Show „Die Höhle des Löwen“ ist die Grillido-Wurst („Fett raus – Geschmack rein!“), passend dazu gibt es den Bio-Senf von „Hakuna Matata“ aus Freiburg und dazu ein „Loch mit Brett“, auf dem man alles anrichten und herumtragen kann und trotzdem noch eine Hand frei behält!

„Wir sind selbst jedes Jahr aufs Neue überrascht von den Geschmackskreationen, die wir hier auf der Messe vorstellen und selbst entdecken können“, sagt Projektleiterin Jenny Santo über die Vielfalt und Qualität der Produkte auf „ihrer“ Messe: „Meine Favoriten in diesem Jahr sind unter anderem die Trüffel und Trüffelprodukte von „Tarbiana“ aus den Abruzzen und aus Südafrika der einzigartig gelungene „Triple Three Gin“ Gin aus handwerklicher Herstellung!“ Viele der edlen Spezialitäten vom ausgewählten Olivenöl über diverse Champagner von ausgesuchten, kleinen Produzenten bis hin zum „Bacon Jam“ Brotaufstrich aus würzigem Speck bringen den Duft und Geschmack der großen, weiten Welt der Kulinarik in den Schwarzwald. Aber auch hier vor Ort sind die Erfinder außergewöhnlicher Spezialitäten nicht untätig: Der „Lakritz-Pirat“ in Freiburg beispielsweise verspricht den Besuchern mit seinen gebrannten Lakritzmandeln eine neue Spielerei aus der Süßwaren-Schublade, die es so bisher noch nicht gegeben hat: in den Varianten „mild“ und „kräftig“ von Hand hergestellt, versprechen sie Genuss für Mandel- und Lakritz-Fans zugleich. Kurz: Es gibt fast nichts, was ein neugieriger Gaumen auf der Plaza Culinaria nicht finden würde!
Mehr
 


Verschiedenes 
 
Ein Fest fĂĽr GenieĂźer in Freiburg
 
Ein Fest fĂĽr GenieĂźer in Freiburg
Genussmomente zu Weihnachten verschenken mit dem blauen Gutscheinbuch

Weihnachten rückt näher und damit auch die Suche nach den passenden Geschenken. Am besten sollte es etwas Besonderes sein, an dem die Lieben lange ihre Freude haben. Genussmomente mit Langzeitwirkung bietet die „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Freiburg & Umgebung“. Der Gastro- und Freizeitführer enthält 2für1- und Wert-Gutscheine für Restaurants, Freizeit, Wellness, Shopping und vieles mehr. Beschenkte dürfen damit über ein Jahr lang auf Entdeckungsreise durch ihre Region gehen – ein Geschenk, das auch noch lange nach Heiligabend Genießer-Wünsche wahr werden lässt. In diesem Jahr erhältlich zum Sonderpreis von 15,95 Euro statt 19,95 Euro!

231x genieĂźen in der Region
Ein leckeres Abendessen, ein entspannter Tag in der Therme oder ein ausgiebiger Shopping-Trip: Die „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Freiburg & Umgebung“ lädt dazu ein, regionale Highlights und Geheimtipps ausgiebig zu erkunden. Unter dem Motto „2x genießen, 1x zahlen und viele Rabatte“ bietet das blaue Gutscheinbuch eine große Auswahl an Gutscheinen aus Bereichen wie Gastronomie, Wellness, Freizeit, Kultur oder Shopping. Restaurants spendieren oftmals das zweite Hauptgericht, beim Wellness muss der Partner für die Anwendung nichts bezahlen, im Theater ist die zweite Eintrittskarte gratis oder beim Shoppen winken Rabatte. Entdecken, genießen und sparen in und um Freiburg

Mit dabei in der Ausgabe 2017/2018 sind unter anderem:

Martin’s Bräu, Freiburg-Stadtmitte
Bellosguardo, Freiburg-Bischofslinde
Trattoria Ritrovo im Adler, Schallstadt-Mengen
Sutogo, Freiburg-Altstadt
Cassiopeia Therme, Badenweiler
Alemannische BĂĽhne, Freiburg
u.v.m.

Mehrere Hundert Euro gespart
Mit den 104 Gastronomie- und 127 Freizeitgutscheinen der „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Freiburg & Umgebung“ lassen sich mehrere Hundert Euro pro Buch sparen. Und für alle, die sich selbst beschenken wollen: Bereits mit dem zweiten eingelösten Gutschein hat sich die Anschaffung meist schon gelohnt.

VERLOSUNG

Wir verlosen von der Ausgabe 2018 unter unseren Lesern fĂĽnf Exemplare. Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte einschreiben bis 11.12.17. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich bekannt gegeben. Viel GlĂĽck !
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Spitzenköche schwingen den Kochlöffel
KĂĽchenparty im Europapark
 
Spitzenköche schwingen den Kochlöffel
„XXL Closing-Küchenparty“ in den Europa-Park Hotels

Ein Abend, zwei Küchen, fünf Köche – das ist die „XXL ClosingKüchenparty“ am Samstag, dem 11. November 2017 in den beiden 4-Sterne Superior Erlebnishotels „Colosseo“ und „Bell Rock“. Den Küchendirektoren Thomas Röttele und Holger Strütt des Europa-Park Hotels Resorts stehen die drei prominenten Spitzenköche Mike Süsser, Brian Bojsen und Luis Baena zur Seite. Die Gäste dürfen sich auf spannende Einblicke, raffinierte Gerichte und völlig neuartige Geschmackserlebnisse bei der großen Küchenparty freuen.

Egal ob die kulinarische Pilgerreise die Teilnehmer zuerst durch die italienischen Küchen des „Colosseo“ oder durch die neuenglischen Gemächer des „Bell Rock“ führen wird, der Erlebnis- und Geschmacksfaktor bei der „XXL Closing-Küchenparty“ wird riesengroß sein. Dafür sorgen die fünf Köche Thomas Röttele und Holger Strütt, die als Küchenchefs bei ihrem Heimspiel prominente Unterstützung von drei europäischen Spitzenköchen erhalten.

Der aus dem deutschen Fernsehen bekannte Koch Mike Süsser wird den Gästen hautnah präsentieren, wie er das Fisch-Gericht Tuna Sashimi auf besondere Art lecker und zudem noch einfach zubereitet. Der Däne Brian Bojsen kocht – getreu seinem Motto „Keep it simple“ – Heringe mit Schwarzbrot und Kartoffelsalat und lässt sich dabei über die Schulter blicken. Die portugiesische Atlantikküste wird von Luis Baena aus Lissabon verkörpert, der als Virtuose hinter den Herdplatten Einblicke in seine Zubereitungskünste eines iberischen Schweinenackens mit Kartoffeln, Pancetta, Pflaumen und Basilikum Vinaigrette offenbart.

In den Restaurants „Captain's Finest“ und „Harborside“ des Erlebnishotels „Bell Rock“ sowie den Restaurants „Medici“ und „Antica Roma“ im Erlebnishotel „Colosseo“ haben die Gäste die Gelegenheit, ab 19 Uhr KüchenKoryphäen hautnah bei ihrer Arbeit zuzusehen. Live-Musik rundet die große „XXL Closing-Küchenparty“ ab und macht das Event zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Sinne.

Einführungs-Preis pro Person: 120 € (inkl. Speisen und allen begleitenden Getränken) ab 19 Uhr. Als Kombiticket in Verbindung mit der Veranstaltung „Quatsch-Comedy Club“ in der „Bar Colosseo“: 79 € pro Person (Einlass zur „XXL Closing-Küchenparty“ ab 21.30 Uhr möglich). Anmeldung unter Tel.: 07822 860-5678.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2017 bis zum 05. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison) und in der Wintersaison vom 25. November 2017 bis zum 07. Januar 2018 (außer am 24. und 25. Dezember) täglich von 11 bis 19 Uhr. Infoline: 07822 / 77 66 88.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
PLAZA CULINARIA
Kulinarische Erlebnis- und Verkaufsmesse
10. – 12. November 2017, Messe Freiburg

Star- und Fernsehköche wie Roland Trettl und Meta Hiltebrand sind dieses Jahr zu Gast im Kochstudio der Messe.

Fünf südbadische Sterneköche laden bei der 14. Plaza Culinaria am Donnerstag, 9. November zur neu konzipierten „Küchenparty“ für den guten Zweck und zum „Genuss Festival“ im Rahmen der Messe.

Deutschlands beliebteste Genussmesse bietet auch in diesem Jahr feinste nationale und internationale Spezialitäten von rund 360 Ausstellern auf einer Fläche von über 22.000 m²: Die Themenpalette steht ganz im Zeichen von Genuss und Lebensqualität und bietet ausgesuchte Delikatessen und Leckereien aus aller Welt.

Die Beliebtheit der Plaza Culinaria ist auch im 14. Jahr ungebrochen, nicht nur bei ihrem Publikum: Auch viele der Aussteller sind seit der ersten Stunde „ihrer Plaza“ treu verbunden, so FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki: “Egal, ob bei Slow Food, Zehners Stube, DEGUSTO, dem Badischen Winzerkeller oder dem Fallerhof, überall gilt: Unsere Besucher wissen, bei wem sie es sich gut gehen lassen können.” Diese Kontinuität ermögliche erst viele Innovationen, wie die 5-Sterne-Küchenparty für den guten Zweck, die in diesem Jahr Premiere feiert: Mit dieser neuen, legeren Abendveranstaltung unterstützt die Plaza Culinaria kulturelle und soziale Freiburger Initiativen bei ihrer Arbeit. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 290 € pro Person, wenn Steffen Disch, Daniel Fehrenbacher, Jochen Helfesrieder, Thomas Merkle und Oliver Rausch gemeinsam mit dem Käse-Affineur Jean-François Antony und fünf der besten Winzer aus der Region einen unvergesslichen Genießerabend zaubern. Die Küchenparty ist gleichzeitig die ideale Einstimmung auf das Genuss Festival, welches die fünf Köche zusammen mit den Besucherinnen und Besuchern der Messe feiern möchten.

Aus Südtirol kommt Star- und Fernsehkoch Roland Trettl, eine der schillerndsten Figuren der europäischen Kochszene, nach Freiburg. Und mit Meta Hiltebrand aus Zürich ist zudem eine der führenden Größen der Schweizer Spitzenküche auf die Plaza Culinaria zu Gast. Kooperationspartner der Messe Freiburg ist auch in diesem Jahr wieder BurdaHome mit seinen beliebten Food-Magazinen, deren Redakteurinnen und Redakteure ebenfalls im Kochstudio der Messe ihr Wissen und Können unter Beweis stellen werden.

Als besonders willkommene Gäste begrüßt die FWTM Freiburgs Nachbarstadt Emmendingen und Freiburgs Partnerstadt Granada auf der Plaza Culinaria.

Die neue Craftbeer Area in Zusammenarbeit mit Decker Bier versammelt die besten Kreativbrauer und Genußbier-Manufakturen der neuen Craftbeer Bewegung unter einem Dach. Rund 100 Biere u.a. IPA, Pale Ale, Lager, Goose, Wittbier, Weizen, Stout, Porter, Pils, Amber und Weisse bieten die Aussteller zur Verkostung an. Braukurse und Biertastings freuen sich auf zahlreiche Anhänger.

Wein-und Sektseminare mit der beliebten Sommiliere Natalie Lumpp und Whiskeytastings mit Sonja Rinderle laden zum Entdecken und Verweilen ein.

Das Backviertel der Plaza Culinaria mit dem „Sweet Dreams Café“, der Workshop-Area und ausgesuchten Ausstellern punktet mit einem exklusiven Workshop-Programm rund um die Themen Rollfondant, Snacking und Dragees, dem Tortentrend Mirror Glaze und Sukkulent Cupcakes.

In Halle 2 präsentieren sich ein Dutzend Manufakturen aus ganz Deutschland mit einer vielseitigen Produktpalette: Basilikum-Ingwer Drinks, Bio-Smoothies, der Freiburg Gin Drysam, exklusive Honigkreationen, Beef Jerky und Brühen sowie Gewürznüsse in den verschiedensten Variationen. Auch Superfood Drinks, geschichtsträchtiger Kornbrand sowie die Neuerfindung schlechthin - das Loch mit Brett - dürfen nicht fehlen.

Abgerundet wird die Rezeptur der Messe in diesem Jahr mit dem traditionellen Adventsmarkt „Weihnachtszauber“ im Messefoyer, wo die Besucher vielseitiges Kunsthandwerk und der Cartoonist Peter Gaymann mit seinen kreativen Illustrationen erwartet.
Mehr
 

Aktuelle Gastrotipps 
 
Bar mit Bart: Sieferle & Sailer in Mannheim
Mannheim Sieferle&Sailer (c) Steffen Beck Photographie
 
Bar mit Bart: Sieferle & Sailer in Mannheim
Eine Bar im amerikanischen Stil, Drinks und Cocktails auf hohem Niveau, ein entspanntes, kreatives Ambiente und – ein Barbier: Sieferle & Sailer haben ein einzigartiges Konzept entwickelt. Hier trifft Bar auf Barber. Und beide haben es in sich. Barbier Marco Sailer ist Gewinner des German Barber Awards und Paul Sieferle schaffte es mit seinem Angebot unter die Top 5 der besten deutschen Barkarten. Unzählige Reisen in andere Städte und Bars lieferten ihm die Inspiration für einzigartige Mixturen. Der Razorfade beispielsweise besteht aus Whiskey, Absinth und grünem Walnusslikör. Cheers!
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
AusflĂĽge ĂĽber den Rhein mit Bahn und Bus
Mit dem Internet-Angebot ‚Freizeitfahrplan’ , das die gleichnamigen Broschüren ersetzt, ist es ganz leicht, Ausflüge mit Bahn und Bus von Baden ins Elsass und in die Vogesen zu unternehmen. Hier sind alle Informationen zu finden, die bisher durch die VCD-Broschüren 'Freizeitfahrplan für den Eurodistrikt' zu erhalten waren. Und mehr! Denn auf diesen Seiten sind auch mehrere Suchfunktionen, mit denen sich jede(r) rasch orientieren kann ...
Mehr
 

Verschiedenes 
 
David Mahn ist Pâtissier des Jahres 2018
Foto: Europapark
 
David Mahn ist Pâtissier des Jahres 2018
SĂĽĂźe Meisterwerke aus dem Europa-Park ĂĽberzeugen

Bereits seit fünf Jahren verzaubert der 30-jährige David Mahn als Chefpâtissier im 2-Sterne Restaurant „Ammolite - The Lighthouse Restaurant“ Feinschmecker mit malerischen, süßen Kreationen. Mit seinen farbenfrohen und raffinierten Desserts überzeugte er die Jury des Schlemmer Atlas und gewann den Titel zum „Pâtissier des Jahres 2018“. Im Rahmen der 20. BUSCHE Gala am 16. Oktober 2017 nahm er die Auszeichnung in München entgegen.

David Mahns farbenfrohe Desserts haben schon so manche Jury und viele Gäste entzückt. Er selbst schwärmt für Schokolade, verwendet jedoch auch gerne Gemüse. „Es gehört viel Erfahrung und auch ein wenig Mut dazu, diese für ein Dessert eigentlich untypischen Produkte so zu verarbeiten, dass der letzte Gang im Menü für den Gast ein kulinarisches Highlight wird“, so David Mahn. Der gebürtige Thüringer nahm die Auszeichnung des BUSCHE Verlags mit Stolz entgegen. Der Schlemmer Atlas gilt als verlässlicher Führer durch die Gastronomielandschaft und präsentiert mit der aktuellen Ausgabe die 44. Auflage. Von ambitionierter bis zur besten Küche aus Deutschland, Österreich und Südtirol findet der Leser in gewohnter journalistischer Aufbereitung über 3.000 bewertete Restaurants.


David Mahn, hat sowohl eine Kochlehre in seiner ursprünglichen Heimat als auch eine Ausbildung zum Konditor in der renommierten „Traube Tonbach“ in Baiersbronn absolviert. Als „Demi Chef de Partie“ arbeitete er anschließend im Restaurant „Schwarzwaldstube“, wo er seine ersten Erfahrungen als Pâtissier in einer Gourmetküche sammelte. 2009 verabschiedete sich der für seine phantasievollen Dessertkreationen bekannte Pâtissier von seiner Heimat Deutschland und zog nach Portugal. Zwei Jahre verbrachte Mahn als „Chef de Partie Pâtisserie“ im einzigen 2-Sterne Restaurant Portugals, der „Vila Joya“. Seit 2012 verwöhnt er unter der Leitung von Küchenchef Peter Hagen-Wiest die Gäste im „Ammolite - The Lighthouse Restaurant“. Das mit zwei Michelin Sternen und 16 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnete Restaurant befindet sich im 4-Sterne Superior Hotel Bell Rock des Europa-Park und besticht die Gäste mit edlem Ambiente, exklusiver Atmosphäre und exzellenter Küche.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
schlossreinach2.png
restaurant_valentin2.jpg
historix2.jpg
escap2.jpg
fr_restaurant2.gif
webers_web_klein_2017_2.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg


Stadtplan Freiburg

Ein interaktiver Stadtplan der Stadt Freiburg. Hier können Sie sich über die Standorte der Adressen informieren, die sich auf unserer Website befinden. Schauen Sie einfach nach...
www.bis.freiburg.de/cityguide
 



Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger